Wer hat Erfahrungen mit "Low Carb" gemacht und gut abgenommen?

    Hallo ihr Abnehmwütigen! *:);-D


    Ich fange ab heute an, für 2-3 Wochen (fast) auf Kohlenhydrate zu verzichten um abzunehmen. (Ich will jetzt von niemanden hören, wie ungesund das ist....)


    Ich möchte nur wissen: Wer hat es geschafft mit dieser Methode abzunehmen, wieviel und in welchem Zeitraum?


    Gruß

    @ :)

  • 80 Antworten

    Hallo *:)


    Ich mache das seit ner zeit so. Ganz auf Kohlenhydrate kann ich nicht verzichten. Aber ich versuche es so viel wie möglich wegzulassen.


    Wenn man nicht mit Kohlenhydrate ist, hat man ja nicht mehr all zu viel auswahl beim essen, gel? :-p


    Also ich ess zurzeit sehr viel Salat und Putenfleisch. Ansonsten bissi Gemüse, und ja des wars ;-)


    Und ich nehme damit circa 2,9kilo die woche ab. Ist aber bestimmt nur am Anfang so viel. Mal schaun wie´s weitergeht ;-D


    Lg @:)

    wenn dus gesund haben willst halte dich an logi. mach ich auch und ich nehm so 500g bis 1 kg pro woche ab. und treib sport. und iss genug gemüse..und denk dran deinen grundumsatz zu essen und verzichte nicht auf gute fette..und und und ;-D

    danke für die Antworten...

    @ Janisschutzengel:

    Isst du denn auch Fleisch, also z.B. Steak, unpanierte Kotletts oder so?


    Ich hab mir nämlich heute zum MIttagessen Geflügelleber mit sehr wenig Fett angebraten...

    also low carb ohne fleisch geht fast gar nicht. weil man ja kh durch eiweiß und fette ersetzen muss. deshalb spar nicht damit, sonst isst man schnell viel zu wenig kalorien und bekommt den jojoeffekt

    mein kumpel macht bodybuilding und macht die diät auch immer wieder, um das fett am bauch schneller wegzubekommen. er isst unter der woche keine kohlenhydrate, am woende dann wieder, um den speicher aufzufüllen, da er kohlenhydrate ja auch zum trainieren benötigt.


    er meinte, das man auf alle fälle fettig (gute Fette) essen sollte und hat grossen erfolg mit der diät.


    ich habe mal eine zeit lang erheblich auf kohlenhydrate verzichtet und habe auch schnell abgenommen.


    das blöde ist halt, dass man viel mehr fleisch essen muss um satt zu werden, was auch nicht gerade gesund ist.


    das wichtigeste dabei ist aber, sich körperlich zu betätigen,ohne das gehts halt nicht

    @ kleinerengel200

    Leider esse ich kein Steak usw. das einzige was ich an "Fleisch" esse ist Pute und Huhn.


    Aber wenn ich das esse dann brate ich des schon ganz normal in fett.


    Sorry das ich dir bei der Frage nicht helfen kann


    Lg @:)

    Wie oben schon einer erwähnte ist LOGI eine entsprechende Ernährungsform - aber KEINE Diät, sondern als Dauerernährung ausgelegt.


    Die Basis ist Gemüse und Salat, etwas Obst, gesunde Fette und Öle, mageres Fleisch, Geflügel, Fisch (ruhig fetter Fisch), Nüsse, Eier, Hülsenfrücht, Milchprodukte - wobei die Verteilung auf dem Teller 2 : 1 für das Gemüse sein sollte.


    Schmeckt lecker, ist gesund, macht satt und man nimmt ab.


    Schau doch mal vorbei bei: http://forum.logi-methode.de/

    Zitat

    ich habe mal eine zeit lang erheblich auf kohlenhydrate verzichtet und habe auch schnell abgenommen.

    Schnell Abnehmen gibts nicht. Zumindest nicht Fett. Um 1kg Fett abzunehmen, müssen 7000kcal eingespart werden. Da man mindestens seinen Grundbedarf decken sollte, kann man sich ja denken, dass 2,9 kg Fett pro Woche unmöglich sind. Darunter war einiges an Wasser und Muskelmasse - und die will man ja eher behalten.

    Zitat

    Schnell Abnehmen gibts nicht. Zumindest nicht Fett. Um 1kg Fett abzunehmen, müssen 7000kcal eingespart werden. Da man mindestens seinen Grundbedarf decken sollte, kann man sich ja denken, dass 2,9 kg Fett pro Woche unmöglich sind. Darunter war einiges an Wasser und Muskelmasse - und die will man ja eher behalten.

    Wahre Worte. :)^

    Zitat

    2,9 kg Fett pro Woche unmöglich sind

    und wieso ist es dann bei mir so?? Habe jetzt 6,2kilo in zwei wochen abgenommen!


    Und auserdem habe ich ja am anfang dazu geschrieben das es nur am Anfang so viel sein wird, klar weis ich das es anfangs nur wasser ist :-|

    Es ist nicht nur "anfangs nur Wasser".

    Zitat

    und wieso ist es dann bei mir so??

    Lies mal genauer: Ich schrieb 2,9kg Fett seien unmöglich.

    Zitat

    Habe jetzt 6,2kilo in zwei wochen abgenommen!

    Wie gesagt, viel Wasser, viel Muskeln, wenig Fett. Nur nach der Waage kannst du da nicht gehen. Hast du deinen Fettgehalt vor und nach der Abnahme genaustens bestimmen lassen?

    warum sollte ich denn bitte wasser abnehmen, wenn ich auf kohlenhydrate verzichte und mich sonst normal ernähre?


    ausserdem war es fett und keine muskelmasse, das werde ich wohl schon selbst wissen

    Ich habe mit Low Carb gute Erfahrungen gemacht- morgens gab es aber bei mir noch carbs und dann habe ich die kohlenhydratreichen beilagen weggelassen beim Mittag, also gab es nur fleisch/Fisch- Gemüse, und abends Salat mit Käse oder mal Ei.


    Dazu viel Sport und ich habe 3-4 Kilo abgenommen (hört sich nicht viel an, aber ich habe auch kein Übergewicht, für mich ist das viel)- Ich habe es überwiegend gemacht, weil ich gemerkt habe, dass ich fitter werde, mich wohler fühle, der Körper einfach eine schöne Form bekommt und und und.


    Viele Grüße

    Zitat

    warum sollte ich denn bitte wasser abnehmen, wenn ich auf kohlenhydrate verzichte und mich sonst normal ernähre?


    ausserdem war es fett und keine muskelmasse, das werde ich wohl schon selbst wissen

    Warum solltest Du Fett abbauen nur weil Du auf Kohlenhydrate verzichtest?


    Google mal : "Fette verbrennen im Feuer der Kohlenhydrate"