• Wer mag mit mir abnehmen und sich austauschen?

    Hallo ihr Lieben. Ich wiege momentan 74,5 Kilo bei 1,55m Körpergröße und möchte gerne auf 59 Kilo kommen (war immer mein absolutes Wohlfühlgewicht) angefangen mit der Zunahme hat alles durch falsche Ernährung, einen Bürojob und zu wenig Bewegung. Letztes Jahr hatte ich es von 81,4 Kilo auf 67,4 geschafft und war so happy (3 mal die Woche Sport zuhause,…
  • 5 Antworten
    Zitat

    Das andere Thema: nur noch 4,5 Wochen bis zu meinem ersten Laufwettbewerb.

    ohhh - was denn für einer? :-)


    ??sorry falls du es schon mal erwähnt hast - war die letzten tage in italien und damit total raus??

    Ich hab mich mal aus meinem Faden zurückgezogen, bis ich mein zweites Challengeziel (die 75 kg) erreicht habe. Ich denke, bis dann interessiert es eh keine Sau, was ich wie mache. Ich soll nur Erfolge zeigen.


    Seit Montag bin ich wieder am Kalorienzählen. Klappt soweit ganz gut, ich habe letztes Wochenende mit meinem Freund ordentlich über die Stränge geschlagen. Offensichtliche Süßigkeiten und fettige Knabbereien sind erstmal bis Wochenende tabu. (Schokolade, Bonbons, Waffeln, Chips, Eierkuchen zum Mittag, Kakao, Cornflakes etc.)


    Wenn mich doch mal die Lust auf was Süßes packt, habe ich Birne, Apfel, Banane und Feige hier...


    Ich wollte eigentlich diese Woche meine Chefin fragen, ob sie mich nach Ausbildung übernimmt... Aber ich bringe den Mut nicht auf.

    Gio, ein 10er nur. Der Halbe ist parallel zum Lauf meiner Tochter, da hab ich dann verzichtet, weil ich sie doch sehen will!


    Scaro, dann schreib halt hier! Erfolg und Misserfolg wechseln sich hier ab, aber es ist immer interessant, was wer ausprobiert. Siehe Spinnchen gerade oder Sunny mit ihrem neuen Programm.


    Ich hab übrigens schon 600g Sünden wieder runter. Laufen ist noch nicht, wegen der Erkältung, vielleicht geht es morgen wieder. Aber gegessen wird streng nach Plan!

    Moin moin!


    Gadet, "nur" ein 10er loool, ich würde tot umfallen ;-D Find ich total lieb,das du deiner Tochter zugucken willst :)z Siehste da ist schon was runter von den Sünden :)^ Gib dem Flugfett keine Chance!! ;-D


    Bei mirhat gestern der erste Tag mit normalem Essen gut geklappt. Bin im Ziel von unter 60g KH geblieben und ansonsten waren es 1300 Kalorien.


    Scaro, du kannst gerne hier mit schreiben. Hier ist keiner perfekt und das ist auch gut so ;-)


    Esotica, ja ganz ohne was zu essen. Das einzige was es gab, war Brühe/Gemüsebrühe selber gemacht. Ich hab ja schon 2mal gefastet, dieses mal ging es am einfachsten. Hoffen wir, das mein Bauch das die nächste Zeit auch so sieht.

    @ scaro

    ich hoff, ich versteh dich nicht falsch oder nehm das zu persönilch, aber ich find nicht, dass du nur Erfolge zeigen sollst. Ich hab oft den Eindruck, dass DU dich zu fertig machst wegen der Abnehmerei. Und ich habs immer interessant gefunden, was sich bei dir getan hat .. nichts für ungut

    Zitat

    Scaro, dann schreib halt hier! Erfolg und Misserfolg wechseln sich hier ab, aber es ist immer interessant, was wer ausprobiert. Siehe Spinnchen gerade oder Sunny mit ihrem neuen Programm.

    Ich finde eigentlich nicht, dass man in einer Abnehmphase (zu häufig) Misserfolge haben sollte. Wenn das den Abnehmvorgang von 10, 20 Kilo mal eben um mehrere Jahre verlängert... Und man selbst daran Schuld ist...?

    Zitat

    Ich hab übrigens schon 600g Sünden wieder runter. Laufen ist noch nicht, wegen der Erkältung, vielleicht geht es morgen wieder. Aber gegessen wird streng nach Plan!

    Wow, ich glaube, wenn ich krank werde (seit mindestens zwei Jahren nicht mehr passiert), würde ich wahrscheinlich einfach essen, worauf ich Lust habe und mich selbst bemitleiden. Respekt, dass du dein Ding trotzdem weiter unbeirrt durchziehst! :)_

    Zitat

    ich hoff, ich versteh dich nicht falsch oder nehm das zu persönilch, aber ich find nicht, dass du nur Erfolge zeigen sollst. Ich hab oft den Eindruck, dass DU dich zu fertig machst wegen der Abnehmerei. Und ich habs immer interessant gefunden, was sich bei dir getan hat .. nichts für ungut

    Ach esotica, ich glaube, ICH bin meistens diejenige, die die Dinge viel zu persönlich nimmt. Ich gebe zu, keinen Bock drauf zu haben, in meinem Faden zu schreiben, weil ich gerade nicht wirklich hinter mir und meinen erreichten Zielen stehe. Weil immer, wenn ich wieder ein, zwei Kilo zugenommen habe, kommt irgendein Moralapostel daher, der mir erklärt, dass ich alles total falsch mache und ich ja Vollkorn und Gemüse und so essen muss. Und bloß kein Obst, das ist ja total hinderlich beim Abnehmen! Dass ich bestimmt irgendein gesundheitliches Problem habe, weshalb es nicht vorwärts geht... Letzteres ist natürlich ohne Test oft nicht auszuschließen, aber KANN es nicht einfach mal sein, dass man wie 80 % der "Abnehmer" phasenweise die Disziplin schleifen lässt und zu viel futtert bzw. zu viele Kalorien aufnimmt oder jeden Tag faul auf der Couch rumsitzt? Nein, kann nicht sein. Dauernd heißt es, ich mache grundsätzliche Ernährungsfehler, ich solle doch mal Low-Carb probieren oder sonst was. Low-Carb ist nicht die Superformel für alle übergewichtigen Leute und mir persönlich geht damit zu viel Einschränkung im Bezug auf gern gegessene Lebensmittel einher. Das belastet mich einfach und deshalb warte ich erstmal und trink ein Teechen, bis noch 3, 4 kg runter sind und ich sagen kann "Ziel erreicht". ":/

    Scaro, die Moralapostel verirren sich manchmal auch hierher,aber selten. Und ich für meinen Teil stehe da mittlerweile drüber. Ich sehs so: ich nehme für mich ab und ich alleine bestimme das Tempo. Mir ist das auch wirklich egal wie lange es dauert, ich hab die ganzen Kilos ja auch nicht über Nacht zugenommen ;-) Gesammt sind zwar fast 25 Kilo weg, aber dafür hab ich laaaaange gebraucht. Ok, mit bewussten Pausen um zu gucken ob ichs halten kann, aber es wäre mit Sicherheit, mit mehr Disziplin, auch schneller gegeangen :=o


    Für mich ist Low Carb gut, weil ich eh nicht gerne Nudeln,Brot,Reis oder Süsskram esse und jetzt mit der Weizenallergie fällt eh einiges weg. Wenn man das aber alles gerne mag, ist LC ganz sicher nix, das artet in Quälerei aus glaub ich.

    Dadurch, dass mein Thread zwischenzeitlich bis auf meine Posts gern mal ausgestorben ist, nehme ich die Moralapostel umso deutlicher wahr. Da gibt es ja kein "Team", das zusammenhält. Nur mich und zwei, drei Leute, die selten mal was schreiben.


    Du isst nicht gerne Brot und Nudeln? Ein sehr exotisches Exemplar von Mensch :-DAber ich habe großen Respekt vor all den Menschen, die Low Carb durchziehen und damit glücklich werden. Ich seh nichts schlimmes am morgendlichen Brot und einem Mittag mit ner Portion Kohlenhydrate.


    Allein mit Nudeln kann man soooooo viel machen. Ich glaube, morgen mach ich mir sowas, bin grade einfallslos und suche noch ne Kochidee. Dachte an Spinat.

    Ne, ich esse wirklich nicht gerne Brot und Nudeln und Kartoffeln mal gleich gar nicht (höchstens als Pommes ]:D oder bei Kräuterquark) Wenn ich Bock auf sowas wie Brötchen hab, dann backe ich mir Quarktaler, die sind ohne Mehl (wg meiner Allergie),dafür mit Hafer und Dinkelkleie, Quark und Ei. Sind von der Konsistenz echt wie normale Brötchen, das kein Mehl drin ist, merkt man gar nicht.


    Heute hatte ich morgens bissi gr. Joghurt, Mittags einen grissen fertigen Salat: Marokkanisches Hähnchen mit Couscous und Minz- Zitronen Dressing :-q :-q Ich liebe den über alles, aber durch das Couscous waren dann auch meine KH aufgebraucht. Jetzt grade gab es gebratene Buletten aus Hähnchenhackfleisch.


    Wenn du an Nudeln und Spinat denkst, wie wäre es mit Blattspinat mit Lachs und Nudeln?

    Jo wenn du fast alleine schreibst (ich kenn deinen Faden), fallen die Moralapostel besonders auf...wir sind ne Truppe, da gibts Gruppenkeile ]:D ]:D

    Zitat

    Heute hatte ich morgens bissi gr. Joghurt, Mittags einen grissen fertigen Salat: Marokkanisches Hähnchen mit Couscous und Minz- Zitronen Dressing :-q :-q Ich liebe den über alles, aber durch das Couscous waren dann auch meine KH aufgebraucht. Jetzt grade gab es gebratene Buletten aus Hähnchenhackfleisch.

    Weil du sagst, durch das Couscous seien deine KH aufgebraucht - wie viele isst du denn bzw. "darfst" du am Tag essen?

    Zitat

    Wenn du an Nudeln und Spinat denkst, wie wäre es mit Blattspinat mit Lachs und Nudeln?

    Wenn wir den Lachs weglassen, passt es. Ich mache Vollkornpenne mit Frischkäse-Spinatsoße. Damit da keine Sahne oder sowas drin ist. Vielleicht erlaube ich mir aber noch etwas Montello (sowas wie Parmesan in etwa) drüber. Ich für meinen Teil esse heute nichts mehr, meine Kalorien sind soweit weg (heißt, hab jetzt ein Defizit von mindestens 300 kcal, was auch so bleiben soll). Aber ich koche für die Arbeit morgen vor und heute Nacht kommt mein Freund von der Arbeit, ich stelle ihm einen Teller Nudeln hin. Er hat häufig Hunger, wenn er nach Hause kommt.


    Vorgestern habe ich ihm auch was vom Borschtsch (russischer Weißkohleintopf mit viel verschiedenem Gemüse, Hülsenfrüchten und Steinpilzen) hingestellt. Er hat es aufgegessen, aber es war nicht so ganz sein Fall. Deshalb habe ich ihm versprochen, dass er nächstes Mal was bekommt, was er gern isst. Nudeln und Spinat mit Käse gehen immer bei ihm 8-)


    Ich habe allerdings normalen TK-Blattspinat gekauft. Ich finde, Rahmspinat haut so rein und manche machen DA dann noch Sahne für ne Nudelsoße dazu... Nee, nee. Wir bleiben schön bei Rahmspinat-Kräuterfrischkäse. :=o

    Ich hoffe unter 60g zu bleiben, aber das ist dann schon sehr streng. Wenns mal drüber ist, ist das auch nicht schlimm, aber ich will mal gucken ob ich mit 60 hinkomme. Gestern waren es 59g und heute 58, weil ich ein Lindor Ei hatte :=o Irgendwie hatte ich mal Lust auf was süsses...naja,kommt selten vor, deswegen kann ich das verschmerzen.


    Woran ich mich bei LC gewöhnen musste, ist aus dem Kopf zu bekommen,das Fett fett macht. Bei LC ist Fett dringend notwendig, irgendwo müssen ja auch die nötigen Kalorien herkommen. Ich hab eh schon immer wenig Kalorien.


    Magst du keinen Fisch? Borschtsch kenne ich nur vom Namen, bzw weiss ich was es ist, habe ich aber noch nie gegessen.


    Ich koche eigentlich jeden Tag 2 mal, einmal für mich,einmal für die Männer. Mein Mann würde meins auch essen, aber da streikt mein Sohn ;-)

    Zitat

    Magst du keinen Fisch? Borschtsch kenne ich nur vom Namen, bzw weiss ich was es ist, habe ich aber noch nie gegessen.

    Lachs mag ich geschmacklich, aber ich esse keinen Fisch. Bin Vegetarierin seit Anfang des Jahres. Aber kannst du ja nicht ahnen. ;-D


    Ich koche auch so alle 2 - 3 Tage und nehme mir immer was zur Arbeit mit. Meist koche ich (laut Rezept) 4 Portionen. Davon esse ich so 2 und mein Freund eine größere. Oder ich esse drei etwas größere und mein Freund gar nichts.


    So, Essen ist fertig. Werde mich ins Bett packen und noch etwas lesen. Gute Nacht! :-x

    Im Borschtsch waren übrigens neben Steinpilzen und Weißkohl noch Kartoffeln, Möhre, Petersilienwurzel, Rote Beete, Zwiebel, Knoblauch, Gemüsebrühe und weiße Bohnen. Ich denke, das war alles. Also sehr bunt und supergesund. Und ein riesiger Topf hatte grade mal (mit einem ganzen Becher saurer Sahne, die man wie bei Soljanka oben raufmachen kann) 1500 kcal. Und aus dem Topf habe ich locker 3 - 4 Portionen rausbekommen. Also ich habe drei gut gefüllte Teller gegessen, mein Freund einen weiteren. Macht pro Portion voll wenig, sättigt aber trotzdem. Und man kann am Abend noch bisschen was essen.