• Wer mag mit mir abnehmen und sich austauschen?

    Hallo ihr Lieben. Ich wiege momentan 74,5 Kilo bei 1,55m Körpergröße und möchte gerne auf 59 Kilo kommen (war immer mein absolutes Wohlfühlgewicht) angefangen mit der Zunahme hat alles durch falsche Ernährung, einen Bürojob und zu wenig Bewegung. Letztes Jahr hatte ich es von 81,4 Kilo auf 67,4 geschafft und war so happy (3 mal die Woche Sport zuhause,…
  • 5 Antworten

    Oha so viel Sport. Und das trotz der Hitze zum Teil? Respekt.


    Ich muss ehrlich sagen dass ich zur Zeit viel Schrott esse, kuchen, Süßes und auch als mal Fast Food.


    Am We wars jetzt besser da hab ich nicht so genascht. Ich hab das Gefühl mein Körper verlangt zur Zeit echt nach Zucker.


    Muss denke ich mal wieder ne null zucker Kur machen für einige Wochen.


    Dann ist der Heißhunger sicher wieder weg.


    Zum Sport komme ich diese Woche leider nicht weil jeden Tag abends ein anderer Termin ist. Evtl. kann ich heute noch etwas Fahrrad fahren aber ich möchte richtig neu durchstarten wenn ich alles hinter mir habe.


    Klar habe ich am WE mehr Bewegung aber ich denke 1/2 tage gleichen diese Fressereien nicht aus, beim messen sind auch 1-2 cm mehr drauf also es geht schon etwas rauf. Ich merke auch dass die straffe Haut auch wieder etwas weggeht. Aber das schaffe ich wieder.


    Im Moment will ich mir damit einfach keinen Großen Kopf machen mit Ernährung/Gewicht und allem.


    ich versuche nach dem Umzug auch mal das Programm meiner Freundin. Da gibt es so viele Erfolge damit und die Haut wird so schön straff. Man muss halt 4-5 mal die Woche Sport machen (man bekommt einen Trainingsplan) und muss 5 Mahlzeiten am Tag essen die meist recht Eiweißhaltig und fettarm sind. Aber lecker. Nen Versuch ist es Wert. Meine Freundin hat damit schon gut abgeommen obwohl sie sich nicht hundert Prozent dran gehalten hat. :-)

    Moin! Wochenende war irgendwie blöd. Samstag hab ich meine Tochter in ein Feriencamp gefahren, 1.100km, den ganzen Tag im Auto gesessen. Dann Party danach. War schon mal nicht gut für's Gewicht.


    Sonntag war ich total platt, nur rumgehangen. Nachmittags dann aber einen ersten kleinen Lauf gewagt, das war das Highlight. Sonntag auch nicht sooo schlimm vom Essen her. Trotzdem ging das Gewicht gewaltig hoch am WE, so dass ich gerade mal die nötigen 300g unter letztem Montag liege, aber von den Rekordwerten am Mittwoch/Donnerstag keine Spur mehr.


    Letzte Nacht dann gerade mal 4,5h geschlafen, entsprechend matschig hänge ich jetzt hier in Berlin. Bei der Arbeit auch Ärger mit ein paar "Pappköpfen", die Stimmung könnte besser sein... :=o


    Nächstes Wochenende muss ich die Tour wieder fahren, hellt meine Laune auch nicht gerade auf. Aber was tut man nicht alles für die Kids.

    Oh Gadget, das klingt alles nicht so schön. Tut mir leid. Das stelle ich mir auch sehr stressig vor, so weit zu fahren.


    Aber trotzdem schön dass du das für deine Tochter machst.


    Meine Freundin hat eben aus dem Urlaub geschrieben dass sie sich verlobt hat. hier gibt's wenigstens n paar schöne Nachrichten :-)


    Wir müssen später zum Tierarzt. Die Katzen werden gechippt und geimpft. Mal sehen was der Spaß im Doppelpack kostet...


    Zum Glück geht mein freund dann mit alleine ist es doof 2 Katzen zu transportieren.

    Moin, geht alles schon wieder besser heute, paar geschäftliche Nerv-Sachen gelöst, schöne 8,5 Stunden geschlafen, die Sonne scheint...! ;-D 8-)


    Gestern hab ich meine 10k Schritte erreicht und ok (nicht super nach Vorschrift, aber doch ohne Naschereien, Zwischenmahlzeiten usw) gegessen. Schönes Rührei Hotelfrühstück bisher heute.


    Morgen will ich wieder ne Runde Laufen probieren, aber der Tag Schonung heute muss auch noch, dann ich merke nach dem wirklich vorsichtigen Lauf am Sonntag die Stelle, wenn auch ganz leicht nur. Und morgen dann immer schön bremsen, was mir echt schwer fällt, wenn ich alleine laufe.


    Und Donnerstag dann auf die Waage, mal sehen, wo ich da lande.


    Nächstes Wochenende werde ich wahrscheinlich nicht wieder am Samstag 12 Stunden Auto fahren, sondern Freitag mit der Bahn hin, Übernachtung, Samstag mit der Bahn zurück. Ist zwar nicht kürzer, aber Auto fahren kann ich echt nicht mehr ertragen mit dem ganzen Stau. Früher bin ich wie ein Irrer teils 90.000km im Jahr gefahren mit Begeisterung, aber bei dem aktuellen Verkehr, nee danke...

    Guten morgen ihr lieben :-)


    Sorry hatte gestern spontan einen freien Tag. Meinen Katzen ging es nach der Impfung/chippen nicht so gut. Wollte sie dann nicht alleine lassen.


    Bin gespannt wie dein Lauf heute klappt Gadget, ich hoffe es geht alles gut :-)


    Das kann ich verstehen dass du nicht so viel fahren möchtest.


    Mir macht Auto fahren auch kein Spaß (mehr) früher ja aber heute nervt es meistens nur noch.


    Heute möchte ich mal wieder gesünder essen. Heute Abend mache ich Rührei mit Champignons und Salat. Mein freund darf Brote essen hihi.


    Denn gestern waren wir nachmittags noch im Haus und bis 21 Uhr und haben dann bei Mc. gegessen %-|


    Reist halt schon immer rein dieses Mistzeug.

    Sunny, wie glaube ich schon mal geschrieben, ein oder zwei von den grünen Salaten beim MCD nehmen, Croutons und Dressing können sie gleich behalten, dazu zwei Hamburger, von denen man die Brötchen wegschmeißt und die "Frikadelle" in den Salat schnippelt - low carb und klare Schadenbegrenzung. Dazu grosses Wasser und satt ist man dann auch... Gutes Gefühl on top. Just saying, es würde also auch eine Kombination aus MCD und immer noch relativ ok Essen geben.


    Ich war gestern ganz brav, nicht nach Plan, aber das geht eben auf Reisen auch nicht. Mittags beim Inder ein vegetarisches Curry, das war lecker und sicher nicht schlimm. Abends hab ich mir im Supermarkt aus der Biotheke einen Linsensalat mit Kichererbsen und einen kleinen Krautsalat geholt.


    Heute bin ich gelaufen und es ging wieder. Wieder mit Intervallen, also gehen und laufen, wieder mit extremer Selbstzügelung bezüglich des Tempos. Gute halbe Stunde und es hat wieder gehalten. Ich muss echt ganz langsam da rangehen, weil ein bisschen spüren tue ich es nach dem Lauf schon. Hoffe immer noch, dass ich so jetzt langsam aufbauen kann.

    Hallöchen,


    gut dass es mit dem Laufen mittlerweile einigermaßen läuft, Gadgetier. Auch wenn man eigentlich erst wieder trainieren soll, wenn es komplett weg ist ;-) Noch länger könnte ich aber auch nicht warten :=o


    Sunshine, ohje...sicherlich anstrengend die ganze Zeit. Ich würd aber wie Gadgetier auch überlegen, ob es mir das wert ist. Das Gewicht wieder wegzubekommen ist so anstrengend und meistens gibt es irgendwelche Alternativen die nicht so schlimm sind.


    Ich fahr ja recht viel Auto, mir macht es aber auch nichts aus. Ist halt meistens auch Arbeitszeit bzw. Reisezeit, die ich ausbezahlt bekomme.


    Mich stresst der Verkehr aber auch nicht, pendel ja alleine jeden Tag über 100km zur Arbeit. Hab mich dran gewöhnt und nutz die Zeit zum 'Runterkommen.

    Lina, Du bist noch jünger denke ich. Damals (hihi) fand ich Autofahren auch noch nicht schlimm, im Gegenteil. Ich und Öffentliche? Niemals! Inzwischen hab ich aber glaube ich meine Autobahnkilometer abgerissen, die man in einem Leben so maximal haben sollte... ;-D Ich hatte mal einen Dienstwagen geleast, den hab ich nach drei Jahren mit 270.000km wieder abgegeben.


    Inzwischen ist es für mich normal, die Bahn zu nutzen. Da kann ich runterkommen. Oder eben zu fliegen. Die Zeit ist mit dem Auto meist nicht weniger, aber mit anderen Verkehrsmitteln bin ich halt flexibler, was meine Gestaltung der Zeit angeht.


    Kommt noch dazu: Ich hatte damals oft monatelang Rückenschmerzen. Selten mal ein paar Wochen ohne. Manchmal kam ich vor Rückenschmerzen nicht vom Bett ins Bad. Musste mich an der A-Säule vom Auto beim Aussteigen hoch ziehen. Und ich hatte immer eher Oberklasse Autos mit super Sitzen! Trotzdem. Seit dem ich kein Auto mehr fahre, ist das verschwunden. Ich habe heute keine(!) Rückenprobleme mehr. Letzten Sonntag: Peng Rücken tut weh. Und auch Samstag war ich wieder mit einem ordentlichen Auto mit super Sitzen unterwegs, trotzdem, die 12 Stunden waren schon wieder too much.

    Ja stimmt, kann gut am Alter liegen. Langfristig wäre etwas mit weniger Dienstreisen angenehmer. Aber das kommt dann irgendwann mal, bisher kann ich damit gut leben.


    Rückenschmerzen hatte ich zum Glück noch nie. Hoffentlich bleibt das so :)

    Ja ich habe ja dann künftig 30 Kilometer einfache Strecke aber alles Landstraße, also ich brauche mindestens 45 Minuten dafür. Und deshalb fahre ich mit der Bahn die fährt 22 Minuten dazu kann ich dann nen Kilometer vom Bahnhof zur Arbeit laufen und hab jeden tag ein bissl Bewegung mit dabei. Ist denke ich besser und stressfreier :-)


    Lina, ja ich weiß dass es mühsam ist. Aber das Abnehmen ist grade einfach nicht so im Fokus. Ich habe nach dem Umzug automatisch mehr Bewegung und koche dann in der neuen tollen Küche auch wieder ganz gesund. Heute koche ich ja auch wieder gesund.


    Es sind die blöden Snacks und der Heißhunger die mich verrückt machen. Heute ist der erste tag wo es mal besser ist.


    Hab jetzt nur ne Nektarine gegessen, sonst gabs zur Zeit schon Schneckennudel oder so nen Mist zum frühstück. Ich versuche jetzt schon wieder mit dem essen aufzupassen aber Bewegung und Sport so richtig erst nach dem Umzug wieder.


    Heute hatten wir 45 Minuten Rückentraining mit Hanteln. Das tat richtig gut mal wieder muss ich ehrlich sagen.


    ich will mich auch gar nicht rausreden, ich gebe zu wenn ich dann endlich mal daheim bin und Hausarbeit gemacht hab, hab ich gar keine Lust mehr mich zu Bewegen.


    Allerdings freue ich mich schon ganz arg wenn ich endlich ein richtiges Fahrrad bekomme und dann die ellenlangen Feldwege abfahren kann oder mal mit dem Rad im nachbarort einkaufen oder so. Da finde ich sicher Wege mich zu bewegen mit Spaß dabei hihi :-)

    also bisher läuft es heute echt gut.


    Morgens: Nekatrine


    Mittags halbes Brötchen mit ca 150 Gramm Kartoffelsalat + 1 Naturjoghurt


    Abends: Omelette mit frischen Champignons und dazu Salat

    Ja also das Omelette war auch echt lecker und hat gut satt gemacht.


    Von den Kalorien her ein sehr guter Tag gestern bin auch 2 km gelaufen (gegangen) und hatte 45 Min Rückensport gestern :-)


    Heute vielleicht eine DVD mit meinem Freund zusammen, wenn uns die Zeit dafür noch reicht.

    Moin,


    hatte gestern zu Mittag auch Omelette. War beim Italiener und die hatten Frittate, schönes Omelette mit viel Spinat, Zwiebeln und Feta, dazu leckere Salatbeilage. Werd ich sicher jetzt öfters mal wählen.


    Abends dann wieder meinen Linsen/Kichererbsensalat aus der Supermarkttheke und einen kleinen Krautsalat. Der ist auch lecker bei Kaisers, schön scharf.


    Also insgesamt sehr vernünftig gegessen und hat sich auch gelohnt, heute mit 88,1kg all-time-low erreicht! Das echt vom Essen her abartige Wochenende ist Geschichte und ich liege jetzt noch unter letzter Woche, wo ich ja auch schon gut dabei war. 1,1kg noch zum Herbstferienziel von 87kg, da könnte ja noch was gehen mit dem streched-goal von 85kg...


    Wenn das Wochenende nicht wieder ausartet...

    Sunshine, ich kenn das - in stressigen und anstrengenden Zeiten will man nicht noch zusätzlich Druck durch's Essen haben. Manchmal lohnt es sich aber, weil es an sich gar nicht so schwierig ist, eine gesunde Alternative zu finden. Und dann ist der Schock nach einigen Wochen nicht ganz so groß ;-)


    Gadgetier, super das Ergebnis :)^


    Und das trotz stark eingeschränkter Bewegung - da hätte ich ehrlich gesagt anderes erwartet. Toll dass es so gut läuft.


    Mein intensives Sportprogramm hat mir ein Kilo weniger beschert, werd jetzt aber mehr drauf achten, das Gewicht zu halten und Muckis aufzubauen. Bin beim BMI eh schon sehr an der Grenze und so ein bisschen Oberweite und Po will ich auch behalten ;-)


    So ganz langsam sieht man Ansätze der Bauchmuskeln, da will ich mehr von sehen ;-)