• Wer mag mit mir abnehmen und sich austauschen?

    Hallo ihr Lieben. Ich wiege momentan 74,5 Kilo bei 1,55m Körpergröße und möchte gerne auf 59 Kilo kommen (war immer mein absolutes Wohlfühlgewicht) angefangen mit der Zunahme hat alles durch falsche Ernährung, einen Bürojob und zu wenig Bewegung. Letztes Jahr hatte ich es von 81,4 Kilo auf 67,4 geschafft und war so happy (3 mal die Woche Sport zuhause,…
  • 5 Antworten

    Pitbull, wow da warst du ja sehr fleißig. Ich hatte gestern nur wieder 45 Min Rückensport bei der Arbeit.


    Da hast du recht, das Sushi hattest du dir verdient.


    ich möchte auch nicht schon wieder krank werden. Hoffe, es bleibt so schwach hihi. mein freund lag gestern mittags auf der Couch was er nie macht. Also es muss ihm echt schlecht gehen. Er hat dann auch geschlafen.


    ich wohne von Arbeit und Eltern 34 Kilometer entfernt ist jetzt nicht so viel aber es ist alles nur über Landstraße zu fahren und da sind es mindestens 45 Minuten Fahrt wenn der verkehr ok ist.


    Als ich noch in der gleichen Stadt wohnte, hab ich mitten im Zentrum gewohnt, da kam meine Mama auch mal öfter nach der Arbeit einfach spontan vorbei.


    Da sie nicht mobil ist und mein Papa immer anfängt zu arbeiten wenn ich aufhöre. Ist es immer etwas schwer sich unter der Woche mal zu sehen und an den WEs haben sie oft was oder bei uns steht was an. Ab und an treffen wir uns mal in der Mittagspause da ich ja (noch) im gleichen Ort arbeite aber das ist nächstes Jahr dann auch vorbei...


    Dann geht es wirklich nur noch an den Wochenenden.


    Wie weit habt ihr es so zur Arbeit. Ich jammere öfter mal dabei haben andere viel weitere Strecken zu fahren.

    Moin Sunny,


    ich drück die Daumen, dass es nichts ernstes wird und vorbei geht!


    Zur Arbeit brauche ich mit dem Auto vier Minuten, zu Fuß 20 Minuten. Aber, ich bring ja vorher die Kinder zur Schule und das ist im anderen Stadtteil und dann wird die Fahrt doch länger. Und, ich muss ja oft in Berlin arbeiten, nach China oder in die USA, das gleicht sich dann wieder aus.

    Moin moin!


    Pitty, ich hab von Omron die BF 511 und bin sehr zufrieden. Die macht keine komischen Sprünge und ist sehr konstant. Klar ist das nur ein Anhaltspunkt, aber es reicht ja, wenn man die Tendenz sieht.


    Im Fitness haben sie ja die selbe,aber ich habe mich beim Fett mit Zange vermessen lassen. Da kamen dann 2.5% weniger raus als bei der Waage, fand ich nicht schlimm ;-) Alles in allem finde ich die 2.5% aber noch recht ok.


    Heute ist Ruhetag und ich mach nur ein bisschen Hausputz. Was wir essen weiß ich noch nicht, muss gleich mal den Tiefkühler befragen.


    Sunny, toi toi toi das du dich nicht ansteckst!! Ich bin allerdings die Nacht auch wach geworden, weil meine Nase komplett zu war...gefühlt bin ich den Mist seit Dezember nicht wirklich losgeworden. %-| :(v

    danke euch :-) Im Moment geht es mir gut :-)


    Gadget das ist ja eine Gute Strecke wenn man zu Fuß gehen kann. Konnte ich früher auch da war es nur 1 KM :-)


    Aber ich bin froh, dass ich nicht wo hin fliegen muss. ich hasse fliegen hihi.


    Spinnchen, ja ich höre es momentan ganz oft dass die Leute schon wochenlang erkältet sind und es einfach nicht los werden.


    Bei mir gibt es heute Abend die Hühnersuppe.

    Guten morgen :-)


    So habe nun gestern endlich mal mein neues Fitbit ausgepackt. Die Daten hab ich schon drauf aber irgendwie aktualisiert das nicht. Da kommt dann, dass es bis zu 10 Minuten dauern kann, bricht aber immer wieder ab. muss es heute nachmittag nochmal ausprobieren. Muss ja irgendwann funktionieren.


    Mein Freund und ich wollen in Zukunft besser die Woche planen, also wegen Essen und einkaufen weil wir meist sehr planlos einkaufen gehen und dann ab und an doch einiges wegwerfen müssen. Wollen dann immer für eine Woche einen Speiseplan machen und einen Wocheneinkauf. Macht das jemand hier? ich habe sonst immer spontan gekocht... Aber man kann dann denke ich wirklich besser einkaufen wenn man weiß was es zu essen gibt.


    mal sehen wie das klappt.

    Morgähn! *:)


    Boah, was wars wieder geil gestern! :-q


    Das "all you can eat" mal wieder wörtlich genommen … |-o :=o


    Mal sehen, wie sich das auf der Waage auswirkt, Montag war ja historischer Tiefststand. Weiß gar nicht wann ich das Gewicht zuletzt hatte. Jetzt sinds nur noch knapp 5 kg zu meinem Wunschgewicht.


    Wenn ich die restliche Woche brav bleibe, wird’s schon passen.


    Der Algensalat war wieder genial, hätte beinahe noch ein drittes Schälchen gegessen und der Rest … super! Mit einer Auster hab ich auch nochmal überlegt aber die eine das letzte Mal hat mir gereicht.


    Jetzt freu ich mich aufs Streetfood-Festival demnächst!


    Mal sehen, was sportmäßig heute geht, irgendwas will ich schon machen. Denke mal ein bisschen "Reha-Krafttraining" (war ja gestern nicht in der Physio) und anschließend ein Cardio-Workout.


    Morgen geht’s dann wieder zur Physio und anschließend noch rudern.

    @ Spinnchen:

    Zitat

    Pitty, ich hab von Omron die BF 511 …

    Genau, die hab ich auch. Wusste die exakte Typbezeichnung nicht.

    Zitat

    Im Fitness haben sie ja die selbe,aber ich habe mich beim Fett mit Zange vermessen lassen. Da kamen dann 2.5% weniger raus als bei der Waage, fand ich nicht schlimm ;-) Alles in allem finde ich die 2.5% aber noch recht ok.

    Mit Zange ists wohl auch genauer. 2,5% weniger als auf dieser Waage dürfte bei mir sicher auch hinkommen.

    @ Sunny:

    Ich hab 8km zur Arbeit, je nach Verkehr und roten Ampeln brauch ich da 10-15 Minuten für.


    Als ich noch direkt hier in der Stadt gewohnt hab, warens 10 Minuten Fußweg.


    Mit dem Fitbit kann ich dir leider nicht helfen, habs mit dem Zeugs nicht so – bin da eher der Typ Oldschool mit Stift und Papier. :-D


    Aber mal sehen, wenn ich mein neues Handy hab, vielleicht mach mir dann auch irgendeine Fitness-App drauf.

    Zitat

    … Macht das jemand hier? ich habe sonst immer spontan gekocht... Aber man kann dann denke ich wirklich besser einkaufen wenn man weiß was es zu essen gibt.

    Das stimmt – ich mach das so. Essen planen und dann aufschreiben, was man braucht und auch immer mal die Vorratskammer checken.


    Klappt gut, mir tuts immer regelrecht weh, wenn ich was wegschmeißen muss, weil es übersehen und schlecht geworden ist – passiert mit Planung aber nur noch selten. Und man kommt nicht so in Versuchung, unnütze Sachen zu kaufen, wenn man sich wirklich an den Einkaufszettel hält. ;-)


    Ich hab aber auch keine Probleme damit, abgelaufene Sachen zu essen, solange sie nicht komisch riechen, schmecken oder aussehen.

    Pitbull, das hast du dir aber auch verdient du machst ja so viel Sport. 5 Kilo klingt ja echt toll. Mir fehlen noch 12 Kilo. Aber Hauptsache ich komm überhaupt mal ans Ziel, das wann ist mir mittlerweile unwichtig geworden.


    Ich möchte heute Shred machen und danach oder davor Trampolin. Möchte mich endlich mal an Level 2 ran tasten...


    Ja genau das ist es wir kaufen immer ein (manchmal auch mit Hunger was ja ganz schlecht ist) und dann wird das Zeug schlecht weil man immer was anderes kocht. Wir erhoffen uns, so auch etwas Geld zu sparen. Weil wir doch für 2 Personen meiner Meinung nach viel ausgeben. Ok wir holen halt viel frisches Fleisch und mein Freund ist etwas Red Bull süchtig da kommen wir locker auf 500 € im Monat wenn nicht sogar als mehr. Das geht sicher besser.

    Huhu,


    ich melde mich auch mal wieder *:) .


    Bei mir ist alles gut soweit. Mein letzter Ultraschall wäre letzten Freitag gewesen, der ist aber ausgefallen, weil meine Ärztin krank ist. Also habe ich den erst am Montag in der 34. Woche. Laut Mutterpass sollte der bis zur 32. Woche gemacht worden sein. Ich hoffe das ist nicht schlimm. Der Kleine bewegt sich viel und scheint ganz munter zu sein.


    Zum Thema einkaufen kann ich auch was beitragen. Wir gehen einmal pro Woche einkaufen. Meistens überlegen wir uns im Geschäft was wir in der kommenden Woche kochen möchten und kaufen dann so ein, dass wir drei bis vier mal pro Woche frisch kochen. Aktuell ist es so, dass wir nur abends nach der Arbeit zusammen frisch kochen. Einmal die Woche laden wir uns meistens irgendwo ein und dann gehen wir auch mal auswärts essen. Das passt also meistens.


    Wir haben auch mal ausprobiert täglich frisch einzukaufen. Das ging aber 1. auf die Zeit und 2. ins Geld. Wir kommen günstiger weg, wenn wir nur einmal pro Woche einkaufen.


    So Sachen wie Brot, Dosentomaten, Kapern, Dosenfisch, Kartoffeln, Reis, Nudeln, Bohnen, usw. haben wir immer auf Vorrat da. Und das Gemüse hält sich eine Woche gut im Kühlschrank. Wobei das frische Gemüse im Moment so teuer ist, dass wir eher auf TK Ware zurückgreifen.


    An Getränken kaufen wir nur Wasser. Softdrinks nur wenn ein Geburtstag ansteht. Die letzte Kiste hat fast ein halbes Jahr überlebt bis wir sie weitergegeben haben. Sowas trinkt bei uns keiner. Wir kommen also mit etwa 280 € pro Monat für Lebensmittel ganz gut hin.


    Wenn das Baby kommt, wird es sicher teurer. Aber erstmal möchte ich ja stillen. :)z

    Moin moin *:)


    Oh Daniel, du hast es ja bald geschafft x:) Wegen der Kosten, guck mal bei Amazon wg Windeln. Wenn man Prime hat, kann man Abos machen zB von Pampers...da suchst du dir deine Grösse raus und die Packung von der Menge die du willst und kannst dann eingeben ob du das wöchentlich, oder 2 wöchentlicht oder Monatlich usw haben willst. Kannst du jederzeit ändern (brauch man ja wg Grösse) oder stopp setzen. Da kann man super sparen, ich habs probiert für meine Enkel. Ausserdem ist das ja ganz nett,wenn man die riesen Pakete nicht heimschleppen muss.


    Sunny, wir gehen einmal die Woche zum Grosseinkauf und dann vll noch einmal für irgendwas kleines, wenn zB irgendwas fehlt.


    Gemüse kauf ich TK und im Sommer hab ich einiges draussen im Garten. Fleisch und co hab ich eigentlich sehr viel eingefroren. Wirt würden bestimmt einen Monat ohne einkaufen auskommen :=o Brot kauf ich auch nur einmal die Woche und friere es ein.


    Was hilft, ist schonmal in den Prospekt zu gucken, wenn ihr wisst, ihr geht in Laden XY. Wir haben hier zB einen, nicht ganz billigen, holländischen Supermarkt, der ist echt genial bei dem was er hat,nur eben teuer. Da schnapp ich mir immer die Reklame und hab dann paar Sachen im Kopf. Am Ende spare ich dann dort so viel, das es nicht wirklich mehr ist wie zB im Lidl. Getränke haben wir viel hier stehen, von Vittel, Wasser mit Sprudel bis hin zu Cola, Limo. Ich würde mal tippen, wir geben so um die 450-500 aus für 3 Personen..naja und eben im teuren Belgien ;-D

    Daniel, wow bald hast du Endspurt :-) TOll :-)


    ja wir müssen das mit dem einkaufen Strukturieren und zwar dringend.


    Wir kaufen sehr viel frisches Obst und Gemüse und auch frisches Fleisch das ist sicher auch ein Faktor. Aber auch das Red Bull von Schatzi trägt ordentlich was dazu bei ca 2 Paletten trinkt der schon im Monat... Aber man kann es ihm auch nicht verbieten. Das muss er selbst wissen was er trinken mag.


    Bist du schon aufgeregt oder freust du dich eher auf die Geburt (bzw. eben auf das nach der Geburt hihi)


    Spinnchen, Ja wir müssen mal unten unseren Kühlschrank endlich anfangen zu nutzen dann hätte ich 3 Gefrierfächer. Ist halt doof wenn man alles frisch kaufen muss weil es im TK Fach keinen Platz hat. Da sind nur Beeren und Fisch drin. Mehr Platz hab ich leider nicht.


    Da sind wir ja wirklich weit über euch hihi. Ich habe bisher immer alle 2-4 tage eingekauft. Und dann immer so 40-60 Euro ausgegeben manchmal auch mehr. ich bin immer so unstrukturiert, dass ich nicht auf Preise geachtet habe und einfach was mir gefallen hat eingepackt habe. Aber ich möchte das nun echt ändern. Das kann mit einem Plan ja dann echt nur besser werden. Wenn man dann sagt man kauft NUR nach Liste ein.

    Streng nach Liste kauf ich aber auch nicht ein, da wandert auch schon so einiges nebenbei mit in den Waagen. Aber ich hab immer so einige Sachen im Kopf, was ich so in der Reklame gesehen hatte und der Rest wird dann nach Gefühl gekauft.


    Bis grad hatte ich eigentlich keine Idee was ich mache...sagt Schatzi am Tele "Döner" ;-D Jajajaja, gute Idee ;-D


    Morgen koch ich Kartoffelsuppe für meine Männer, die lieben sie und was ich esse..och da find ich schon was im Tiefkühler.


    Wir haben ja sogar 2 Tiefkühler, einen grossen Schrank von 1.80m und so einen kleinen von 1.20m, der nur 3 Fächer hat. Der Grosse ist voll mit Fleisch und Fisch, der kleine mit Brot und Gemüse.


    Am Wochenende werd ich mal wieder Wild machen, hab noch viel Reh eingefroren.

    Ich habe (noch) keine Angst vor der Geburt. Ich denke halt es kommt wie es kommt und es macht keinen Sinn sich irgendwelche Wunschvorstellungen auszumalen (z. B. Wannengeburt oder unbedingt natürliche Geburt) und am Ende kommt doch alles anders. Ich werde da den Ärzten vertrauen.


    Heute ist der dritte Termin von Geburtsvorbereitungskurs und das erste Mal wird mein Mann auch dabei sein. Die ersten beiden Termine waren nur für die Frauen. Über die Geburt an sich haben wir nicht viel gelernt. Wir haben Beckenbodenübungen und Atemübungen gemacht. Von daher bin ich da noch ganz unbedarft.


    Auf die Zeit mit Kind freue ich mich natürlich. Die erste Zeit wird sicher anstrengend, vor allem wenn ich nachts alle zwei Stunden stillen muss. Da kann mein Mann mir leider nichts abnehmen. Aber da ich jetzt ja schon nachts im 3-Stunden-Takt auf Toilette muss, bin ich da doch halbwegs gut vorbereitet denke ich ;-D

    Spinnchen, da habt ihr ja einen großen Vorrat. :-) Wir wollen uns auch noch einen Vorratsraum einrichten :-)


    ich hatte gerade grüne Bohnen und etwas Roast Beef Aufschnitt. War lecker.


    Daniel, das ist eine gute Einstellung :-) Dann bist du ja schon fast ein wenig trainiert hihi.


    ich schlafe in letzter Zeit total gut durch. Das ist sehr ungewohnt für mich weil ich normal immer einmal aufwache.

    Guten morgen,


    also habe gestern mehrfach mit dem Fitbit Support telefoniert. Ich bekomme nun nochmal ein neues Gerät. Meines ist wohl defekt. das blieb gestern bei der Aktualisierung hängen und lies sich nicht mal mehr auf Werkeinstellung zurück setzen. Nichts ging mehr.


    Wenn ich jemals wieder einen kaufe ist es glaube ich kein Fitbit mehr. Der Serice ist zwar super aber das sind alles Probleme die bekannt sind und häufig auftreten....


    Gestern habe ich noch Shred gemacht. Das war gut. Zu Abend gab es Cevapcici und Salat.

    Moin Leute,


    mein Fitbit ist ja schon uralt, funktioniert aber prima. Glück gehabt, schätze ich.


    Zur Zeit bin ich reichlich undiszipliniert, was das Essen angeht. Ich hatte Geburtstag die Woche und hab dann noch am nächsten Tag Kuchen verdrückt und was so übrig war vom guten Essen, das war eindeutig zu lange zu viel. Bin dann auch mal lieber gar nicht auf die Waage gestiegen... :=o Und leider steht da auch noch einiges an verlockendem Zeugs rum... Böse Lebensmittel, die dringend vernichtet werden müssen.


    Am Wochenende geht es dann nach China. Und gerade die Termine gemacht, im März muss ich auch viel reisen, in Europa, aber auch New York usw. Laufen ist auch noch nicht, aber sieht leider auch nicht nach einer ruhigen letzten Phase der Vorbereitung für den Marathon aus. Der Fuss ist besser, nach der Woche China ist es großzügig und vollständig auskuriert, dann müsste ich eigentlich dringend wieder ran an den Plan.... Nur noch ein paar Wochen, dann sollte ich vorbereitet sein, um die 42km zu schaffen...