Käse mag ich zwar, aber dann nicht mehr als eine Scheibe oder so. Nüsse mag ich nur Pistazien und Cashews oder wie die heißen, aber wenn ich zuviele esse, gibts erstmal Bauchschmerzen :(v

    Zitat

    weil sie den diätdrink zuätzlich zum essen getrunken hat.

    Das ist natürlich auch eine Möglichkeit ;-D


    Von diesen Diätdrinks weiß ich nicht was ich halten soll irgendwie.


    Da sie aber sehr satt machen weiß ich nicht ob man da noch so viel zu essen kann.


    Hab mir auch überlegt mal so Eiweiß Shakes zu holen oder so aber da steht drauf >18 nicht nehmen weil es wassereinlagerungen gibt.


    ":/ ":/

    ich finde die machen gar nicht satt. weil da viel Zucker drin ist und der den Insulinspiegel rasch steigen und fallen lässt. eiweißdrinks sind sicherlich ernährungsphysiologisch wertvoller, machen aber durch das Eiweiß noch satter.

    Hallo,


    ich würde an deiner stelle mehrmals am tag essen. Mach dir laute kleine Snacks und iß einfach jede Stunde was.


    Ich hab mich daran gewühl weniger zu essen und bin mitleriwele nach 50 % meiner früherer Portionen locker satt. ich denke auch "mehr" essen kann man sich angewöhnen. Und wenn du merks das du keinen Hunger hast, dann trink Milch und/oder Kakao. Wenn möglich eine fetthaltige. Das ist schon mal was.

    Zitat

    machen aber durch das Eiweiß noch satter.

    Daran hab ich garnicht gedacht :(v


    Zunehmen kann echt schwieriger als gedacht sein...


    Viele meiner Freunde beneiden mich dass ich essen muss ohne ende um an mein idealgewicht zu kommen oder es zumindest zu versuchen weil viele von ihnen eben überm IG sind, teilweise auch nicht mehr im NG aber wenn die wüssten was das für ne Qual ist... {:( %:|

    Zitat

    Und wenn du merks das du keinen Hunger hast, dann trink Milch und/oder Kakao. Wenn möglich eine fetthaltige. Das ist schon mal was.


    white magic

    Das ist schon ne gute Idee aber ich kann nur maximal ne Tasse Milch trinken sonst wird mir schlecht. Also nicht weil ich keine Milch vertrage sondern einfach weil mein Magen dann einfach total voll ist :-X

    Zitat

    Danke für deinen Essensplan, ich werde jeden Plan vergleichen und mir so meine eigenkreation zusammenstellen.


    Und versuchen nach der Uhr zu essen , aber das ist sehr schwierig ohne appetit

    Ich kann dir aus Erfahrung sagen, dass sich der Körper an die "Uhrzeit" und die Mengen gewöhnt. Man muss eben nur einmal anfangen, das alles durchzusetzen...mit der Zeit klappts dann wie von alleine! :)^ Schreib dir am Besten einen Plan für dich zusammen, häng den irgendwo, wo du öfter hinschaust, hin und erinnere dich so an die regelmäßigen Zeiten. Nach paar Tagen hast du ein besseres Gefühl dafür und dein Körper gewöhnt sich auch daran...aller Anfang ist schwer!! :)* @:)

    Ich würde dennoch wirklich eine ärztliche Abklärung empfehlen.


    Abgesehen davon:


    Mit regelmäßigen Mahlzeiten kann man sich durchaus mehr Magenvolumen und Hunger antrainieren. Setzt aber für eine Weile eine gewisse Konsequenz voraus.


    Und wenn ständig Übelkeit und Völlegefühl im Vordergrund stehen und organisch alles okay ist... dann würde ich doch ganz vorsichtig mal auf beginnende Essstörung tippen. Ist gar nicht mal selten, dass es so anfängt – weil man irgendwie das "hungrige" bzw. "leere" Gefühl im Bauch in der Abnehmphase doch angenehmer fand und mittlerweile selbst normale Sättigung nicht mehr gut haben kann.


    Aber erstmal:


    Am Ball bleiben und zum Arzt gehen! Denn selbst eine Kalorienzufuhr von um die 4000 vor der Erkrankung ist eher ungewöhnlich!

    Wie viel isst du denn durchschnittlich? Erst sagt du, du isst normal und dann, dass du nur nachmittags etwas isst. Wenn du nichts bis wenig isst, kannst du ja gar nicht zunehmen.


    Was hast du denn gestern und heute gegessen?

    ich schrieb ja , ich hab tage wo ich viel hunger habe dann sieht mein essensplan tatsächlich so aus, wie hier schon einige geschrieben wurden, allerdings ohne frühstück denn morgens essen geht garnicht bei mir. da trinke ich nur kaffee.


    an tagen wo ich kaum hunger habe ists immer unterschiedlich. da esse ich dann zB:


    morgens


    1Kaffee


    mittags


    Obst und 1 RedBull


    nachmittags


    Ein normales Essen , wie Nudeln oder Kartoffeln etc...


    abends


    Mal Naturjoghurt oder Trauben oder sowas


    Dazu trink ich ca nen Liter


    Ich weiß dass es nicht viel ist aber mehr krieg ich da nich runter %:|

    Zitat

    Ich weiß dass es nicht viel ist aber mehr krieg ich da nich runter

    Das ist eindeutig zu wenig. Davon nimmst du nicht zu.


    Du musst bei der Regelmäßigkeit ansetzen. Je weniger du isst, desto weniger Hunger hast du irgendwann auch. Ich kenne das von mir, der Körper gewöhnt sich das Hungergefühl schnell ab. Da hilft nur konsequent regelmäßiges essen, auch wenn es nur wenig ist. Aber bitte nichts ungesundes auf die Schnelle, sondern gut überlegte Alternativen auf die du immer wieder zurückgreifen kannst. Wenn du kein Frühstück magst, wie wäre es z.B. mit einem Joghurtdrink: Saft, Naturjoghurt und Schmelzflocken.


    Nimm dir jeden Tag vor Frühstück zu essen, nimm immer etwas mit in die Schule. Auch wenn du es vielleicht nicht isst, aber Hauptsache du hast es griffbereit und nimmst dir vor, wenigstens etwas davon zu essen.

    Ich weiß dass es an so Tagen zu wenig ist.


    Es gibt ja auch Tage wo ich esse wie ein Scheunendrescher, aber die reißens ja auch nicht raus wenn ich zwischendrinn so Tage hab wo ich nur wenig esse (n kann)...


    Hab auch gehört dass FastFood etc bei (starkem)Untergewicht eher kontraproduktiv ist und auch das Gegenteil erzeugen kann.

    Zitat

    Nimm dir jeden Tag vor Frühstück zu essen, nimm immer etwas mit in die Schule. Auch wenn du es vielleicht nicht isst, aber Hauptsache du hast es griffbereit und nimmst dir vor, wenigstens etwas davon zu essen.

    Hab ich bis vor paar Tagen noch gemacht aber als ichs eh nicht gegessen hab hab ichs dann direkt wieder zuhause gelassen und den Platz in meiner Tasche anders genutzt %:|