• Wer mag mit mir abnehmen und sich austauschen?

    Hallo ihr Lieben. Ich wiege momentan 74,5 Kilo bei 1,55m Körpergröße und möchte gerne auf 59 Kilo kommen (war immer mein absolutes Wohlfühlgewicht) angefangen mit der Zunahme hat alles durch falsche Ernährung, einen Bürojob und zu wenig Bewegung. Letztes Jahr hatte ich es von 81,4 Kilo auf 67,4 geschafft und war so happy (3 mal die Woche Sport zuhause,…
  • 5 Antworten

    Gadgetier

    Ja, das Halten des Gewichts ist nicht zu unterschätzen. Das ist eine Lebensaufgabe und vermutlich der schwierigste Teil.


    Darf ich fragen wie alt deine Frau ist?

    Brotspinne:

    Das mit den Kinderkriegen ist so eine Sache. Wenn ich meine älteste Schwester sehe: Sie ist 40, ihre Tochter mit 20 schon erwachsen, hat einen Job und ist ausgezogen. Sie hat das alles schon hinter sich, auch wenn die Schwangerschaft damals ungeplant war, und hat jetzt Zeit nur für sich und ihren Partner.


    Meine andere Schwester ist 38, hat zwei Kinder im Alter von 8 und 2 Jahren. Sie hat alles noch vor sich. So wird es bei mir auch sein.


    Aber gut, so ist das, wenn man eine Schwangerschaft plant. Ich denke den richtigen Zeitpunkt gibt es nie. Manchmal ist es vielleicht doch besser, wenn man überrascht wird und in die Rolle reinwäschst.


    Mein Mann ist übrigens "schon" 32. Obwohl ich das bei Männern nicht so eng sehe. Der Freund meiner 38 jährigen Schwester ist dieses Jahr auch schon 50 geworden und hat den kleinen Wirbelwind zuhause ;-D

    Sunshine:

    Wie sieht es denn bei dir mit dem Kinderwunsch aus ;-D

    Weird:

    Wie alt bist du wenn ich fragen darf?

    PS:

    Ich hoffe ihr habt nichts gegen ein paar off-topic Plaudereien :=o

    ich plaudere gerne auch über andere Themen :-)


    Ich weiß nicht ob du meinen anderen Beitrag gelesen hast. Hat sich glaube ich überschnitten.


    Prinzipiell hab ich noch keinen Kinderwunsch, irgendwann hätte ich sicher gerne Kinder aber geplant sind bisher keine :-)


    Ich kenne mich mit Kindern leider so gar nicht aus. Hätte Angst etwas falsch zu machen...

    Sunny, Kinder kommen zwar ohne Gebrauchsanleitung, aber man wächst da vom ersten Tag an rein. Keine Angst, kann ich nur sagen.


    Daniel, meine Frau und ich sind gleich alt. Ja, wir waren 39 und (fast) 43 bei den beiden Kindern.


    Ich sehe natürlich auch viele unserer Freunde, die die Kinder so langsam "hinter sich haben" und nun zu zweit sich neu orientieren. Sicher toll. Und gut für uns, jede Menge Babysitter in unserem Freundeskreis. ;-D


    Für uns selbst war das allerdings nie ein Thema. Zwei sehr fordernde Karrieren wollten gebaut werden, wir hatten beide keinen Kinderwunsch und unser Leben war auch zu Zweit voll ausgefüllt. Dann aber, mit 38, haben wir uns angesehen und gefragt: wirklich? Naja, die Antwort ist ja wohl klar, es hat sofort funktioniert und wir haben heute zwei tolle Kinder.


    Ich selbst würde es wohl aus heutiger Sicht immer wieder so machen. Wir sind recht entspannt, was unsere Kinder angeht. Natürlich auch finanziell gut gestellt (in dem Alter...), was auch vieles leichter macht. Unsere Weltreisen haben wir schon gemacht, bevor die Kinder kamen. Und ansonsten halten kleine Kinder (hoffentlich) jung! In unserem jüngeren Leben hätte es auch einfach nicht gepasst.

    Gadget, da hast du recht man wächst sicher rein. Aber mir geht es so, wie es euch ging im Moment ist es zu 2t so schön und mein Freund möchte auch noch nicht also lassen wir uns da einfach Zeit :-) Ist ja noch einiges an Zeit da, denke ich :-)


    Meine Eltern waren auch Mitte 30 als sie mich bekommen haben. Es hat alles seine Vor und Nachteile denke ich (ob jung oder etwas älter)


    Schön dass das bei euch alles so super klappt und geklappt hat :-)


    Manchmal würde ich gerne mal so paar Jahre in die Zukunft sehen hihi. Aber muss mich wohl überraschen lassen :-)

    Ich hab auch nix gegen off topic Gespräche!!


    Ich bin ganz froh das ich jetzt meine Freiheiten wiederbekomme und die Kinder aus dem Haus sind. Mein Sohn wohnt zwar noch zu Hause,aber mit knapp 20 seh ich den eigentlich nur, wenn er wie ein Piranha durch den Kühlschrank fegt ;-D Dafür hab ich alle Nase lang Enkelkinder hier ;-)


    Aber so früh Kinder, sind eben auch jede Menge Entbehrungen, besonders finanziell. Für mich war es gut so, aber ich versteh auch jeden das das anders plant. Eine Freundin von mir hat mit 41 Zwillinge bekommen...die stöhnt manchmal sehr ]:D


    Ich war mit 18- 30 einfach entspannter was Kinder erziehen angeht, als jetzt. Ich hab jetzt einfach deutlich weniger Nerven.


    Ich wollte damals eigentlich noch eins haben, zusammen mit meinem Mann ,aber der hatte schon 4 mit seiner Exfrau und da er auch 10 Jahre älter ist als ich, wollte er nicht nochmal von vorne beginnen.

    Gadget

    danke für deinen Beitrag, jetzt fühle ich mich gleich besser, ehrlich. Ich habe bisher immer gedacht, dass ich nur noch wenig Zeit habe, weil ich Angst habe, dass mein Körper, je älter ich werde, zumindest eine erste Schwangerschaft nicht so einfach wegstecken kann.


    Gereist sind wir auch schon viel, wenn auch keine Weltreise. Vor zwei Jahren sind wir zum 30. Geburtstag von meinem Mann mit zwei seiner Freunde nach Las Vegas gereist, wir beide haben dann noch Los Angeles und New York drangehängt. Dieses Jahr waren wir zur Hochzeitsreise auf den Malediven. Es war traumhaft schön.


    Strandurlaub in Tunesien haben wir auch schon gemacht und ein paar Städtetrips in Deutschland.


    Ein Ziel von dem ich schon von Kindesbeinen an Träume ist Irland. Schon lächerlich, dass ich eher den Schritt über den großen Teich als den Katzensprung nach Irland geschafft habe, aber es ist einfach unheimlich teuer. Man müsste eine Packpacktour machen im Sommer um die wunderschöne Landschaft erkunden zu können. Vielleicht schaffen wir das nächstes Jahr endlich mal. Nachdem wir dieses Jahr den ultimativen Strandurlaub gemacht haben, wäre als nächstes mal wieder eine Städtereise dran.


    Mit Kindern ist vermutlich sowieso erstmal nur noch ein Hotel mit Mini Club in der Türkei drin.

    Brotspinne

    Ich merke zumindest bei meinen Eltern, dass sie bei den Enkelkindern viel vorsichtiger (fast schon übervorsichtig) sind als bei den eigenen Kindern. Meine Mutter bekommt immer fast einen Herzinfarkt, wenn die kleine auf dem Bett herumklettert ;-D Total unentspannt

    Oh cool DanielCraig da habt ihr ja auch schon einiges gesehen :-)


    Irland fände ich auch mal total cool. Mein freund würde gerne eine Autotour ans Nordkap machen...


    Finde das auch cool aber mit dem Auto bin ich noch nicht so ganz überzeugt. Naja mal sehen wäre wenn dann eh erst 2017.


    nächstes jahr sind wir in Spanien weil da meine Freundin heiratet.


    Hängen dann danach n paar Tage Strand Urlaub dran.

    In der Türkei war ich noch nie. Und vor allem noch nie in einem Hotel mit Mini-Club... ;-D


    Wir machen unsere Urlaube immer am Wasser in Holland (fast), denn wir sind Wassersportler. Kinder immer dabei, da wir immer mit vielen anderen Familien on tour sind. Genau, wie es ohne Kinder schon war. Dieses Jahr haben wir die erste Städtereise gemacht mit den Kids, sogar der Kleine war begeistert und für kommendes Jahr ist die nächste Städtereise geplant. Wien oder Lissabon, dass ist noch die Frage.


    Uns geht echt nichts ab, wir fühlen uns kein bisschen eingeschränkt wegen der Kinder. Klar, durch massenhaft Zeitzonen muss ich jetzt nicht reisen, 14h Flugzeit brauche ich auch nicht, aber wie schon gesagt, alles ausgiebig schon erlebt und muss nicht gleich wieder sein.


    Ich fahre auch einmal im Jahr mit meiner Frau alleine für 4-5 Tage (langes Wochenende). Meist im Winter, an ruhige Orte, schickes Hotel, tolles Essen, spazieren, schwimmen, Sauna. Muss man auch mal machen, meine ich.


    Und ganz ehrlich, wir sind beruflich viel unterwegs erstes Quartal kommenden Jahres 2 Wochen USA, dann 10 Tage China, jede Woche "Städtereise" in Deutschland,... Wir freuen uns jetzt auf die zwei Wochen frei zu Hause.

    In der Türkei war ich schon einmal mit meinem Freund und seinen Eltern. War eigentlich ganz schön aber zum Teil sind die Männer da etwas arg aufdringlich... Hat mich zum Teil etwas genervt. Und das obwohl man in männlicher Begleitung war.


    Holland ist sicher auch sehr schön oder? Mein Freund wollte da auch mal Strandurlaub machen denn da soll nicht so viel los sein, stimmt das?


    So ich war gestern noch fleißig und habe meine Fat Attac DVD gemacht hab richtig geschwitzt und hatte feuerrote Wangen hihi.


    war auch sehr k.o. aber tat auch irgendwie total gut :-)


    ich arbeite jetzt noch bis Donnerstag und dann bin ich erst ab dem 07.01.16 wieder da :-) Freue mich auch total.


    Müssen zwar noch einiges arbeiten am Haus aber auch etwas Erholung :-) Es sind hat noch viele Kleinigkeiten, die gemacht werden müssen.


    Gadget, finde es toll dass ihr auch was zu 2. als Paar macht. Das ist auch wichtig denke ich.

    Guten Morgen,


    ich habe nicht frei zwischen den Jahren. Ich kann damit leben, auch wenn mein Mann quasi Zwangsurlaub hat, weil der Betrieb zwischen den Jahren schließt. Irgendwen muss es ja treffen.


    Gestern ist meine Körperfettwaage gekommen und wir haben sie gleich getestet. Was soll ich sagen? Ich bestehe fast zu 50 % aus Fett :-o . Körperfettanteil 48 %, Muskelanteil 22,7 %. Das muss noch besser werden. Aber ab jetzt kann ich es je beobachten.


    Die Waage misst auch den sogenannten viszeralen Fettanteil. Das ist wohl das Fett im Bauch, das sich um die Organe legt. Bei mir ist es im Normbereich. Ich habe einen Wert von 7. Bei meinem Mann ist es mit 15 im Bereich "sehr hoch". Das sind wohl die flüssigen Brote im Stadion :)D .


    Gestern waren wir wieder im Fitnessstudio und haben eine Stunde auf dem Crosstrainer verbracht. Danach war ich ganz schön kaputt und habe heute Nacht geschlafen wie ein Stein.


    Außerdem hatte ich heute Nacht einen höllischen Muskelkater im Bauch. Das kann doch nicht sein. Die ganzen letzten Wochen rackere ich mich an den Bauchmuskelmaschinen mit Gewichten ab. Sonntag mache ich einmal normale Situps auf so einem schrägen Brett (wisst ihr was ich meine?) und schon hab ich tierischen Muskelkater. Ich schätze das ist einfach effektiver und das werde ich jetzt immer so machen.


    Nach dem Fitnessstudio gestern gab es eine Hackfleisch-Paprika-Karotten-Couscous-Pfanne mit Ayvar. War ziemlich lecker. Nur leider so viel, dass wir noch heute Mittag und heute Abend davon essen können.


    Heute Abend ist dann wieder Muskelaufbau angesagt.

    Dann nimm aber mal ein paar andere Muskeln ran und gönne den Bauchmuskeln noch Erholung!


    Bei mir war es gestern unspektakulär. Bis 21:30 gearbeitet, bis dahin auch voll nach Plan gegessen. Zu Hause dann aber doch nich ein Twix reingestopft, ich kann auch nicht sagen warum. Sport war nix, wird heute auch nix, aber morgen früh wieder.


    Gewicht 87,8kg, -100g. Was mir aber gerade auffällt wo ihr drüber schreibt, mein KFA ist noch mal richtig gesunken im Verlauf der letzten Monate. Bin jetzt bei 17%. 15,3kg Fett, 72,4kg fettfreie Masse. Da hat sich offenbar durch die viele Rennerei doch richtig was getan, war vor ein paar Monaten noch konstant über 19%.

    Ja, heute werde ich auf jeden Fall andere Muskeln trainieren. Mein Trizeps braucht noch ein bisschen mehr Aufmerksamkeit und dann werde ich wohl heute mal Arme und den Schulterbereich trainieren.

    Ich habe jetzt in 9 Tagen 2,8 kg verloren.


    Laut Waage.


    Aber letztlich ist das doch Blödsinn. Damals war der Magen/Darmtrakt wohl voll, nun ist er leer. Vielleicht habe ich etwas weniger getrunken. Das macht wohl locker 2 bis 3 kg aus, genauer kann ich mein Gewicht eigentlich nicht realistisch feststellen.


    Ich führe jetzt aber eine Excel-Liste, mit der ich versuche, festzustellen, wie viel Kalorien ich etwa eingespart habe und wie viel ich damit so rein theoretisch abgenommen haben müsste. Danach sind es nun 0,5 kg. Bzw. 4,3 % von dem, was ich mir vorgenommen habe.


    Daran halte ich mich mal fest, ich glaube, das ist besser als mich nun über völlig unrealistische 2,8 kg zu freuen und dann eine Woche später wieder maßlos enttäuscht zu sein, weil ich trotz eiserner Diät wieder 2 kg zugenommen habe.


    Aber so recht zufrieden bin ich mit den theoretischen 500 g Gewichtsabnahme nicht wirklich. 1 kg pro Woche sähe ich lieber. Lag aber auch daran, dass wir zwei Tage unterwegs waren, da hat die Kalorienzählerei nicht funktioniert und ich habe mir pauschal meinen Tagesbedarf angeschrieben (mehr wars wohl nicht). Diese Woche soll besser werden, wollte ich mir vornehmen, aber so wirklich klappt das auch nicht: Am Samstag werden sicher Berge leckeres Essen aufgefahren, ich fürchte, da kann ich nicht "nein" sagen.

    Oh ja mit so einem Fettanteil hab ich auch mal begonnen und ganz wenig Wasser (hatte mal ne Waage die auch Wasser angezeigt hat). Ich war total geschockt :-o :-o Jetzt istes zwar besser, aber immernoch bei 40%, also auch noch viiiiiiiiel zu hoch. Fiszerales Fett hab ich auch 7, komisch, war schon immer so. Hab mich lange nicht neu vermessen, sollte ich mal wieder machen...und meinen Mann am besten auch mal draufstellen ;-) Mal schaun ob ich morgen dran denke.


    Ich muss auch wieder ins Fitness, das wird jetzt nur leider Januar bis ich anfangen kann. Morgen fahr ich spontan nach Deutschland. Dem grossen Enkelmädchen ist eingefallen, das sie eine Puppe von Frozen will, die singt...die muss ich dann nicht hier kaufen, dann singt die englisch. Und bei Amazon in den Bewertungen hab ich öfters gelesen, das die teilweise spanisch singen,obwohl deutsch auf der Packung steht :-o Das ist mir zu heikel, ich kauf das Ding selber, dann weiss ich das es geht. Ausserdem hat Samstag meine Freundin Geburtstag, dann verbinde ich das gleich und bleib eben 4 Tage in Deutschland.


    Am 27. fahren wir in den Harz, fftp://r eine Woche. Wir treffen uns alle 2 Jahre mit all unseren Freunden im Harz und feiern zusammen Silvester. Mit Kindern sind wir 26 Leute, das wird immer super!! (Nur nicht für die Waage :-p ) Dieses Jahr muss ich aber brav sein, ich hab direkt am 4. Januar Termin beim Chirurgen wegen der Bauch OP!! *freu*

    DanielCraig mach dir nichts draus ich habe damals glaube ich 73 Kilo gehabt und hatte 47% Fettanteil und bin jetzt bei 17,6 Kilo und habe glaube 33 oder 34 % Fett also man merkt schon dass sich das umwandelt. Viszerales war bei mir bei 6 also auch normal :-)


    Gadget, nicht über das Twix aufregen, einfach weitermachen :-) Morgen läufst ja wieder das wird also noch abtrainiert. ich denke in deine Bilanz passt es schon rein.


    Spinnchen ja das mit der puppe wäre mir auch zu gefährlich.


    Bin gespannt was du wegen deiner OP dann berichtest :-)


    Prim, also ich nehme immer das Ergebnis der Waage statt einem ausgerechneten. Ich finde ein halbes Kilo pro Woche sehr realistisch. Lass dich nicht demotivieren denn man hat es ja auch nicht in 2 Wochen zugenommen :-) dauert alles seine Zeit.