probiere es mal mit Molat :-q


    http://www.apothekenbote.at/gesunde-ernaehrung/p3114_molat-dr-grandel-instant-drink.html


    absolut natürlich, vom chem. Zeug´s würde ich abstand halten oder Bananen mit Nutella ;-D davon nimmst sicher zu ;-D

    @ fantasienamexx

    es ist genauso wie du es beschreibst ich habe i-wann mit 15 angefangen abzunehmen, wenn ich nicht jeden tag zucker in mich reingestopft habe. Als meine mutter ( nimmt schon zu wenn sie an schokolade riecht) mitbekam wie ungesund ich mich ernähre meinte sie auch nur ernähre dich gesund iss viel kh und dann nimmst du schon nicht ab. Aber ich nahm dadurch fast täglich 0.5kg ab. Jeder schaute mich sau dumm an und es wird wirklich mehr über dich abgelästert wenn du zu dünn bist, weil du das ja natürlich selbst willst und total bescheuert bist. Meine mutter und meine schwester dachten sogar i-wann das ich Bulimie hätte, weil ich soviel aß aber abnahm. Personen die immer mit ihrem gewicht kämpfen können einfach nicht verstehen wie sowas ist. Meine Mutter ging mit mir zum artzt (ein wirklich guter) und der stellte dann fest das ich eine starke Schilddrüsenunterfunktion habe und i-was mit der auch nich so stimme hab dann voll viele medikamente bekommen und jetzt gehts auch wieder aber mich mahct es auch immer wütend, weil fantasienamexx hats schon richtig gesagt jeder denkt immer du bist pläm pläm und hast sie nicht mehr alle so dünn zu sein.


    Also ich rate jedem der ein ähnliches problem hat vllt zum arzt zu gehn und wenn es nicht ganz so extreme ist darauf zu achten genügend Kohlenhydrate und fett zu essen!


    Und alleine gesunde ernährung hilft nichts!!

    @ fantasienamexx

    es ist genauso wie du es beschreibst ich habe i-wann mit 15 angefangen abzunehmen, wenn ich nicht jeden tag zucker in mich reingestopft habe. Als meine mutter ( nimmt schon zu wenn sie an schokolade riecht) mitbekam wie ungesund ich mich ernähre meinte sie auch nur ernähre dich gesund iss viel kh und dann nimmst du schon nicht ab. Aber ich nahm dadurch fast täglich 0.5kg ab. Jeder schaute mich sau dumm an und es wird wirklich mehr über dich abgelästert wenn du zu dünn bist, weil du das ja natürlich selbst willst und total bescheuert bist. Meine mutter und meine schwester dachten sogar i-wann das ich Bulimie hätte, weil ich soviel aß aber abnahm. Personen die immer mit ihrem gewicht kämpfen können einfach nicht verstehen wie sowas ist. Meine Mutter ging mit mir zum artzt (ein wirklich guter) und der stellte dann fest das ich eine starke Schilddrüsenunterfunktion habe und i-was mit der auch nich so stimme hab dann voll viele medikamente bekommen und jetzt gehts auch wieder aber mich mahct es auch immer wütend, weil fantasienamexx hats schon richtig gesagt jeder denkt immer du bist pläm pläm und hast sie nicht mehr alle so dünn zu sein.


    Also ich rate jedem der ein ähnliches problem hat vllt zum arzt zu gehn und wenn es nicht ganz so extreme ist darauf zu achten genügend Kohlenhydrate und fett zu essen!


    Und alleine gesunde ernährung hilft nichts!!

    Leider wird allerorten immer noch behauptet "es käme nur auf die Energiebilanz an" und man müsse vor allem mehr essen.


    Dem steht aber gegenüber, dass es Leute gibt, die können ohne Ende in sich reinschaufeln und es setzt nicht bzw. nicht im entferntesten in dem zu erwartenden Maße an. Bzw setzt ganz falsch an, wie von mir höchstpersönlich erfahren.


    Ich habe früher den Unsinn mit den nützlichen Kohlenhydraten geglaubt, als ich nämlich KRÄFTIGER werden wollte (mittels Training im Fitnessstudio). Ich habe bei 182 cm Körpergröße, im Laufe von ca 18 Jahren von 65 kg (sehr schlank, Rippen gerade sichtbar, geschätzte 8% Fettanteil) allmählich auf 80 kg aufgerüstet - hatte dann aber 20% Fett, und ich sah damit, wenn ich Rückschau halte SCHLECHTER aus als in meinen dürren Zeiten, denn alles war mit Fett überzogen, und ich hatte einen rundlicheren Bauch bekommen. Dann habe ich mich mit der Ernährung ernsthafter befasst, und auf LOGI umgestellt. Inzwischen glaube ich, dass wir uns mit vor allem mit all den Getreideprodukten, die wir für Grundnahrungsmittel HALTEN in Wahrheit nix Gutes tun, sondern, im Zusammenwirken mit FETT, STATTDESSEN allmählich unsere Wohlstandsbäuche aufbauen. Jetzt ess ich viel Gemüse, Obst, Magerquark und Nüsse, mäßig Fleisch und Fisch und jetzt wiege ich 76 kg bei geschätzten 8% Fett. (War sogar schonmal bei 7%).


    Es ergibt sich die folgende aufschlussreiche BILANZ:


    Als Jugendlicher 65 kg; 5 kg Körperfett = die Basis für die folgenden beiden Berechnungen:


    nach Vollstopfen, Kohlenhydratbetont: 80 kg; 16 kg Körperfett d.h. Gewichtszunahme setzt sich zusammen aus


    Fettzunahme +11 kg, Muskelzunahme nur +4 kg** (ein Skandal) -


    nach Umstellung auf LOGI 76 kg; 6 kg Körperfett d.h. Gewichtszunahme setzt sich jetzt zusammen aus


    +10 kg Muskeln und nur +1 kg Fett.


    Ich finde das erstaunlich, aber ich kann den Unterschied sehen. Und bin in einer weit, weit besseren Form als jemals früher, auch ausdauerleistungsmäßig. Und ich esse mich einfach richtig SATT - ich BERECHNE NIEMALS die Kalorien, sondern ich schaue dass ich am Tag auf die 2g/kg KG an Protein komme.


    Eine echte Figurverbesserung steht auf mindestens 3 Säulen:


    Gesunde Ernährung


    Ausdauertraining (nicht übertreiben, aber AUCH als dünner Hering nicht unter den Tisch fallen lassen)


    Widerstandstraining.


    Ich bewundere aber die Leute, die zu dick sind. Würde ich mit der Eigung zur Korpulenz gesegnet, was hätte ich aus diesen Anlagen für eine wunderbare (kräftige) Figur aufbauen können! So aber, sehe ich mit 76 kg in Kleidern immer noch aus wie ein Spargeltarzan.

    zakia


    :°_:)* :)* :)* da ist eines eindeutig, was die anderen an Untergewicht schreiben is für mich auch keines.

    lila-kross

    wenn man abnimmt ohne einen Grund (damit meine ich jetzt ohne extreme Körperliche Belastung) muß man natürlich sofort mal zum Arzt, aber dürrekatze will ja etwas Muskelmasse beim Training zulegen so wie ich das verstanden habe. *:)

    soll ich mal was sagen leute zunehnehmen angewicht schafft man nicht mit gewalt,das íst erstens


    alle untergewichte leute leiden an stress wie ich obwohl ich 1,76 und wiege jetzt mittweile 63 kg vorher 56 das ist schon mal was oder Leute ihr müsst positiver denken immer ruhig bleiben ok kein stress machen,ambesten immerwarme mahlzeiten wie suppe täglich bei mcdonalds kann man nicht zunehmen ihr müsst warmes essen damit der magen arbeitet und läuft.


    viel jogurt essen nach dem essen und während essen am besten!!!nur so kann zu nehmen und immer ruig bleiben kein stress machen!!!!