Unsere besten Abnehmtipps

    Hallo ihr lieben, tollen, bald-super-schlanken MitstreiterInnen!


    Ich lese hier soooo oft tolle Abnehmtipps und Trick, zB welches kalorienreiche Lebensmittel man wodurch ersetzen kann. Da kam ich auf die Idee, einen Faden aufzumachen, woc wir das mal alles sammeln können!


    Ich hoffe, ihr macht alle mit!

  • 982 Antworten

    FastFood durch selbst gemachtes ersetzen, Burger z.B. durch ein großes Sandwich, idealerweise Vollkorn, mit Schinken (wenn man mah), Tomaten, Käse, Salat, Tomaten etc. Kann man auch gut mitnehmen zur Mittagspause.


    Als Getränk nur Wasser oder Tee, beinahe alles andere ist entweder ungesund und/oder kalorienreich.

    man kann sich auch einfach gemüse oda obst,.. halt was gesundes,.. mit wenig fett auf den tisch oder vor bzw. neben den kühlschrank stellen und wenn man dann in die küche gehn will um sich was zu essen zu holen, greift man lieber darauf zurück, als irgendwas süßes oda was mit viel fett zu essen,.. also bei mia klappt des ganz gut...

    Lust auf Süßes ?


    Schogetten einfrieren und wenn man Lust drauf hat, ein Stück rausnehmen und langsam auf der Zunge zergehen lassen. Das dauert so schön lang, dass man nach spätestens 2 Stücken den Bedarf gedeckt hat.


    Das klappt wirklich !!!!

    Hi Cerya, Hi @ all,


    also ich finde die Idee mit diesem Thread total genial, es gibt wirklich so viele Beiträge hier, das es echt schwierig ist alles zu lesen und zu verstehen. Ich hoffe das sich noch mehr anschließen und wertvolle Tipps geben. :)^ :)*


    Meine Tipps: Wer auf Frikadellen und Co. nicht verzichten kann, sollte an statt normalen Gehacktem Tatar nehmen und Frikadellen z.B. nicht in der Pfanne braten, sondern im Backofen backen.


    Kürzere Wege immer zu Fuß oder mit Fahrrad als mit Auto....auch wenn das Wetter nicht dazu einlädt, aber 1.) ist die Bewegung gut und 2.) regt die frische Luft den Kreislauf an.


    Sehr wichtig, morgens innerhalb der ersten halben Stunden nachdem aufstehen, frühstücken. Wer nicht frühstück signalisiert seinem Körper unbewusst, das er den rest des Tages auf Sparflamme geschaltet wird, was zur Folge hat, das Heißhungerattacken folgen und das alles was gegessen wird als "Reserve" gespeichert wird.


    Über den Tag verteilt genügend kalorienarme Getränke zu sich nehmen, auch wenn man keinen Durst hat! Ich kann es selber auch nicht so, stelle mir aber z.B. auf der Arbeit via Outlook eine Erinnerung ein, die mich jede Stunde daran erinnert, ein Glas Wasser zu trinken!


    Ebenso ist es wichtig über den Tag verteilt zwischendurch kleine Mahlzeiten zu sich nehmen (z.B. Obst, Gemüse, kann auch mal was Süßes sein aber in Maßen dann), damit zeigt man seinem Körper das er immer ausreichend etwas bekommt und nicht Hungern muss, so vermeidet man Heißhungerattacken und z.B. Mittagessen wird unbewusst/bewusst nicht mehr so schnell gegessen/geschlungen- in Kombination mit dem Frühstücken bringt das eine ganze Menge!!!


    LG Wirbelwind82

    Noch was, ich habe viel über Wight Watcher hier gelesen, dazu kann ich nur sagen, das diese Form von Abnehmen nur funktioniert, wenn man es mit einer Ernährungsumstellung zusammen macht, d.h. z.B. darf Person X pro Tag 22 Punkte zu sich nehmen, diese Punkte können sowohl eine Pizza sein oder aber was natürlich besser ist auf den Tag verteil gesündere Lebensmittel!!! Denkt also dran, wer sich selber "belügt" oder "täuscht" hat hinterher viel mehr auf den Rippen als vorher!

    Hi Kettenralf,


    ich glaube dieser Beitrag dient dazu alle Tipps zusammeln die es so gibt, damit man einen schnellern und besseren Überblick bekommen kann und sich nicht alle Beiträge komplett durchlesen muss!


    LG Wirbelwind82