Mit 17 schon Übergewicht?

    Hallo liebe community,


    ich bin 17 , bin 170cm groß und wiege 75 kg. Ich habe Übergewicht. Schlimmer als das Übergewicht ist allerdings die psychische Belastung.


    Sätze wie: "Bist du schon wieder dicker geworden?, Wenn du dünner wärst, wärst du vieeelll hübscher.., oder " Das würde ich mit deiner Figur nicht essen" darf ich mir ständig anhören. Ich fühle mich hässlich und wie ein Versager. Ich vergleiche mich durchgehend mit anderen.


    Immer wenn ich irgendwo scheiter, (Schule, Hobbys, Arbeit) schiebe ich es auf mein Übergewicht. Ich kann nicht shoppen, weil ich mich nicht im Spiegel anschauen kann.


    Das schlimmste allerdings ist, dass ich es nicht ändern kann oder will. Ich lasse mich von allen Beeinflussen, ein Wort über mein Gewicht und ich kann die nächsten Wochen nicht schlafen. Ich bin traurig, weil ich mich nie zusammenreißen kann, weil ich nie was durchziehen kann. Wenn ich traurig bin, esse ich. Es geht immer so weiter und ich bin sauer auf mich selbst, dass ich es nicht stoppen kann. Manchmal hasse ich mich selber. Was soll ich tun? Ich mache zwar 3-4 mal Sport (Tennis) in der Woche, aber wenn ich immer Frust esse wird das nichts.


    Ich bin unzufrieden mit mir und meine Eltern meinen auch ich könnte mal abnehmen.. Ich frage mich immer, nur weil man dicker ist, ist man aufeinmal weniger wert. Wie komm ich aus diesem Teufelskreis raus?

  • 9 Antworten
    Zitat

    Immer wenn ich irgendwo scheiter, (Schule, Hobbys, Arbeit) schiebe ich es auf mein Übergewicht. Ich kann nicht shoppen, weil ich mich nicht im Spiegel anschauen kann.

    Du hast primär ein psychisches Problem und dazu eventuell ein (Selbst-)überforderungsproblem. Das Frustfressen nimmst du als untaugliche Kompensation. Untauglich, weil es nichts nutzt, sondern eher schadet.


    Nicht shoppen können ist dagegen kein Nachteil. Zigtausend andere junge Frauen weigern sich ebenfalls, diesen Konsumterror mitzumachen, sind glücklich damit und haben kein Übergewicht. Shoppen ist auch sowas wie Futtern, nämlich der Kompensationsversuch von Unzufriedenheiten.

    Zitat

    Was soll ich tun? Ich mache zwar 3-4 mal Sport (Tennis) in der Woche, aber wenn ich immer Frust esse wird das nichts.

    Wichtig ist eine Ernährungsberatung. Schau das du dir fachliche Hilfe holst wie du dich besser und gesünder ernähren kannst.


    Weiter Sport und Bewegung wichtig, das machst du ja auch schon.


    Unterstützend um auch dein Selbtvertrauen zu steigern kann psychologische Begleitung sinnvoll sein.

    Zitat

    Wie komm ich aus diesem Teufelskreis raus?

    Gesund vernünftig ernähren. Das kann jeder. Du kannst das auch. Wenn du sagst du schaffst es nicht, dann nur, weil du dich für schwach hälst, nicht weil du es bist. Rückschläge sind okay. Um diszipliniert zu sein braucht es manchmal mehrere Anläufe. :)


    Also los: Was hält dich davon ab?

    Du könntest damit anfangen, sämtliche Dickmacher wie Chips und Schokolade aus deinem Umfeld zu verbannen. Wenn du aus Frust was zwischen den Zähnen brauchst, eignen sich Mohrrüben oder Kohlrabistreifen gut. Bei Getränken wird natürlich alles Zuckerhaltige durch Light-Produkte ersetzt.