• 70 kg bei 1,90 m Größe: Selbstversuch

    Tag, mein erster Beitrag hier ;-) erstmal zu mir: Ich bin auch einer derjenigen, die egal was sie essen nicht zunehmen. Ich bin männlich, 21 Jahre alt und habe seit ich ungefähr 14 bin Untergewicht. Ausserdem gehe ich mittlerweile ungefähr seit 1 1/2 Jahren ins Fitnesstudio (Muskelaufbau, Kraft/Ausdauer Training im Wechsel) Mittlerweile 4 Mal die Woche. …
  • 219 Antworten

    Also hast du in 9 Monaten 11-12 kilo geschaft. Glückwunsch:)^:)^:)^. Das ist ja mal ne Ansage. Trinks du auch Shakes (oder hast du welche getrunken)?

    Danke ;-) nee ich trink keine Shakes, aber ich hau mir täglich rund 1,5 Pfund Magerquark rein, das sind immerhin auch 90gramm Eiweiß ;-)

    ;-D mir paps beim Magerquark immer die Zähne zusammen:-|. Ich hab aber auch gelesen das fast alle BB Magerquark essen. Scheint was dran zu sein;-). Aber zum Glück hab ich ja schon mein Zielgewicht erreicht... jetzt gehts ans halten

    nee ich hab nicht nach Lust und Laune gefuttert. Ich hatte ja diesen "wer hast Lust mit mir zuzunehmen"- Faden eröffnet und hab dann mithilfe des modifizierten WW-Systems zugenommen. Wir machen WW halt rückwärts. Zusätzlich ess ich nix Süßes (ok kaum süßes;-)) und fast kein Fertigzeugs.


    WW besagt das ma 500g Obst und Gemüse am Tag essen soll, ausreichen trinken, Bewegung, Abwechslungsreich essen, gute Öle jeden Tag, genug Kalzium, Vollkorn,...


    Im Endeffekt ess ich deutlich mehr und REGELMÄßIGER als früher. Und vorallem Zeug das "was bring";-)

    500 gramm Obst und Gemüse sind aber auch ordentlich was ;-) Der Faden von dir ist ja auch erst seit rund 3 Monaten offen. Wieviel hast du seitdem zugenommen?


    Mal schaun ob ich die 90 Kilo irgendwann auch noch knacken kann, soviel futtern ist teilweise ziemlich anstrengend *g*

    Ich hab 5 Kilo zugenommen und will jetzt erstmal halten. Mein Sportprogramm wird auch noch ausgebaut und ich versuch nen paar Muskeln aufzubauen... . Dadurch werden wohl auchnochmal 1 -3 Kilo dazukommen. Aber das wird wohl noch dauern. Ich versuch jetzt erstmal mein Gewicht zu stabilisieren.

    Jo hört sich doch gut an, mir fällt es auch irgendwie leichter mit mehr Gewicht das Gewicht dann auch zu halten. Dann immer schön fleißig weiter futtern ;-)

    @Inkog

    90 kg bei 190cm...da hättest Du dann einen BMI von 24,93.


    Ideal sind doch 22,5 --genau zw. 20 und 25--


    Das würde Deinem jetzigen Gewicht in etwa entsprechen.


    (81,225kg) Du hast also momentan absolutes Idealgewicht!


    Ich bewundere Deine Ausdauer und Disziplin, möchte dennoch warnend anmerken, daß es auch schon Fälle gab, wo es ins andere Extrem (nicht ideal) umgekippt ist...Bitte verstehe das nicht falsch!


    Mein Ziel ist es, erstmal BMI 20 zu erreichen (unterstes Normalgewicht!) Das wären bei 188cm 70,688 kg. Für BMI 22,5 bräuchte ich 79,524 kg.


    Bin momentan 68 kg leicht. Eine dauerhafte 7 als erste Zahl (also auch vor dem Essen!) erkläre ich zu meinem ersten Ziel. Wo kann man günstig Magerquark kaufen und mit was schmeckt dieser zusammen gut? :-)

    Naja ich möchte ja nicht noch 8 Kilo Fett aufbauen sondern Muskelmasse ;-)


    das ist harte Arbeit und ich hoffe in 1-2 Jahren dieses Ziel erreicht zu haben, danach versuche ich wieder ein Stück abzunehmen (meinen Körperfettanteil wieder nochmal auf ein minimum zu senken) Ich habe kein verzertes Selbstbild, ich merke schon wenn ich zu dick werde und ich habe auch ein kleines bisschen Fett aufgebaut, das muss wieder runter *g*


    Versteh mich nicht falsch, ich bin mittlerweile sehr zufrieden mit meinem Gewicht. Ich habe nicht mehr so das Gefühl Spindeldürr zu sein wenn ich in den Spiegel gucke.


    Weiss nich wo es den billigsten Magerquark gibt, musst auch gucken welcher dir am besten schmeckt denn da gibts teilweise schon starke Unterschiede.


    Magerquark ist recht dick, ich verdünn ihn immer ein bisschen mit Milch und mach bisschen Dextrose (Traubenzucker) rein, der löst sich sehr gut auf. Ansonsten geschmacklich wie du willst, gibt viele die schnippeln Obst rein, kannst auch Marmelade rein machen oder was auch immer. Aber ich find süß kommt besser als salzig, gibt auch welche die machen sich einen würzigen Gemüsedip aber da bin ich nicht so der Fan von ;-)

    @Inkog

    Mir ist von einem Arzt mal gesagt worden, daß, wenn man zuwenig Körperfett hat, es einem passieren kann, daß (übertriebengesagt) einem die Organe im Torso umherpurzeln.


    Habe damals, als ich mich auf meine Schilddrüsenfunktion habe testen lassen, gleich eine professionelle Körperfettbestimmung (anhand des Blutbildes) machen lassen: 3,7% ist echt wenig.


    Wäre in meinem Fall vielleicht der normale Kräuterquark in rauhen Mengen :-) vorzuziehen?

    Kurze Zwischenfrage;-D

    Zitat

    eine professionelle Körperfettbestimmung (anhand des Blutbildes) machen lassen

    Kannste da mal mehr zu sagen!? Wie wird das genau gemacht? Übers BLUT??? Wie gehst das denn? Und wieviel kostet der Test. Kennst du die genaue Bezeichung?


    Würde mich freun*:)

    Naja wofür willst du denn soviel Quark essen beziehungsweise was ist dein Ziel? Ich brauch das tägliche Eiweiß für den Sport und für den Muskelaufbau.


    3.7% ist auch sehr wenig, es ist bei mir längere Zeit her, dass ich meinen KFA habe testen lassen und er lag bei 9%.


    Ich kann mir vorstellen, dass er jetzt auf 13-15% ist, müsst ich mal wieder testen lassen. Bei uns wird das von einem Trainer per Gerät gemacht, der sticht dann leicht mit einem Gerät in deinen Bizeps (nicht wirklich stechen wie bei einer Nadel, ich glaub das ist nur zum messen des "Gegendrucks"), dann misst der einen gewissen Abstand zwischen Unterarm und Stichstelle und dann spuckt das Gerät den KFA aus.