• 70 kg bei 1,90 m Größe: Selbstversuch

    Tag, mein erster Beitrag hier ;-) erstmal zu mir: Ich bin auch einer derjenigen, die egal was sie essen nicht zunehmen. Ich bin männlich, 21 Jahre alt und habe seit ich ungefähr 14 bin Untergewicht. Ausserdem gehe ich mittlerweile ungefähr seit 1 1/2 Jahren ins Fitnesstudio (Muskelaufbau, Kraft/Ausdauer Training im Wechsel) Mittlerweile 4 Mal die Woche. …
  • 219 Antworten

    Update 12.11. 1:34

    Update bei mir:


    Bei mir fing wieder Magen/Darm an, also nach meiner Rügenreise. Mein Gewicht, trotz viel Df, hielt ich dennoch bis vor Kurzem. Auch, wenn es seit Rügen wieder im früheren Normalbereich liegt, also immer näher. Ich denke, 500g Abnahme geht noch. Kann leider nicht alles essen, was ich gerne würde.


    Wiege inwzischen ca 61 oder 60,5 kg Morgens, nach Toiltette bei 1,73 und 24Jahren, nochmal zur Erinnerung.


    Eure Ergebnisse und Experimente ermuntern mich übrigens ebenso. Erstens deshalb, weil ihr voran kommt. Und zweitens, dass es Leute wie mich gibt, die damit ebenfalls zu kämpfen haben, und ich nicht alleine damit bin. :-)


    mfg

    Naja eine gaaanz genaue Gewichtsbeschreibung ist sehr schwer, der Körper besteht ja nich nur aus Muskeln, Knochen, Fett und Haut sondern auch aus Wasser, Organen etc. Wenn du jetzt beispielsweise einen Tag mal nichts isst wiegst du auch dadurch weniger das du einfach keine Nahrung mehr in deinem Verdauungstrakt hast (beispielsweise). Bei mir schwankt das Gewicht besonders stark, teilweise wiege ich morgens 1-2 Kilo weniger als am Abend vorher aber daran habe ich mich bereits gewöhnt. Ich wiege wenn dann nur morgens, aber mittlerweile habe ich auch soviel Vertrauen darauf das der Ernährungsplan Erfolge bringt das ich mir garnich mehr soviele Gedanken mache.


    Mittlerweile bin ich übrigens vom letzten Gewicht von 75.5 auf ungefähr 77.0 - 77.5 hoch ;-)


    Ist wirklich toll die Veränderung bei sich selbst zu beobachten, vorallem hatte ich bevor ich mit dem Plan angefangen hatte und mit dem Thread hier auch beispielsweise immer recht nervige Augenringe unter den Augen die mittlerweile fast ganz verschwunden ist. Ob das nun daran lag das gewisse Mangelerscheinungen von irgendwelchem Mineralien / Vitaminen verschwunden sind oder das ich einfach mehr auf den Rippen habe und sich dadurch evtl ein Wenig Fett unter den Augen und damit unter der dünnen Haut gebildet hat kann ich nich sagen.


    Weiterer netter Nebeneffekt ist ich bin tagsüber seltener müde und muss auch weniger schlafen, mir reichen mittlerweile 6 1/2 Stunden Schlaf aus. Ist denke ich auch ein recht gutes Zeichen ;-) nur Vorteile.


    Gruß Dave

    Huhu


    Wollt mich nach längerer Zeit mal wieder melden, die Feiertage waren nich gut für mich ;-) Ich hab 3 Wochen Trainings-Pause eingelegt und hatte dadurch so ziemlich garkeine sportliche Aktivität. Hinzu kamen das fette Essen und der übliche Alkoholmißbrauch an den Weihnachtstagen und Sylvester. Gegessen habe ich ansonsten weiterhin nach Plan ausser halt wie gesagt dass die eine oder andere Mahlzeit etwas fetter als sonst war


    Gewogen, neues Gewicht: 65.5 Kilo. Ich finde dafür das ich so schlampig war bin ich noch recht gut davon gekommen ;-) bin mir aber auch sicher dass sich einiges an Muskelmasse in Fett verwandelt hat, Muskeln sind ja bekanntlich schwerer.


    Naja, jedenfalls starte ich jetzt wieder durch. Werde wieder diszipliniert essen und regelmäßig trainieren gehen, ausserdem werd ich versuchen den Alkoholkonsum einzuschränken ... was nich so einfach ist, Karneval steht vor der Tür ;(


    Auf zu den 80 Kilo! Mein persönlicher mount everest.

    12 Kilo verloren??

    Bist Du sicher, daß Du den richtigen Wert geschrieben hast und nicht 75,5 kg meinst? Das wäre ja ein dramatischer Gewichtsverlust.:°(

    Shakes, Nahrungsergänzung

    Hey,


    hier noch einer der morgens genau den Wetterbericht studiert! Mit 1,89m und 67kg (männ.)fehlt mir auch definitiv Gewicht- somit ist es wichtig zu wissen - wo der Wind herkommt:-)


    Eine Gute Idee mit den Milchshakes, welche Produkte würdet Ihr empfehlen- kann jeder gekauft werden? oder gibt es hier große Unterschiede?


    Sollte ich sofort mit Sport anfangen? Habe etwas bedenken das nur der Anblick einer Hantel meine kilos verschwinden lässt...


    Viele Grüße


    Julian

    Hey:-)

    Inkog es macht mir echt mut deine geschichte hier zu lesen!! Ich bin 1.82 und wiege 62 Kg. Viiiel zu wenig!! Ich fühle mich auch meistens schwach und müde. Essen kann ich nicht viel!


    Ich war auch schon beim arzt, und schildrüse und auch so ist alles ok. Ich verbrenn einfach zu schnell zu viel!! Aber ich werde jetzt anfangen deinen ernährungsplan umzusetzen.


    Es macht mich fertig so dürr zu sein:-(


    Ganz liebe grüße,


    Gordon.

    Wenn du einfach nicht viel essen kannst solltest du wirklich mal mit Sport anfangen. Sobald ich einmal trainieren geh kann ich mich 2 Tage wirklich in den Tod futtern, ich hab dann immer Hunger. Ich hab ja gerade erst 3 Wochen Sportpause hinter mir, da hatte ich auch nicht viel Hunger und da habe ich auch für meine Verhältnisse sehr wenig gegessen.


    Kleines Beispiel: In den letzten Wochen hab ich mich gezwungen abends mal ein Brot zu essen damit ich überhaupt nochmal was esse. Jetzt war ich am Montag beim Training und esse seit 2 Tagen 5-6 belegte Brote abends ohne Probleme.


    Zum Thema Milchshakes: Ich trinke noch immer jeden Tag 2 mal 0,5l. mittags oder abends immer einer mit Bananen im Mixer, und vorm Schlafen gehn einer mit Schoko.


    Also einfach je nach Geschmack. Von den Eiweißshakes halte ich mittlerweile nicht mehr viel, ich bin der Meinung als normaler "Hobbysportler" kriegst du durch normale gesunde Ernährung genug Eiweiß geliefert.


    Aber wenn du das Geld hast probiers aus, schaden tun sie nich ;-) Bei mir haben sie jedenfalls nicht so angeschlagen. Da fahr ich mit meinen täglichen Milchshakes mit Geschmack besser als 3 mal die Woche ein Eiweißshake.


    Und die Eiweißshakes sind halt schon teuer, bei mir im Fitnesscenter kostet einer 1,80€. Wenn man sich das Pulver direkt käuft kommt man etwas billiger davon, aber auch da kostet das Halbe kilo 20 Euro.


    Schwach und müde habe ich mich übrigens früher auch immer gefühlt. Zu der zeit hab ich sehr ungesund gegessen, meist erst um 14 Uhr die erste Mahlzeit (sprich garnix gefrühstückt) und dann nur abends nochmal. Sprich 2 mal warm am Tag.


    Isst du ausgewogen? Genug Obst und Gemüse?


    Wie gesagt wenn du mit Sport anfängst, dein Hungergefühl sich dann anständig meldet und du dich ausgewogen ernährst dann wirst du das sicher in den Griff kriegen.


    Viel Erfolg dabei


    Gruß David

    Achja, würde mich mal interessieren wie sich das ganze entwickelt bei dir. Gib doch mal ab und an "Zwischenberichte" ab wenn du Lust und Zeit hast ;-)