• Wer mag mit mir abnehmen und sich austauschen?

    Hallo ihr Lieben. Ich wiege momentan 74,5 Kilo bei 1,55m Körpergröße und möchte gerne auf 59 Kilo kommen (war immer mein absolutes Wohlfühlgewicht) angefangen mit der Zunahme hat alles durch falsche Ernährung, einen Bürojob und zu wenig Bewegung. Letztes Jahr hatte ich es von 81,4 Kilo auf 67,4 geschafft und war so happy (3 mal die Woche Sport zuhause,…
  • 5 Antworten

    Ich schreib ja auch wieder auf, seit 2 Wochen! Mein Prgramm hab ich so eingestellt,das ich ein Defizit von 750 am Tag habe und wie gesagt, Bewegung wird dann gleich in Kalorien hochgerechnt, das find ich ziemlich gut! Das hat Fddb leider nicht, sonst hätte ich nicht gewechselt. Für mich ist das direkte Umrechnen aber übersichtlicher, weil ich sonst eben auch dazu neige zu wenig zu essen.


    War grad einkaufen und hab viel Grünzeug gekauft und auch Hühnchen und Fisch. Nachher gibts Garnelen in Knoblauchsosse, für meinen Mann mit Tagiatelle und für mich ohne, dafür habe ich einen grossen Salat. Morgen mach ich Muscheln :-q

    Bewegungskalorien hab ich ja gleich zwei Mal, einmal in Apple Watch und einmal in Fitbit, da ja als Summe aus Grund- und Bewegungsumsatz. Jetzt nehme ich FDDB und zeichne dagegen meinen Intake in kcal auf.


    Dann kann ich die Werte gegenüberstellen, auch auf Wochen bezogen und sollte so irgendwo mich meinem tatsächlichen Defizit (oder Überschuss) annähern können.

    Apropo Apple Watch...je mehr ich mir die angucke, umso netter finde ich die. Ich find sie optisch ja schon gut und seit ich ungewollt zu nem Aplle Handy gekommen bin, weiss ich gewisse Sachen doch sehr zu schätzen. Und die Watch kann wirklich so schön viel "schnickschnack", das sie mich nun doch reizt ;-)

    Die Watch ist aber auch ein "Prototyp". Also eine echte "Version 1", sehr langsam. Und kann eben noch nicht so richtig viel, mit dem Watch OS 2 kommt ja mehr, wahrscheinlich braucht man dann auch bald die Apple Watch II, damit dann wieder alles drauf läuft.


    Ich hab da keine Infos, aber wenn es nicht allzusehr juckt, dann würde ich vielleicht bis nächsten Sommer warten und dann das Modell ohne Kinderkrankheiten kaufen.


    Ich persönlich liebe die Uhr aber. Warum genau, kann ich gar nicht sagen. Wieder so ein Stück Technik, was einfach da ist und seine kleinen Dienste tut und daher irgendwie Spass macht und kaum wieder wegzudenken ist.


    Naja, zum Gewicht, heute pendelt es wieder abwärts (heute 88,7kg, also wieder 400g runter). Gestern auch optimal gegessen, abends noch Lachs und Omelette mit viel Gemüse. Die Gewichtskurve sieht witzig aus, seit Tagen immer abwechselnd 300 oder 400g hoch, dann am nächsten tag wieder 300 oder 400g runter. Bei allerdings immer konstantem KFA. Ein Bilderbuch-Plateau.

    Dieses hoch-runter hatte ich vor Wacken, da gings auch täglich 300-400 hoch oder runter, voll nervig! KFA hab ich schon ne ganze Weile nicht mehr gemessen, werd ich zum nächsten Wiegetag machen. Glaube aber nicht, das sich da was getan hat.


    Waage gibt bei mir jetzt wieder nach, von den 1.3 plus, hab ich noch 400 übrig.Essen war ja auch gut und noch mehr Wasser ging ja kaum noch. Heute gibts Muscheln, da freu ich mich sehr drauf!!Ist zwar immer bissl arbeit die Dinger zu putzen, aber ich konnte gestern im Laden nicht wiederstehen. Aussderem müssen wir das ausnutzen, mein Sohn ist schon 2 Wochen nicht da und kommt nächste Woche wieder. Da müssen wir noch all die Leckereien essen, die er eh nicht isst. Spare ich mir das doppelte kochen.


    Was du grad von der Uhr schreibst, ist interessant, muss ich mal drüber nachdenken. Mir gehts da glaub ich wie dir, einfach ein nettes Stück Technik, "spielkram"...aber ich steh drauf ;-D Problem ist eigentlich, das mein Schritti wohl langsam den Geist aufgibt (Verbindungsprobs usw) und ich irgendwie Ersatz brauch. Ich wollt ja erst die grosse von Fitbit, aber wenn ich die nun kaufe, kauf ich sicher die Apple nicht mehr.

    Moin,


    bin heute gelaufen, angeblich 8km, aber auf der Karte sieht das eher nach 6,5km aus. Runtastic spinnt, GPS war wohl nicht so toll zwischen den hohen Häusern. Zeit und Schrittzähler deuten auch auf 6,5km hin. Immerhin, schon mal ordentlich Karolinen gebrannt heute.


    Gestern hab ich ordentlich gegessen, 1.831kcal, allerdings doch 177g KH und 75g Eiweiß. Mittags beim Vietnamesen, sehr frisch und lecker, morgens Schwarzbrot mit Ei, abends scharfen Krautsalat und Linsensalat mit Kichererbsen, Oliven usw.


    Heute morgen schon Hotelfrühstück mit Rührei von 4 Eiern, Salamischeiben, Putenbrustscheiben, Gurke und Tomate und ein Glas O-Saft. Haut allerdings schon mit 801kcal rein, allerdings bei nur 18g KH und 50g Eiweiß.


    Bin noch bis einschliesslich Freitag auf Geschäftsreise, gewogen wird dann am Samstag. Bin sehr gespannt, wie dann die Kalorienbilanz inklusive Wochenende aussieht, bisher bin ich deutlich im Defizit (Mo+Di):


    Gegessen: 3.719kcal, verbraucht laut Fitbit insgesamt: 5.884kcal. Das wären erst mal über 1.000kcal Defizit, wenn man dem allen so Glauben schenkt (Verbrauch). Ich werde noch mal mit der Apple Watch und dem Grundumsatz zum Ende der Woche hin nachrechnen, irgendein Mittelwert davon wird dann schon stimmen.


    Und, mal sehen, was eine ganze Woche zeigen wird, denn in der Woche hab ich noch nie ein Problem gehabt, meinen Essenplan umzusetzen. Dann zum Wochenende hin aber schon. Und abgerechnet wird diese und nächste Woche dann mal zum Schluss, damit ich auch verlässliche und komplette Daten habe, um zu beurteilen, warum ich so ein deutliches Plateau erlebe beim Gewicht.


    Auf marathonfitness spricht der Coach vom psychologischen Effekt der "Bestätigungs- und Rückschaufehler", eine "kognitive Verzerrung", bei der man glaubt, dass alles ok it, weil man z.B. unter der Woche (sic!) immer super dranbleibt und das Wochenende dann irgendwie als "war ja nicht so schlimm" nicht mit berechnet. Das hat mich letztlich dazu gebracht, doch lieber noch mal "Ursachenforschung" in Sachen Stagnation bei der Gewichtsabnahme zu betreiben, denn es kam mir so vor, als ob er über mich schreibt. :=o

    Moin moin! *:)


    Schonwieder gelaufen??? Ohjeeee, dir komm ich nie hinterher :°( ;-D


    Gestern war ich auch sehr brav...bis auf 3 Kekse, aber davon geht die Welt sicher nicht unter. Morgens gabs einen riesen Salat mit Hühnchen,Oliven und allem pim und pom und Abends eine mega grosse Portion Muscheln. Zwischendrin eben besagte Kekse. :=o


    Klingt wenig, waren aber 1300 Kalorien.


    Stimmt schon,man sollte täglich dran bleiben, allerdings mache ich einen Tag die Woche einen Loadtag, wo ich ein paar KH mehr habe als normal. Normal ist bei mir ja 50g, das ist fast gar nix. ;-)


    Jetzt grade backe ich Quarktaler (Brötchen,aber ohne Mehl,dafür mit Quark,Dinkel,Haferkleie und Ei), die sind super lecker! Heute Abend gibts Käsefondue :-q


    Meine Waage hab ich heute morgen irgendwie total vergessen :-o Hab die grossen Enkelkinder hier (12 und 5), da ist das irgendwie untergegangen.

    Wieso "schon wieder gelaufen"? Ich hatte drei Ruhetage (So-Di) ohne Lauf, einer mehr als ich sollte. :-D


    Ziel sind im Augenblick 25-30km pro Woche in drei Läufen. D.h. einmal zwei und zweimal einen Ruhetag zur Regeneration, sowie 3 aktive Tage.

    Weil du dann immer soooo weit weg bist mit Schritten...als ob es nicht schon so genug wären |-o |-o


    Aber im ernst, ich finds gut das du da so dran bleibst :)^ :)^

    Schätze, die 28k Schritte von 25km kannst Du einfach abziehen und dann vergleichen. Nicht, dass das was ändern würde natürlich, ... ;-p

    ]:D ]:D ]:D Glaube auch nicht,das das gross was ändert. Ich bin zwar den ganzen Tag mit irgendwas zu gange, aber es bringt eben keine Schritte. :°( Heut ist wenigstens wieder gutes Wetter, dann kann ich mich bisschen um den Garten kümmern.


    Enkelkinder sind auch wieder weg und der normale Tagesablauf kann starten.

    Irgendwie habe ich heute ein Ess-Problem...keinen Hunger! Zum Mittag gabs 2 Quarktaler,mit Leberpastete und Schinken und 17Uhr nen grossen Cesar Salat. Ich bin so voll,das ich echt nix mehr reinbekomme. Ich bin aber erst bei 950 Kalorien ":/ Meine KH sind für heute auch ausgereizt, Eiweiss und Fett hat noch Platz. Mal schaun ob mir noch irgendwas einfällt,was Kalorien bringt,aber nix grosses mehr ist.

    Moin,


    ich hatte gestern 2.000kcal etwa, gute Sachen auch, frisch und recht ausgewogen. Verbraucht hab ich laut Fitbit 3.300kcal - wenn das mal stimmt. Waren aber auch alles inklusive 15.000 Schritte. Laut Apple Watch gut 1.000 Bewegungskalorien, aber ich kenne meinen Grundumsatz derzeit nicht, hat jemand noch mal den Namen von der Excel-Tabelle, die Sunny mal gepostet hatte? Damit konnte man ja ziemlich detailliert den Grundumsatz ausrechnen.


    Und weil's gestern so schön war, bin ich heute gleich noch mal ne kurze Runde von knapp 6km gelaufen. Runtastic hat zum zweiten mal hintereinander gesponnen und kompletten Schrott aufgezeichnet, aber zum Glück hab ich ja mit der Watch und dem Fitbit noch einiges an "Backup". Und danach wieder ein sehr ordentliches Eiweissfrühstück gegessen.


    Ich glaube aber inzwischen, dass ich diese Woche das Plateau nach unten hin verlassen werde. Denn, ich schreibe auf und daher gibt es keine "kleinen Ausnahmen", die man eben mal zwischendurch einwirft und vergisst. Wenn es also runtergeht, ist es eben der Grund "unbemerkt zu viele kleine Ausnahmen" gewesen, wie auch auf marathonfitness als eine Ursache für ein Plateau beschrieben. Aber Spekulation, solange ich kein Gewicht gemessen habe und die Woche nicht zu Ende ist.

    Moin moin,


    nu macht meine Waage pingpong mit mir. Obwohl sehr brav, +400..ja klar ich hab noch die Pest, aber trotzdem sollte es langsam wieder runter gehen. Habe mir gestern ein paar Käsechips gemacht und damit hatte ich dann 1300 Kalorien gehabt und vorallem auch genug Eiweiss. Damit war ich genau im soll!


    Hast du bei Runtastic mal ein Update gemacht? Oder mal deinstaliert und neu raufgezogen. Ich nutz ja Smartrunner...jaja ich renne nicht,aber wenn wir mitm Hund im Wald sind und so :-p Na jedenfalls hat das auch eine ganze Weile Probleme gemacht, über Android ging es plötzlich gar nicht mehr. Nicht mit Update,deinstalieren usw. Habs dann aufs Apple gezogen, da gings! (miitlerweile auch wieder auf Android)


    Fliegst du morgen zurück??? So brav wie du läufst, gibt deine Waage bestimmt nach. :)^ Wieviel Schrittchen sind denn so ein Lauf?

    Hi Spinnchen,


    irgendwas hakt, aber der schlimmste Fall ist eigentlich echter Neustart. Musste unter iOS selten mal was neu installieren, wenn überhaupt. Updates hab ich auf Automatik stehen unter iOS und nehme die immer alle rauf.


    Beim Laufen hab ich ungefähr 1.100 Schritte pro Kilometer. Kommt ziemlich gut hin, wenn ich GPS und Schritte in Fitbit vergleiche.


    Der Schrittzähler der Watch allerdings zeigt immer erheblich weniger Schritte an, manchmal 20%. Das kommt allerdings nicht hin, denn dann müsste ich ne Schrittlänge von 1,30m haben... ;-D


    Morgen bin ich noch hier, erst spät abends zurück. Könnte also bequem noch mal ein Läufchen am Morgen einlegen, vielleicht mal länger?!