1,72 cm groß, 48 kg

    Guten Abend!


    Ich bin echt momentan am Verzweifeln weil ich so Dünn bin! Wie oben angegeben wiege ich bei einer Größe von 1,72 nur 48KG und es wird einfach nicht mehr egal was ich esse!


    Ich glaube das ich das von meiner Mutter habe die in der Kindheit/Jugend auch immer sehr dünn war, jedoch möchte ich was dagegen unternähmen weil ich ein Junge bin (18Jahre) und das wirklich nicht schön aussieht.. Rippen schauen raus usw.


    Ich esse eigentlich viel, Frühstück besteht meistens aus einer Semmel mit Schinken/wurst und Butter! Manchmal schneide ich mir dazu ne Paprika rein und je nach guster manchmal auch ne Scheibe Käse!


    Mittagessen ist meistens etwas mit Fleisch! Putenstake, Grillteller, Putenstreifensalat, Schnitzel!


    Um ca. 16 Uhr Esse ich mein Müsli mit Joghurt, Haferflocken und Erdbeeren, Himbeeren, Waldbeeren!


    Wenn ich dann zuhause bin Esse ich wieder was ( ca. 19.30Uhr )


    Schilddrüse wurde gecheckt, da ist alles Okay!


    Habe auch schon probiert einen Kohlenhydratshake 2x Täglich zwischendurch zu trinken, half aber auch nichts ;(


    Bitte helft mir

  • 15 Antworten

    Irgendwie hast Du scheinbar eigenartige Vorstellungen von viel und wenig:

    Zitat

    Ich esse eigentlich viel, Frühstück besteht meistens aus einer Semmel mit Schinken/wurst und Butter!

    Viel wäre mindestens 3 oder mehr Semmeln.

    Zitat

    Irgendwie hast Du scheinbar eigenartige Vorstellungen von viel und wenig

    Ich meine Generell am Tag verteilt! Das 1Semmel in der Früh nicht viel ist ist mir schon klar, aber in der Früh kann ich halt nicht viel essen! Dafür esse ich dann Mittag, Nachmittag Müsli und dann um 19.30Uhr Zuhause schon wieder Mittag!


    Abendessen manchmal auch noch!


    Mfg

    Ich wiege 74-75KG bei 180cm und bin schon ziemlich schmächtig, dich würde ich schon als extrem Untergewichtig einstufen (ohne die offiziellen Einstufungen zu kennen).


    Iss einfach mehr und vorallem nicht so sehr fettarm (Pute).


    Hol dir professionelle Hilfe wenn du nicht gehaltvoller Essen willst :-)

    Hm, also das wäre für mich eine Ration zum Gewicht halten. Zunehmen würde ich davon absolut gar nichts, je nach Aktivität wahrscheinlich sogar abnehmen.

    Also ich bin 1.70m groß und wiege 53-54kg, zum Frühstück esse ich vier Scheiben Brot ":/


    Eine ist doch arg wenig.


    Nimmst du viele Fette zu dir? Am besten in Verbindung mit Kohlehydraten. Nüsse zum Beispiel sind sehr nahrhaft und gesund.


    Isst du viel Obst und Gemüse? Trinkst du genug? Bist du an der frischdn Luft? Schonmal die Schilddrüse getestet? Machst du Sport?

    http://www.nutricia.at/produkte/ernaehrung-im-alter-und-bei-krankheit/sortiment/fortimel


    hochkalorische Nahrung wäre was für dich, schmeckt gut und man braucht nicht viel um eine ordentliche Portion an Kalorien zu sich zu nehmen.


    am besten du fragst deinen Arzt wie du das bekommst.

    @ NeverStop

    Zitat

    Habe auch schon probiert einen Kohlenhydratshake 2x Täglich zwischendurch zu trinken, half aber auch nichts ;(

    Welchen? Da gibt's nämlich gewaltige Qualitätsunterschiede. Und hast du das über mehrere Wochen regelmäßig gemacht? Ich hab ein ähnliches Problem, zurzeit 55 kg auf 1,73 m.

    @ Madame Charenton

    Zitat

    http://www.nutricia.at/produkt…nkheit/sortiment/fortimel


    hochkalorische Nahrung wäre was für dich, schmeckt gut und man braucht nicht viel um eine ordentliche Portion an Kalorien zu sich zu nehmen.

    Und das soll helfen? Da wird man ja arm und sonderlich viel Brennwert hat das Zeug auch nicht.

    Zitat

    hochkalorische Nahrung wäre was für dich, schmeckt gut und man braucht nicht viel um eine ordentliche Portion an Kalorien zu sich zu nehmen.

    Das habe ich mir auch überlegt... Aber findest du wirklich, dass das gut schmeckt? Musste mal Fresubin trinken, einige Geschmacksrichtungen gehen ja mal gar nicht ;-)

    Zitat

    mnef? Wieso ist das zum Gewicht halten?

    Wieso das so ist weiß ich nicht, bei mir wäre es eben so. Und bei dir offenbar auch ;-)

    Also wenn man sich gesund ist es wesentlich schwieriger zuzunehmen. Gönn dir mal nen Döner/Pizza/Burger, beim Essen Zuhause auch immer einen Nachtisch, Hausmannskost ist gut um Gewicht zu kriegen. Speiseeis, Milchshakes und alle paar Tage mal ein bisschen Schokolade, 3 mal die Woche Kuchen ..


    dann nimmst du schnell zu glaub mir! ;-D


    Um von gesunder Ernährung zuzunehmen muss man meiner Meinung nach schon ziemlich viel davon essen, das klappt meistens nicht gut. Außerdem viel zu viele Ballaststoffe und zu wenig Zucker..


    Weniger bewegung, mehr fett, Kohlenhydrate und Zucker und du wirst dir bald wünschen du wärst schlank


    bevor ich jetzt zusammengeschrien werde, alles oben genannte in übermäßigen Mengen und zu oft ist schädlich (nicht gesund) und kann zu Krankheiten wie Diabetes oder Adipositas und noch zu vielen anderen.


    Und "normaler" Zucker aus Zuckerrohr ist ja von vielen verschrien, aber ist einer der Hauptgründe fürs zunehmen und das ist ja hier angestrebt.


    Aber um kurzfristig zuzunehmen, klappt es sehr gut, Fett, Zucker und Kohlenhydrate sind die Dick Macher schlecht hin.


    Wie man gesund zunimmt, gute Frage.. immer das doppelte essen (große Portionen) und viele Kohlenhydrate zu sich nehmen.


    Generell am besten viele Kalorien, die du nicht alle verbrennen kannst, dann klappt das schon.

    Zitat

    Das 1 Semmel in der Früh nicht viel ist ist mir schon klar, aber in der Früh kann ich halt nicht viel essen!

    Das ist auch durchaus normal. Viele haben morgens erst mal keinen großen Appetit. Bei mir war/ist es auch so.


    (Manche Ärzte raten sogar zum "Morgenfasten"...)


    Habe einige Deiner anderen Beiträge hier überflogen. Kreislaufbeschwerden, Psyche, nicht erholsamer Schlaf.... Was da eine Rolle spielen könnte, ist Vitamin-D-Mangel. Dieser ist häufig, auch bei jungen Menschen. Vielen fehlt heutzutage die ausreichende Sonnenbestrahlung der Haut, zum Teil selbst im Sommer (man ist die meiste Zeit in geschlossenen Räumen, in Fahrzeugen, bedeckt die Haut mit Kleidung, benutzt Sonnenschutzmittel usw. ...)


    Schau mal Deine Laborbefunde durch, ob der Vitamin-D-Spiegel im Blut schon gemessen wurde.