1.87m und 61 kg, 23 jahre alt

    Hey Leute,


    mein Problem ist, dass ich bei einer Körpergröße von 1.87m nur 61 kg auf die waage bringe. Ich war schon immer schlank (max. 72kg), doch so extrem wie jetzt war's noch nie. Ich esse mind. 5 Mahlzeiten am Tag und nebenher noch Snacks (Chips, Erdnüsse, cashewnüsse usw.) Vor einer Woche hatte ich noch 65kg. hat jemand Tips wie ich das in den griff bekommen kann? wie gesagt, ich esse reichlich, nehme trz weiter ab!


    (bin derzeit in Thailand, daher esse ich zu 90% thailändisch)


    Danke schon mal im Voraus.

  • 2 Antworten

    Ich hatte mal selbiges Problem und dachte auch ich könnte nicht zunehmen.


    Die ganze Sache ist allerdings ziemlich leicht. Esse mehr Kalorien als du benötigst !


    Sagen wir mal du hast einen Kalorienbedarf von 2300-2400kcal


    Das heißt du musst MEHR Kalorien zu dir nehmen !


    Das hört sich alles so einfach an, ich hab Jahre dafür gebraucht das zu verstehen und dachte auch "ich esse Chips ich esse Pizza ich esse dies ich esse das und kann einfach nicht zunehmen" Aber zähle mal wirklich deine Kalorien einen Monat lang und versuche auf 3000 oder mehr zu kommen und du wirst automatisch zunehmen.


    Ich kenne mittlerweile beide Seiten der Medaille und ich finde zunehmen ist VIEL schwieriger als abnehmen, weil du wirklich AKTIV etwas dafür tun musst - beim Abnehmen musst du nur verzichten.


    Gibt auch APPs um deine Kalorien zu zählen z.B "FDDB" oder andere - ist auf dauer nervig aber gut für den ersten Überblick.

    Hallo,


    Wenn ich das richtig verstehe, hattest du letzten Monat innerhalb einer Woche 4kg abgenommen. War in der Zeit etwas anders als normalerweise? Z.B. dass du dich besonders viel bewegt und wenig gegessen hast, oder dass du krank warst?


    Selbst im Hungerstoffwechsel(=nulldiät) nimmt man meistens nicht mehr als 500g pro Tag ab, daher halte ich es für wahrscheinlich, dass das zum großen Teil auch ein Wasserverlust war, z.B. durch starkes Schwitzen.


    Seit wann nimmst du denn ab und wie hat sich das Ganze in den letzten 5 Wochen entwickelt?