• Über 40 kg müssen runter ab Juni 2014 - Wer möchte mitmachen?

    Hallo, mittlerweile macht mir mein starkes Übergewicht sehr stark zu schaffen. Durch viele Probleme und Sorgen, die ich habe, habe ich mir ein Gewicht über 100 kg zugelegt. (Muss mich noch wiegen). Möchte ab sofort abnehmen und zurück in ein normales Leben. Erreichen möchte ich dies mit einer Ernährungsumstellung. Im Sommer habe ich sowieso mehr Lust…
  • 328 Antworten

    Ich glaub mein Ausgangsgewicht war nicht ganz richtig. Ich habe mich heute morgen gewogen und bin grad bei 92.3 kg.


    Ich denke mein größtes Problem sind diese ungesunden Zwischenmahlzeiten und die Cola light. Ich hab dann auf einmal Heißhunger auf Schokolade oder sonst was und dann stopf ich irgendwas in mich rein.


    Wie schafft ihr es, diesen Versuchungen zu widerstehen? Cola Light ist ja auch alles andere als gesund. Ich möchte eigentlich gerne komplett auf Cola und andere Softdrinks verzichten..

    ich möchte mich generell einfach auch gesünder ernähren. Ich hab eigentlich ein gutes Ziel für das ich abnehmen möchte. Mein Partner und ich möchten in den nächsten 2 Jahren an die Familienplanung gehen, und ich möchte nicht allzu übergewichtig sein wenn ich schwanger bin.

    Nein, "gesund" ist es natürlich nicht, aber es hat eben mit Zunehmen oder Nicht-Abnehmen nichts zu tun.

    Ich hab irgendwie das Gefühl, dass wenn ich wenig oder keine Cola Light trinke auch generell das Bedürfnis habe mich gesünder zu ernähren. Gestern habe ich zum Frühstück einen Kaffee und ein Glas O-Saft und ansonsten nur Wasser getrunken. Ich hab "normal" gegessen, aber keine Zwischenmahlzeiten und keine extrem riesigen Portionen gegessen.


    Heute morgen zeigt die Waage prompt 91.9 kg. :-D Mir ist klar, dass das kein Fett ist was ich abgenommen habe, aber mich motiviert es trotzdem. Wenn ich mich über den Tag über einigermaßen normal ernähre, dann sehe ich bereits erste Erfolge auf der Waage. Ich weiß, dass ich ziemlich bald nicht mehr so viel "abnehme". Aber für den Anfang motiviert mich das sehr :-D


    Ich habe seit gestern so eine Aufbissschiene für die Zähne, weil ich stark Presse und Knirsche. Die ersten Tage soll ich zum gewöhnen auch wenn möglich tagsüber tragen. Durch die Aufbissschiene im Mund, habe ich gar nicht so das Bedürfnis zwischendurch was zu essen ;-D

    Manche sagen ja, dass Cola light (bzw Süßstoff allgemein) Heißhunger verursachen kann. Das kann ich aber nicht bestätigen.

    Zitat

    Wir können gerne um die Wette abnehmen, aber jch denke ich verlier die Wette ;-)

    Ich glaube kaum. ;-D Meine Abnehmmethode ist ja: zwischendurch mal zwei Tage wenig/nur gesundes essen und dann wieder die Pizza reinmampfen. Halt einfach "drauf achten, dass es jede Woche am Wiegetag ein bisschen weniger ist". Das sind dann bei mir immer so 200 – 700 g weniger. Würde ich richtig die Ernährung umstellen und Kalorien zählen, wäre es wohl immer so 1 Kilo, aber das möchte ich nicht, weil es bei mir nicht funktioniert. Ich möchte auch mal was ungesundes essen. Dann esse ich eben wenn ich wo eingeladen bin morgens nichts, so klappt es auch und abends kann ich dann eben auch 2 Bratwürste futtern, wenn ich Lust hab. ;-D


    Cola Light... hm ich sage mal so, ich liebe Cola und hasse Wasser. Das wird sich auch nicht mehr ändern, zigmal versucht und gescheitert. Ich trinke lieber Cola Light, als gar keine Cola und dann nach 3 Tagen schon wieder scheitern.


    Ich mache noch ne Menge andere ungesunde Sachen, der Stress auf Arbeit ist auch ungesund und dennoch muss man es machen, also trinke ich meine Cola Light und werde schon nicht dran sterben. :=o

    Zitat

    Ich habe seit gestern so eine Aufbissschiene für die Zähne, weil ich stark Presse und Knirsche. Die ersten Tage soll ich zum gewöhnen auch wenn möglich tagsüber tragen. Durch die Aufbissschiene im Mund, habe ich gar nicht so das Bedürfnis zwischendurch was zu essen ;-D

    Ich habe grad ein Zahnprovisorium und dachte, ich nehm jetzt übelst ab, weil ich nix essen kann. Nur leider habe ich mich nach 3 Tagen schon voll dran gewöhnt, ich darf halt nur nicht direkt draufbeißen... :-/


    Habe diese Woche wieder 300g abgenommen. :-D

    Bei mir ist in den letzten Tagen eher ein Rückstand eingetreten. :(v Weil ich viel für die Uni machen, war ich diese Woche nicht im Fitnesscenter und nur einmal schwimmen. Süßes oder Fettiges esse ich zwar nicht, aber ich stopfe mich mit dem gesunden bzw. nicht wirklich ungesunden voll. Das können Haferflocken, aber auch (nur) Kohlrabie und Birnen sein. Das fängt schon beim Frühstück an, geht übers Mittagessen, bis in den späten Abend. Auch wenn die Waage schwankt, scheint wieder ein Kilo mehr drauf zu sein. Zur Zeit liege ich bei über 122kg aber unter 124kg. Mein Ziel war es dieses Jahr noch unter die 120 zu kommen. Das wäre toll. Ende August zeigte die Waage 127kg an.


    ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag @:)

    Von Cola Light nimmt man nicht zu, aber man bekommt davon Appetit. Und dadurch isst man wahrscheinlich mehr. Also ist es indirekt mit Schuld wenn man zu nimmt. Einfach so ein Mist weg lassen. Wasser trinken da macht man nix falsch.

    @AdesteMuc das schaffst du schon. Bist ja nicht mehr weit entfernt. Bei mir dauert es mit Sicherheit viel länger bis ich das Gewicht habe was ich mir wünsche. Am Samstag war ich 173.3. Immer noch geht es abwärts aber schon deutlich langsamer. Wollte bis Ende November unter 170 sein. Hoffentlich klappt es.

    Zitat

    Von Cola Light nimmt man nicht zu, aber man bekommt davon Appetit. Und dadurch isst man wahrscheinlich mehr. Also ist es indirekt mit Schuld wenn man zu nimmt.

    Das ist falsch. Cola Light ist, was den Zuckerspiegel anbelangt, oder nenn' es Appetit, völlig neutral. Wie Wasser. Dass es nicht so gesund ist, wie reines Wasser, ist eine andere Sache.

    Zum Thema Cola light:


    Ich habe jahrelang praktisch nur Cola Zero getrunken. Ich kam einfach nicht davon los. Die Auswirkungen kamen langsam, aber heftig:


    - extrem schlechte Leberwerte


    - Blähungen, extreme unkontrollierbare Winde (Aspartam wird im Körper zu Methanol)


    - Kopfweh, Müdigkeit bei keinem Konsum


    - Sodbrennen


    Seit 3 Monaten trinke ich pro Tag - wenn überhaupt - nur noch ein Glas. Alle oben genannten Symptome (ausser den Leberwerten, die kenne ich grad nicht) sind weg. Mir geht es deutlich besser.


    Und: wenn ich mal einen Tag mehr Cola trinke, nehme ich weniger/gar nicht ab. Trinke ich nur Wasser, geht das Gewicht sofort runter, obwohl ich beide Male gleich viel esse. Also für ich ist klar: weg von Cola, es hat nur Vorteile! :)^

    Zitat

    Manche sagen ja, dass Cola light (bzw Süßstoff allgemein) Heißhunger verursachen kann. Das kann ich aber nicht bestätigen.

    Ob Du das nun bestätigst oder nicht: neueste Forschungen, ich glaube in Israel, haben ergeben, was künstlische Süßstoffe alles anrichten.... Auswirkungen auf den Insulinauswurf, Schädigung der Darmflora und und und.


    Ich habe mal ein Buch eines englischen Arztes gelesen, der auf der Psychiatrieabt. gearbeitet hat. Seiner Beobachtung nach besserten sich die psychischen Anwandlungen der Patienten drastisch, wenn sie keine Cola oder Cola light mehr getrunken haben. Empfindliche Pat. vertragen Cola u. Co. überhaupt nicht, kommen natürlich nie auf die Idee, dass das Ursache ihres Leids überhaupt ist....


    Und sie haben erstaunlicher Weise eine Sucht danach, sprich, sie flippen aus, wenn sie im "Entzug" sind, mit der nächsten Cola geht es ihnen wieder besser, wobei sie dann der Meinung sind, Cola täte ihnen gut....