Mehr Sport im Winter, aber wie?

    Hi,


    meine Gewichtsreduktion stagniert leider deutlich seitdem die Freibadsaison vorbei ist. Nun suche ich eine Alternative für den Winter. Was könnt ihr mir da raten?


    Ich gehe 1-2x die Woche ins Hallenbad, mehr ist mir zu teuer.


    Radfahren oder Joggen ist auch doof, ich bin da der Schönwetter-Sportler. Ist abends auch immer früh dunkel.


    Fitnessstudio kostet eine Tageskarte 15 Euro oder 69 Euro im Monat, ist mir auch zu teuer.


    Was könnte ich noch an Sport machen?


    Lg

  • 28 Antworten

    ich mache Stepp Aerobic vor dem TV. Kostet 15 € in der Anschaffung und bei you tube kannst du dir die Schritte aneignen. Ich mag es .....


    Ansonsten geh ich noch bei Wind und Wetter walken und nehme da gleich meine Hunde mit. Da hab ich dann auch im Dunkeln keine Angst.


    Hometrainer wäre noch ne Möglichkeit.

    für ein Fitnessstudio würde ich übrigens auch kein Geld ausgeben. Da ist mir mein Geld auch zu schade, aber ich habe eben auch kein Problem damit, bei Wind/Schnee/Kälte rauszugehen.


    Ordentlich angezogen ist so auch im Winter Sport möglich....und kostet keinen Pfennig

    @ Sapient:

    Ich beziehe nur Grundsicherung. Davon kann ich keine 69 Euro im Monat fürs Fitnessstudio ausgeben. Davon abgesehen ist mir meine Gesundheit aber auch nichts wert. Ich will nur schlank sein.

    @ Flamechen79:

    Und wie kriegst du die Youtube Videos auf den TV drauf?


    Walken ist nichts für mich, ist irgendwie so ein Alte-Oma-Sport. Außerdem muss ich ja ständig pinkeln.


    Für einen Hometrainer fehlt mir leider der Platz.

    @ sunny:

    Was ist denn Shred?

    @ sensibelman:

    Mit solchen Übungen nehme ich leider nicht ab, ich muss da schon ins Schwitzen kommen. Für Seilspringen fehlt mir wieder der Platz, ist auch momentan aus gesundheitlichen Gründen eher nicht machbar

    @ Hyperion:

    Ich war ca. 20x pro Woche im Freibad.

    Zitat

    Mit solchen Übungen nehme ich leider nicht ab, ich muss da schon ins Schwitzen kommen.

    Da kommt man sowas von "Ins Schwitzen" wenn man die Übungen hinreichend schnell durchführt.

    Zitat

    Für Seilspringen fehlt mir wieder der Platz,

    Dafür benötigst du doch nicht viel Platz.

    Zitat

    Und wie kriegst du die Youtube Videos auf den TV drauf

    Computer/Notebook an TV per VGA oder HDMI Kabel anschließen?

    Zitat

    Mit solchen Übungen nehme ich leider nicht ab, ich muss da schon ins Schwitzen kommen.

    Bei 'Shred' kommst du aber sowas von ins Schwitzen :)z


    Es ist ein Fitnessprogramm, das es allerdings nicht mehr auf YouTube gibt. Die Dvd mit Versand kostet aber keine zehn Euro.


    Wenn ich Wohnzimmersport betreibe stöpsle ich meinen Laptop nie an den Fernseher sondern schaue nur auf meinem Laptopbildschirm.

    Zitat

    Geht das denn bei einem alten Röhrenfernseher?

    Warum muss es unbedingt der Fernseher sein? Internetzugang hast du offensichtlich, also kannst du dir über das Gerät deiner Wahl eines von abertausenden Fitness- und Sportvideos in Ruhe anschauen, dazwischen immer wieder auf Pause drücken, Übung für Übung ausprobieren, um dir Ideen für dein persönliches Sportprogramm zu holen.


    Das kannst du dann ganz ohne Fernseher auch durchziehen sooft du willst, beliebig ausbauen und verändern. Du brauchst nicht viel Platz, eine Matte reicht vollkommen und die gibt es in vielen Läden schon für weniger als 10€ zu haben. Wenn du Übungen mit Gewichten machen möchtest, tut es anfangs auch zwei PET-Flasche (0,5l, später 0,75l,...).

    Zitat

    Ich war ca. 20x pro Woche im Freibad.

    ähem, das glaube ich dir nicht.




    abwechselnd laufen mit stirnlampe (gibt manchmal günstige im discounter, einfach beobachten) und wohnzimmersport mit fitnessprogrammen auf pc.

    Zitat

    Radfahren oder Joggen ist auch doof, ich bin da der Schönwetter-Sportler. Ist abends auch immer früh dunkel.

    Bei Regen kann ich verstehen, wenn man da nicht raus will. Sonst ist Sport im Freien durchaus möglich. Die Dunkelheit dürfte doch auch kein Problem sein. Wenn du Grundsicherung beziehst, wirst du ja nicht arbeiten, oder? Da hättest du doch genügend Zeit im hellen Sport zu treiben.


    Wegen dem Fernseher: Hast du DVD Player? Dann kannst du dir auch Fitness-DVDs zulegen.

    Kostenloser Sport:


    * Bibliothek anmelden -> Fitness-DVDs ausleihen -> das zu Hause anschauen und machen, einen DVD-Player mit Scart-Ausgang für deinen Röhren-TV gibt es gebraucht fast geschenkt, nun wo alle auf Bluray umgerüstet haben


    * Buch ausleihen: "Sport mit dem eigenen Körpergewicht" -> Liegestütze, Kniebeuge, Rumpfbeuge, da kann man sich ordentlich auspowern, ganz ohne Geräte und sonst Alltagsgewichte nehmen, z.B. Tetrapacks für 1 kg


    * Treppen steigen in Hochhäusern -> da drin ist es hell und beleuchtet und nicht kalt, das geht auch im Winter, der Stepper im Fitness-Studio ist auch nicht anders. Wenn jemand doof guckt: "Ich übe für den Treppenmarathon." Sowas gibt es.


    * mit was sinnvollem dabei: in Grünanlagen das Papier/Müll aufsammeln: das ist Laufen, Gehen, Neugier auf den nächsten Fund und der Ordnungssinn bekommt auch noch eine Belohnung (sowas gibt's manchmal auch in organisierter Form bei "unser Dorf soll schöner werden"), auch Wasserwachten/DRK/DLRG/Angelvereine reinigen manchmal Uferzonen von Unrat, und freuen sich immer über Helfer


    * Geocaching machen => viel Laufen, viel Neugier, was für den Kopf, Schatzsuche, Community


    * Bibliothek Wii-Spiele ausleihen: solche mit Bewegung, z.B. mit der Tanzmatte


    Oder mit open Source geht das am PC sehr billig los, wenn man die Tanzmatte dort anschließt:


    https://de.wikipedia.org/wiki/Tanzmatte


    So eine Tanzmatte braucht auch nicht permanent Platz, sondern danach wieder zusammenrollen.


    * in Gärten Hilfe anbieten: Laub harken, umgraben, Bäume verschneiden, Rasen mähen, Holz hacken für den Winter, Teich saubermachen => da kommt man auch ordentlich aus der Puste


    * Freunden beim Umzug oder Tapezieren/Renovieren helfen


    * Eicheln oder Kastanien sammeln (laufen, bücken, schleppen ;-) ) und bei Jägern abgeben


    * nicht nur Laufen, sondern Laufen an Steigungen, bringt mehr verbrannte Energie in kurzer Zeit


    * tauglichen Neoprenanzug kaufen (Einmalkosten, gebrauchte sind günstig) und weiter im See schwimmen gehen (das ist dann kostenlos), mit dem richtigen Neo geht das solange es eisfrei ist


    * alte Leutchen im Rollstuhl aus Seniorenheimen um den Block schieben, du kannst dir ja Steigungen suchen, dann ist es hoch und runter anstrengender


    * Trimm-Dich-Pfade im Freien haben kostenlose Geräte für allerlei Sachen (meist so Reck-ähnlich)


    * Drachen steigen lassen - macht Spaß bei Wind, und es kann viel rennen dabei sein. Drachen kann man aus Abfall (Prospekte, Zeitung, Holzlatten) selbst basteln.


    * Erntehelfer -> die Lese des Eisweines kommt noch, Grünkohl, Rosenkohl, andere Kohlarten


    * Hilfe in Pferdeställen nach Einweisung: ausmisten, striegeln, Einstreu neu, Futtern ranschaffen, bringt auch soziale Kontakte und Kontakt zu den Pferden


    * Gassigehen für andere in der Nachbarschaft, such dir einfach den fittesten Hund, der dich wirklich fordert, Hund als Motivator

    Zitat

    Ich war ca. 20x pro Woche im Freibad.

    Pro Woche? Also pro Tag 3x? Holla die Waldfee.


    * schon mal ein Ehrenamt und Ausbildung als Rettungsschwimmerin überlegt? Man bekommt kein Geld, aber es kostet auch nix. Und die trainieren bei DLRG/Wasserwacht/DRK auch im Winter durch, dann in der Halle (oft 1x die Woche), ohne dass du Eintritt bezahlen muss, und die trainieren durchaus hart.