• Werde nicht dick, egal was ich esse

    Also ich kann so viele Sachen essen wie ich will, ich werde nicht dick. ich hab mal 3 Wochen lang in den Ferien fast nur Junk food gegessen und hab nicht mal ein Kilo zugelegt. Bin mänlich 15 jahre alt, 1.78 gross 68 kilo schwer. Meine Eltern (Ärzte(Allgemeinärzte)) haben mal mein Blut getestet, aber is alles normal und sonst auch alles. Ich finds zwar…
  • 34 Antworten

    Ich finde einige Kommentare echt "blöd" ..


    So toll ist es eben nicht,


    mein Freund hat genau das selbe,


    bei einer größe von 1,83 wiegt er ca. 57 kg,


    extrem dünn, und keineswegs schön für ihn.


    Er isst den ganzen Tag wie ein verrückter, dass ich manchmal nur noch staunen kann,


    danach auf der wage stehen dann meist + 3 kg,


    am nächsten Morgen ist er wieder bei 57 kg,


    er war schon beim Arzt,


    Unterfunktion der Schilddrüse wurde nicht fest gestellt..


    Nicht nur das Übergewicht ist ein Missstand ..

    Nur weil keine Überfunktion festgestellt wurde, heisst dass nicht, dass er keine hat. Leute merkt euch das doch mal!

    Zitat

    Ich wäre ohne diese "Gabe" auch übergewichtig wenn man so anschaut was ich da alles esse.


    Und meine problem ist: in letzter zeit nehme ich zu, und ich habe angst dass ich dann plötzlich ssehr schnell zunehme..

    Ich bin inzwischen 24 und immernoch dünn, egal was ich esse. In der Pubertät hätte ich mir auch gewünscht, daß ich irgendwann mal breitere Schultern etc. kriege, aber Fehlanzeige.


    Bei meiner Schwester war's aber so, daß sie bis in die Pubertät auch sehr schlank war und dann mollig wurde. Inzwischen hat sie nen richtigen Bauch, aber das liegt eher daran, daß sie vor kurzem ein Kind gekriegt hat.

    Zitat

    Und meine problem ist: in letzter zeit nehme ich zu, und ich habe angst dass ich dann plötzlich ssehr schnell zunehme..

    Lies dir noch einmal die Überschrift deines Fadens durch!!>:(

    Hm.....woran das liegt weiß ich nicht....


    aber ich habe das auch..... hab bis sylvester 59 kg gewogen....


    und seit januar hab ich drastisch abgenommen.....


    bin heute (hab mich grad gewogen wieder) bei 50 kg.


    und zwischen durch bin ich sogar bei 48 kg.....


    weiß nicht wieso......bin auch am essen wie ne schwangere......


    aber nehme nicht mehr zu...... höchstens auf 51 komme ich aber auch nur wenn ich mich direkt nachem essen wiege....


    lg sahara

    Wenn deine Eltern Ärzte sind, sollten sie dir doch dabei helfen können dich gesünder zu ernähren. Ich nehme mal an du wohnst noch daheim und bist niht für die Einkäufe allein verantwortlich. Wenn dieser ganze ungesunde Schrott erst gar nicht ins Haus kommt ist es auch einfacher willensstark zu sein.;-)

    Es ist normal, dass der Körper einige Zeit die minderwertige Nahrung kompensieren kann und man nicht zunimmt. Aber früher oder später rächt sich falsches Essen auf jeden Fall, nämlich dann, wenn Leute "plötzlich" mit 25 zunehmen, oder dann Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und andere nette Dinge bekommen und sich auch noch wundern warum.


    Also ich würde mich nicht darauf ausruhen dass ich ja mit 15 nicht zunehmen egal was ich esse (denn ich glaube das ging den meisten Leuten so) sondern mal dringend das Essverhalten ändern und auf gesündere Sachen umsteigen.

    Meinem Exfreund ging es genauso wie dir, er wog auch so wenig, hatte total dünne Beine, das hat ihn total genervt. Es ging sogar soweit, dass er Sahe pur getrunken hat, hat aber alles nichts gebracht. Das Problem haben ja viele in deinem Alter, ich glaube, das liegt einfach am Stoffwechsel. Damals war er 14-19 danach wurd es langsam besser. Heute mit 26 ist er eher zu dick, weil er es nicht geschafft hat, sein Essverhalten umzustellen. as ich damit sagen will, ich glaube, da kannst du nur abwarten, bis sich dein Körper noch ändert...

    @ Ioreth

    Wann hat sich das bei Deinem Freund geändert? Ich bin nämlich jetzt 24 und hatte die Hoffnung eigentlich aufgegeben, daß sich da noch was tut :-/

    Zitat

    Werde nicht dick, egal was ich esse

    Zitat

    Und meine problem ist: in letzter zeit nehme ich zu, und ich habe angst dass ich dann plötzlich ssehr schnell zunehme..

    Das ist in von ein und dem selben Menschen in einem Fadengeschrieben worden.:-/

    Hi, ich kenne dein Problem nur zu gut ;-)


    Ich hatte vor 1 Jahr einen BMI von 19 glaube ich, genau kann ich es dir leider nicht mehr sagen, meine Aufzeichnungen wurden vernichtet :-)


    Bei mir hat es damals angefangen, dass ich wirklich angepist war von dem total dürr sein und immer zu hören wie jeder sagt "Wieso isst du so wenig..?" Solche dummen Kommentare haben mich total aufgeregt also habe ich einfach etwas dagegen unternommen (Bei uns liegt dieses dünnsein in der Familie.. ;-))


    Ich habe mich erstmal in einem Fitnesstudio angemeldet und mir einen Ernährungsplan zusammengestellt (Kannst zu einem Ernährungsberater wenn du willst, fand es aber viel interessanter es selbst zu machen, da ich ein Profi in Sachen Ernährung bin und immer genau weiß was und wie viel ich davon essen soll! - kann dir nur raten es selbst zu lernen)


    Also habe ich mir seit Datum X JEDEN Tag aufgeschrieben wie viel ich wovon esse und immer darauf geachtzet das ich auf meine benötigten Kcal/Kohlenhydrate/Eiweiße/Fette komme. Wenn du einfach nur zu viel isst, bringt es nichts, du musst das richtige essen! Ich habe festgestellt, dass wenn ich einfach mal nur irgendwas reingeschaufelt habe es gar nichts gebracht hat! Erst nachdem ich meinem Körper wieder mit allem versorgt habe, hat er wieder gearbeitet. Das Fitnessstudio hat mir auch sehr viel gebracht, ich habe zum 1. Muskeln aufgebaut und es sieht jetzt im Gegensatz zu damals sexy aus und 2. Hatte ich jedes mal einen Bärenhunger, das erleichtert ungemein auf die Nährstoffe zu kommen die ich an dem Tag zu mir nehmen muss.


    Frühstückst du? Frühstück ist das wichtigste essen, da dein Körper dort sonst anfängt deine Reserven zu fressen, was wieder zur Abnahme führt und das willst du ja nichts. Am Anfang als ich gerade mal 50g Müsli am Morgen essen konnte, habe ich mir in der Apotheke "Fresubin 2 Kcal" gekauft, das ist eigentlich Trinknahrugt für Leute, die nicht richtig Essen können etc. aber es hat pro 200 ml 400 kcal und auch viele andere Nährstoffe. Das habe ich dann noch danach getrunken und ich hatte einen guten Start in den Tag, nach ca. 2 - 3 Monaten (Kann bei dir kürzer oder länger sein, ich weiß es nicht) konnte ich dann "runter" kommen davon und esse nur am Morgen bereits viel ohne das ich mir mit dem Drink helfen muss :-)


    Wenn du noch Fragen hast, kannst mir gerne eine PN schreiben! Und viel Glück dir!

    Achso übrigens: Das Getränk ist schweineteuer aber du musst selbst entscheiden ob du dir damit helfen willst oder es anders machst.

    es liegt an extrem ungesunder ernährung. ein bekannter von mir hatte dasselbe problem. und er war extrem untergewichtig. hat gefressen wie ein schwein und trotzdem nicht zugenommen. mit gesunder ernährung und sport (lol) hat er es dann "geschafft" zuzunehmen.