• Wer hat Erfahrungen mit "Low Carb" gemacht und gut abgenommen?

    Hallo ihr Abnehmwütigen! *:);-D Ich fange ab heute an, für 2-3 Wochen (fast) auf Kohlenhydrate zu verzichten um abzunehmen. (Ich will jetzt von niemanden hören, wie ungesund das ist....) Ich möchte nur wissen: Wer hat es geschafft mit dieser Methode abzunehmen, wieviel und in welchem Zeitraum? Gruß

    @ :)

  • 80 Antworten

    Und wieso solltest du wissen was du abgenommen hast? Hat jedes verlorene Gramm gesagt "Hallo, ich bin ein Fett" oder "Hallo, mein Name ist H²O"???

    Was du tatsächlich abgenommen hast, kannst du nur durch vernünftige Körpermessungen (Zusammensetzung Fett, Muskel, Wasser) feststellen.

    Zitat

    warum sollte ich denn bitte wasser abnehmen, wenn ich auf kohlenhydrate verzichte und mich sonst normal ernähre?


    ausserdem war es fett und keine muskelmasse, das werde ich wohl schon selbst wissen

    2,9kg pures Fett pro Woche sind ein Ding der Unmöglichkeit, egal wie du isst.. Und woher du weißt, dass es nur Fett war, das würd ich auch mal gern wissen ;-D

    Zitat

    2,9kg pures Fett pro Woche sind ein Ding der Unmöglichkeit

    sorry kleinemimi hab ich wohl falsch aufgenommen. Da hast du allerdings recht das es unmöglich ist ;-D

    naja habs ja am anfang auch net ganz verstanden :=o


    aber das des am anfang nur wasser ist, müsste eigentlich jeder wissen :-p

    Zitat

    2,9kg pures Fett pro Woche sind ein Ding der Unmöglichkeit, egal wie du isst.. Und woher du weißt, dass es nur Fett war, das würd ich auch mal gern wissen

    Zitat

    Flo siehts aber Anders

    Kannst du lesen mimi


    Ich habe ausserdem keine diät gehalten, sondern genauso viel gegessen wie vorher, nur eben keine kohlenhydrate (ausser ein wenig am wochenende) und dazu, wie zuvor auch schon, sport gemacht.


    und in dieser zeit habe ich eben mehr abgenommen; und am muskelumfang hat sich rein garnichts geändert, aber wohl extrem am bauchumfang.


    und das nicht innerhalb einer woche sondern innerhalb "kurzer zeit". innerhalb welcher zeit, habe ich doch nirgens geschrieben!?

    also ich es früh haufenweise kohlenhydrate in form von brot und süßes (marmelade, obst)


    mittags normal und abends eiweiß. quasi ne trennkost die super hilft, motiviert und satt macht. aber ich denke jeder mensch spricht anders auf eine diät an. bei mir hat iwie keine so richtig geholfen. aber die is wie für mich gemacht.;-D

    ja, dann füllst du morgens quasi den speicher, auf den dein körper tagsüber zugreifen kann.


    ich dachte schon, du isst abens auch haufenweise nudeln ect; denn so würde es ohne sport zu betreiben gewiss nicht gehen