BMI 16,3: Wie kann ich schnell zunehmen?

    Hallo Ihr


    ich war heut beim Arzt, und der hat mich auf die Waage gestellt weil er mich zu dünn findet, bzw laut BMI magersüchtig (ich weiß aber, daß eine alleinige BMI-Diagnose dafür nicht reicht)....bin 170cm und wiege momentan 47kg. Damit finde ich mich auch selber zu dünn!!!


    Aber ich bin nicht magersüchtig, ich will ja zunehmen....hab halt ziemlich viel Streß und nehm ein Medikament, was als Nebenwirkung das Hungergefühl dämpft....und so hab ich selten Hunger oder Appetit, und wenn, dann bin ich schnell satt....habe mir jetzt auf Anraten des Arztes Fresubin Trinknahrung geholt....versuche die zusätzlich zum essen zu trinken.


    Habt Ihr noch Tips wie ich schnell zunehmen kann???


    Ach so: ich bin Vegetarierin, esse aber Eier und Milchprodukte.


    Liebe Grüße


    Nadja

  • 21 Antworten

    Finde es auch doof, dass manche behaupten dass man am BMI sehen kann, ob man magersüchtig is. %-|


    Bin auch untergewichtig (von Natur aus) und Vegetarierin. Mein Vater hat in letzter Zeit immer solche Nougatringe vom Bäcker mitgebracht. Davon hab ich jetzt ein bisschen zugenommen, was auch draufgeblieben is. Das is sicher nicht die gesündeste Methode, aber wenn man zunehmen will, kann man sich das einmal am Tag gut gönnen. ;-) Geramontkäse is auch lecker, der hat glaub 70% Fett.

    ok, ich geh nachher sowieso einkaufen, dann werd ich eure vorschläge mal versuchen....


    wieviel kcal ich zu mir nehme hab ich noch nie gezählt. woher weiß ich denn überhaupt, was wieviel kcal hat? gibts da ne übersicht im netz?


    könnte kotzen wennn ich mein hageres gesicht im spiegel seh...einziger vorteil ist, daß ich auch an der brust abgenommen hab :-)

    @ Evi:

    weil meine Brust sowieso schon zu groß ist :-( unwohl fühl ich mich damit immernoch, aber schon um Welten besser, als wo ich noch Normalgewicht hatte (und die Pille genommen hab, da wars ganz schlimm).....


    Werd morgen mal in der Apo fragen wg so ner Tabelle....und jetzt esse ich erstmal paar Nüsse :-) mir ist schon dauernd schwindelig heute.

    Das ist bei jedem anders, ob man nun durch die Pille zunimmt oder nicht! Ich hab schon drei verschiedene ausprobiert aber nie ein Gramm davon zugenommen...vielleicht hast du ja Glück!! Aber meistens ist es ja grad so, dass diejenigen davon zunehmen die es nicht wollen und diejenigen die es wollen ganz bestimmt nicht!!

    aber auch Unvernünftiges essen

    Klar: Ausgewogen ernähren, also an Proteine, Kohlenhydrate etc. denken OK OK !


    Aber was macht andere dick? Wenn Du das tust, was andere dick macht, wirst Du auch zunehmen.


    OK, mal überlegen, was schimpft jeder Arzt und jede Zeitschrift: Wenig Bewegung, viel Essen und viel süsses und fettiges Essen. Und das reichlich.


    Also musst Du Dir angewöhnen, immer Müsliriegel da zu haben. Müsli? Ja, diese scheiss Dinger sehen so gesund aus, und haben pro Riegel 380 cal! Wennde davon immer im Auto pro Fahrt einen reinhaust, hast Du bei 4 Fahrten 1000 cal zusätzlich. Bumm! Und wenn Du beim Fernsehgucken ne Tüte Chips leerst, werd ich grün vor Neid, aber Du wirst es merken. Chips = Fett. Hüftgold.


    Also macht dir die Einnahme der zusatz-Kalorien so einfach und so "nebenbei" wie möglich. Dann gehts einfacher.

    @ Mister Unbekannt:

    Das ist mal ne gute Idee mit den Müsliriegeln im Auto!! Wußte gar nicht, das die so gehaltvoll sind....und so nebenbei funktioniert das vielleicht wirklich besser, als wenn ich mich hinsetze, und mir sage, das ich jetzt unbedingt was essen muss....

    @ Shaii:

    also ich hab von der Pille zugenommen....wie gesagt an der Brust, aber auch an Hüften und Hintern....aber ich kenn auch viele da ist es nicht so, gerade die, die sich ein zunehmen an der Brust wünschen würden, bei denen klappts dann meistens nicht :-)

    un der Arzt?!

    Hallo Nadja


    und inwiefern hilft Dir dein Arzt? Das wären ja Fragen die Du IHM hättest stellen dürfen- wenn er schon Untergewicht diagnostiziert soll er Dir sagen was Du nun tun sollst, dazu ist er da..... Er hätte Dir eine Ernährungsberaterin vermitteln können um einen Weg zu finden wie Du "anständig" zunehmen kannst. Oder er könnte sich auf die Suche machen nach einem Ersatzmedikament für das Du jetzt nimmst, welches Dein Hungergefühl nicht mehr dämpft.


    Wär das nicht eine "Handfestere" Möglichkeit die ev. sogar Deinem Untergewicht auf den Grund kommt?


    liebe Grüsse


    chellenchoepfli

    Ich hab da ein Problem: Die Ärzte glauben mir nicht, daß ich eßgestört bin, weil ich noch zu dick in ihren Augen bin. Ich wiege um die 56 Kilo, esse aber schon seit zwei Tagen nichtsmehr und fühle mich echt schlecht! Was kann man da tun?

    Ich bin auch Vegetarierin und habe in den letzten Monaten über 10kg zugenommen. Es ist zu schaffen, wenn man weiß wie.


    Wenn du willst, kannst du mich per PN anschreiben, ich kann dir entsprechende Ernährungsvorschläge machen.


    Übrigens: Die Pille hat bei mir ein Brustwachstum von 2 Cupgrößen verursacht und eine Gewichtszunahme von 3 kg.

    @ chellenchoepfli:

    mein Arzt ist mir da leider keine große Hilfe. Er meinte ja auch, nur anhand des BMI bei mir Magersucht zu diagnostizieren....dann meinte er, medizinisch gäbe es nichts spezielles, was beim zunehmen hilft, ich solle einfach versuchen mehr und öfter zu essen, und dann in 2 wochen zur Kontrolle kommen......


    Also wenn ich es auch mit der Trinknahrung nicht hinkriege, zuzunehmen, werde ich mein Medikament wohl mal absetzen müssen, denn ich will nicht noch dünner werden....Ersatz dafür ist leider nicht möglich, sonst hilft mir nichts.... aber Ernährungsberatung wäre sicher trotzdem nicht schlecht.

    @ jaimegirl:

    du hast gleich Post :-) danke für das liebe Angebot. 10kg zunehmen ist natürlich ne Leistung- ich wär ja schon mit 3-5kg zufrieden :-) Die Pille nehme ich nicht mehr- zum einen weil ich sie nicht so gut vertragen habe, und dann wars für mich nicht erträglich, daß meine Brust davon noch größer geworden ist....


    Liebe Grüße Nadja