• Wer mag mit mir abnehmen und sich austauschen?

    Hallo ihr Lieben. Ich wiege momentan 74,5 Kilo bei 1,55m Körpergröße und möchte gerne auf 59 Kilo kommen (war immer mein absolutes Wohlfühlgewicht) angefangen mit der Zunahme hat alles durch falsche Ernährung, einen Bürojob und zu wenig Bewegung. Letztes Jahr hatte ich es von 81,4 Kilo auf 67,4 geschafft und war so happy (3 mal die Woche Sport zuhause,…
  • 5 Antworten

    Guten morgen :-)


    sicher sind manche im Stress oder Urlaub. Hoffe es geht allen gut :-)


    ich mach einfach mal für mich bischen weiter hier hihi.


    gestern sah mein tag wie folgt aus:


    Morgens:


    Kaffee mit einem TL Birkenzucker und Milch


    Mittags:


    Dinkelvollkornbrötchen mit Milkana Schmelzkäse


    Kaffee wie morgens


    Abends:


    3 Karottentaler (da sind Karotten, Haferflocken, Eier, Parmesan und Gewürze drin)


    Chia Pudding aus 2 EL Chiasamen, 250 ML Milch Backkakao und ein Spritzer Süßstoff (der fliegt heute aber raus) hatte mir das immer so eklig vorgestellt, war aber echt lecker.


    ich war satt und hatte absolut keinen Heißhunger auf irgend etwas.


    Heute bin ich abends noch beim Osteopath und danach werde ich ausruhen aber morgen will ich wahrscheinlich Rad fahren oder ne große Runde (sind bei mir 6KM) walken gehen. Morgen steht ja dann auch der Arzt an. Da bin ich total gespannt was die mir sagen.

    Hallo,


    Ich bin nicht im Urlaub, im Stress eigentlich auch nicht. Ganz normale Tage.


    Wir hatten am Samstag ja Besuch. Und seit dem Tag hab ich ein bisschen unkontrollierter gegessen. Aber gestern war wieder ok. ich hoffe das bleibt jetzt mal so.


    Muss jetzt los. Muss noch ein paar Sachen erledigen. Und ein bisschen spazieren gehen mit den Kids.


    Bis dann.

    Moin moin *:)


    Ich bin wieder im Lande und am Start. Also zurück bin ich eigentlich seit Montag, aber Dienstag wurde mein Mann operiert und ich den ganzen Tag im KH. Gestern durfte er dann wieder heim...war also ein bissl stressig. Jetzt muss mein Mann wieder 2 Wochen mit Krücken rumhüpfen, ergo bleibt alles an mir hängen.


    Ich bin aus Bonn endlich mal ohne Flugfett gekommen, das kommt ja nicht so oft vor ;-)


    Heut morgen war ich schon 8 Uhr einkaufen und habe viel Salat und so gekauft! Werde also wieder ganz brav sein!


    007, schade das es nicht geklappt hat..aber das weiterbasteln macht ja auch Spass ]:D


    Sunny, ich bin auch total gespannt was dein Doc morgen sagt! Ist ja echt der Kracher was bei der Untersuchung rauskam! :-o

    Hallo Kaffeebohne das bekommst du sicher hin. Viel spaß beim Spazieren.


    Spinnchen, schön dass du wieder da bist. Ich hoffe dein Mann ist schnell wieder fit. gute Besserung für ihn.


    Ja ich war anfangs auch geschockt aber jetzt seh ich das postive. Endlich hab ich einen riiiichtig driftigen Grund die Zuckerschei** weg zu lassen. Ich hatte ja schon immer die Vermutung, dass es mir beim Abnehmen nicht hilft. Jetzt ist ja auch klar warum.


    Muss sagen bisher komme ich auch echt gut klar, ok es sind erst 3 tage und es werden sicher Zeitpunkte kommen wo man schwach wird. Aber diese Diagnose "verdonnert" mich zum gesunden essen.


    Mein Freund passt jetzt zudem auch noch mega arg auf mein essen auf (wehe da steht irgendwo Zucker drauf hihi)


    Er hat wahnsinnig Angst dass ich Diabetes bekomme und daraus entstehend schlimmere Krankheiten.


    Und auch mit dem Prolaktinwert. In meinem Laborbefund steht doch tatsächlich drin: Befund spricht mit hoher Wahrscheinlichkeit für einen prolaktin produzierenden Tumor (Prolaktinom)...


    Trotz allem bin ich positiv gestimmt. Haben uns natürlich informiert. Diese Tumore sind fast immer gutartig und gut behandelbar. Also nichts so schlimmes.


    Und wie gesagt kann es ja auch von Medikamenten kommen.


    Ich werde morgen auf jeden Fall vom Diabetologen berichten :-)


    Salat hab ich auch viel im Kühlschrank. Habe auch Mandelmehl und Quinoa bestellt. Mal sehen was ich damit dann zaubern kann :-)


    Heute müssten auch meine Bücher kommen. Die werde ich wenn ich nach dem Osteopath nicht zu müde bin mal ansehen.


    Spinnchen, machst du eigentlich noch Low Carb oder dieses andere, ich weiß jetzt nicht mehr wie es hieß aber da hast du ja glaube ich Vitamintag, Stärketag und so...


    Heute Abend mache ich mir wahrscheinlich einen Salat mit Krabben und Bohnen :-)

    Guten morgen :-)


    Ich war ja heute beim Diabetologen. Also die Insulinresistenz habe ich sicher. Vorstufe zum Diabetes. wenn ich nicht die Notbremse ziehe bekomme ich Diabetes 2.


    Medizin brauche ich aber keine.


    Ich soll (wie ich schon dachte) abnehmen und viiiel Ausdauer machen. Am besten wären jeden Tag mindestens 30 Minuten (Rad oder Walking oder schwimmen) Und mit dem essen so weiter machen wie die letzten Tage. Keine schnellen KH, kein Zucker.


    Also alles richtig gemacht bisher :-)


    In einem halben Jahr muss der Wert nochmal untersucht werden.

    Moin moin!


    Super Sunny, dann bist du auf dem richtigen Weg! :)^ Ist natürlich nicht schön, aber vll der nötige Arschtritt ;-)


    Ich lager grad wieder Wasser ein, von heut zu morgen +800 :-o


    Weil du gefragt hast, ich wollt eigentlich die 90 Tage machen, aber ich kriegs im Moment nicht hin, weil wir so viel und vorallem ungeplant unterwegs sind. 90 Tage lebt auch von regelmässigem Essen (was ja eh mein Schwachpunkt ist) usw und das klappt nicht, weil dauernd irgendwas ansteht. Von daher zähl ich im Moment nur Kalorien.


    Ich hab grad einen grossen Salat gegessen, mit Roggen, Ziegenkäse und Walnuss Stückchen. Der war echt super lecker :-q :-q


    Heut Abend gibts Fischfilet mit Dillsosse.


    Gestern gab es eine kleine Sünde: eine Caipirinha :-q :=o

    Spinnchen, da hast du recht. Das war mein ultimativer Arschtritt.


    Es ist ja was anderes wenns um "nur" die Optik geht. Aber die Aussicht auf Diabetes lässt einen dann doch ganz schnell artig sein :-)


    Es wird sicher auch mal Tage geben die Bescheiden sind. Aber ich bin so froh dass es bisher so gut läuft und hoffe, das hält sich auch ne ganze Weile.


    Da ich am besten Jeden Tag Sport machen soll hab ich eben mit meinem Freund besprochen, dass ich mir noch ein Hometrainer Rad zulege und auch . Als ich damals eins hatte hab ich das immer gemacht (bis es kaputt war). das macht mir auch Spaß.


    bei schönem Wetter natürlich draußen an der frischen Luft :-)


    Und jeden tag ins Studio will ich auch nicht muss ich ehrlich zugeben.


    Ah genau 90 tage hieß das. Ja aber das zählen ist ja auch gut.


    Lecker, Caipi. Hoffe die Sünde hat gut getan :-)


    Bei uns gibt es heute Abend "Finger Food" Käasespieße und Baguettes (für mich Käse Olive statt Käse Traube und Vollkornbrötchen überbacken mit entweder Tomate und Feta oder Schmand und Schinken mal sehen :-) Die anderen bekommen so Ofenbaguettes :-)

    Du ich hab nen sehr guten Freud, der musste schon spritzen...Ernährung umgestellt und jetzt braucht er gar nichts mehr! Trotzdem isst der auch mal ein Stück Kuchen, das ist kein Problem! Sind und bleiben eben Ausnahmen, ab und an kein Problem.


    Ich glaube aber zu Anfang solltest du es besser wirklich ne Weile lassen,damit das im Kopf auch fest verankert ist.


    Jau,die Caipi war echt gut! Wir hatten 20 Uhr noch 27 Grad (in der Sonne) und da machte sich die Caipi gut ;-)


    Ich hab meinen Hometrainer grad an meine Stieftochter verschenkt, weil ich ihn nicht mehr benutzt hab und er nur rumstand. Den hatte ich 4 Jahre, 2 davon wurde er täglich genutzt und seitdem ist er eingestaubt.


    Ich fahr in 2 Wochen nach Wacken und danach wird es hier "ruhiger"..im Sinne von unterwegs sein, dann startet hier der Umbau und dann will ich es mit 90 Tage nochmal versuchen. Ich weiss ja das es gut funktioniert, nur dazu brauch ich ein bisschen "Ruhe".


    Was liegt bei dir am Wochenende an?

    Ja ich will am Anfang absolut keine Ausnahmen machen um es auch wie du sagst voll und ganz in den Kopf rein zu kriegen dass das wenn dann nur einmalige Ausnahmen sind. Und nicht z.B. jede Woche.


    Wir sind am Sonntag bei einem Geburtstag zum essen im Restaurant. Da muss ich dann eben schauen aber da finde ich sicher was :-) Es geht ja im Prinzip alles an Fleisch, Gemüse, Salat, Problematisch sehe ich dann eher Soßen. Aber ich bekomme das hin. Damals mit dem Weizen hat es ja auch gut geklappt :-)


    Das kann ich verstehen dass du da auch den Kopf dafür brauchst und nicht dauernd unterwegs sein willst. ICh denke auch, dass es dann schwerer ist wenn man viel auswärts isst.


    Mein Kühlschrank sieht halb gut aus (mein Freund isst ja auch mit) Für mich viel Gemüse, Griechischer Joghurt ohne Zucker, Salat, Mozarella, Magerer Schinken... Dann habe ich noch Quinoa und Mandelmehl bestellt.


    Muss mal nach nem guten Rezept mit Quinoa suchen :-)


    Morgen müssen wir noch fürs grillen einkaufen das hab ich heute nicht mehr gemacht.


    ich muss jetzt Häppchen machen in ner halben Stunde kommen 2 Mädels vorbei


    und morgen die Eltern von meinem Freund und am Sonntag der Geb von seiner Stiefmama.


    Morgen früh entweder noch Rad fahren oder walken :-)

    Hallöchen,


    ich nehm zwar derzeit nicht wirklich ab oder eher nur geringfügig aber ich dacht ich meld mich mal.

    @ Sunshine

    Ich hab auch eine Insulinresistenz


    Mein Diabetologe hat damals eine Off-Label-Therapie mit Metformin vorgeschlagen. Das hab ich auch durchgezogen, bis ich irgendwann das Medikament nicht mehr vertragen habe.


    Ich schleich das langsam wieder ein. Alternativ gibt es Myo-Inositol, dass ist eine Art Nahrungsergänzungsmittel was auf den Fettstoffwechsel einwirkt und gerade Frauen mit einer Insulinresistenz und PCOS hilft bei Kinderwunsch. Wobei ich jetzt nicht weiß ob du auch PCOS, also polizsystisches Ovariensyndrom auch hast? Jedenfalls sorgen Metformin und bei manchen auch Myo-Inositiol bei Frauen mit PCOS zu regelmäßigeren Zyklen usw. Deine männlichen Hormone sind aber im Normalbereich? Bei PCOS ist das Testesteron für gewöhnlich zu hoch, man neigt zu vermehrten Haarwuchs im Gesicht und Haarausfall etc. Der Eisprung kommt selten vor oder bleibt ganz aus.


    Metformin sorgt dafür das deine Zellen wieder empfindsamer für Insulin werden und dir fällt es damit auch leichter abzunehmen. Low Carb, no Carb und wie das heißt ist ja alles schön und gut aber bei vielen Fällen, tuts das alleine nicht.


    Ich drück dir die Daumen, dass du ohne Medis abnimmst.


    Aber ich hab erst richtig angefangen abzunehmen mit Metformin und bin von damals 88 kg auf die 65/66 die ich jetzt hab runter. Klar kam da auch noch eine Ernährungsumstellung hinzu und Sport und so weiter hilft auch. Also je dünner du wirst desto besser ist es. Nur hat das Zeug auch heftige Nebenwirkungen und du bist ja eh sehr empfindlich was Magen angeht, wenn ich mich recht erinnere?


    Also ich pendel so bei 65/66 Kilo rum und hauptsache ich nehme nicht weiter zu !!! @:)

    Bei mir lief es diese Woche echt gut, -1,5kg im Gegensatz zu letzter Woche. Dafür erlaub ich mir Heute einen "keine Punkte zählen Tag". ;-D

    Moin moin!


    Ich hab die Auflösung fürs Wasser....ich hab die rote Pest bekommen, 5 Tage zu früh %-| Joar, da muss man erstmal drauf kommen. Ergo wird mein Wiegeergebnis morgen auch nicht so dolle ausfallen, aber da weiss ich ja wieso!


    Freitag war super brav, gester eigentlich auch, bis auf eine Caipi zum Boxen :=o War aber noch unter den 1500 Kalorien. Heut war/ist eher schlecht. Morgens gabs ein Stück Donauwelle und gleich Chinamann. Da werd ich mich aber aufs Fleisch und Gemüse beschränken und dann passt das heute auch mit den Gesamtkalorien...nur optimal ists eben nicht.


    Nordi, das klingt wieder sehr gut bei dir!! :)= :)^

    Guten morgen :-)


    Amarilla, ich muss keine Medizin nehmen, ich soll erst versuchen ob ich die Abnahme auch so schaffe. Und ich bin sehr optimistisch. Ich habe die letzte Woche ungefähr genau so viele Kalorien gegessen wie sonst (1400-1500) und habe 600g abgenommen (wiege nun 76,4) Ich bin überglücklich und hoffe es geht weiter so gut nach unten. Für andere mögen 600g wenig sein aber für mich super toll :-)


    PCO ist glaube ich ausgeschlossen denn die männlichen Hormone waren alle normal das einzige was sehr stark erhöht war, ist dieser Prolaktinwert da muss ich auch gleich nochmal zur Kontrolle und wenn das nochmal so hoch ist Kopf MRT :-(


    Das ist echt toll, dass du so gut abnehmen konntest. Ja bei mir ist der Magen/Darm immer ein Problem. Deshalb wäre ich es froh, es ohne Metformin zu schaffen.


    Nordi, super Abnahme. Glückwunsch :-)


    Spinnchen, oh ja da hat man doch immer mehr (also ich zumindest hihi). Verträgst du chinesisches Essen? Mir liegt das immer mega schwer im Magen. In meinem alten Ort gab es einen der so gut und fettarm gekocht hat da hab ich alles vertragen...


    Mein WE war super:


    Samstag:


    Morgens: 150g griechischer Joghurt Natur


    Mittags: Käsewürfel, Oliven


    Abends: Rinderfilet (180g), Grüner Salat, Melone Feta Salat. und den nachtisch den mir mein Frend gebastelt hat. (griechischer Joghurt mit pürrierten Brombeeren und ein paar gehackten Nüsschen). Die anderen hatten so ein Dessert mit Oreokeksen und Joghurt creme.


    Sonntag:


    Morgens 2 Kiwi


    Mittags: Fischteller (es war Lachs, Seibling und Zander drauf und dazu Salat (alle hatten Nachtisch also habe ich einen Latte Macchiato getrunken mit ein wenig Birkenzucker dann hatte ich auch was süßes)


    Abends: griechischer Joghurt mit Brombeeren und danach noch eine kleine Avocado mit Zitrone Salz und Pfeffer.


    Eins fällt mir schon mal auf ich komme morgens viel besser aus dem Bett und bin etwas fitter. Der Zuckerverzicht tut also echt gut (auch wenn ich zwischendurch dolle Kopfweh habe aber die schreiben überall dass das beim zuckerentzug ganz normal ist)


    Ich hoffe ihr hattet alle ein schönes Wochenende. Ich watschel jetzt gleich mal zum Gyn :-)

    Na ist doch super wenn verändertes Essen (und nicht weniger essen) zu einer Abnahme führt. Und selbst wenn es "nur" ein halbes Kilo pro Woche ist, bis Weihnachten wären das auch mehr als 10kg. ;-)


    Hier mal mein Speiseplan von Gestern, abends war mir ganz schön übel:


    Morgens: zwei Brötchen mit Aufschnitt (Schinken, Kasseler, gegrilltem Schweinebraten), zwei Brötchen mit Marmelade


    Nachmittags: 1 Stück Donauwelle, 1 Stück Mandelguss mit Pudding, 1 Stück Kuchen mit Pudding und Kirschen


    Abends: Schweinegeschnetzeltes (mit Schweinefilet, Lauch, Champignons) mit Spätzle


    beim TV gucken: 150g Nougatpralinen ]:D


    Dafür waren wir aber auch mit dem Wuff zum erstenn mal in der Hundeschule, hat sich schon richtig ordentlich angestellt und wir haben direkt mal ne 10er Karte gekauft. So lernen wir was, das Tier wird geistig gefordert und es macht ihm auch offenbar Spaß.