Gerissene Speiseröhre?

    Hallo.. ist ziemlich dringend. Habe mich gestern Nacht mal wieder 4-5 mal üebrgeben.


    Jetzt habe ich ein wahnsinniges Brennen in der Speiseröhre und bei meinen sit ups heute kam immer beim ausatmen so ein geräusch wie so ein leises blässchen.


    weiß jem. wie es sich anfühlt wenn die speiseröhre gerissen ist??


    oder merkt mand as überhaupt??

  • 8 Antworten

    Es gibt zwei Formen wie die Speiseröhre einreissen kann. In der ersten reisst die Schleimhaut der Speißeröhre nur oberflächlich ein (auf ärztisch Mallory-Weiss-Syndrom). Dabei blutet es und daher spukt man But bzw man hat dunkel gefärbten oder bei starker Blutung auf blutigen Stuhlgang. Dies passiert vor allem bei schwerem Alkoholbenuss und chron. Alkoholikern sowie bei Leuten die unter einer lange währenden Magenschleimhautentzündung leiden, wo die untere Speiseröhre mitbetroffen ist. Bei der zweiten kommt es zu einer kompletten Zerreisung der Speisseröhre (ärztisch Boerhaave-Syndrom) Dabei hat man extrem starke Schmerzen in der Brust und der Speisebrei der sich im Brustraum verteilt führt in kurzer Zeit zu einer schwersten Entzündung und Blutvergiftung (Mediastinitis), es geht einem also in kürzester Zeit wirklich extrem schelcht. Wird dies nicht innerhalb von 24h chirurgisch versorgt, sinken die Überlebenschancen drastisch gegen 0.


    Hier würde ich sagen ist keines von beiden der Fall. Erstens sowieso gerade mehrfach erbrochen (Magen-Darm Infekt?) und dann noch Sit-Ups bei denen es zu einer starken Druckerhöhung im Bauch kommt; da kann schon mal was aus dem magen die Speiseröhre hochkommen. Zweitens haben nicht wenige am Durchtritt der Speiseröhre durch das Zwerchfell eine Schwäche, so dass der Mageneingang sich nicht richtig schließt und daher kommt es bei schon geringen Druckerhöhung im Bauch zum Austritt von Mageninhalt in die Speiseröhre.


    Willst du der Sache auf den Grund gehen hilft eigentlich nur eine Gastroskopie, dabei kann man feststellen ob der Mageneingang richtig schließt, ob eine Magenschleimhautemtzündung vorliegt und ob vielleicht auch der berühmte Heliobacter Pylori die Ursache darstellt. Ansonsten mal Magenreizende Substanzen meiden (Rauchen, Alkohol, Kaffee, säurehaltige Getränke usw.)

    Wow danke.. beruhigt mich total..


    Das mit der Entzündung und Blutvergiftung wenn der Speisebrei in den Brustraum kommt, würde ich die bemerken? Wenn ja, wie? Dass ich dann noch zum Arzt kann? Oder schleicht sich dass bis man esn icht mehr merkt?

    Hallo, *:)


    ich mache seit über 11 Jahren Magen- und Darmspiegelungen und ich kann mir auch nicht vorstellen, daß Deine Spreiseröhre gerissen ist. Hab ich auch in all der Zeit noch nie gesehen.


    Ich denke es ist der Reiz von Deinem Übergeben und wie aufdembergsitz schon geschrieben hat, die Durchblutung bei den Sportübungen. Mach Dir keine Gedanken und wenn doch, dann geh bitte und lass eine Magenspiegelung machen. Ist auch nicht schlimm!! :[]

    Okay.. danke :) Weißt du ob ich es merken würde, wenn Speisebrei in den Brustraum tritt also die Entzündung und Blutvergiftung von der aufdembergsitz sprach?

    Du bekommst schnell hohes Fieber und starke Bauchschmerzen. Das merkt man sehr schnell!! So daß Du freiwillig ins Krankenhaus willst!


    Meiner Kollegin ist nach einer Speisenröhren OP die selbige wieder eingerissen. Sie hat es gemerkt. Aber wenn es so sein sollte, hast Du echt starke Schmerzen. Es gibt das gleich auch, wenn man nicht sorgfältig den Darm spiegelt. Dann kann er auch einreissen (perforiern) und dann tritt Stuhl und Bakterien in den Bauchraum. Aber das ist eine andere Geschichte. Ich denke, daß bei Dir nichts gerissen ist.


    :)^

    Ok vielen vielen Dank. Habe nämlich keinerlei Schmerzen irgendwo.. außer im Kopf ;-)


    Danke habt mich sehr sehr beruhigt!


    :)