Hilfe bitte - dünn sein ist das einzige, das ich kann

    (Urspr. Titel: "Hilfe bitte")




    So gerne würde ich zunehmen, da mein BMI bei 15,3 liegt und ich große Angst vor den gesundheitlichen Folgen habe. Aber dünn sein ist das einzige, das ich kann. Kein richtiger Job, keine Freunde, fühle mich so wertlos und vor allem nicht liebenswert. Welche Erfolgserlebnisse könnte ich haben, anstelle des Gewichtes?

  • 12 Antworten

    Wenn es nur um Erfolgserlebnisse geht, dann setze dir die Gewichtszunahme als Ziel. Das ist doch dann für dich auch ein Erfolg. Du könntest nebenher Sport treiben, auch das führt zu schön sichtbaren Ergebnissen. Aber trotzdem solltest du dir therapeutische Hilfe suchen.


    Was noch helfen kann: Eine andere Arbeitsstelle suchen, soziale Kontakte knüpfen, dir Hobbys suchen, neue Fähigkeiten aneignen z.B. eine neue Sprache lernen, malen, ein Instrument spielen etc.


    Ich bin mir sicher dass du noch viel mehr als dünn sein kannst.

    Vielleicht strahlst Du aber auch Deine negative Einstellung zu Dir selbst nach aussen aus. Menschen spüren und sehen sowas und empfinden das als anstrengend, deshalb gehen sie weg.


    Werde erstmal gesund (Zunahme begleitet durch Therapie), dann klappt es auch mit Job und Freunden. Du musst es nicht nur wollen und denken "ach was wäre das schön", Glück ist ein Tu-Wort. Du musst es machen.


    Ich sage immer: Hinfallen ist keine Schande - Liegenbleiben schon. ;-)


    Also: Steh auf und marschiere ins Leben.

    hallo salty stars!


    erst mal herzlich willkommen hier bei uns im Forum.


    nun ein bmi von 15,3 ist wirklich sehr gering und du solltest so schnell als möglich etws tun bevor du in die Magersucht abrutscht.


    das geht leider schneller als man denkt.


    warst du schon beim Arzt?


    was ist seine Meinung dazu?


    hast du schon mal daran gedacht eine Therapie zu machen?


    hier kann man dir helfen wieder an gewicht zu zu nehmen.


    weisst allein ist das alles sehr schwer möglich.


    aber mit professioneller hilfe kannst du es schaffen.


    natürlich ist es wichtig dass du dran bleibst an der Sache und net irgendwann wieder mal aufhörst..


    du hast geschrieben dass du dich wertlos und net liebenswert findest...


    wie kommst du denn auf sowas??


    umso wichtiger ist es sich einen Freundeskreis aufzubaun in dem man wert geschätzt wird...


    die einen aufbaun und für einen da sind.


    die einem zeigen dass man wichtig ist.


    darf ich fragen welche Hobbys du hast?


    vielleicht ist es möglich in einen verein zu gehen und dort neue leute kennenzulernen.


    oft entstehn da neue Freundschaften.


    auch ehrenmtliche Tätigkeiten können sehr aufbauend sein und das Selbstwertgefühl stärken..


    das kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen.


    aber auch ein wechsel der Arbeitsstelle so wie es Vamp vorgeschlagen hat kann sehr hilfreich sein.


    aber bevor du irgendetwas von diesen dingen die wir dir vorgeschlagen haben startest ist es wichtig dass du auf dich schaust und dir helfen lässt damit es dir bald wieder besser geht.


    denn Gesundheit ist das höchste gut.


    aja und wenn du Motivation zuspruch oder jemanden zum reden brauchst komm einfach her...


    wir sind für dich da!!


    natürlich kannt du mich gerne auch per pn anschreiben wenn es dir lieber ist.


    bitte halt uns weiterhin am laufenden.


    alles liebe und gute elli

    hallo salty stars!


    Es ist schon einige zeit seit deinem letzten beitrag vergangen und ich wollte nachfragen wie es dir in der zwischenzeit ergangen ist.


    Es wär fein wenn du uns eine rückmeldung geben könntest.


    Lg elli

    Hallo!


    Tausend Dank für die vielen lieben Wort! Das tut gut!!!


    Ich habe mir ernsthaft vorgenommen zuzunehmen und ein Recovery-Programm gestartet. Man braucht ja ein Team, also habe ich einen Ernährungsberater (ich), einen Therapeuten (ich plus Internet), eine liebevolles, unterstützendes Familienmitglied (das wäre ich) und eine gute Freundin (rat mal - ja, ich).


    Bis jetzt läuft es ganz gut, ich esse vielmehr und komme gedanklich zu ganz neuen Erkenntnissen. Zugenommen habe ich noch nicht, dann wird sich ja erst rausstellen, ob mein Programm etwas taugt.


    Freunde/Arbeit suchen, das habe ich jetzt erstmal verschoben, kommt mir aussichtslos vor; vielleicht bin ich ja ein anderer Mensch mit ein paar Kilo mehr und alles wird besser?

    Hallo salty stars!


    Nun du hast also beschlossen das ganze allein bzw mit hilfe des internets durch zu ziehn.


    Ob das wirklich so klappt wie du es dir erhoffst ist nicht sicher.


    Bisher hat es ja keine zunahme gegeben.


    Du solltest das ganze im auge behalten und falls es nicht funktioniert solltest du dir professionelle hilfe annehmen.


    Dass du sowohl die arbeitssuche als auch die suche nach neuen freunden verschoben hast find ich keine gute idee.


    Darf ich nach dem grund fragen?


    Was hat das fftp://r einen sinn?


    Wie solls weiter gehn?


    Lg elli

    Hallo Elli!


    Verschieben, weil ich ein so seltsamer Mensch bin und meine Kraft so gering ist. Mit mehr Gewicht und einem freieren Kopf hoffe ich, Kraft für einen Job zu haben und eine angenehmere Person zu sein.


    Professionelle Hilfe ist schwierig. Meine Kinder sollen nichts mehr, Therapeuten hier haben keine Plätze frei...Außerdem habe ich schon einige, verschieden Therapien gemacht, was gerade mal gar nichts gebracht hat.


    Bist Du auch betroffen oder so eine Art Forum-Administrator?


    Liebe Grüße

    hallo salty stars!


    zu allererst.. ich gehör weder zu den admins noch bin ich selbst betroffen.


    ich bin hier als userin registriert .


    ich arbeite schon sehr lange ehrenamtlich und hab mit vielen menschen in verschiedenen bereichen zu tun.


    für mich ist es selbstverständlich andren zu helfen.


    aus eigener Erfahrung weiss ich wie wichtig es ist für andre da zu sein.


    das war auch der grund wieso ich dich angschrieben hab.


    du bist bestimmt kein komischer mensch..


    wie kommst du drauf??


    jeder mensch ist einzigartig.


    so auch du!!!


    nun es ist sicher nicht einfach wenn man sich so wie du in einer schwierigen Situation befindet kraft aufzubringen um sich einen neuen Job und neue freunde zu finden.


    es ist natürlich zu hoffen dass du nach deiner gewichtszunahem mehr selbstvertraun kraft und Motivation aufbringst um all diese dinge zu schaffen...


    és ist beachtlich das du beschlossen hast das alles allein stemmen zu wollen...


    ein sehr schwieriges unterfangen..


    es ist verständlich dass du deine Kinder damit nicht weiter belasten willst...


    und auf die schnelle einen therpeuten zu bekommen ist schier unmöglich.


    das ist überall gleich..


    auch bei uns in Österreich...


    es gibt sehr lange Wartelisten...


    du hast gschrieben dass du schon einige Therapien gemacht hast die nichts gebracht haben..


    hmm hast dus schon mal mit einem stationären klinikaufenthalt versucht?


    gäbe es da eine Möglichkeit?


    es gibt ja auch solche kliniken die im akutfall leute aufnehmen.(bei uns gibt's einige)


    oder wärs möglich dass dein Hausarzt etwas schreibt damit die aufnahme schneller geht?


    weil eben Gefahr in verzug ist.


    bitte halt mich weiterhin am laufenden.


    selbstverständlich kannst du mir gerne einen pn schreiben wenn dir das lieber ist..


    ich wünsch dir alles gute.


    lg elli

    hallo salty stars!


    es sind schon einige tage seit deinem letzten beitrag vergangen und ich wollte einmal nachfragen wie es dir in der Zwischenzeit ergangen ist...


    es würd mich sehr freun wenn du dich wieder einmal melden würdest.


    lg elli

    liebe salty stars!


    ich finde es sehr schade dass du nicht mehr herkommst um einerseits die antworten die du in der Zwischenzeit erhalten hast zu lesen aber auch über deinen gesundheitlichen zustand zu berichten.


    mittlerweile ist ein halbes jahr vergangen..


    ist es dir bei dem das projekt dir selbst zu helfen um aus der Magersucht herauszukommen gelungen oder hast du dich entschlossen professionelle hilfe anzunehmen.


    wenn die antwort zum ersten teil..ja ist so würde mich interessieren wie du das gemacht hast..


    wie lang du das durchgezogen hast und wie es dir dabei ergangen ist.


    sollte aber dies nicht der fall sein und du hast dir hilfe geholt so würde mich interessieren ob du eine therapie gemacht und ob du fortschritte gemacht hast


    es wäre fein wenn du dich wieder einmal melden würdest.


    lg elli