• Über 40 kg müssen runter ab Juni 2014 - Wer möchte mitmachen?

    Hallo, mittlerweile macht mir mein starkes Übergewicht sehr stark zu schaffen. Durch viele Probleme und Sorgen, die ich habe, habe ich mir ein Gewicht über 100 kg zugelegt. (Muss mich noch wiegen). Möchte ab sofort abnehmen und zurück in ein normales Leben. Erreichen möchte ich dies mit einer Ernährungsumstellung. Im Sommer habe ich sowieso mehr Lust…
  • 328 Antworten

    Hey ihr lieben,


    Juley, wie geht es dir denn damit nicht abgenommen zu haben? :°_ :°_ :°_ Und wie hast du dich ernährt? Mein Abnehmtempo gefällt mir momentan auch nicht es liegt deutlich unter 2kg, vielleicht bei 1,3kg pro Monat. Das finde ich langsam, für das was ich alles entbehre, fast gar keine Produkte mit Zuckerzusatz, wenig Fett, neuerdings auch Vollkorn...


    Glucky068 Wie ist den die Almased-Diät? In den Tagen vor Almased, hast Du doch auch ordentlich abgenommen! Bin erstaunt über dein schnelles Tempo!

    Zitat

    Juley, wie geht es dir denn damit nicht abgenommen zu haben? Und wie hast du dich ernährt?

    Es ist frustrierend, da ich mich kaum ernährt habe. Hatte Magen-Darm und psychische Probleme und konnte kaum essen. Deshalb dachte ich, dass ich zumindest ein bisschen abgenommen habe. Einzelheiten zu meiner Ernährung kann ich hier leider nicht schreiben, da es sonst wieder heißt, dass ich meine Essstörung verherrliche.

    @ AdesteMuc

    Also ich habe früher (bis vor 3-4 Jahren) recht viel Sport, hauptsächlich Krafttraining gemacht. Nun ja, man wird älter und dann hatte ich gesundheitliche Probleme und schließlich habe ich mich aufgrund einer Herzangst fast komplett vom Sport verabschiedet. Und (auch aufgrund von Medikamenten) recht schnell zugenommen.


    Aufgrund es Sport habe auch auch schon immer ein guten Appetit, nur der ist auch ohne Sport noch da ...


    So gesehen, fällt es mir 'leicht' nun wieder mehr Sport zu machen, nur was das Essen angeht bin ich ziemlich undiszipliniert. Von daher hilft für mir der Diätplan, zu sagen das ist Du jetzt und PUNKT.

    Ab Montag kann ich mich wieder regelmäßig wiegen!!! :-D


    Ich hoffe nur, ich übertreibe es dann nicht wieder.


    Habe bestimmt abgenommen, da ich derzeit ein Antibiotikum nehme, das ich nicht gut vertrage. Übelkeit, so dass ich kaum essen kann und Durchfall. :-/

    Hey Juley *:)


    ich drücke dir ganz fest die Daumen. Und wünsche mir so für dich, dass die Waage ein tieferes Gewicht anzeigt! :)_ :)_ :)_

    Zitat

    Ich hoffe nur, ich übertreibe es dann nicht wieder.

    Ich denke einmal täglich nach dem Aufstehen wiegen, ist in Ordnung! Das mache ich auch. Wenn man sich dann nach dem Frühstück noch einmal wiegen würde, wäre das Gewicht gleich höher. Da ist das zweite oder mehrfache Wiegen am Tag einfach sehr frustrierend.

    @ :)

    Danke dir @:) :)_


    Nein, für mich wäre tägliches Wiegen Gift glaube ich. Hab jetzt beschlossen, mich 1 mal in der Woche zu wiegen. Bin eh schon wieder viel zu tief in der Essstörung drin :(v

    Hab die Woche 300 Gramm geschafft. ;-D Bei mir sinds auch nur knapp 2 kg. im Monat aber ich hoffe, dass ich dann wenigstens keine Hängehaut hab. So schnell will ich nicht abnehmen. Umso schneller runter, umso schneller ist es auch wieder drauf... :-/


    War aber auch nicht so brav bei der Ernährung... nehme ja eher unkontrolliert ab und da kann es schon sein, dass ich mal irgendwo was zuviel ess. ;-)

    Ich habe eine Magen Entzündung aber. Trotzdem noch nichts runter vom gewicht. Immernoch 83 Kg


    Ich habe 20 Kg Übergewicht und laut meinem Arzt schon eine fettleber... GallenSteine hab ich auch bin erst 30 jahre alt.

    Hallo!


    Ich möchte auch abnehmen. Die Schwangerschaftspfunde sind noch da und ich war krank


    bzw bin es immernoch.


    Darf ich noch mitmachen?

    Herzlich Willkommen bei uns Lulu @:) :)_


    Ich werde jetzt dieses WE nochmal so richtig essen (ungesunde Sachen) und dann ab Montag nur noch gesund und so. Hab den ganzen September kein Geld (lange Geschichte) und muss von meinen Eltern mitversorgt werden. Ich hoffe, meine Mutter kocht gesund. Außerdem ziehe ich ja um am Montag (wieder zu meinen Eltern erstmal). Vorteil: ohne Geld kann ich mir schonmal nix ungesundes kaufen :)^

    Hallo Juley,


    merci. Ja, das hab ich mir schon oft vorgenommen. Ich würde am liebsten eine Woche


    fasten und nur Wasser trinken. Dann mit Obst anfangen und Gemüse. Und natürlich Sport.


    Ich muss im Sep ins KH, wollte erst danach anfangen, aber das ist quatsch.


    Von Mama mitversorgt zu werden ist doch toll.

    Naja ich hab eigentlich kein Bock auf Hotel Mama, aber es geht leider nicht anders.


    Oh je warum musst du ins KH? :°_


    Ich war im Juni dort und hab da ca. 4-5 kg abgenommen in 1,5 Wochen :-D


    Eine Woche (oder auch länger) fasten ist dank meiner Essstörung kein Problem für mich, aber ich will keinen Rückfall, sonst hab ich ein Problem.

    Ich habe eine "nicht näher bezeichnete Essstörung". Ich esse meist sehr sehr wenig, habe aber keine typische Anorexie momentan. Dafür bin ich zu dick ]:D Und manchmal esse ich ja auch normal. Selten mal zu viel. Teilweise hatte ich auch bulimische Anteile. Ist schwer zu erklären. Ist aber ne gesicherte Diagnose, die steht sogar in meinem Schwerbehindertenausweis mit drin.


    Alles gute fürs KH liebe Lulu!!! @:) :)* :)_

    Habe heute 101.4 kg gewogen, d.h. ich habe in 4-6 Wochen fast 10kg runter, (okay, abends sind es dann wieder fast 103 kg ;-) ).


    Mache Diät und Sport, teilweis, ist es schon hart, aber die 100kg will ich auf jeden Fall noch packen.