• Wer mag mit mir abnehmen und sich austauschen?

    Hallo ihr Lieben. Ich wiege momentan 74,5 Kilo bei 1,55m Körpergröße und möchte gerne auf 59 Kilo kommen (war immer mein absolutes Wohlfühlgewicht) angefangen mit der Zunahme hat alles durch falsche Ernährung, einen Bürojob und zu wenig Bewegung. Letztes Jahr hatte ich es von 81,4 Kilo auf 67,4 geschafft und war so happy (3 mal die Woche Sport zuhause,…
  • 5 Antworten

    Mein schlechter Essensplan von heute: Morgens nix, Mittags 2 dünne Scheiben Weissbrot mit Griebenschmalz und grad eben Salat aus Gurke,Tomate, Paprika, Mais und ner kleinen Dose Thnufisch ohne Öl....obendrauf geriebener Ziegenkäse :-q Ich bin übervoll, war auch wirklich ne gute Menge! Natürlich aber wieder zu wenig für den ganzen Tag %-|

    Hatte heute 1.553 kcal, das sollte ein Defizit von 1.000 oder mehr kcal sein, da ich ja kräftig Bewegung hatte. Typischer Wochentag im Büro. Trotzdem geht es vom Gewicht her nicht runter. Grrrrr.....

    Heute auf Amzon uk gesehn: die Surge...aber umgerechnet teurer als irgendwann mal bei uns. Dann doch lieber noch ein bisschen (un)gedulig warten.

    Huhu Leute .. sorry muss das ganze noch nachlesen....im Moment viel Stress im Beruf und auch privat... :-| Hoffe es wird bald besser.


    Ich habe in 2 Wochen für 10 Tage Urlaub. ;-D ;-D ;-D Da will ich anfangen regelmäßig ins Schwimmbad zu gehen. :-)


    Meine Waage zeigte heute erstaunlicherweise 92 Kilo :-o :-o dabei habe ich kaum Sport gemacht ..nur die Ernährung war okay...und da ich ja nun auch Schokolade und allgemein fettige Sachen weglassen soll...um so besser ;-D


    VIELE Grüße

    Danke für die Glückwünsche zur Abnahme - aber wie gesagt, ich glaub das ist auch einfach viel Wasser, das jetzt nach Absetzen des Cortisons langsam wieder weggeht.


    Euch allen gute Besserung!!!


    Gadgetier, kann es sein, dass du zu wenig isst? Mehr als 500 Kalorien sollte man ja nicht einsparen ":/


    Mein Essen heute:


    morgens 2 Scheiben Brot mit Nutella |-o 1 Apfel


    mittags Naturjoghurt mit Heidelbeeren, eine Nekatarine, eine Scheibe Vollkornbrot mit Lachsschinken


    abends Steak mit Kräuterbutter und Möhren


    Gab eigentlich noch Kartoffelecken und Nachtisch (Mousse au chocoloate) - hab mich zusammengerissen und beides nicht mal probiert :=o Meistens fällt mir kompletter Verzicht leichter, als nur ein wenig davon zu nehmen.


    Sport gab's bis aufs Planken keinen - ich merk die Muskeln von gestern aber wieder deutlich - die haben sich eine Pause verdient.


    Hoffe, dass ich es morgen zum Schwimmen schaffe...

    Seit dem Salat ist mir schlecht {:( %:|


    Mir fällt kompletter Verzicht auch leichter! Wenn man erstmal gekostet hat, artet es leicht aus ;-)


    Schwimmen will ich schon ewig mal gehen...ich hoffe noch,das meine Halle irgendwann mal die Zeiten fürs Bahnenschwimmen ändert. Morgens von 7:30-9 Uhr ist wirklich eine sch*** Zeit (und sicher wenn man mit einem Bus voller Schulkinder hinfahren muss) %-|


    Ich bastel uns mal eine aktuelle Liste!

    LilaLina, 1,60 Start: 02.02.15 63,9 kg, Ziel 55, aktuell: 62,5 kg, zur Vorwoche -1,4 kg gesamt: -1,4 kg


    Gadet 46, 1,96, Start: 21.05.14 112,5kg, Ziel: 91, aktuell: 95,7kg, zur Vorwoche +1,0kg gesamt: -16,8kg


    Sunshine 28, 1,56 Start: 01.11.14 75,8, Ziel 59, aktuell: 73,6 kg, zur Vorwoche -0,4 Kg gesammt: -2,2 kg


    Eselchen 26, 1,70, Start: 05.01.15 97kg, Ziel: 75, Aktuell: 93,0 kg, zur Vorwoche: -1,0kg gesammt: -4,0kg


    Spinnchen 42, 1,65, Start: 15.09.14 83kg, Ziel: 68, Aktuell: 80,0 kg, zur Vorwoche: +0,6 kg gesammt: -3,0 kg

    Guten morgen,


    Spinnchen, bei mir stimmt alles. Geht es dem Magen jetzt wieder besser? Mir geht's auch immer noch blöd mit dem Bauch und glaube ich bekomme auch eine Erkältung demnächst.


    Lila, das kann schon sein mit dem Wasser aber freuen kannst du dich ja auf jeden fall drüber :-)


    Ich hatte gestern:


    Mittags Knäckebrot mit Senf und einen Joghurt mit Reissirup


    abends: Rindersuppe und eine Scheibe Vollkorndinkelbrot


    danach hatte ich noch eine Waffel vom Vortag die ich hätte weglassen sollen...


    Gewicht sagt wieder 73,9 also 300 Gramm wieder drauf -.-


    Ich denke es ist einfach weil ich im Moment keinen bzw kaum Sport mache.


    Muss mich heute Abend mal bissl aufs Hometrainerrad setzen :-)

    Moin,


    bin schon wieder in Berlin im Büro.


    Das mit dem "Du isst zu wenig" halte ich überwiegend für ein Gerücht. Kann man bestimmt ins extrem treiben und dann ist das auch so mit dem "Hungerstoffwechsel", aber in den allermeisten Fällen stimmt das nicht.


    Mein Fall: Ein ordentlicher Bürotag ist so bei 1.450-1.600kcal. Da kann mir erst mal keiner sagen, dass das zu wenig ist, zumal ich dabei keinerlei Hunger habe. Ich schreib mal auf, was ich dann esse:


    Frühstück um 7:00: Eine Scheibe Vollkornbrot mit Margarine und zwei Scheiben Schinken und zwei ganzen(!) hartgekochten Eiern, dazu ein Glas 0,1 Orangensaft.


    Mittag um 12:30h: Eine Dose Thunfisch in Olivenöl, dazu 240g Kidneybohnen aus der Dose mit je 4 Teelöffeln Sosse, abwechselnd Barbecue, Mexican Salsa oder so was.


    Abend um 19:30h: Noch mal Eine Dose Thunfisch in Olivenöl, dazu 240g Kidneybohnen aus der Dose mit je 4 Teelöffeln Sosse. Danach zum Naschen meist noch Schinken oder Kochschinkenscheiben oder mal ein paar Mandeln.


    Ja, ist nicht gerade abwechslungsreich oder vitaminhaltig. ;-) Ich habe aber in meinem Leben noch nie Obst gemocht, ich krieg Gänsehaut, wenn jemand neben mir einen grünen Apfel isst. Brrrr.... Das Abendessen tausche ich auch des öfteren gegen ein Steak mit viel kurz gedünstetem Gemüse.


    UND: An 2 bis 4 Tagen in der Woche esse ich anders und (teils viel) mehr! Heute Mittag kleine Feier hier im Büro (neue App fertig geworden), da gibt es ne Pizza. Nicht zu vergessen: das berühmte airberlin Rosinenbrötchen eben. Und heute Abend hole ich mir den Linsensalat im Supermarkt, wie so oft. Und am Wochenende esse ich alles, meist so geschätzt 2.000-2.500kcal, inkl. Kohlehydrate und viel frischem Zeug.


    Und da muss ich jetzt mal genauer hinschauen. Weil es einfach ist, schreib ich in der Woche immer auf (wo es aber ja dummerweise eh klar ist...), am WE meist nicht - keine Lust. Da liegt vielleicht mein Problem, vielleicht zu viele "freie Tage", vielleicht sind es 4.000kcal?! Ich werd das jetzt mal zwei Wochen täglich durchziehen mit dem aufschreiben.


    Gewicht heute dann trotz Laufen gestern und am Ende über 1.500kcal (wegen Bewegungs-kcal) Defizit: 100% konstant 95,7kg.


    Letzte Woche hab ich mir ein paar neue Klamotten gekauft, endlich mal wieder nach Jahrzehnten eine Levis 501, klassischer Schnitt. In die konnte ich mich in keiner Größe mehr reinzwängen, jetzt passt sie perfekt! Und ein Hemd von Marco Polo, eine Nummer kleiner und passt perfekt. Dazu sogar noch ein dünnes Flanel-Hemd für die Freizeit, tight fit, sitzt trotzdem sehr gut, keine "Achten" am Bauch, dafür im Brustbereich ein kleines bisschen. Der Körper verändert sich definitiv jede Woche weiter zum Guten. Also, wer schaut schon auf's Gewicht?!


    Noch 1 Woche bis Semesterbeginn... Noch soviel zu tun... und ich bin sowas von unmotiviert. :P Wie würde ich gern ne Woche lang nur rumhocken, zocken bissl Ausgang. :) Wie letzte Woche *g*

    Bin jetzt fleissig am üben das Essen einzutragen. Werde mitm rudern auch wieer beginnen, kommende Woche, hab ja jetzt ausgesetzt da ich nie in der Uni war und meine Beine "wund" waren. (Dank falscher Kleidung ^^) Mal gucken, ob ich mich dann auch in die "ich wiege mich jede Woche" Reihe begebe.


    Gutes gelingen

    alle Achtung Gadget, dass du den Plan so gut durchhalten kannst ich könnte nicht so oft das gleiche essen. Aber solange es schmeckt ist es ja die Hauptsache :-)


    Weird, hattest du Kleidung aus Kratzwolle an ;-D oder wie kam das? Ich war noch nie Wund nach dem Trainieren hihi.

    Nö, so typischer synthetischer stoff. Muss wohl eine dieser engen Boxershort anziehen. Jedenfalls kams nicht gut beim rudern ^^ Mal schauen.

    Sunny, fällt mir überhaupt nicht schwer. Im Gegenteil, ich mag das Zeug und freu mich jedes mal drauf.


    Meine Frau hat schon mal gefragt, warum sie sich all die Jahre immer so viel Mühe beim kochen gemacht hat, wenn ich doch mit so einem Essen zufrieden bin... :=o Naja, freue mich aber auch schon immer sehr auf das Wochenende und ihre gute Küche.


    Ist aber ja auch eben so, dass es nur 3-5 Tage die Woche ist. Und abends auch mal Abwechslung. Plus dann die anderen Tage, wo ich alles esse. Oder wie heute auf Reisen gemäßigt unterwegs bin, aber eben doch anderes Zeug esse. Ich vermisse echt nix!


    Was ich noch bemerke: Wenn ich so einen Plan gegessen habe, ist alles gut, kein Problem, abends das Süsse Zeug (oder auch Chips und alles) nicht anzupacken, obwohl meine Frau es auf dem Couchtisch liegen hat. Aber: Wenn ich einmal angefangen hab, von dem Plan abzuweichen, dann entwickele ich plötzlich Heisshunger auf alles mögliche und es wird schwer, zu verzichten, wie ein Dammbruch.