Fettverteilung bei Zunahme

    hallo,


    ich bin neu hier im Forum und hoffe es kann mir hier jemand weiterhelfen.


    ich bin 15 Jahre alt und habe im letzten halben Jahr stark abgenommen, 38 kg bei 1,60. (habe mich teilweise von <500 kcal am Tag ernährt und viel sport getrieben, Crosstrainer). Habe aber meinen grundverbrauch in der letzten Zeit schon sehr erhöht (auf ca 1300kcal pro tag) und auch wieder regelmäßig gegessen. Sport mache ich momentan selten. Jedenfalls muss ich jetzt erstmal auf mind. 40 zunehmen, um auch meine Tage wiederzubekommen. Habe jetzt die letzten zwei Tage meine kalorienzufuhr auf 2000-2300 erhöht und 1 kg zugenommen, was an sich auch gut ist. allerdings laufe ich seither mit einer Megawampe herum und frage mich daher ob das dort nur "zwischengelagert" ist oder tatsächlich dort ansetzt. Bin insgesamt sehr dürr und würde natürlich am liebsten überall etwas zunehmen, aber eigentlich auf keinen fall wieder eine wampe bekommen:( kann es sein dass es sich noch überall verteilt oder ist das dauerhaft so?


    Ich hoffe ich habe jetzt nichts falsch gemacht und hoffe ihr könnt mir ein paar tipps zum zunehmen geben oder auch von euren erfahrungen berichten:)


    Lg Linny

  • 8 Antworten

    Also eine "Megawampe" wird es nicht sein, aber es ist natürlich, dass man bei einem so geringen Gewicht zunächst am Bauch zunimmt. Das haben Wissenschaftler auch schon nachgewiesen, gerade der Körper der Frau schützt zunächst die Teile, die für seine Fortpflanzung und Erhaltung am aller wichtigsten sind. Wie ein Baby nimmt man daher zunächst am Bauch und im Gesicht (meistens) zu, aber das verteilt sich, wenn man einmal längere Zeit das Gewicht gehalten -ein gesundes Gewicht versteht sich- und nicht wieder abgenommen hat. Aber Du wirst jetzt auch nicht Dein ganzes Gewicht nur am Bauch zunehmen, nur eben die ersten Kilos werden zunächst dort und vor allem, was viel wichtiger und nicht sichtbar ist, für die Schutzschichten der Organe gebraucht.


    Viele Grüße,


    Filigran7

    Also erstmal danke für die schnelle Antwort!


    Wie lange muss ich mein Gewicht ungefähr halten bis sich das Bauchfett gleichmäßig verteilt? Ein Zeitraum von ein paar Wochen oder doch eher einige Monate?


    Außerdem würde mich noch interessieren, ob es etwas ausmacht ob ich nebenbei Bauchmuskeltraining betreibe oder Ausdauersport (wollte im Sommer wieder mit Joggen anfangen). Also ist es möglich trotz zunehmen meinen flachen Bauch zu behalten?


    Lg Linny

    Bitte, bitte, keine Ursache.


    Wie lange Du Dein Gewicht halten musst, kann ich nicht sagen, das kann Wochen oder Monate dauern, bis es sich ordentlich verteilt hat. Dazu musst Du aber auch ein gesundes Gewicht, bzw. Deinen Set Point erreicht haben. Wenn Du darunter bleibst, wird es kaum funktionieren.


    Ich würde Dir raten, mit dem Sport nicht vor dem Normalgewicht anzufangen, denn wenn Du einmal angefangen hast, wirst Du nicht mehr zunehmen. Ich kann Dir aber leichte Übungen empfehlen, nicht länger als fünf bis zehn Minuten am Tag oder Yoga, das muss nicht anstrengend sein, hilft aber einem gesunden Körpergefühl auf die Sprünge und wird Dir auch seelisch gut tun. Du wirst auch nicht alles am Bauch zunehmen, keine Sorge, klar behältst Du einen flachen Bauch.

    Was ist denn genau der Setpoint und was muss ich tun um ihn zu erreichen?


    Sollte ich dazu weiter deutlich mehr essen um schnell an gewicht zuzulegen?(also 2000kcal). laut internet sollte ich meinem alter nach ca 2000 – 2200kcal essen, aber meine schnelle gewichtszunahme zeigt ja dass mein verbrauch noch immer eher niedrig ist. meinst du das wird sich dann nach einiger zeit auch einpendeln, sodass ich langsamer zunehme oder sollte ich mich besser langsam steigern?


    so viele fragen, ich weiß ;-D

    Hallo *:)


    Da kann ich zustimmen. Ich hab mit dem rauchen aufgehört und sofort zugenommen(1,62 von 48 jetzt ca 50), am Bauch ;-) Sonst ist es noch der Busen, der was abbekommen hat und der liebe Hüftspeck.


    Es ist echt der Wahnsinn wie sehr man auch nur ein paar Kilochen bei ner wirklich dünnen Person sieht.


    Ich muss dazu sagen, dass ich an absoluter Sportmuffel bin und gar nichts für meine Figur mache un auch nicht aufs Essen achte...


    Jetzt geht die "Wampe" langsam wieder zurück(ca 5 Monate später) :-D Werd nächste Woche mit Zumba anfangen, aber mein Bauch wird wohl nieeee wieder ganz flach, immerhin hab ich schon ein Kind ;-D


    Hab einfach ein wenig Geduld mit dir @:)

    Zitat

    Was ist denn genau der Setpoint und was muss ich tun um ihn zu erreichen?


    Sollte ich dazu weiter deutlich mehr essen um schnell an gewicht zuzulegen?(also 2000kcal).

    Die Set-Point Theorie besagt, dass jeder Körper ein individuelles Gewicht hat, bei dem er sich wohl fühlt, vollkommen gesund und funktionstüchtig ist. Der Set-Point ist bei jedem unterschiedlich und lässt sich auch nicht errechnen. Ist das Körpergewicht aber weiter vom Set Point entfernt, so bemüht sich der Körper mit allen Mitteln dort wieder hin zu kommen, dabei werden andere Körperfunktionen aber vernachlässigt (es kommt zu Haarausfall, Ausbleiben der Periode etc.). Bei gesunder Ernährung und einem ansonsten gesunden Lebensstil hält der Körper sein Set-Point Gewicht (natürliche Schwankungen um etwa zwei bis vier Kilogramm mal außer Acht gelassen). Welches Gewicht hattest Du vor Deiner Gewichtsabnahme? Hast Du dieses längere Zeit gehalten? Es könnte Dir einen Anhaltspunkt geben, wo Du wieder hin musst. Du bist aber auch erst 15, da wird Dein Körper seinen Set-Point erst im Laufe der Jahre finden, denke ich. Aber ich bin kein Spezialist, das ist eher "gefährliches Halbwissen". Natürlich musst Du weiter stetig zunehmen, um Deinen Set-Point zu erreichen, wie schnell oder langsam ist auch wieder von Mensch zu Mensch unterschiedlich, das musst Du selber ausprobieren.

    Zitat

    laut internet sollte ich meinem alter nach ca 2000 – 2200kcal essen, aber meine schnelle gewichtszunahme zeigt ja dass mein verbrauch noch immer eher niedrig ist. meinst du das wird sich dann nach einiger zeit auch einpendeln, sodass ich langsamer zunehme oder sollte ich mich besser langsam steigern?

    Das wäre ein sehr niedriger Verbrauch, ich hätte eher an 2500 kcal gedacht. Um rein rechnerisch ein Kilogramm Körperfett zuzunehmen, müsstest Du 7000 kcal über Deinen Verbrauch essen. Wenn Du also 500 g pro Woche zunehmen möchtest/musst, müsstest Du "Verbrauch"+500 kcal am Tag zu Dir nehmen, bei einem Verbrauch von 2500 kcal wären das 3000 kcal am Tag. Aber das sind nur rechnerische Werte, das geht mal schneller und mal langsamer, steigere Dich da nicht zu sehr rein. Mit steigendem Gewicht wirst Du auch immer langsamer zunehmen, da Dein Körper dann auch wieder mehr zur Selbsterhaltung braucht. Dass es am Anfang schneller geht, ist ganz normal.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
    Zitat

    gerade der Körper der Frau schützt zunächst die Teile, die für seine Fortpflanzung und Erhaltung am aller wichtigsten sind. Wie ein Baby nimmt man daher zunächst am Bauch und im Gesicht (meistens) zu

    Meistens, ja. Dennoch würde ich sagen, dass es von den Genen abhängt. Ich nehme so gut wie nie am Bauch zu, dafür aber an den Oberschenkeln nie ab.


    Der TE würde ich raten, sich besser erstmal behandeln zu lassen. Sie steckt nämlich schon tief in einer Essstörung.

    Liebe PizzaLinny


    ich kann mir bei dir auch gut vorstellen, dass du einen Blähbauch hast . Dafür muss man nicht unbedingt Blähungen haben, wenn du so wenig gegessen hast, und deine Verdauungsorgane so gelitten haben dadurch, dass sie nichts "Ordentliches" bekommen haben, bläht der sich auf, das habe ich auch oft. Isst du denn regelmäßig? @:) @:) @:) :)* :)* :)* Naja auf jeden Fall wird das aufgeblähte von selber wieder zurückgehen, falls es das bei dir. Aber wenn du erst 2 Kilo zugenommen hast (oder noch nicht mal) kann es eigentlich überhaupt gar keine Wampe sein.. :=o


    Also ich denke wirklich, dass es die Verdauung ist.

    @ :) @:) @:) @:) :)* :)* :)*