3500 kcal ohne Erfolg.

    Guten Tag,


    Ich bin 22 Jahre alt , 191 groß und wiege 67~ Kilo. Ich war schon immer schlank aber bisher hat es mich nicht beeinträchtigt. Jedoch würde ich nun gerne wieder Leistungssport vertrieben und dafür ein paar Kilo zunehmen. Darum habe ich meine kcal auf 3100-3600 pro Tag angesetzt. Dazu mus ich sagen das ich hauptberuflich student bin und keiner körperlich anstrengenden Aktivität nachgehe. Dennoch habe ich kn 3 Wochen , 2 1/2 Kilo abgenommen. Wie ? Keine Ahnung. Ich war bei zahlreichen ärtzen , Magenspiegelubng, darmspiegelubg , Blutbild usw. alles ohne Erfolg. Ich weiß einfach nicht mehr weiter und habe keine Idee wodran es liegen kann.


    Ich hoffe jemand hat vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht oder kennt sich ein wenig aus und kann mir weiterhelfen. Ich wäre wirklich sehr dankbar.


    Liebe Grüße!

  • 1 Antwort

    Ich glaube, das ist mal ein Fall für einen spezialisierten Ernährungsmediziner und dann mit sehr engem Wiegeprotokoll, Essprotokoll, Bewegungsprotokoll, Analyse der Körperzusammensetzung.


    https://de.wikipedia.org/wiki/Bioelektrische_Impedanzanalyse


    Beim Essprotokoll kommen eine Menge mehr Sachen hinzu: zeitliche Verteilung der Mahlzeiten, Zusammensetzung (nicht nur Summen-kCal).


    Bewegungsprotokoll: Mancher Student fährt extensiv Fahrrad, lässt die Mittagsmahlzeiten weg (Gebäudewechsel, Mensa überfüllt, Essen schmeckt nicht, beliebige andere Gründe), hat Stress oder psychische Auffälligkeiten.


    Mancher nimmt sich ein Blutzuckermessgerät zur Hilfe.


    Und von null auf gleich kommt man auch nicht auf Leistungssport.


    Deine ganzen Analyse-Ergebnisse aus den Voruntersuchungen kannst du dort mit hinnehmen.


    Wenn du Interesse hast, kann ich dir per PN einen nennen, wo ich mich gut aufgehoben gefühlt habe.