• 70 kg bei 1,90 m Größe: Selbstversuch

    Tag, mein erster Beitrag hier ;-) erstmal zu mir: Ich bin auch einer derjenigen, die egal was sie essen nicht zunehmen. Ich bin männlich, 21 Jahre alt und habe seit ich ungefähr 14 bin Untergewicht. Ausserdem gehe ich mittlerweile ungefähr seit 1 1/2 Jahren ins Fitnesstudio (Muskelaufbau, Kraft/Ausdauer Training im Wechsel) Mittlerweile 4 Mal die Woche. …
  • 219 Antworten

    re

    Hi,


    na ja Obst und gemüse sind eigentlich gar nicht meins. Wobei gemüse lass ich mir grad noch so eingehen aber obst *würg*. Werde mich dazu aber wohl zwingen müssen:-).


    Ich fang übrigens erst heute mit dem plan an da ich letzte tage weng krank war.


    Werde natürlich immer einen zwischenstand hier reinsetzen:-).


    Lg,


    Gordon.

    Das denkst du nur, Obst ist normal sehr lecker und besser als jede industrielle Süßigkeit, aber unsere Generation kriegt ja nurnoch beigebracht, dass der ganze Fertigkram mit lecker Geschmacksverstärkern (Glutamaten) nur anständig schmeckt. Weisst du warum das so ist? Die Geschmacksverstärker lassen deinen Geschmackssinn abstumpfen. Irgendwann schmeckt dir nurnoch der krams, der beispielsweise mit mononatriumglutamat vollgepulvert ist. Toll für die Industrie, schlecht für dich. Es ist wichtig den Geschmack von Obst und Gemüse wieder zu entdecken und den Konsum von dem Fertigfraß runter zu schrauben.

    Erdbeeren im Januar, Grünkohl im August?

    Dann muß man sich auch auf die regionalen Saisonangebote beschränken. Die afrikanischen miles&more-Erdbeeren können gar nicht so gut schmecken wie die am Johannistag gepflückten bei uns. Die brauchen nämlich Beruhigungsmittel, damit ihnen auf dem langen Flug nicht übel wird. Vom CO2-Sündenregister mal ganz abgesehen. Wenn ich jetzt so ein Ding im Restaurant serviert bekomme, bleibt es brav auf dem Tellerrand.

    Tag, wollt mich hier auch mal wieder melden ;-)


    ich trainiere jetzt endlich wieder seit 3 Wochen regelmäßig und hab mir noch einige Ernährungstips in einem BB-Forum geholt. Das hat mir nochmal einen kleinen Schub gegeben, ich bin jetzt mittlerweile bei 81Kg angekommen.


    Mal schaun was da sonst noch so geht ;-)

    Ich mach das hier übrigens nicht zur Selbstdarstellung, sondern um anderen Leuten hier Mut und Motivation zu geben. Ich war auch mal einer derjenigen die dachten ich könnte einfach niemals zunehmen egal was ich unternehme. Glaubt mir, mit ein bisschen Disziplin kann das jeder schaffen.

    @inkog /all

    Zitat

    Das denkst du nur, Obst ist normal sehr lecker und besser als jede industrielle Süßigkeit, aber unsere Generation kriegt ja nurnoch beigebracht, dass der ganze Fertigkram mit lecker Geschmacksverstärkern (Glutamaten) nur anständig schmeckt. Weisst du warum das so ist? Die Geschmacksverstärker lassen deinen Geschmackssinn abstumpfen. Irgendwann schmeckt dir nurnoch der krams, der beispielsweise mit mononatriumglutamat vollgepulvert ist. Toll für die Industrie, schlecht für dich. Es ist wichtig den Geschmack von Obst und Gemüse wieder zu entdecken und den Konsum von dem Fertigfraß runter zu schrauben.

    Das ist so geil geschrieben, besser könnte man das gar nich zusammenfassen. Find ich klasse den Text.


    Ich melde mich zurück ebenfalls aus langer Pause. Stecke bei 60,00 oder irgendwie so. Bei 1,75 und inzw 25 Jahren.


    Mache zZ (bis bowling gestern) keinen sport. sitze tgltgö arbeitsbedingt vor dem rechner (7h). viel stress in letzter zeit. öfter magen darm beschwerden (in der vergangenheit stets ohne org ursache). die sind etwas anders als die letzten male. aber es war schonmal doller (früher). auf porietiene achte ich nicht so.


    habe aber meersalz in gebrauch. versuche viel zu trinken.


    nur mit dem essen halte ich es nicht so. habe, wie du inkog sagtest, ebenfalls wenig hunger. bzw appetit. weil mein magen knurrt schon. bin aber nicht ein typ, der mom gerne isst.


    außerdem hab ich bei den magenprob das gefühl, dass ich mich nich traue, aus furcht, wenn ich genug esse, tuet es weiter weh. obwohl es besser wird, wenn ich esse. und wenn ich keinen appetit mehr habe, habe ich irgendwie immernoch hunger.


    ich hab da ein ziemlich verqueres denken, liegt daran, denke, dass ich in der vergangenheit wie gesagt dauert - monatelang mit pausen magen/d prob hatte. und immer aufs essen achten musste. und jetzt gar nicht mehr so richtig weiß, ob mein magen weh tut aus hunger oder weil ich wieder etwas mitm magen habe. gefunden wurde bei mir nie was. damals.


    durch die arbeit kann ich oft nicht essen (meistens) wenn ich hunger habe. so sitze ich stundenlang mit knurrendem magen vorm pc und telefoniere ununterbrochen. dann, wenn ich pause habe, habe ich nicht den hunger, wie eben. abends, nach der arbeit, habe ich viel hunger. denke aber, ich muss auf den magen und d achten, und esse dort nichts bis nur etwas, aber nur snackmäßig. zuhause angekommen, also ca 21:30, wenn ich mein abendbrot gegen 2200 oder 2145 vor der schnauze habe, ist der appetit weg. aber ansich ist mein magen noch leer. dumme sache.


    heute sonntag:


    früchstück: 9 Uhr 45 - 11 Uhr vllt 1 streuselpflaumen- kuchenstückchen, 1 anderes stück kuchen


    mittag: gegen 16 Uhr - etwas mit reis und hänchen, milde


    Abend: Zwiback, 1 brötchen mit butter, ein halbes ei


    hm, nich gerade doll oder? war mit brief schreiben und chatten beschäftigt...

    proteine meinte ich. obwohl ich am freitag morgen und donnerstag abend milch trank und mir das mehr power vschafft hatte. so jedenfalls mein eindruck. jmd sgate mir, ich solle milch trinken. für protes eben.

    hm, du isst viel zu wenig :/ Aber das ist halt auch scheisse wenn du soviel Stress hast. Da würde mir der Hunger auch vergehen. hast du denn keine möglichkeit bei der Arbeit vorm Bildschirm nebenbei was zu essen? Beispielsweise ein Pfund Magerquark oder so? ;-) Kannste dir doch sicher einfach in die Plastikdose stopfen und dann neben der Tastatur essen hehe.


    Musst halt versuchen auch wenn du kein Hungergefühl hast zu essen, ist zwar nicht so doll aber irgendwie musst du ja mehr essen.

    Du hast eigentlich normalgewicht!!!

    Sie sind normalgewichtig.


    Ihr altersentsprechendes Idealgewicht* liegt bei 68,6 kg.


    also so steht es auf dieser Seite: http://www.eucell.de/Abnehmen/…-Bin-ich-uebergewichtig-/ da kann man gucken obder man unter- oder übergewichtig ist und als ich dann deine Informationen eingegeben habe stand da das du normalgewicht hast !!! Aber ich bin untergewichtig *heul* maaaaaaaaaaaaaaaaan

    Naja da ich Muskelaufbautraining mache habe ich auch einigermaßen viele Muskeln die ja bekanntlich etwas schwerer als fett sind, zusätzlich habe ich nur einen Körperfettanteil von 9% oder so. Also ich bin schon noch ziemlich dünn, aber das "Idealgewicht" laut des Rechners ist viel zu gering, mit 69 Kilo wär ich ja nur wieder ein Strich in der Landschaft.


    Ich möchte trozdem noch zunehmen, 90 wäre erstmal ein Ziel von mir ;-) Dann würde ich versuchen meinen Körperfettanteil auf ein minimum zu reduzieren.


    Keine Ahnung, von diesen BMI Rechnern halte ich irgendwie nicht viel solange die nicht auch beispielsweise Körperfett mit einbeziehen.


    Aber nett von dir das du nachgeguckt hast, danke ;-)

    Kann es vielleicht sein, dass der BMI nur evtl Gesundheitlich beeinträchtigendes Gewicht als Untergewicht / Obergewicht nimmt? Ansonsten wär das ja bei meiner Körpergröße eine komplette Fehlkalkulation...