• Wer mag mit mir abnehmen und sich austauschen?

    Hallo ihr Lieben. Ich wiege momentan 74,5 Kilo bei 1,55m Körpergröße und möchte gerne auf 59 Kilo kommen (war immer mein absolutes Wohlfühlgewicht) angefangen mit der Zunahme hat alles durch falsche Ernährung, einen Bürojob und zu wenig Bewegung. Letztes Jahr hatte ich es von 81,4 Kilo auf 67,4 geschafft und war so happy (3 mal die Woche Sport zuhause,…
  • 5 Antworten

    Hab mich getraut und siehe da,sooo schlimm ist es nicht. *uff* Ich habe wirklich mit wesentlich mehr gerechnet und bin überrascht.


    Werd versuchen jetzt wieder brav zu sein und gescheit zu essen...vorallem regelmässig!!


    Spinnchen 43, 1,65, Start: 15.09.14 83 kg, Ziel: 68 kg, aktuell: 78,6 kg, zum Vormonat +0,7kg gesamt: -4,4 kg

    na siehst du ist doch halb so wild :-)


    Und jetzt geht's eben weiter :-)


    Ich freu mich sogar schon auf den Sport heute mittag. Mein Freund unterstützt mich auch etwas mehr im haushalt als sonst also er sagt ich soll mein Sport machen und er macht dafür die Küche oder so. Dann hab ich das ausm Kopf, sehr angenehm.


    gehe heute denke ich auch früher, habe nicht so viel Arbeit aber 39 Überstunden :-)

    Welcome back *:)

    Zitat

    Wenns 2-3kg mehr sind, dann is das eben so, ich brauchte diese Auszeit dringend und starte dann heute wieder durch!

    Es bringt doch eh nichts, sich selbst zu quälen. Hör auf deinen Körper und deine Psyche!


    Hoffe, du kannst jetzt wieder zur Ruhe kommen und es verarbeiten :)*


    Und das Gewicht so gut noch annäherend zu halten ist doch gut zu wissen!

    @ Sunshine:

    Bei einem Verbrauch von ca. 1.800 und einer durchschnittlichen Nahrungsaufnahme von ca. 1.600 Kalorien kann sich leider kaum was tun :-/


    Für ein Kilo Abnahme muss man ca. 7.000 Kalorien einsparen. Bei so einem geringen Defizit sind mehr als 100-200 gr pro Woche eher unrealistisch :-|


    Durch den Sport strafft der Körper sich, ist doch schonmal super, wenn dein Freund das so bemerkt. Man selber ist doch eh meistens am kritischsten ;-)


    Hab übrigens Vergleichsbilder gemacht, falls jemand mal sehen will ;-)

    Lila, genau das dachte ich mir auch! Ich musste einfach mal die Auszeit haben, sonst wäre ich durchgedreht und nur 700g find ich echt ganz ok...ich weiss ja was ich gefuttert und getrunken habe ;-) Alleine Freitags die Cocktails,das waren locker Kalorien für 2 Tage :=o


    Vergleichsbilder, immer her damit ;-)

    Ja das stimmt natürlich Lina, dachte nur ich habe durch den Sport ein gutes Defizit bekommen, immerhin 5 mal mindestens 50 Minuten oder sogar mehr. aber ich muss vielleicht doch mehr einschränken und den Sport auf jeden fall beibehalten.


    Oh Lina ich würde gerne Bilder sehen finde vorher nachher immer toll. Habe auch Bilder von vor einem Jahr und von jetzt. Man merkt schon nen Unterschied. auch wenns nur knapp 3 Kilo sind... Aber immerhin hihi.


    Habe eben meiner Ernährungsberaterin geschrieben, dass es mir seit ich mehr Obst und Gemüse esse wieder schlechter geht, und ob ich es wieder einschränken soll... Bin mal gespannt.


    Heute Abend gibt's nur ne Kartoffelsuppe mein Freund bekommt noch Würstchen dazu. Denke der Magen muss sich wieder etwas erholen heute geht's zwar schon viel besser aber will es nicht gleich wieder zerstören..

    Spinnchen! Halt durch! Und willkommen zurück. Wie alt ist Deine Tochter noch mal? Die wissen schon genau, wo sie ansetzen müssen, um echte Treffer zu landen, oder?!


    Sunny: Sieht so aus, als müsstest Du doch noch ein bisschen mehr Gas geben. Ist alles nicht einfach, aber mehr Defizit muss her. Ich hab bei mir halt in den letzten Monaten festgestellt, dass es über Ernährung eigentlich kaum weitergeht.


    Lina hat das ja schön vorgerechnet. Und Sport steigern heisst manchmal auch "nur" Intensität steigern. Meine Läufe bringen mir z.B. nur knapp 1.000kcal bei 10km in dem Tempo! Die 30km insgesamt letzte Woche also knapp 3.000kcal, das ist dann mein Defizit von nicht mal 500kcal im Schnitt. Und das ist schon sehr intensiver Sport (für meine Verhältnisse).


    Lina: Nee, keine Musik. Ich hab im Alltag genug "Krach an den Ohren" und geniesse meine Läufe durch den Wald oder am See vorbei mit nur "Natursound". Und, Deine vorher/nachher Bilder sehe ich mir auch mal an, wenn es Dir nix ausmacht. Ich mach auch mal welche, wobei die von vor einem Jahr will bestimmt keiner sehen... Brrrr.... ;-D

    Ich denke ihr habt recht. Ok die Intensität habe ich eigentlich schon gesteigert, denn meine alte BBP DVD hat mich nicht mehr gefordert, diese hingegen schon. Muss denke ich mehr abwechseln.


    Und beim essen wohl doch etwas mehr sparen. Aber 1200 sind halt echt arg wenig finde ich.


    Heute bin ich bisher bei 560 Kalorien laut Fddb.


    Heute Abend dann noch die Kartoffelsuppe da dürfte ja nicht sooo viel an Kalorien zusammen kommen. Und dann noch Sport. Ich hatte einfach die letzte Zeit dauend Hunger, weiß auch nicht warum. Auch so ein schlechtes Sättigungsgefühl.


    Wo ich auch noch besser werden muss ist nach wie vor das trinken... Schaffe im Moment so 1,5 Liter im Schnitt müsste aber eher 2 trinken.

    Sunny, sehe ich genauso, 1.200kcal ist echt hart. Kein Wunder, dass Du Hunger hast. Hat Deine Ernährungsberaterin Dir Angaben gemacht, was Du essen sollst/kannst und was lieber nicht? Ich meine, klar, Du verträgst längst nicht alles, aber jetzt mehr so aus der Sicht, etwas zu essen, wo man mit 1.200kcal auch mindestens annähernd satt wird?


    Ich stolpere z.B. über Deine Kartoffelsuppe heute Abend. Nicht falsch verstehen, nix einzuwenden gegen Kartoffelsuppe, ich mag die total gerne und ist ja auch ein gutes Essen. Wenn ich die allerdings um 18h essen würde, und sei es ein Teller oder drei, würde ich um 20:30h vor Hunger in den Tisch beissen. Erstens, "fliesst halt so durch", zweitens, die Kohlehydrate treiben das Insulin hoch, Blutzucker wird verbrannt, schnell wieder Hunger.


    Kartoffelsuppe, Brot, Nudeln, genau wie Bonbons, Schokolade oder Kuchen stehen bei mir abends auf dem Index. Nicht erlaubt. Nur an Cheat Days (also Wochenende bei mir).


    Und die Kombination aus "schnell verbrauchten" Mahlzeiten und 1.200kcal, das finde ich echt hart.

    Ach, noch ne Anekdote von eben:


    Gespräch im Büro hier mit der relativ neuen Putzfrau. Deren Tochter ist etwas älter als meine, ging darum, was wiegen die, was ist zu viel/zu wenig, was machen die an Sport usw. Meine Tochter ist halt echt dünn und super durchtrainiert - ihr müsstet mal deren Bauchmuskeln sehen. Dann sagt die Putzfrau: Ja, ist ja auch klar, hat sie vom Papa geerbt, Du bist ja auch so lang und dünn.


    Hä?! Ich hab mich erst mal umgedreht und geschaut, ob noch jemand hinter mir steht. Nee. Die meinte mich! Das hat mir ja noch niemand gesagt, ich war völlig aus dem Konzept und wusste erst mal gar nicht, was ich antworten soll... :-o ;-D 8-)

    1.200 finde ich persönlich auch recht wenig. Vielleicht hilft es auch schon, wenn du 3-4 Tage pro Woche die Kalorien reduzierst?


    Hast du zufällig einen Pulsgurt oder kannst ihn dir mal von einer Freundin leihen? Damit sieht man sehr gut, was Sport tatsächlich verbrennt.


    ich war am Anfang auch überrascht (und frustriert), wie wenig es bei der Kalorienbilanz ausmacht. So ein Kurs Langhantel oder BBP waren nur 250 Kalorien z.B. Eine Stunde Joggen oder Crosstrainer ca. 600 Kalorien.


    Gadgetier, ich bin genauso. Am besten kann ich abschalten, wenn ich gar nichts höre beim Laufen. Aber zum Kopf frei bekommen würde mir das Laufen 1-2 pro Woche reichen ;-)


    Fotos kommen gleich ;-)

    Gadet,sie ist 25 und da sollte man auch mal erwarten können, das sie erst das Hirn einschalten,bevor sie was loslassen!! Ich hab ihr auch geschrieben,sie benimmt sich wie ne kleine Göre und nicht wie eine erwachsene Frau! Und der ganze Aufstand nur, weil ich Samstag nicht zu erreichen war und wir uns Montag in Jena treffen wollten.Sonntag morgen geh ich on,will ihr schnell schreiben, wann wir Montag da sind und finde nen Text, da schlackerste mit den Ohren >:( >:( Treffen ist demzufolge ausgefallen :°(


    Ich liiiiebe Kartoffelsuppe und wenn ich die koche, ist man nach ner Stunde sicher nicht hungrig,aaaaber die KH am Abend würde ich direkt auf der Waage sehen :=o


    1200 Kakorien find ich auch wenig. Und irgendwie denk ich, mit Sport paarmal die Woche, müsste sich selbst bei 1600 am Tag doch was tun. Klar sind das nur 200 Kalorien defizit (ohne Sport), aber bei 5mal 50min Sport...selbst wenn Sunny dabei nur 200 Kalorien verbrennt, sind das auch nochmal 1000 in der Woche, zusätzliches Defizit!

    Gadget, also ich darf Abends z.B.


    150 g mageres Fleisch oder Fisch dann 200 g Gemüse und (ungekocht) 35 g Nudeln oder Reis und 1 TL Öl, oder 1 EL Schmand oder so


    oder 2 Scheiben Brot, 30 G Käse oder 50g magere Wurst 1 TL Butter, 200 g Gemüse.


    Und dann keine richtigen Soßen dazu das kann ich so einfach nicht durchziehen. ab und an geht das mal, aber nicht jeden Tag.


    Kartoffelsuppe dürfte ich eigentlich nicht nach dem Plan aber mich macht das soooo satt und auch den ganzen Abend lang. und auf Gemüse und Fleisch will ich heute verzichten deshalb kam mir die Suppe in den Kopf.


    Lina das ist ein guter Plan, ein paar Tage 1200 und den Rest so 1500 ich mache ja auch schon einen tag wo ich mal normal esse so ne Portion Nudeln oder so da meinte sie auch, das sei vollkommen ok. Aber wenn ich abends Brot esse reichen mir zwar 2 Scheiben, aber niemals reicht mir da eine Scheibe Käse. Mindestens 2 brauch ich dann schon.


    Einen Pulsgurt habe ich, aber noch nicht ausprobiert. könnte ich heute endlich mal machen :-)


    Spinnchen, das mit deiner Tochter würde mich aber auch ärgern. da sieht man mal, wenns um Geld geht sind sie sich meistens selbst die nächsten und werden etwas zickig... Finde das unmöglich. Vor allem willst du ihr ja nichts vorenthalten...


    Ja das dachte ich eigentlich auch, dass wenigstens 200 gramm oder so weg sind. Naja irgendwann geht's mal abwärts. An Brust und Po sind immerhin 2 cm weg seit der letzten Woche hab ich gesehen hihi

    hab das erste mal den Pulsgurt falsch bedient und hab ihn dann in ne Schublade. Ja also bei BBP komme ich sicher nicht auf sooo viele Kalorien und beim Radfahren weiß ich nicht, laut dem rad sind es ca 390 gewesen in 45 Minuten. Vielleicht schon etwas zu hoch. Ich teste es später auf jeden Fall :-)


    Motiviert was Sport angeht bin ich jedenfalls noch.

    Motiviert sollst Du auch bleiben in Sachen Sport, Sunny! Ich sag ja, ab einem Punkt geht es ohne nicht mehr, alleine Ernährung ist irgendwann Ende. Oder Rückwärtsgang.

    genau. Also ich habe gestern mit Pulsuhr Sport gemacht: 267 für 45 Minuten BBP (beim Stretching hab ich abgeschalten)


    und 180 für 30 Minuten Hometrainer.


    Gegessen habe ich 2 Teller Kartoffelsuppe (ohne Sahne nur mit etwas fettarmer milch) Also ne relativ fettarme Suppe und einen Himbeerjoghurt danach später am Abend hatte ich noch 5 glutenfreie Butterkekse. kam auf etwa 1500 Kalorien beim essen.


    Laut Fddb hatte ich noch fast 800 Kalorien Defizit und heute morgen 1 Kilo mehr, also irgendwie kann das ja langsam echt nicht mehr sein... Ich sollte mich vielleicht weniger wiegen. denn momentan setzt es mich unter Druck aber ich bin es schon so gewöhnt da morgens drauf zu stehen...