@ lama80:

    du isst defintiv zu ungesund. mag sein das du durch die ganzen bratwürste und hamburger viele kalorien zu dir nimmst, aber auf dauer kann es doch nicht gewesen sein. was mir auffällt ist das du gar kein richtiges frühstück zu dir nimmst. also morgen früh schon mal:


    -2 brötchen oder 2 brote (mit aufschnitt belegt)


    -eine schale müsli


    -2mal in der woche ein Ei


    -und trink schon mal zwei tassen tee


    dann würde ich dir eine zwischenmalzeit vorm mittagessen vorschlagen (also auf der arbeit oder in der schulpause)


    -einen apfel oder banane


    -einen riegel


    -oder wenn du morgens etwas weniger gegessen hast, eine stulle


    (vergiss nicht immer wieder zu trinken)


    dann kommt die warme mittagsmalzeit: denk daran eine bratwurst oder ein burger kann kein gesundes essen ersetzen, daher ist es wichtig das du immer gemüse ist!! fleisch oder fisch!


    dann wieder ne zwischenmalzeit (hier kannst du eine bratwurst essen)


    später um 6 uhr die letzte malzeit


    ich wünsche dir viel kraft für dein vorhaben, zuzunehmen!!


    ich selber wiege bei 182cm läppische 60 kg!! :°(


    liebe grüße

    @ charlie

    danke für die tips und das mit dem frühstück ist mein allgemeines problem...


    ich war student und wenn man lange schläft, dann ist das echt ein prblem...


    richtig gut gehts, wenn ich arbeite, weil ich dann früh aufstehe und mit müsli in den tag starte, dann um 10 nochmal frühstücke und dann um 12 das mittagessen schon wieder nachgeschoben wird...


    ich weiss, dass ich viel zu tun habe und ändern muss...


    das tagebuch hilft mir aber im moment zumindest die notwendige kalorienanzahl zu halten, was vorher nicht mal gegeben war...


    insofern ernähr ich mich zwar ungesund, aber wenigstens hab ich genügend kalos...


    zum gesunden essen ists dann der nächste schritt...

    Mal ne Frage:


    Warum willst/musst du zunehmen?


    Klar sind 49 kg total wenig bei einer Größe von 174cm und fallen daher schon ins Untergewicht :-/ aber wenn dein Körper nicht von alleine zunimmt, fett ansammelt usw. dann ist dies wohl bei dir "normal" und du solltest nicht krampfhaft versuchen zuzunehmen.


    (nur meine Meinung)

    @ toffifee

    sicherlich ist es so, dass es fast schon immer so war...und 49 kg wieg ich nicht, sondern 52...da zählt jedes kilo..


    erstens ist es so, dass ich es nicht schön finde...meine rippen schauen oben am dekolltee raus...und ich hab einfach angst, dass wenn ich mal krank bin und nix essen kann, dass ich dann echt in den kritischen bereich komme...


    hinzu kommt, dass ich vor sechs jahren mal 59 kg gewogen habe, weil ich für ein halbes jahr in ne klinik gegangen bin wegen panikstörung und dort immer schön regelmäßig gegessen habe und somit jede woche 1 kg zunehmen konnte...


    ich hab in der zeit 10 kilo zugenommen von damals 49 auf 59...


    es hat zwar an unmöglichen stellen angesetzt, aber das würde sich nach längerer zeit auch verteilen...


    insofern kenne ich den zustand und konnte ne hose anziehen und die oberschenkel waren ausgefüllt...wenn ich jetzt die hose anziehe, dann schlabbert sie und ich schau aus, als wär ich magersüchtig...


    insofern fühle ich mich selbst nicht wohl...

    achja mein tag heute:


    erst wieder um 11 uhr aufgestanden


    12 uhr: 0,5 liter fruchbuttermilch


    14 uhr: ne 3/4 pizza 4 käse


    15 uhr: 10 mini sahnewindbeutel


    19 uhr: ein gehäufter teller selbstgemachter gemüseeintopf..mit karotten, pilzen, kartoffeln und paprika...


    brausegummibärchen...ne handvoll


    22 uhr: eine scheibe selbstgemachtes brot (nur sauerteig, mehl und wasser) mit einer schicht schinkenwurst...mit senf


    7 miniwindbeutel


    1 glas cola


    1 liter wasser


    nachher noch: 1 kiwi


    und evtl nochmal den restlichen gemüseeintopf...

    Hm, hab ehrlich gesagt keine Ahnung, wie 51kg bei 174cm aussehen müssen :-/


    Aber so wie du das sagst, muss es nicht gut aussehen.


    Kann ich übrigens gar nicht verstehen, dass du nicht zunimmst.


    Habe gerade mal deinen Essensplan durchgelesen :-o


    Der ist doch eigentlich ganz gut. (zumindest isst du auch viel süßes etc.)

    @ toffifee

    ich denke, dass es dauert, bis der körper anfängt, zuzunehmen...


    ich habe, bevor ich das tagebuch angefangen habe, noch unregelmäßiger und weniger gegessen...


    das wird noch ein wenig dauern, bis da mehr auf die waage kommt...aber ich arbeite dran :-D

    Ich WILL und MUSS jetzt auch endlich mal zunehmen, daher würd ich mich hier gerne einklinken:-)


    Bin 1,70 groß und wiege nur 44kg, da muss sich endlich was ändern.


    Heute schon gegessen:


    1 Stk Mohnstrudel


    2 Tassen Kakao


    1 1/2 Portionen Fisch süß-sauer mit viel Reis


    1 Schaumrolle (groß!!!)


    2 Rippen Schokolade


    Und es geht weiter;-)

    hi amelie und carolina...


    schön, dass ich nicht mehr alleine bin :)^


    ich hab mich heute früh gewogen und nach dem aufstehen um 11 uhr 51,6kg gewogen. nach dem mittagessen (frühstück war leider nicht mehr möglich) hab ich aufeinmal 52,6 kg gewogen...:-o


    also ein kilo essen hab ich glaub ich nicht reingeschaufelt...


    nunja..


    mein tag heute:


    11 uhr aufstehen


    12 uhr : eine schweineroulade, 4 große kartoffelstücke, 5 löffel erbsen-karotten-gemüse, soße


    14 uhr: ein capri eis


    16 uhr: 20 gr milka schoki


    18:30 uhr: 6 toastbrotscheiben mit lachs und butter (danach war mir echt schlecht... :-D )


    später noch: ich hab heute ein leckeres rezept für apfelscheiben im brandteig in fett herausgebacken gelesen...yamm...das wird nachher noch gemacht...nacht is ja noch lange...


    0,25 liter buttermilch


    0,25 liter zitronenlimo


    1 liter wasser


    achja..ich hab letztens gelesen, dass arme ritter 1500 kcal pro portion haben...


    :-o


    das rezept such ich mal raus...

    fortsetzung

    hallo lama...


    na,dein plan schaut ja wieder super aus:-)


    hm, solche Gewichtsschwankungen kenne ich nur zu gut... aber davon darf man sich nicht verunsichern lassen:-/


    Am besten nur 1x am Tag wiegen und das wars....


    Um meinen gestrigen Tag zu vervollständigen:


    Hab dann noch


    1 Brötchen mit Butter


    2 Trüffelpralinen (mmmmh!!!)


    2 Cocktails (Strawberry Margaritha, nochmal mmmmmh:-)


    1 großen Vanille-Frappucchino bei Starbucks (und noch ein letztes Mal mmmmh:)^)


    1 Walnusseck


    1 Banane und


    3 Schokokekse


    gefuttert!!

    und heute:


    4 Schnitten Butterzopf


    2 Tassen Kakao


    3 Handvoll Popcorn


    1 kl Teller Sauerkraut mit Bratensaft


    1/2 Brathuhn mit Reis


    1 Cremeschnitte


    1 kleine Schaumrolle


    1 Kakao


    2 Brötchen mit Käseaufstrich


    2 Gläser (guten) Wein


    1 paar Erdnüsse


    gegessen!


    Ich weiß ich habe heute Kraut und Rüben durcheinander gefuttert, aber das ist bei mir generell so, vor allem an den Wochenenden.


    Außerdem muss ich mich echt bemühen mehr Obst und Gemüse einzubauen%-|


    schönen Abend noch*:)

    ich hab mal das rezept für arme ritter kopiert:


    4 Scheibe/n Toastbrot (Weizen)


    1 Ei(er)


    ¼ Liter Milch


    50 g Butter


    Zimt


    Zucker


    Die Eier in der Milch verquirlen. Die Brotscheiben gut darin einweichen lassen. Inzwischen die Butter in einer Pfanne auslassen. Die Brotscheiben in der Butter goldbraun braten, bis sie von beiden Seiten knusprig sind. Noch heiß mit Zucker und Zimt bestreuen und warm servieren.


    laut meinem kalorienbuch steht da, dass ne portion 1500 kcal hat..


    naja...werde das mal morgen ausprobieren...

    und das mache ich nachher:


    Zutaten für 4 Personen:


    * 300 g Weizenmehl


    * 3 Eier, 175 ml Bier


    * Salz, Zimt


    * 4 große Äpfel


    * 0,2 l Rapsöl zum Braten


    * Zucker, Zimt


    Äpfel schälen, Kerngehäuse ausstechen und das Fruchtfleisch in zentimeterdicke Scheiben schneiden.Rapsöl in einer hohen Pfanne erhitzen.


    Apfelscheiben in den Bierteig tauchen, etwas abtropfen lassen und anschließend im heißen Rapsöl von beiden Seiten goldgelb ausbacken.


    Nach und nach alle Apfelscheiben ausbacken. Die fertigen Apfelküchle zum Entfetten auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller setzen.


    Zucker und Zimt in einer Schüssel mischen. Apfelküchle auf vier Tellern anrichten und mit Zimtzucker bestreuen.


    nur ich machs mit puderzucker...


    :)^