• Werde nicht dick, egal was ich esse

    Also ich kann so viele Sachen essen wie ich will, ich werde nicht dick. ich hab mal 3 Wochen lang in den Ferien fast nur Junk food gegessen und hab nicht mal ein Kilo zugelegt. Bin mänlich 15 jahre alt, 1.78 gross 68 kilo schwer. Meine Eltern (Ärzte(Allgemeinärzte)) haben mal mein Blut getestet, aber is alles normal und sonst auch alles. Ich finds zwar…
  • 34 Antworten

    Bei meinem Ex hat sich das so in etwa mit 24/25 geändert, aber ich kenn auch einige, bei denen kams erst mit 40!


    Aber wenn der Arzt nix finden kann, wirst du bis dahin (oder immer) damit leben müssen, es gibt wirklich viele Männer, die eher schmal sind und es ist auf jeden Fall gesünder als Übergewicht! Ernähr dich trotzdem gesund und nicht nur Fast Food, denn du brauchst ja auch Nährstoffe, Vitamine usw und nicht nur Fett und Kohlenhydrate! Ich drück dir die Daumen, dass es noch was wird :)^

    Experimente in England mit 10 dünnen Probanden, die vier Wochen das Doppelte futtern mußten, haben gezeigt, daß es ein ein genetisch verankertes Sollgewicht gibt, das kaum zu erhöhen ist. Wer in seiner Kindheit und Jugend schlank war, kann später auch nicht mehr beliebig viele Fettzellen generieren. Der krasseste Fall war bei einem Asiaten zu beobachten, der zwar die überzähligen Kalorien schluckte, auch zunahm, aber trotzdem nicht dicker wurde. Des Rätsels Lösung: er legte an Muskelmasse zu, obwohl er während des Test keine Bewegung geschweige denn Training hatte.


    Eine interessante TV-Sendung zu diesem Thema gibt es demnächst bei BBC exklusiv unter dem Titel "Für immer schlank?"

    So, jetzt ist es offiziell: die genannte Sendung läuft am 3. Juni.


    http://www.bbcgermany.de/EXKLUSIV/programm/sendung_826.php

    Mein Freund ist auch so ein Typ... isst außer Bananen (ca. 1xMonat) und Kartoffeln KEINERLEI Obst und Gemüse, dafür 2-3xwöchentlich Pizza, Ravioli, Fleischkäse auf Weißmehlweck usw. Der legt sich abends ins Bett, rührt sich nachts kein Stück und wiegt morgens eineinhalb Kilo weniger.


    Das muss einfach ein krasser Stoffwechsel sein... als Kind hat er viel Leistungssport gemacht, v.a. Leichtathletik, mittlerweile aber nicht mehr. So langsam nimmt er auch zu - das ist ja Voraussetzung dafür, dass man Muskelmasse zulegen kann.


    Ich muss ein Stück Schokolade nur ANGUCKEN und hab am nächsten Tag 1kg mehr auf den Rippen :=o


    Sowas gibts halt...

    EDIT: @Sahara:


    hast du dich mal gründlich durchchecken lassen? Also nicht nur Schilddrüsen-Geschichten, sondern auch Leukämie usw. ... Permanente Gewichtsabnahme trotz übermäßiger Kalorienzufuhr kann auch auf Krebserkrankungen hindeuten. Muss natürlich nicht sein, ist aber möglich.