• Wer mag mit mir abnehmen und sich austauschen?

    Hallo ihr Lieben. Ich wiege momentan 74,5 Kilo bei 1,55m Körpergröße und möchte gerne auf 59 Kilo kommen (war immer mein absolutes Wohlfühlgewicht) angefangen mit der Zunahme hat alles durch falsche Ernährung, einen Bürojob und zu wenig Bewegung. Letztes Jahr hatte ich es von 81,4 Kilo auf 67,4 geschafft und war so happy (3 mal die Woche Sport zuhause,…
  • 5 Antworten

    Moin ihr!


    Hab schon wieder die ersten 500g weg, heute 89,8kg. Gestern auch gut gegessen und dann stürzt es ja erst mal wegen Darminhalt etc.


    Gestern Abend ein paar Putenfilets auf dem Grill gemacht und klein geschnitten in Streifen. Im Ofen halbe Kirschtomaten und Ziegenkäse mit etwas Öl angebräunt. Das Öl danach mit etwas Essig zum Dressing gemacht, dann alles über grünen Salat und Avocadostücken. Selbst erfunden, erstaunlich lecker und sättigt mächtig.


    Neues Ziel hab ich im Fitbit jetzt erst mal 87kg eingegeben. Noch 2,8kg nur also. 85kg sehe ich nur als "stretched goal", wenn es schneller geht als gedacht. Kommt mir ja nicht auf die Zeit an mehr inzwischen.

    Gadget, da hast ja gleich wieder nen super Start hingelegt.


    Klingt alles gut (bis auf den Ziegenkäse, da trau ich mich nicht ran) habs einmal gegessen und das hat so gebockelt. Pfuiiii hihi.


    Bei uns gabs gestern schnelles Essen (nudeln und Pesto) Heute mache ich Süßkartoffeln mit Quark und salat und morgen grillen wir dann gibt's Fleisch und Käse für mich und natürlich Gemüse :-)

    I love Ziegenkäse :-q :-q Habe sogar für heute Abend Ziegenkäsetaler mit Bacon im Kühlschrank. So zum snacken.


    Abendessen ist bei mir Backfisch :-q


    Hab mir grad einen Allergietest für zu Hause bestellt. Wusste nicht das es das gibt :-o Testet auf 59 Allergien :)^ Da hier kein Arzt was machen will, war ich eh so weit, das in Deutschlad testen zu lassen und selber zu zahlen. Teurer Spass nehm ich an...der Test ist zwar auch nicht billig,aber spart mir die Rennereien zum Arzt.


    Heut flippt wieder mein Bauchi und ich weiss wieso. Gestern Selbsttest gemacht, Nudeln und Spinat....hab ich beides auf der Verdächtigen Liste und prompt gings vorhin los.


    Gadet,super Start :)^ Was macht denn eigentlich dein Bein?

    Wie machst du denn diesen Allergietest, Spinnchen?


    hast du mal versucht glutenfrei zu essen?


    Nudeln haben ja sonst eigentlich nichts "böses" außer das Gluten.


    Wenn du mal in D bist würde ich mich mal auf die Zöliakie untersuchen lassen, denn wenn du das hast und trotzdem weiterhin glutenhaltig isst, schädigt das deinen Darm. Das kann man bei einer Magenspiegelung mit Dünndarmbiopsie feststellen.


    Du hattest ja letztes mal eine Darmspiegelung oder?

    Ich habe Gluten testen lassen und der Test ist (natürlich) negativ!!! Allerdings wurde der falsch gemacht! Der wurde direkt nach der Darmspiegelung gefragt und auch nur,weil ich gefragt habe. Allerdings ist das erstens der falsche Zeitpunkt (da war ich ja anderthalb Tage leer) und 2. hab ich da schon versucht wochenlang so gut wie Glutenfrei zu essen und dann ist der Test auch für die Katz!! Beides wusste ich als Laie nicht, aber ich erwarte mir schon von meinem Doc, das sowas gesagt wird >:( :(v Der hat bei der Darmspiegelung auch keine Proben genommen oder wollte irgendwas machen und mein Hausdoc winkt nur ab und meint,ich soll Tagebuch führen und dann würde ich das selber rausfinden...ich lach mich schlapp! Wenns so einfach wäre,wüsste ich das alles schon lange. Also Gluten verdächtige ich auf jeden Fall, Nüsse wiess ich, Lactose bedingt. Aber es gibt so viele Möglichkeiten und man weiss doch bei vielen Sachen gar nicht, was da alles drinne ist.


    Der Test ist ein Bluttest,man piekt sich eben selber in den Finger usw. Ich hab das gestern gegoogelt und der hat 95% positive Bewertungen und gute Erfahrungsberichte von Leuten. Mein Plan ist,dann mit dem was bei rauskommt zur Ernährungsberatung zu gehen.

    Der Gastro Doc meinte, wenn die Tabletten nicht wirken,die ich bekommen habe, hätte er noch ein Anti Depressiva was super auf den DSarm gehen würde :-o oder mein Hausdoc meint,ab und an Tramal kann ich deswegen schon nehmen.


    Sagmal spinnen die??? Weil die keinen Bock haben was zu machen (die Tests zahlen die KK nicht gerne), soll ich mir harte Sachen reinziehen. :(v

    Also den Hausarzt würde ich mal wechseln. och mensch dass da niemand so richtig auf die Suche geht...


    Ich war am Mittwoch bei meinem Heilpraktiker und war sehr zufrieden. Erstaunlich, was er alles anhand von meiner Iris sehen konnte.


    Er hat viel gefunden und ich muss nun 4 Medikamente über 6-8 Wochen nehmen. Bin gespannt obs besser wird.


    Hast du sowas schon mal versucht? Oder gibt's das bei euch nicht?


    Also deine Ärzte sind echt der Hammer das sind ja echt harte Medikamente.


    Such dir bitte einen neuen Arzt. Ich vermute ganz stark dass du so ne Zöliakie hast, vor der Magenspiegelung musst du aber am besten (wie du ja schon rausgefunden hast) Glutenhaltig essen sonst ist es falsch negativ.


    Mir wurde das damals zum Glück vorher gesagt.


    Das Ernährungstagebuch ist sicher gut. Schreibst du dann auch die Uhrzeiten dazu also wann du was gegessen hast und wann und welche Symptome? Das musste ich bei meiner EB auch machen.

    Mein Hausarzt meinte ja auch ich sei eben ein Mensch, dem es immer schlecht sei. manche haben Rückenschmerzen, ich habe wohl eben das??? Hallooo man muss doch wohl die Ursache finden aber sobald es zu aufwändig wird schieben sie einen in die Psycho schiene oder sagen es ist halt so.


    Das kanns ja echt nicht sein. ich hatte ja auch Jahre wo es mir gut ging. Über Ärzte könnte ich mich so aufregen.


    Muss mir ja aber jetzt wegen Umzug eh nen neuen suchen.

    Uhrzeit dazu nutzt nicht viel, weil ich nen ganz langsamen Stoffwechsel habe. Ich reagier leider zeitverzögert.Spinat und Nudeln waren 18Uhr und heut mittag 12Uhr gehts erst los %-|


    Was kostet denn der Heilpraktiker? Das würde ich auch mal in Betracht ziehen.


    Der Allergietest kostet jetzt 71 euro, das geb ich gerne aus,wenn es mir hilft. Mit meinem Hausdoc bin ich eigentlich ansonsten zufrieden,aber bei dem Thema winkt der immer ab.

    Spinnchen, meinem Bein geht es immer noch nicht richtig gut. Bin ja nach fünf Wochen symptomfrei wieder gelaufen, beim zweiten Lauf war es wieder ganz schlecht. Das ist jetzt auch schon wieder fast drei Wochen her.


    Ich bin derzeit wieder symptomfrei. Diesmal werde ich dazu aber noch mit ganz leichtem Intervalltraining einsteigen, schön minutenweise abwechselnd laufen und gehen, auch nicht mehr als 30 Minuten am Anfang. Mal sehen wie das geht und dann langsam steigern. Will entweder morgen oder Donnerstag mal eine erste kleine Runde machen.


    Meine Laufpartnerin hat auch gerade ihr Kortison abgesetzt (Fußentzündung), da können wir uns schön gegenseitig bremsen und wieder von vorne anfangen...


    Ende Oktober hab ich mich zu einem 10km Lauf angemeldet, da muss ich wieder so fit sein, dass eine einigermassen Zeit rauskommt. So viel Zeit will ich mir mit dem Aufbau aber auch gerne lassen, solange es nur überhaupt wieder geht!

    Also ich habe 100 Euro bezahlt. Für die Medikamente in der Apotheke dann 120 € aber ich gebe das auch gerne aus wenns denn hilft :-)


    Ja ich würds trotzdem aufschreiben mit den Zeiten eine EB kann dann alles besser auswerten.


    Gadget, ich hoffe es klappt mit dem Laufeinstieg :-) Ich würde da auch langsam anfangen du machst das schon richtig.


    Ist echt schlimm, wie lange sowas gehen kann...

    Was ich noch erzählen wollte. Ich fahre ja ab nach dem Umzug mit dem Zug zur Arbeit und habe dann vom Bahnhof 1 KM bis zur Arbeit was ich dann immer laufen will, das sind dann 2 KM pro Tag.


    Denkt ihr, das bringt schon ein klein wenig was? Also Sport mache ich dann zusätzlich.


    Ein bisschen was verbrenne ich da doch sicher oder? so 100 Kalorien vielleicht ;-D


    freue mich schon drauf ehrlich gesagt denn im Moment ist es nur der Weg von Wohnung zu Auto und von Tiefgarage zur Arbeit.


    Muss mich aber sicher auch umgewöhnen nicht mehr so unabhängig zu sein und heim zu gehen wann ich will, muss ja dann auf ne Bahn warten hihi.

    Moin moin! *:)


    Kommt so etwa hin Sunny, mit den 100 Kalorien ;-D Ich glaub 1km laufen in 15min macht 50-60 Kalorien. Ist zwar nicht viel,aber Kleinvieh macht auch Mist oder :)^


    Sport ist bei mir im Moment nicht drin, aber ich überleg nach Wacken wieder ins Fitti zu gehen. Das krieg ich mit meinem Mann wohl am ehesten hin, das sind 10min Fussweg.


    Nächste Woche ist Wacken und ich hab echt lange überlegt ob ich fahre, aber ich hab nen heiden Geld ausgegeben für die Karten und Zug,Hotel, alles gebucht. Ich fahre also, mein Sohn ist ja da, dazu wohnen 2 meiner Stiefkinder hier in der Strasse. Wird hoffentlich klappen! Wenn ich wiederkomme,fährt dann mein Sohn weg.


    Meine Waage ignorier ich grade, bin aber ziemlich brav. Nachher koche ich Sauerkirsch Marmelade und backe nen Kirschkuchen. Ich hab 2.5kk Sauerkirschen hier stehen und das gleiche hängt nochmal am Baum. Ausserdem muss ich auch noch Stachelbeeren und Johannisbeeren ernten....6.5kg Tomaten hatte ich auch schon und ich glaube,da hängen noch locker 20kg an den Pflanzen :-o


    Über mangelnde Atrbeit kann ich gerade nicht klagen ;-D

    genau Spinnchen, und Bewegung ist ja immer gut :)


    Sport mache ich grade auch noch nicht ich bin einfach unter der Woche im Moment zu k.o. und mir ist es auch eindeutig zu heiß und Schwimmbäder sind überfüllt, Bahnen schwimmen kann man ja vergessen.


    Deshalb warte ich bis nach dem umzug und mache dann wieder 3-4 mal die Woche daheim meinen Sport und ein Fahrrad muss dann her um über die ewig langen Feldwege zu fahren.


    Ich denke auch du solltest hinfahren wenn genug Leute da sind, die nach deinem Mann schauen.


    Oh wir hatten auch mega viele Kirschen am baum aber waren nicht zur rechten Zeit zum ernten da also sind die leider verbrannt, nächstes Jahr dann :-)


    Was machst du mit so vielen Tomaten? Ne leckere Tomatensoße sicherlich hehe kann man die einfrieren? Also bleiben sie aromatisch?


    Hab ich noch nie gemacht. Hab ja auch nie so viele Tomaten.


    Ich schaue im Moment dass ich um 6 Uhr anfange und um 3 heimgehe habe dann etwas Plus um Freitags früh zu gehen aber bin trotzdem früh zuhause :-)

    Moin,


    2km gehen oder nicht 2km gehen, macht schon 4km! ;-) Alles hilft. Dem Schrittzähler würde es gut tun, ca. 2.500 Schritte am Tag extra.


    Oder: 2km zusätzlich, mal etwa 220 Arbeitstage, macht übrigens 22.000kcal im Jahr. Das sind rein rechnerisch 3kg... :)^ :)^ :)^


    Bei mir ging das Gewicht heute weiter abwärts, noch mal 800g runter, jetzt 89,0kg. :-o 1,3kg weniger als am Montag. :-o Dann würden ja nur noch 2kg in 11 Wochen fehlen 8-) , aber so einfach wird es wohl nicht, befürchte ich. ":/