• Wer mag mit mir abnehmen und sich austauschen?

    Hallo ihr Lieben. Ich wiege momentan 74,5 Kilo bei 1,55m Körpergröße und möchte gerne auf 59 Kilo kommen (war immer mein absolutes Wohlfühlgewicht) angefangen mit der Zunahme hat alles durch falsche Ernährung, einen Bürojob und zu wenig Bewegung. Letztes Jahr hatte ich es von 81,4 Kilo auf 67,4 geschafft und war so happy (3 mal die Woche Sport zuhause,…
  • 5 Antworten

    Oh Telefonbuch, das tut mir leid. Klingt aber als wärst du recht gefasst. Hast du innerlich vielleicht schon damit gerechnet? Habt ihr euch getrennt oder du dich von ihm, bzw. umgekehrt?


    In so einer Situation kann man keine richtigen Worte finden. Ich kenne das :°(

    Guten morgen.


    Oh Telefonbuch. Das tut mir sehr sehr leid. Das kam ja jetzt doch plötzlich oder?


    Daniel, leider gehts mir wieder schlechter wurde heute nochmal dazu verdonnert ne Woche daheim zu bleiben. Habe noch ganz vereiterte Mandeln. Naja es ärgert mich schon etwas aber ich bin auch einfach noch nicht fit und bleibe jetzt strikt im Bett.


    Gadget, besser 100 gramm wie gar nichts. Bei mir war die Waage dann doch noch nett:


    Sunshine** 29 1,56m, Start 04.01.16 78,2; aktuelles Gewicht 76,5; Ziel: 59; zur Vorwoche = -600 gramm. Gesamt: -1,7Kg


    Es geht insgesamt zwar langsam aber es geht endlich. Obwohl jetzt die Woche nicht so optimal war. Hoffe diese Woche klappt es gut, denn Sport fällt leider weiterhin aus. Die Streptokokken können wohl sonst aufs Herz gehen. Muss da aufpassen...

    Sunshine

    Ja, bei solchen Infekten rät man tatsächlich davon ab Sport zu machen um die Bakterien nicht noch dahin zu verteilen, wo sie nicht hinsollen.


    Ich bin dann mal so frei und füge dich in die Liste ein.

    Zitat

    Sunshine** 29 1,56m, Start 04.01.16 78,2; aktuelles Gewicht 76,5; Ziel: 59; zur Vorwoche = -600 gramm. Gesamt: -1,7Kg


    DanielCraig** 1,66 m Start 14.12.15; Gewicht aktuell: 82,2 kg; zur Vorwoche -0,1 kg; Ziel: 70 kg; gesamt: -4,2 Kg

    Meine arme Schwimmpartnerin.


    Erst hatte ich meine Erdbeerwoche, dann war sie krank und jetzt 2 Wochen falle ich wieder aus. ABer die versteht das sicherlich.


    Kann ja nichts dafür :-)


    Vielen Dank fürs einfügen :-)


    Habe gerade gebratene Maultaschen gegessen und eine Schale Erdbeeren (relativ geschmacklos leider war zu erwarten hihi) als Nachtisch gehabt. Ich habe sie mit etwas Süßstoff und Vanillearoma bearbeitet dann ging es :-)

    Ich habe mich getrennt und nein, plötzlich war es nicht, es war schon seit 1 1/2 Jahren für mich nicht mehr "erfüllend". Immer noch ein "vielleicht, wenn wir das und das ändern" und "vielleicht wird es jetzt ganz anders", aber man ist festgefahren. Man ändert einander nicht (soll man ja auch gar nicht). Der letzte Schritt tut weh, aber ich nehme mir selbst und auch ihm die Chance, mit jemand anderem vollständig glücklich zu werden. Wir haben uns zu einer Friendzone entwickelt. Kein Sex mehr, kaum gemeinsame Unternehmungen... Wir vertrauen uns blind, können aufeinander bauen und kennen den anderen wie uns selbst. Aber ich begehre ihn nicht mehr und er ist leider nicht mehr der Mensch, mit dem ich Familie haben möchte. Wir haben unendlich viel Spaß zusammen immer gehabt und können auch aktuell schon wieder lachen, klar wird beidseitig immer ein Tränchen verdrückt, aber wir sind beide relativ gefasst. Es ist für mich schwer, ihm so weh zu tun, aber ich habe schon seit vielen Wochen damit langsam abgeschlossen. Er ist ein sehr wichtiger Mensch für mich, er hat mir geholfen, der Mensch zu werden, der ich bin und dafür bin ich ihm SEHR dankbar. Und ich habe nicht vor, aus seinem Leben zu verschwinden, wenn er das nicht möchte. Er hat mich auch darum gebeten, dass ich ihm jetzt in den Arsch trete damit er endlich aus dem Trott kommt und an sich auch das ändert, was er in der Zeit mit mir nicht geschafft hat. Wenn schon nicht für mich, dann für ihn selbst und seine Zukunft.


    Er möchte jetzt weiterhin erst mal WG-artig zusammen leben (können uns aktuell beide finanziell hier im Müncher Großraum keinen Umzug leisten), Wohnung ist riesig, da kann man sich aus dem Weg gehen und arbeiten tun wir auch sehr versetzt. Er ist ins Gästezimmer gezogen. Wir trinken zusammen Kaffee, sitzen im selben Büro am PC und essen auch zusammen. Also es ist kein Krieg daheim. Wie es weiter geht, wird sich zeigen @:) Hoffe, wir kriegen das hin.


    Schönster Spruch von ihm gestern: "Na gott sei dank können wir uns dann diesen Valentinsmist sparen" ;-)


    Ich hab keine Ahnung wie und ob das funktionieren wird. Wir haben nie eine "normale" Beziehung geführt, die irgendeinem Schema entsprach. Vielleicht kriegen wir das jetzt auch ganz gut hin. :)^

    Telefonbuch,


    das war sicher schwer diesen Schritt zu gehen, aber wenn du ihn tatsächlich nicht mehr begehrst und das alles eher freundschaftlich ist denke ich, hast du alles richtig gemacht. Mein Freund musste mit seiner Ex auch noch 2 Monate zusammen wohnen als sie getrennt waren. Sie haben es hinbekommen, aber er meinte es war schon hart wenn man getrennt ist und sich nicht mehr versteht noch zusammen zu leben. Aber ihr versteht euch ja noch. Also ist das sicher nochmal was anderes. Vor allem wenn ihr euch gut aus dem Weg gehen könnt. Ich wünsche euch beiden viel Kraft die braucht man denke ich trotzdem.

    Telefonbuch

    Ich kann gut nachempfinden, wie du dich gerade fühlst. Meine erste Trennung lief ähnlich ab. Wir waren auch beide 4 Jahre zusammen gewesen, ich 22, er 21. Es lief schon eine Weile nicht gut, aber keiner von uns beiden wollte es so recht aussprechen. Dann fuhren wir zusammen im Auto und haben uns über irgendwas belangloses gestritten. Dann meinte ich: "Wenn es dich so sehr stört, dann trenn dich doch." Er antwortete nur: "Trenn du dich doch". In dem Moment war uns beiden klar, dass wir nicht weiter an der Beziehung festhalten wollen.


    Das war der Tag, an dem wir uns ohne Tränen getrennt haben. Ich bin aber im Gegensatz zu dir direkt ausgezogen. Der Fehler, den ich damals gemacht habe war aber, dass ich ihn als Freund behalten wollte. In dieser Zeit konnte ich mich für andere Beziehung nicht öffnen, weil er einfach noch so präsent war. Nach einem knappen Jahr haben wir beschlossen, unsere Beziehung wieder aufzunehmen. Diese zerbrach dann aber nach wenigen Monaten tränenreich, weil einfach kein Vertrauen und zu viele Vorwürfe da waren. Dann habe ich erst einen echten Cut gemacht und habe den Kontakt direkt abgebrochen.


    Auch danach habe ich etwas Zeit gebraucht und nach ein paar lockeren Affairen nach ca. einem Jahr meinen Mann kennen und lieben gelernt.


    Will damit sagen: Jeder muss den für sich gangbaren Weg finden. Aber wenn du merkst, dass es dich blockiert, wenn er noch so präsent in deinem Leben ist, halte lieber etwas Abstand. Nimm dir aber auch die Zeit herauszufinden, was für dich gut ist.


    Ich jedenfalls habe daraus gelernt. Wenn schluss ist, ist schluss, es gibt kein Zurück und keinen Kontakt mehr. Wenn Kinder im Spiel sind, sieht es natürlich anders aus.


    Der Satz bezgl. Valentinstag zeigt in meinen Augen zumindest, dass auch er innerlich zumindest mit der Liebesbeziehung schon lange abgeschlossen hatte. Oder er wollte nur einen lockeren Spruch bringen. Du kennst ihn besser. ;-)

    ;-) Ich kann nach 4 Jahren immer noch nicht 100% sagen, was ihm immer durch den Kopf geht. Er knabbert ein wenig daran, ich bin DIE Person in seinem Leben. Freundin, Familie, Partnerin. Er hat sich leider sehr isoliert. Er sagt auch, das Reden hilft ihm, es zu verarbeiten, es fällt ihm auch leichter. Er muss verstehen lernen und dann aufarbeiten, was er an sich ändern muss oder was schief gelaufen ist.


    Gestern bin ich ins Bett gegangen (allein in unserem Schlafzimmer) und meinte "puh, ob ich so schlafen kann, das ist ungewohnt" - er meinte, wenn ich nicht schlafen kann soll ich ihn halt aufwecken dann zocken wir was oder gucken irgendwas zusammen im fernsehen oder gehen nen Milchshake bei mcdoof trinken.


    Danke für eure Erfahrungen @:) *:)

    Moin moin *:)


    Von mir gibts heute auch kein Wiegerergebnis, ich bin ja noch bis Mittwoch in Deutschland. Donnerstag wiege ich mich garantiert nicht...muss mir ja nicht den Geburtstag versauen ]:D


    Hier brav zu sein geht nicht! Ich war schon 2 mal beim Koreaner, einmal beim Spanier und es wird die nächsten beiden Tage auch nicht besser werden |-o :=o


    Telefonbuch, ich kann das auch gut nachvollziehen. Ich hatte auch so eine Beziehung, die dauerte 15 Jahre (und 2 Kinder), aber wir waren nur noch wie Geschwister und best Friends. Kein Streit, viel Spass zusammen usw, aber eben nicht mehr wie ein Paar.


    Ich hab mich damals mitten in nem Umzug getrennt. Freunde kamen, halfen beim ausräumen und ich sitz da und denk mir "was machst du da eigentlich?? du willst das doch gar nicht mehr" Mein Ex kommt rein,guckt mich an und fragt was sei und ich nur "Ich will mich trennen" :-o Das war wirklich als ob jemand bei mir einen Schalter umgelegt hat. Wir haben das ganze auch recht gut über die Bühne bekommen und danach auch noch 4-6 mon in der neuen Whg zusammen gewohnt. Dann hatten wir neue Partner, ich bin nach Belgien gezogen, er nach Bayern.


    Sunny, dir gute Besserung und kurier dich so richtig aus. Sport unbedingt lassen, das machts höchstens schlechter als besser!

    Moin, ups, was ist los, um diese Zeit bin ich doch sonst nie der Erste? Hoffe mal nicht, dass ihr alle wieder schlimmer krank seid?


    Ich bin heute morgen schon 10,7km gelaufen. Hab allerdings den sehr schnellen Lauf von gestern deutlich in den Muskeln gespürt und daher ruhiger gemacht. Es hat so geregnet, so viel Wasser. Ich war so klatschnass wie im Schwimmbad. Mir macht das trotzdem Spass!


    Gewicht wie immer am Dienstag: Ein großer Schritt runter. Nach 89,9kg gestern heute nur 89,1kg. Ok, ich hab gestern wirklich wenig gegessen und viele Kalorien beim Laufen umgesetzt, aber ich denke montags verabschiedet sich vorwiegend das üppigere Essen vom Wochenende aus dem Körper und deshalb immer dienstags dieser Sprung.


    Mal sehen, was die Woche bringt!

    Ich war gestern das erste Mal seit fast einer Woche wieder im Fitti. 40 Minuten Crosstrainer. Mehr war nicht drin, aber gut, besser als nichts. 100 prozentig fit bin ich noch immer nicht, aber irgendwann muss ich mal wieder anfangen.


    Mein Mann hat dafür gestern Krafttraining gemacht. Auch er ist etwas angeschlagen und das ganze ist ihm nicht wirklich gut bekommen. Das Resultat war, dass ihr schwindelig wurde. Nun gut, ich versuche es nie so weit zu treiben, um den Spaß an der Sache nicht zu verlieren.


    Gestern Abend gab es dann Kartoffelsalat mit Rührei. Heute Abend mache ich Hähnchenschnitzel mit gebratenen Gnocci und einen Salat dazu.

    Hallo ihr lieben :-)


    mir geht es heute endlich besser ich gurgle momentan mit Schnaps das hilft tatsächlich hihi.


    Spinnchen, ja dann lass es dir auch gut gehen. Muss ja hin und wieder auch mal sein.


    Ich hoffe euch geht es allen (den Umständen entsprechend) gut :-)


    tolles Wiegeergebnis Gadget mal auf Montag warten. ich wiege jetzt nur noch 2 mal die Woche manchmal auch tatsächlich nur am Montag aber manchmal noch donnerstags um den trend zu sehen :-)


    Daniel ja das versteh ich. Wenn ich die im moment die Treppen steige um Wäsche zu machen oder so da rast mein Herz wie verrückt. Deshalb ruhe ich auch die Woche noch vollens aus. Donnerstag nächste Woche will ich aber schwimmen gehen. al sehen ob ich da dann überhaupt eine Stunde schaffe.


    Bei uns gibt es heute Spaghetti Bolognese. Hat sich mein Freund gewünscht. Der war gestern und heute auch mal zuhause wegen starken Rückenschmerzen. Morgen geht er aber wieder arbeiten.


    Ich wünsche euch allen einen schönen Tag :-)


    Und Gute Besserung an Daniel.

    Moin, bin ich schon wieder der erste? Um 11 Uhr?


    Ich war heute zum dritten Mal in dieser Woche laufen, noch mal gut 10km. Hab jetzt schon 37km auf der Uhr diese Woche. War aber jetzt echt anstrengend. Gegessen hab ich gestern und vorgestern sehr vernünftig.


    Abends haben wir diese stückigen Dosentomaten mit frischen Kräutern und Gewürzen als Sauce in eine Auflaufform gegebnen. Da rein halbierte vorgekochte Fenchelknollen, da drauf Schinkenstreifen und oben drüber eine Käse/Creme Fraiche Mischung (nicht zu viel, nur auf jede Knolle zwei Löffel). Dann ab in den Ofen.


    Super lecker, einfach gemacht und schmeckt aufgrund der Tomaten so frisch und fruchtig. Mittags hatte ich meine Bohnen und Thunfisch, morgens 50g High Protein Müsli mit Apfel reingeschnibbelt und Milch. Zusammen 2.000kcal. Bei einem Gesamtverbrauch laut App von 3.600kcal.


    Montag waren es 4.051kcal Verbrauch und 1.800kcal gegessen.


    Trotzdem zeigt die Waage heute früh wieder 200g mehr an als gestern, jetzt 89,3kg...

    Gadget

    Das Essen klingt ja super lecker. Fenchel mag ich auch gerne (nur nicht im Tee {:( ). Bei uns wird es heute wohl Geschnetzeltes mit Nudeln und Salat geben. Muss schnell gehen nach dem Fitti. Morgen Abend geht mein Mann mit der Abteilung essen und da brauche ich ja nichts kochen. ;-D Dann haue ich mir vielleicht ein Ei in die Pfanne oder so.


    An deiner Stelle würde ich mich nicht jeden Tag wiegen. Das würde mich nur frustrieren, wenn ich mich so zurückhalte beim Essen, auch noch viel Sport mache und dann ein Plus auf der Waage sehe.


    Heute Abend gehe ich wieder ins Fitti. Wieder nur Crosstrainer. Durch die verstopfte Nase ist das Atmen nicht so toll. Da muss ich es mal wieder was ruhiger angehen lassen. Aber dann kann ich meinen Puls mal etwas trainieren. Auf dem Crossie schlägt der nicht so aus wie auf dem Laufband.


    Hoffentlich ist bald März und diese blöden Haselnusspollen fliegen nicht mehr. Das macht mir echt zu schaffen …