• Wer hat Erfahrungen mit "Low Carb" gemacht und gut abgenommen?

    Hallo ihr Abnehmwütigen! *:);-D Ich fange ab heute an, für 2-3 Wochen (fast) auf Kohlenhydrate zu verzichten um abzunehmen. (Ich will jetzt von niemanden hören, wie ungesund das ist....) Ich möchte nur wissen: Wer hat es geschafft mit dieser Methode abzunehmen, wieviel und in welchem Zeitraum? Gruß

    @ :)

  • 80 Antworten

    Trotzdem gibt es ausreichend Salate, die nicht nur Gemüse als Basis habe, aber irgendwie kommen wir vom Thema ab.


    Salat war auch eher nur als Beispiel gedacht. Obst, Gemüse und Hülsenfrüchten sind die ballaststoffhaltigsten Lebensmitttel. Man kann zwar auch isolierte Ballaststoffe verwenden (Kleie), diese sind allerdings in ihrer physiologischen Wirksamkeit umstritten.

    Ja aber trotz eurer ganzen analysen über die jeweilige gerichte und nahrungsmittel sowie diätarten hat sich für mich nix resultiert:-|,im gegenteil,ich bin noch verwirrter als davor,wenn ich höre,das zum einen KH abends oder sonst wann essen,doch eigentlich gar nix ausmacht und es gute kalorien und schlechte gibt,versteh nur bahnhof???ja was denn nun?was ist jetzt die effektivste methodezum abnehmen,und den stoffwechsel ankurbeln?ich mach seit 3 wochen jetzt sport,sprich 3x die woche einen kurs(bodyshape,spinning,powerzirkel)sowie jeweils eine stunde muskelaufbau,und hab bislang nur zugenommen:-/:-(ernähre mich weitgehenst gesund,verzichte aber nicht auf alles,so sieht z.b.ein tagesplan vom essen her bei mir aus:


    früh: 150g topfenquark oder fettarmer joghurt mit ananas,1 tasse kaba oder 2 scheiben vollkorntoast mit margarine und marmelade und 1 tasse kaba


    mittag:meistens nix


    abends:3-4 eier gemacht zu einem omlett mit gemüse oder pfannkuchen(2-3) pur oder spaghetti oder schnitzel(unpaniert) mit kartoffeln und gemüse


    trinken versuch ich so um die 2 liter am tag,wasser.


    und 1-2x die woche nasche ich z.b. ein twix oder balisto oder ähnliches...


    so was meint ihr?

    Zitat

    es steht doch fest, dass man die kohlenhydrate, welche man nicht verbrennt als fett speichert

    Es steht fest das man Kohlenhydrate, Eiweiße und Fette die über das Tageskalorienmaß hinausgehen ansetzt. Es spielt keine Rolle wann was gegessen wird sondern was in 24 Stunden gegessen wird.

    Janny, wieviel wiegst du denn bei welcher Körpergröße und wieviel möchtest du abnehmen?


    Wieviel hast du zugenommen in welchem Zeitraum?


    [btw. was ist Topfenquark? Hab ich hier schon öfter gelesen |-o]


    Hast du mittags gar keinen Hunger? Es ist natürlich egal, wann du deine Kalorien zu dir nimmst, wenn es weniger sind, als dein Körper benötigt, nimmst du ab. Aber wenn du mittags auch etwas isst, bleibt dein Blutzucker konstant , Heisshunger wird vermieden etc.


    Auf den ersten Blick hört sich das wie ich finde ziemlich wenig an. Mag sein, dass dein Stoffwechsel deshalb schon runtergefahren ist :-/

    Zitat

    im gegenteil,ich bin noch verwirrter als davor,wenn ich höre,das zum einen KH abends oder sonst wann essen,doch eigentlich gar nix ausmacht und es gute kalorien und schlechte gibt,versteh nur bahnhof ???

    Du kannst abends beruhigt KH essen. Was zählt, ist, dass du insgesamt weniger KCal isst, als dein Körper braucht (aber nicht zu wenig!). Natürlich hat ne riesen Portion Nudeln mehr Kalos als ein Becher Magermilchjoghurt oder sowas ;-)


    Gute KH sind beispielsweise Naturreis und Vollkornbrot.


    Schlechte sind bspw. Weißmehlprodukte und alles mit viel Fabrikzucker.

    Zitat

    ja was denn nun?was ist jetzt die effektivste methodezum abnehmen,und den stoffwechsel ankurbeln?ich mach seit 3 wochen jetzt sport,sprich 3x die woche einen kurs(bodyshape,spinning,powerzirkel)sowie jeweils eine stunde muskelaufbau,und hab bislang nur zugenommen

    Sportprogramm hört sich gut an. Deshalb ist es auch wichtig, ausreichend zu essen, damit dein Körper nicht denkt, Hungerphase ist ausgebrochen ;-)

    Zitat

    so was meint ihr?

    Es fehlt ganz massiv Obst und Gemüse. Meide Weißmehlprodukte, also Pfannkuchen(ist ja auch recht fettig) und Spaghetti ersetze durch Vollkornspaghetti.


    3-4 Eier ist eine heftige Tagesdosis.


    2x am Tag essen ist zu wenig.

    okay,also danke erstmal für eure antworten und guten tip´s.


    also mein fitnesstrainer meinte auch,das ich zu wenig esse,hab ja erst meine ernährung umgestellt,hab davor auch net wenig gegessen,dafür aber zu 80% das falsche...:-(|-o


    aber er meinte,das pfannkuchen okay wären,halt pur ohne marmelade oder sonstiges,ich allerdings finde pfannkuchen ja auch zu fett,also dann lass ich die ab jetzt weg.


    stimmt,ich ess zu wenig salat,obwohl ich ihn eigentlich gern esse.....also ab jetzt mehr salat:)z


    das 2x am tag zu wenig is,weiss ich,aber es fällt mir wirklich extrem schwer öfters zu essen,aber ich muss das jetzt wieder,weil mein stoffwechsel wirklich total unten ist,auch schon wegen meinem hashimoto.:-(


    ja und wegen den eiern,mein fitnesstrainer meinte auch da,das das völlig okay sei,natürlich net jeden tag,aber wenns geht,soll ich pro tag mind. 1 ei essen,weil ich das net schaffe,jeden tag,ess ich halt deswegen alle 3-4 tage dann 3-4 eier.es fällt mir echt sehr schwer das alles umzusetzen,aber ich werd mein bestes geben,damit sich mein gequäle( sport );-Dauch lohnt....:)z


    topfenquark ist sozusagen die magerste fettstufe beim quark,hat aber mehr eiweiss als der normale magerquark,also genial für sportler,ich ess ihn sehr gern:-D,gibts den wohl net bei euch im supermarkt?müsste gleich nebern normalen quark stehn;-)


    also dann beherzige ich eure tip´s jetzt und hoff das jetzt mal was vorangeht bei mir:-D@:)

    Zitat

    Janny, wieviel wiegst du denn bei welcher Körpergröße und wieviel möchtest du abnehmen?


    Wieviel hast du zugenommen in welchem Zeitraum?

    sorry hatte das vergessen,also wog mal 65kg,und da will ich wieder hin.


    bin 170cm gross und wieg aktuell 95 kg,hatte aber auch schon 112kg,sowie vor kurzem auch schon mal 89kg.vor dem fitness,also vor 3 wochen wog ich noch im schnitt 92 kg,pendelte immer zwischen 90 und 93kg.....


    hab das gewicht jetzt schon fast ein jahr und kriegs nimmer runter,hoff ja etz durch den sport noch die restlichen 25-30 kilo abzunehmen.

    Das schaffst du schon ;-)


    Ist deine Schilddrüse denn jetzt "richtig eingestellt"?


    Wieg dich nicht zu oft, das macht nur Panik ;-)


    Und vergiss nicht, dass du mit deinem Übergewicht eh einen höheren Kalorienumsatz hast, als eine 50kg-Frau ;-)

    hi rattie@:)


    nee das mit der sd dauert noch,is eher ein langwieriger prozess,leider....:-(


    ja ich versuch mich schon bloss noch jede woche zu wiegen,aber naja......ach ich sag dir,mich nervt das echt.....kann man nicht einfach schlank sein und dazu nen super stoffwechsel haben???:°(

    Joa, das wär schön. fressen ohne Ende und trotzdem nicht zunehmen >:(;-D Muss mich da auch zusammenreißen ;-)


    Je nach Tageslage, wenn man nicht ausgelastet ist, futtert man auch mehr unnötiges (ich zumindest ;-D)..


    Schilddrüsenkrank ist nochmal doppelt scheisse, gell? Kannst ja quasi nur abwarten, und selbst nicht viel machen :-(


    :)*

    ja so ungefähr.....:-(,ich hoff halt das meine neuen tabletten für die sd jetzt bald anschlagen und ich dann mal richtig und gut eingestellt bin(wie sich das anhört,"eingestellt bin";-D) und dann endlich mein ganzes gequäle mal hilft{:(....ich mein,ich bin ja nun kein sporthasser,aber eben auch keine sportskanone.....:=o


    bist du wohl auch sd-krank?

    Öh, also nicht das ich wüsste ;-D


    Hatte das mal Checken lassen, weil ich echt arg schnell zulege, wenn ich mal zu wenig Sport mache und ein Happen zu viel esse :-/ Da war laut Hausarzt alles im Lot....


    Aber dann hab ich hier gelesen, dass der Hausarzt da meistens zu "nachlässig" ist , also die Werte als normal abtut, obwohls schon ne Unterfunktion ist :-/