• Wer mag mit mir abnehmen und sich austauschen?

    Hallo ihr Lieben. Ich wiege momentan 74,5 Kilo bei 1,55m Körpergröße und möchte gerne auf 59 Kilo kommen (war immer mein absolutes Wohlfühlgewicht) angefangen mit der Zunahme hat alles durch falsche Ernährung, einen Bürojob und zu wenig Bewegung. Letztes Jahr hatte ich es von 81,4 Kilo auf 67,4 geschafft und war so happy (3 mal die Woche Sport zuhause,…
  • 5 Antworten

    Ja genau, bin mit Kollegen unterwegs. War halt die ganze gruppe und ich will dann keine Umstände machen, gerade weil es vorher schon Diskussionen gab.


    Ach dann geht's ja noch mit dem Essen...hoffe es bringt dann alles wenigstens was!

    Ja ab und an muss man sich doch auch mal Cocktails genehmigen und nicht aufpassen :-)


    danke, ich hoffe auch dass es dann endlich mal ein Ergebnis gibt...


    Habe heute relativ wenig Arbeit da kann ich gut um 12:30 heimgehen :-)

    Moin, hab auch gerade mein Hotelfrühstück intus, Rührei von drei Eiern, etwas Schinken, Gurken usw. Frühstück im Hotel kann man ja optimal zusammenstellen, aber der Rest der Mahlzeiten ist auf Geschäftsreisen wirklich oft schwierig. Ich sehe ja auch immer zu, dass meine Ernährung "sozialkompatibel" bleibt und erkläre daher auch mal einen Reisetag gnadenlos zum Cheatday. Muss dann halt vorgearbeitet und wieder aufgeholt werden mit Sport und Ernährung.


    Gestern war nicht so viel Bewegung, zum Feierabend hier hat es geregnet, also keine Runde um den See und den Tag daher mit nur 8.840 Schritten abgeschlossen. Sorry Lina, diese Woche bin ich wohl wieder eher "Opfer" :-/ und kein echter "Gegner". Dafür aber Liegestütz und SitUps gemacht.


    Und keine Waage weit und breit. Gleiches "Problem" wie bei euch, no data, so kann ich nicht arbeiten... ;-D :-p


    Heute bin ich schon 6km gelaufen, mit 5:50min/km auch schnell, mein Rekord. Und mit 7.508 Schritten schon um kurz nach 9 fast so viel wie gestern am ganzen Tag. 8-)

    na das ist doch super :-) Morgens schon viele Schritte und 6 Kilometer. Wow :-)


    ich hatte grade ein Dinkelbrötchen mit Butter (habs nicht mal ganz geschafft ist einfach nicht meine Uhrzeit um richtig zu essen) und ab heute Mittag gibt's dann ja nur noch Brühe. das wird ein sehr kalorienarmer Tag haha. Aber ich gehe heute einfach früh schlafen wenn ich das abführen hinter mir habe dann wird der Hunger auch nicht so groß werden :-)

    Moin moin @:)


    Also 17Uhr ist bei mir auch Abendessen ;-) Und danach lecker Cocktails :-q :-q :-q Da kann man auch mal ne Mahlzeit für ausfallen lassen ;-D


    Sunny,ich drück dir die Daumen,das es einigermassen erträglich ist mit dem Ekelzeugs und vorallem das da morgen auch was bei rauskommt.


    Meine Waage fährt weiterhin Berg und Tal, heute neuer Tiefststand, wäre schön wenn sich zu Montag die Zahl nach der 7 mal wieder ändern würde!


    Ich sitz grad hier und verputz nen 500g Becher vollfetten Quark mit frischen Kräutern :-q und heute Abend gibts Königsberger Klopse *yammi* Gestern hatte ich auch bissl wenig Kalorien,aber eben Obsttag. Musste mich Abends echt zusammenreissen. Mein Sohnemann wollte unbedingt kochen und hat dann selbstgemachte Spinatnudeln mit einer voll leckeren Tomatensosse gekocht. Ich hab natürlich 2 Nudeln und nen Löffel Sosse gekostet, mich aber dann mühsam beherrscht. War wirklich super lecker!

    In nächster Zeit stehen bei mir leider mehrere Trips in Hotels an %-| Frühstück krieg ich auch noch gut hin und genieße es wirklich selten. Aber der Rest ist oft mies. Finds halt blöd, mich da ständig nach anderen richten zu müssen. Will aber auch nicht immer die sein, die aus unverständlichen Gründen aus der Reihe tanzt.


    Gestern haben wir z.B. über Mittag durchgearbeitet, eine Besprechung nach der anderen. Die anderen haben sich mit Keksen satt gehalten - esse ich ja wegen der Fastenzeit nicht. Als wir dann endlich um 17 Uhr im Lokal waren (Frühstück war wie immer um sieben!!), hing mein Magen durch. Gab dann Nudeln und Salat, Brot als Beilage. Wäre besser gegangen, aber nur Suppe und Salat war dann nach den vielen Stunden auch nicht das was ich wollte.


    Und die Cocktails gabs danach an der Bar, es wurd in Gruppen bestellt. Also auch wieder mitgemacht, ist aber bei einem harmlosen geblieben.


    Bin froh, wenn morgen alles wieder normal läuft.


    Gadgetier, ich kann bisher nichts an Schritten vorweisen ;-) Montag durch die Laufgruppe war ich über 20k, gestern und heute aber Fehlanzeige. Keine Hunderunden, kein Sport, nichts. Können uns also doch weiter messen ;-)

    Moin,


    gute Nachrichten von meiner Waage. Geht gewichtsmäßig deutlich runter diese Woche, wo ich wieder mehr auf die Kalorien schaue. Heute 93,1kg und nur 20,0kg Fett. Montag war noch 94,9kg und 20,3kg Fett.


    Mal sehen, ob sich das so niedrig stabilisiert. Ist jedenfalls absolutes Niedriggewicht in der ganzen Zeit.


    Gestern hatte ich 13.361 Schritte, 3.217kcal (angeblich) verbrannt, 1.800kcal gegessen. Gesamtschritte diese Woche aber auch erst 38.504 bis jetzt und heute ist schon Donnerstag. Das wird wohl kaum noch 6-stellig werden diese Woche...


    Lina, klau beim Frühstücksbuffet doch einfach einen Apfel und eine Banane. Dann kommst Du über den Tag und kannst den Keksen ausweichen, ohne komplett zu unterzuckern!


    Sunny, wie geht es? Spinnchen, was macht eigentlich der Arm, schon besser?

    Guten Morgen :-)


    Ja, Obst hab ich eh meist mit im Koffer. Aber ist halt auch kein Ersatz für ein Essen ;-)


    Gadgetier, super dass das Gewichtweier runtergeht, aber das ist doch eigentlich wieder zu wenig an Kalorien oder? Ich weiß, dass ich da eine Macke habe, aber als ich einmal meinen Stoffwechsel ruiiert hatte, war es soooo schwierig da wieder rauszukommen. Und für einen Mann mit deinem Aktivitätspensum, Größe und Gewicht sind 1.800 Kalorien doch zu wenig?! Das esse ich mit 30kg weniger auch.


    Pass auf, dass da da nicht langfristig deinem Körper nichts gutes mit tust @:)


    Für mich geht's gleich wieder nach Hause, je nach Staulage muss ich nicht mehr in's Büro ;-D Schauen wir mal, hab Lust draußen was zu machen, das Wetter ist hier bombig.


    Sunny leidet vermutlich gerade...hoffentlich ist es schnell überstanden.

    Lina, ich bin ja mit 1.800 in der Woche und dann dem "freien" Wochenende dann doch eher bei 2.000 oder sogar leicht drüber im Schnitt.


    Und die verbrauchten kcal rechnen die Apps sicher zu hoch aus. Denn wenn ich an ein 500-700kcal Defizit zu den errechneten verbrauchten kcal gehe (also im Schnitt 2.500kcal esse), nehme ich nix ab, eher sogar 100g weise zu. Das hab ich ja nun mehrere Wochen so gehabt.


    Da stimmt also was nicht, deshalb hab ich diese Woche bei der Ernährung wieder etwas reduziert und siehe da, geht sofort wieder runter - sogar in riesen Schritten.


    Meine Schlussfolgerung: Wenn in der App steht, dass ich 3.200kcal verbraucht habe, sind es wahrscheinlich eher 2.500-2.600 tatsächlich. Und dann sind 2.000 im Schnitt zu essen ja genau richtig. Und das würde auch erklären, warum ich mit einem Schnitt von 2.500kcal essen stagniere.

    Andere Erklärung: Du hast schon über zu langem Zeitraum zu wenig zu dir genommen ;-)


    Wie gesagt, ich bin da einfac vorsichtig geworden. Am Ende muss es jeder selber wissen, wünsche dir nur, dass du nicht immer weiter reduzieren musst - irgendwann lässt sich das dann nämlich nicht mehr durchhalten.

    Nee, das glaube ich nicht, Lina. Wie gesagt, Durchschnitt ist immer höher gewesen. Und ich esse ja auch schon mehr, seit ich mehr Bewegung habe. Und ich hab jetzt drei Wochen (etwa?) sogar noch mal deutlich mehr gegessen und den Effekt hab ich beschrieben.


    Also, ich gehe schon stark davon aus, dass die 2.500-2.600kcal Verbrauch an einem aktiven Tag realistisch sind. Bin inzwischen 47, da ist der Grundumsatz vielleicht auch schon niedriger als die App auswirft. Auch wenn ich mich noch nicht so fühle, aber biologisch ändert sich der Stoffwechsel einfach mit dem Alter, egal was im Kopf vorgeht...


    Ich werde jetzt mal bei den 1.800 an strengen Tagen bleiben und den Schnitt auf ungefähr 2.000 versuchen einzupendeln. Dann sind das im Schnitt 500kcal Defizit und mal sehen, wie sich das in den kommenden zwei/drei Wochen so darstellt.


    Ein anderer Aspekt noch: Im Schnitt 2.800-3.000kcal am Tag haben mich über Jahre (Jahrzehnte fast...) hinweg langsam aber stetig auf die Übergewichtsschiene gebracht. Denn bis Mai 2014 war das so etwa meine durchschnittliche Nahrungsaufnahme. Und mein BMI war am Ende mit über 30 im "adipösen Bereich" auf der Skala. Und 35% Körperfett hatte ich.


    Da bin ich jetzt im Schnitt nur gut 800kcal drunter. 800kcal mehr als jetzt im Schnitt haben mich kontinuierlich zunehmen lassen. Irgendwo in der Mitte dürfte der tatsächliche Verbrauch liegen und mit 2.000 hab ich ein gesundes Defizit, denke ich.

    Moin moin *:)


    Also ich hab jetzt 2 mal den Gegentest zu den Aps gemacht, mit dem Burstgurt und Kalorienberechnung mittels Puls und wirklich ALLE Aps haben viel zu wenig berechnet, mind 500 Kalorien! Deswegen würd ich das eher wie Lila sehen.


    Bis Mai warst du auch nicht so aktiv wie jetzt Gadet! Den Aktivitätsumsatz den du jetzt hast, hattest du da nicht und dann kann ich mit vorstellen das du damit zugenommen hast.


    Meine Waage fährt weiterhin hoch und runter, heute dann 500 hoch...es nervt!


    Meinem Ellenbogen gehts deutlich besser, hab gestern schon überlegt, ob ich heut schwimmen gehe. Aber dann hab ich doch bissl lang TV geguckt und 2uhr schlafen und 6 Uhr aufstehen zum schwimmen, das wird irgendwie nix |-o Und wahrscheinlich ist es wirklich besser,wenn ich diese Woche gar nicht ginge...aber das kann ich nicht :=o


    Plan fürs essen hab ich heute noch nicht ":/


    Ich hoffe Sunny hats nun hinter sich und alles ist gut!! :)*

    Oh super Brotspinne, dass es dem Ellenbogen besser geht. Lass das Schwimmen mal, gerade bei so Entzündungen ist Schonen das einzig richtige.


    Mein Fuß hatte übrigens eine spontane Selbstheilung. Nach drei Tagen Schmerzen war's es plötzlich weg ":/ ;-D


    Also meine Apps und die Uhr berechnen auch deutlich zu wenig. Selbst an Tagen mit viel SPort kommen sie nur auf 2.200 Kalorien - was nicht sein kann bei einem normalen Gesamtumsatz von ca. 1.800 Kalorien und 2 Stunden intensivem Sport.


    Muss mal meinen alten Brustgurt herauskramen und mitlaufen lassen...

    Komisch mit deinem Fuss, aber natürlich super!! :)^ Ich weiss ja auch das ich den Ellenbogen noch schonen sollte, aber ich will nicht wieder die Faulheit einziehen lassen!! Und grad bei dem tollen Wetter, das macht soooo gute Laune!


    Lass deinen Brustgurt ruhig mal mitlaufen, ich hab echt doof geguckt! An einem Tag wo ich wirklich ganz wenig gemacht habe, hatte ich schon nach 12 Stunden 350 Kalorien mehr! :-o und das ohne Sprot oder irgendwelche grossartige Belastung!


    Als ich neulich paar Stunden hier geputzt hab,hatte ich alleine in der Zeit schon 700 Kalorien verbrannt...da kommt das nie hin mit 2000 Kalorien die der Schrittzähler "berechnet"