• Fachklinik(en) für Eßstörungen in Deutschland

    Hallo zusammen, Ich möchte mich mal hier für einen ehem. Mitschüler meines Bruders umhören, der unter Eßstörungen leidet. Am besten wäre für ihn eine Fachklinik, die nur auf Eßstörungen spezialisiert ist. Vielleicht ist das noch wichtig: der ehem. Mitschüler ist 30 Jahre alt. Hat jemand gute Erfahrungen gemacht und kann eine solche Klinik empfehlen?
  • 49 Antworten

    Naja gut, auf der anderen Seite ist es sein Leben und er ist erwachsen. Man kann da von Außen nur beschränkt etwas machen, besonders da er auch immer noch im Ausland ist.


    Mein Bruder sagte zuletzt, der Schulfreund hätte nichts mehr Neues in seinem Blog geschrieben.

    Mal ein Update:


    Mein Bruder hat den Schulfreund im Dezember 2011 vor Ort in Japan treffen und sehen können.


    Er ist wohl immer noch magersüchtig. Fühlt sich aber sonst mit seinem Leben in Japan ganz gut.

    Also ich weiß, dass es am Chiemsee eine sehr gute Klinik gibt. Aber man braucht schon eine Überweisung vom Psychologen. Ansonsten würde ich mir erstmal einen Überblick über Spezialkliniken auf dieser Seite hier verschaffen: http://www.doctoralia.de/sitemap/sanit%C3%A4tszentren

    Danke für den Link.


    Es kann gut sein, daß der ehem. Schulfreund ganz in Japan bleibt, dann müßte er wenn dort in eine Klinik. Aber das müßte dann auch von ihm ausgehen.