• Was essen ohne Kohlenhydrate?

    Hallo, ich hab neulich mal wieder gelesen, dass zu viele Kohlenhydrate die Fettverbrennung lähmen (ganz platt ausgedrückt), und dass man ab und zu morgens oder abends auf Kohlenhydrate verzichten sollte. Jetzt meine Frage: Was ist man DANN? Ich esse morgens Brot, abends auch. Mittags warm. Abends kann ich mir ja noch vorstellen, mal das Brot wegzulassen…
  • 176 Antworten
    Zitat

    Ich nehme nämlich leider überhaupt nicht ab, wenn ich Sport mache. Ich habe es mal über ein Jahr mit Ausdauer 4x die Woche versucht, es hat mir nicht ein Kilo weniger gebracht.

    Ich würde uch Ausdauer IMMER mit Krafttraining kombinieren. Weil beim Ausdauertraining wird nicht so effektiv Muskulatur aufgebaut wie beim Krafttraining. Aber in der Muskulatur wird das Fett verbrannt. Ergo: wir brauchen mehr Muskulatur. Die bekommen wir durch Krafttraining und ausreichend Eiweiß!

    Mit Obst und Gemüse kann man sich GENUG Kohlenhydrate zuführen (genug = um nicht in Ketose zu kommen)


    Alles Teiggeborene (sprich Getreide sowie Kartoffelprodukte) kann getrost weggelassen werden.

    Davon halte ich eh nix – wie Dr. Moosburger ja einige Studien aufgeführt hat, aus denen ersichtlich war, dass der langfrsitige Gewichtsverlust sich in High-Carb nicht von dem in Low-Carb unterscheidet.


    Für mich einzig wichtig ist, dass es mehr Vollkornprodukte als Weißmehl ist. Ich esse Kartoffel, Reis, Nudeln nach Belieben und bin nicht dick. Ohne Kohlenhydrate wäre ich schlapp wie noch was. Daher seh ich gar nicht ein, wieso man das weglassen sollte.

    Ich kann's auch nicht ganz weglassen... Zwar schau ich dass ich mind. 3x die Woche abends wenig KH esse (vielleicht mal einen Löffel Reis zum Gemüse) aber ganz ohne ginge auch nicht, weil es mir einfach mehr schmeckt und zufriedener macht.


    Mir kommt sowieso vor, in Kombination mit Sport kann ich viel mehr sündigen ohne zuzunehmen! Und ich habe finde ich, genau die richtige Figur ohne zu viel Fett dran (

    ).


    Und ich nasche nicht gerade wenig :-/ Ohne Sport hätte ich sicherlich 5,6 kilo mehr, ohne zu übertreiben, denn das hatte ich schonmal vor 2 Jahren und da hab ich genauso viel gegessen wie jetzt ungefähr, nur hab ich mich nicht viel bewegt.

    KH frei am Morgen?


    Eier mit Schinken oder Speck. Oder


    Griechischer Naur-Joghurt (macht satt durch 10% Fett) mit einer Portion Obst, dadrauf 1 Eßlöffel geschroteter Leinsamen plus 1 EL. geh. Mandeln oder Nüsse. (ich mische mir immer schon in einer Tupperdose 1 Paket geschroteten Leinsamen mit 1 Päckchen gerösteten und gemahlenen Mandeln plus 1 Teel. echtem Vanillepulver).


    Durch den geschroteten Leinsamen, der ja aufquillt, ist man bis zum Mittag bombig satt.


    Ansonsten gibt es genügend Anregungen unter LOGI-Methode (Nicolai Worm). Es gibt auch ein Forum dazu.


    Es ist keineswegs ungesund, auf KH weitgehend zu verzichten. Anfangs habe ich davon auch abgenommen, dann kam ein Stillstand, der aber anhält. Das Gewicht bewegt sich nicht mehr.


    Allerdings:

    Ich war im Fitnessstudio und habe sowohl Kraft- als auch Ausdauertraining nach einem mir zusammengestellten Programm gemacht, aber das Krafttraining und 2-3x die Woche, wie empfohlen.


    Eier mit Schinken oder Speck – okay, wer es mag, aber zu Obst und Nüssen hatte ich oben schon geschrieben, dass mir davon auf nüchternen Magen schlecht wird. Und purer Naturjoghurt ist ja auch irgendwie öde...

    Wobei ich durchaus total gerne Joghurt mit Obst esse, so ist das nicht! Aber ich kann das einfach nicht morgens essen, da kommt mir die Magensäure hoch.

    Zitat

    Hast du dazu ne Studie, dass man KHs NICHT braucht?

    Man lese das Buch Nicolai Worm: Syndrom X oder ein Mammut auf dem Teller.

    hmm das mit dem griechischen Joghurt hört sich gut an, ich habs immer mit normalen Naturjoghurt (3,5 %) gemacht aber war nicht recht lange satt davon. Gibts das überall zu kaufen??

    Ich kaufe den bei Edeka (habe ihn woanders noch nicht gesehen).


    Teure Version: "Total" Joghurt,erhältlich im 150 g Becher ( 1, 69 €) und 500 g Becher (bis 3, 29 €)


    günstige Version (geschmacklich sehe ich da keinen Unterschied): "Elinas" Joghurt nach griechischer Art Natur. Erhältlich mit so einer blauen Papp- Umpackung zu 4 Stück zu


    1, 59 €.