• Wer mag mit mir abnehmen und sich austauschen?

    Hallo ihr Lieben. Ich wiege momentan 74,5 Kilo bei 1,55m Körpergröße und möchte gerne auf 59 Kilo kommen (war immer mein absolutes Wohlfühlgewicht) angefangen mit der Zunahme hat alles durch falsche Ernährung, einen Bürojob und zu wenig Bewegung. Letztes Jahr hatte ich es von 81,4 Kilo auf 67,4 geschafft und war so happy (3 mal die Woche Sport zuhause,…
  • 5 Antworten

    Gadget, das wäre es ja mal Wert, zu fragen. Bin im Moment so stolz auf meinen Papa, der hat jetzt schon 11 Kilo abgenommen und geht sogar jetzt ins Fitnessstudio zum Zirkeltraining. Der hat vorher noch nie auch nur ein Studio betreten. Ich glaube seit dem ganz schlimmen Blutdruck hats jetzt endlich klick bei ihm gemacht.


    Super Gadget, dann ist ja das Gewicht schön konstant geblieben :-) Wir sind jetzt Freitag auf einem Geburtstag Samstag Weihnachtsfeier vom Verein meines Freundes und nächste Woche Donnerstag meine eigene Weihnachtsfeier. Jetzt kommt dann doch noch einiges. Aber man kann sich ja die gesunden Sachen beim essen rauspicken hoffe ich.

    Hallo an alle und vielen Dank für die nette Einladung, Sunshine, das Angebot nehme ich sehr gerne an.


    Wenn ich mich kurz vorstellen darf. Ich bin 28 Jahre alt, und bin (mal wieder) an einem Punkt angekommen, an dem ich abnehmen möchte.


    Seit zweieinhalb Wochen gehe ich nun regelmäßig zusammen mit meinem Mann ins Fitnessstudio und ich habe meine Ernährung dahingehend umgestellt, dass ich versuche die Naschereien zwischendurch wegzulassen. Ansonsten esse ganz normal wie früher und wenn doch das keine Hungerloch am Nachmittag kommt, greife ich statt zum Schokoriegel zum Apfel, zur Banane oder zum Naturjoghurt mit Zimt. Mein Startgewicht am 25.11. waren 89,7 Kilo bei einer Körpergröße von 1,66 m, Kleidergröße 44.


    Ich wiege mich einmal in der Woche und messe einmal in der Woche meinen Taillen- und Bauchumfang. Bisher sind 3,4 Kilo gepurzelt und ich habe satte 4 cm Bauchumfang und 6 cm Taillenumfang verloren. Ich hungere nicht und habe wirklich das Gefühl, dass ich mich fitter fühle als je zuvor. Meinen gürtel kann ich auch schon ein Loch enger schnallen.


    Mein Mann hat andere Schwachstellen in seiner Ernährung als ich. Er ist der Meinung, dass man nichts verkommen lassen sollte. Bevor man es wegwirft, isst er es lieber auf. Ich esse meistens mein Mittag- oder Abendessen nicht auf, einfach weil ich satt bin und mir nichts reinzwingen möchte. Dann kommt er und ist es auf. Er isst sogar sachen, die ihm eigentlich gar nicht schmecken. Er lebt nach der Devise: Was ich bezahlt habe, muss ich auch essen. Ganz schlimm ist es beim Buffet .... ":/


    Vor zwei Jahren habe ich Weight Watchers gemacht und habe dadurch 10 Kilo ohne Sport abgenommen. Ein paar Sachen habe ich mir von dort auch mitgenommen. Seitdem trinke ich z. B. keine gezuckerten Getränke mehr. Wenn mir etwas nicht schmeckt, esse ich es nicht (auf). Ein stück kuche teile ich mir auch gerne mit anderen Personen, damit ich nicht alle Kalorien auf meinen Hüften habe Tee trinke ich möcglichst ungezuckert, schwarzen Tee mit Süßstoff.


    Mein Mann hat bisher leider nicht abgenommen, auch am Bauchumfang hat sich auch fast gar nichts getan. Bei ihm ist das Problem aber wie gesagt, dass er nichts bekommen lassen kann. Dann schiebt er sich auch immer zwischendurch einfach mal ein Weihnachtsplätzchen rein.


    Ich habe mir angewöhnt, dass ich solche Süßigkeiten jetzt nur noch bewusst und nicht mehr nebenbei essen werde.


    Am Samstag haben wir zusammen Plätzchen gebacken. Ich habe mich wirklich sehr zurückgehalten. Natürlich musste ich das ein oder andere Plätzchen probieren (man muss ja wissen ob man es anderen Menschen anbieren kann ;-D ) aber mein Mann war nur am naschen und zwar solange bis ihm schlecht wurde :-/


    Sonntag Abend habe ich mir dann aber doch zu einem guten Buch einen Teller Plätzchen gegönnt. Ganz verzichten möchte ich dann doch nicht. Statt täglich gibt es für mich nur noch drei bis vier Mal in der Woche was Süßes und dann auch nur in Maßen und auch wirklich nur Sachen, die mir richtig gut schmecken (kennt jemand von euch diese roten runten Lindor Prlinen von Lindt? :-q )


    Heute Abend gibt es einen Wirsingeintopf mit Kartoffeln, Karotten und Kasseler Lachs. Ich freu mich schon drauf ;-D


    Wiegetag ist bei mir immer montags.

    Hallo DanielCraig, schön dass du zu uns kommst. ich fand du warst so etwas einsam in deinem Faden und hier schreiben wir doch alle öfter (nur die meisten am WE nicht hihi)


    Ich kenne das auch mit dem naschen. ich versuche es schon lange mit dem abnehmen, war zwischenzeitlich (vor dem Umzug) bei 71 Kilo und bin jetzt wieder bei 76,8.


    Allerdings mache ich nun sehr viel Sport regelmäßig (Walken, Trampolin, Muskelübungen und DVDs) und versuche auch wenig bis nicht szu naschen was jetzt diesen Monat natürlich echt schwer fällt.


    Deinem Mann geht es wie meiner Kollegin die kann auch nichts wegwerfen und weniger kochen bekommt sie leider dann auch nicht hin. Das ist bei manchen halt doch noch so anerzogen was auf den Teller kommt wird gegessen. Ich esse auch nur bis ich satt bin.


    Finde es super dass du schon so gut abgenommen hast.


    Habe auch mal mit WW abgenommen war mal bei 81,4 Kilo und habe auf 67 abgenommen. Leider habe ich meine Gewohnheiten mit dem Süßkram nie richtig geändert. Das ist einfach meine Achillesferse hihi.


    Heute Abend gibt es bei uns Hähnchenbrust und gemischten Salat.


    Wir haben uns auch meistens Montags gewogen hatten auch mal eine Liste aber irgendwie haben wir das lange nicht gemacht, aber ich mache gerne wieder mit. Ist vielleiht doch nochmal ne Motivationshilfe :-)


    Leider geht bei mir momentan aus irgendwelchen gründen des Gewicht nie langfristig runter. Habe halt auch gesundheitlich Probleme und ich vermute das hängt auch alles etwas zusammen. Aber ich mach weiter und schau nach vorne :-)

    Bei mir war es mit Weight Wachers genauso. Ich habe wirklich gut abgenommen (von damals 92 Kilo auf 82 Kilo) und irgendwann ging gar nichts mehr. Ich weiß nicht wieso. Dann war auch die Motivation weg und die schlechten Naschgewohnheiten haben sich wieder eingeschlichen.


    Zu diesen Essgewohnheiten von meinem Mann kommt noch hinzu, dass er mit seinen Kumpels am Wochenende beim Fussball (gucken) im Stadion auch gerne mal ein paar Bier oder Apfelwein-Cola trinkt. Ich finde, das sind alles so leere Kalorien, die man sich wirklich sparen kann. Ich trinke wirklich super selten Alkohl. Im Sommer gerne mal ein Radler, aber sonst nicht.


    Seit Weight wachers trinke ich auch so gut wie keine Säfte mehr. Wenn ich einmal im halben Jahr ein Glas Orangensaft zum Frühstück trinke, dann ist das viel. Wenn man sich überlegt, dass es genausoviel Kalorien wie Cola hat, aber null Sättigungseffekt - nein danke. Dann lieber einen Smoothie, da hat man wenigstens noch die guten Ballaststoffe.


    Was hast du denn für gesundheitliche Probleme? Ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion, die aber gut eingestellt ist. Ich denke, das wird mich nicht beim Abnehmen hindern.

    Ja also es hatte echt super funktioniert. aber ich muss es jetzt endlich wieder hinbekommen. Können die Wiegeliste also gerne wieder einführen wer mag macht mit wer nicht muss nichts eintragen :-) ist ja nur für einen selbst und ggf zur Motivation hihi.


    Ja das stimmt. Leider trinke ich gerne auch mal leere Kalorien wie eine Saftschorle oder mal ne Spezi beim weggehen. Alkohol trinke ich auch seeehr selten. Aber bei Geburtstagen dann doch mal 1-2 Gläser Sekt oder Wein.


    Hast du dir ja super abgewöhnt. ich kann auch meinen Tee nicht immer ohne Zucker trinken und das ist das was ich lassen sollte aber damit ich genug trinke mache ich dann ein klein wenig in eine große Tasse rein.


    Ich habe chronische Entzündungen im Magen/Darm aber man weiß nicht wo es genau herkommt und so richtig Hilfe bekomme ich auch nicht das äußert sich mit täglichen Übelkeitsattacken, die sanft aber auch ganz extrem sein können. Habe dann halt öfter mal ganz akute Phasen da hab ich dann auch nach dem Essen einen ganz schlimm aufgetriebenen Bauch, sieht dann aus wie schwanger. Bin im Januar mal wieder beim Gastroenterologen.


    Oh Schilddrüse ist auch doof. Aber gut, dass du dann gut eingestellt bist.


    Heute abend möchte ich Sport machen, bin gestern tatsächlich ja einfach eingeschlafen nach meiner Suppe. Das gibt's heute nicht. Möchte Trampolin und Bauch Beine Po machen. :-)

    Bei der Liste würde ich auch mitmachen. Ich hoffe auch, dass ich so motiviert bleibe. Mal schauen ob die anderen da auch Lust drauf haben.


    Heute Abend gehts auch zum Sport ins Fitnessstudio. Vorher bereite ich das Abendessen vor (Kartoffeln und Karotten schälen und schneiden) und dann ist der Eintopf nach dem Sport ruck zuck fertig.


    Ich hoffe, dass sich der Abnehmtrend bei mir möglichst lange hält und bin natürlich über jeden Tipp dankbar :)z

    Ich denke der/die ein oder andere macht sicher wieder mit.


    Oh ja ich habe nach dem Sport (außerhalb) meist auch keine Lust mehr groß zu kochen.


    Ich gehe momentan auch einmal die Woche noch schwimmen, das macht mir total Spaß.


    Wie hast du dir das süßtrinken denn abgewöhnt? Ich würde das auch so gerne schaffen...


    Dann wünsche ich frohes schwitzen später im Studio übrigens toll dass dein Mann mit dir mitmacht. Mein Freund macht nicht so mit mir mit er geht als mal mit mir walken aber mehr nicht. ;-D

    Halli hallo und willkommen DanielCraig *:)


    War nochmal beim Doc und hab noch zusätzlich eine beginnende Rippenfellentzündung :-o Ich nehm wohl grade alles mit was geht!!


    DanielCraig, bei dir gehts ja richtig gut los :)^ :)= Gute Einstellung die du hast, nur so klappt das! Du hast ja auch quasi das negativ Beispiel vor der Nase, mit deinem Mann. Wenn er wirklich abnehmen will, wird er wohl erkennen müssen,das es nicht im Vorbeigehen geht und er die abtrainierten Kalorien nicht direkt in zusätzlich Futter investieren sollte. :=o


    Trozt Seuche esse ich aber genügend von den Kalorien...nur gesund ist was anderes ;-) Werd mir gleich eine Pizza machen (selber) und heut Abend vll nen Ofenkäse.


    An Sport ist wohl vor Weihnachten kaum zu denken und das nervt mich so richtig.


    Hab meinen Doc grad wegen der Bauch OP gefragt und er meint, ich hab gut Chancen,das die KK das bezahlt :-o :)^ :)^ Das wäre der Knaller!! Hab auch ne Telefonnummer bekommen, da hat mein Doc dieses Jahr schon 3 Patientinnen hingeschickt und bei allen super gut geworden! :)^

    Hallo Brotspinne *:)


    Ja, ich kenne das so von mir, dass es anfangs immer relativ schnell purzelt und sich dann so bei einem halben Kilo in der Woche einpandelt. Es wird auch viel Wasser runtergegangen sein. Ich glaube nicht daran, dass alle vorlorenen Kilos Fett sind.

    Sunshine

    Ich habe nie übermäßig viel süßes getrunken aber dann doch zu viel. Bei uns zuhause gab es von klein an fast nur Wasser zu trinken. Ab und zu mal eine Kiste Limo. Dann erst mit Weight Wachers hat es tatsächlich klick gemacht als ich gesehen habe, was man alles essen kann, wenn man auf das süße Zeug verzichtet. Dann bin ich erst auf Cola Light umgestiegen versuche mir das jetzt aber auch abzugewöhnen.


    Auf leeren Magen kann ich das nicht trinken, ich bekomme sofort abartigen Hunger. Zum essen gehts. Der Süßstoff da drin soll nur aber nicht so gut für die Darmzotten sein. Bisher gönne ich mir aber an und an noch ein Glas Cola Light.

    Hey Spinnchen, das klingt echt heftig. Was musst du gegen die Entzündung machen? viel liegen? Ichhoffe es wird schnell besser klingt jedenfals echt schmerzhaft.


    Dass die PO übernommen werden könnte klingt doch echt suuuuper das freut mich total für dich :-)


    Ja ich glaube auch dass wir die Liste brauchen hihi. Ich mache dann quasi einen (mal wieder aber hoffentlich letzten) Neustart...


    DanielCraig ein halbes Kilo pro Woche fände ich perfekt und auch realistisch für ne längere Phase.


    Ja Süßstoff nehme ich gar nicht mehr wenn dann nur das flüssige Stevia ab und an. ich süße mit nem halben Löffel Honig oder Rohrzucker.


    und wenn ich was süßes trinke dann das normale statt dem light. Habe mir letztens mal unterwegs einen Durstlöscher gekauft 500 ml und das war so Multisaftzeug. Als ich das in fddb eingetragen habe hab ich mich doch erschrocken. Echt viel mehr als ne Cola....


    Ich bin ja mit dem Zucker schon deutlich runter. Früher hatte ich in einer Kanne 8!! Würfelzucker ":/


    und jetzt so nen halben Kaffeelöffel pro große Tasse ist ja schon besser aber noch nicht gut.

    Antibiotika und Hustensaft mit Codein, denn grad Husten tut arg weh.


    Ich trink ja eigentlich auch nur Wasser oder im Winter auch gern mal nen Tee, immer ungesüsst. Cola gaaanz selten mal, da ist es mir aber egal ob normale oder zero. Was ich gerne trinke ist Tonic, das hab ich mir früher öfters (2-3mal im Monat) gekauft und mir nie Gedanken drum gemacht...bis ich gesehen habe,das da genauso viel Zucker drin ist wie in Cola :-o Aber alles in allem trinke ich immer noch zu wenig %-| Aktuelll bin ich froh wenn ich 1l Waser am Tag schaffe und dann noch ca 600ml Kaffee +200ml Milch (und ab und an noch ein Gläschen Rotwein). Säfte trink ich sehr gerne, aber die mach ich ich selber...und somit auch nicht so oft, weil ich viel zu faul bin :=o Wobei ich grad die Visoin hab,heut Abend Apfelpunsch zu machen :-q Äpfel und Zimt hätte ich da.


    Ein halbes Kilo pro Woche, wäre von der Menge sehr gut, nicht zu viel und nicht zu wenig....auch wenn wir es natürlich gerne schneller hätten ;-)

    Oh weia ganz Gute Besserung nochmal!


    Ja also ich komme immer auf 1,5 Liter im Moment manchmal etwas mehr. früher wars nur n halber Liter am tag. Fruchtbar.


    Muss mir wieder Limetten fürs Wasser kaufen das hab ich im Sommer gemacht schmeckt echt gut :-)


    lass dir den Apfelpunsch schmecken wenn du ihn machst. Ich verabschiede mich nun in den Feierabend. Bis morgen 8-)

    Im Sommer trinke ich unheimlich gerne kalten Pfefferminztee, ungesüßt. Auf dem Balkon mit einem guten Buch, mein Mann mit seiner Zigarre ist das ein Traum.


    Im Winter versuche ich wirklich nur Teesorten zu trinken, die ich auch ungesüß mag. Früchtetee und schwarzer Tee z. B. geht gar nicht ungesüßt. Kamille, Pfefferminz oder Kräuterteemischungen mag ich hingegen ganz gerne ohne Zucker.


    Mein einziges "Laster" bei den Getränken ist der Kaffee. Ich trinke quasi halb Milch, halb Kaffee. Mein Mann sagt immer ich würde Milchsuppe trinken. Er selbst ist ja Schwarztrinker. Wir haben zuhause und auf der Arbeit aber die 1,5 Prozentige. Ich merke keinen Unterschied zur 3,5 Prozentigen. Es gibt ja Leute die sagen, das würde nach Wasser schmecken. Ich finde es schmeckt nach Milch ;-D