ich bin froh, dass ich das essen genießen kann.


    ist schon toll, wenn man sich den teller mit eis volladen kann und dann heiße himbeeren drüber kippt.


    ich portioniere nie. ich weiss nicht mal, wieviel gramm auf meinem teller liegen. ich lade ihn halt mit augenmaß voll. und esse ne normale portion. ich schaffe zumindet portionen in der katine. von der menge kann man sich an sowas orientieren. das muss ja auch für nen mann reichen.


    und meist leg ich dann mittags noch was süßes nach.


    mein tag heute:


    1 donut


    hähnchen mit nudeln und tomatensoße


    1 salat


    1 milchschnitte


    1 knorr vie


    1 packung iglo fisch müllerinnen art und 2 brötchen


    eis mit heißen himbeeren


    wasser, spezi


    ich denke, dass ich deswegen so langsam zunehme, weil es zwar für den energieausgleich reicht, aber eben nicht genug für die zunahme ist.

    liebe milanaka,


    ich bin in der gleichen situation wie du, habe manchmal das gefühl ich esse genug, sogar manchmal so dass ich zunehmen könnte, habe ab und zu fressattacken, die ich mir aber erlaube und nachher nur wenig ausgleiche, aber ich merke auch dass ich panik bekommen wenn irgendwas in meinem essensplan für den tag durcheinander gerät...ich hab gestern auch früher eine party verlassen um nicht beim abendessen dabei zu sein, stattdessen hatte ich dafür die volle fressattacke alleine zu hause..hmmm es ist halt beägstigend wenn einen das essen so überkommt und direkt vor der nase ist, obwohl man es nicht geplant hat..

    @ kleine Lisi:

    Du isst ganz einfach zu wenig. ich denke es haben dir schon mehrfach leute gesagt hier, wenn du es nicht akzeptieren kannst dann bitte... aber ehrlich gesagt mag ich es nicht wenn du deine diät portiönchen aufschreibst in einem zunehm tagebuch, wo andere leute dann den eindruck gewinne sie überfressen sich verglichen zu dir..wieso orientierst du dich nicht an den anderen und schaust was die so zu sich nehmen und ob sie ihr gewicht halten oder zunehmen?

    Zitat

    aber ehrlich gesagt mag ich es nicht wenn du deine diät portiönchen aufschreibst in einem zunehm tagebuch, wo andere leute dann den eindruck gewinne sie überfressen sich verglichen zu dir.. wieso orientierst du dich nicht an den anderen und schaust was die so zu sich nehmen und ob sie ihr gewicht halten oder zunehmen?

    dem schließe ich mich an. ich habe das buch damals eröffnet, weil es nicht um gewicht halten, sondern zunehmen geht. und zwar explizit der wunsch danach. nicht, weil es andere sagen, sondern, weil man es selbst will. es gibt hier ein gewicht-halten-tagebuch. dort hab ich mich aber nicht wohl gefühlt. deswegen eröffnete ich dieses tagebuch.


    lg


    lama@:)

    es tut mir wahnsinnig leid, es war mir nicht bewusst. :-(


    Du hast aber recht. Nur... sowas blödes, für mich sind das eben zu große Portionen. Naja, also... es stimmt schon, ich sollte lieber nicht schreiben. Aber euch allen wünsche ich dass ihr das weiter so hinkriegt und euer Ziel erreicht!!


    Alles, alles Liebe und Gute auf dieser Welt - und nochmals entschuldigung.


    Lisi

    Liebe kleine-lisi,


    also meinetwegen kannst du hier ruhig weiterschreiben, wenn es dir hilft!


    Ich habe in meiner Ausbildung zur Krankenpflegerin u.a. auch Psychologie gehabt und u.a. auch das Thema Essstörungen, und dass dies eine der schwerst heilbaren Süchte ist und die Betroffenen oft jahrelang brauchen um zu einen normalen Essverhalten zurückzufinden! Also von daher kann ich schon ein kleines bißchen verstehen, wie schwer es für dich ist, zu essen und zuzunehmen (auch wenn ich das total gegenteilige Problem habe, ich freue mich über jedes halbe Kilo mehr auf der Waage)


    Okay du musst jetzt nicht soviel in dich reinstopfen wie ich es tue (;-)) aber das was du momentan isst, reicht auf Dauer einfach nicht!


    Geh es ruhig langsam an, nimm dir die Zeit die du brauchst, und stress dich nicht - aber gehe deinen Weg weiter!!!


    Was du natürlich auch machen kannst (wenn du magst) ist, dass du dir einen neuen eigenen thread aufmachst, z.B. "Zunehmen nach der Magersucht", o.ä., das wäre dann expliziet nur für dich und die anderen Leutchen mit derselben Problematik.


    Du schaffst das schon@:)

    Achja, gestern hab ich wieder gefuttert wie eine Irre:-)


    Früh:


    1 Vollkornbrötchen


    1 Riesen Tasse Kakao


    Mittags:


    1 Champignoncremesuppe


    2 Portionen Nudeln mit Käsesauce


    Nachmittags:


    1 großen Becher Nougat-Vanille-Carameleis


    1 große Tasse heiße Schoki


    Abends:


    2 Teller Pommes mit Ketchup


    2 große Stück Marmorkuchen


    1 Portion Milchreis


    War wieder zum Platzen voll..aber es hat sich gelohnt, hatte heute 44,4kg;-D

    hi


    gestern lieft eigentlich gut mitm essen


    frühstück ein mittleres aufbackbrötchen mit putenwurst und gurke


    mittag


    zwei rießen teller gemüse mit meeresfrüchten x:)


    1 joguhurt 1 apfel


    Abens 2 brötchen mit putenwurst und gurke


    und noch etwas später 1 brötchen mit putenwurst und gurke


    etwas mango


    falls einige denken es ist zu wenig ich nehme auch schon von so etwas manchmal zu (leider :°( ist mein stoffwechsel runtergefahren glaube ich zu mindest). und ich möchte halt net zu schnell zunehmen sonst kommt mein "kopf " damit net so klar.

    :)* @ all: Ja also... nochmals entschuldigung! ich verstehe was ihr meint und will hier niemanden ärgern - ja, das nervt mich auch. :-)


    Also alles, alles liebe - ich muss mal schauen, was ich so mache. Und ich hoffe, ihr seid nicht mehr sauer auf mich - ich hätte das überlegen müssen.


    Lisi

    Hallo, ist noch jemand von den Maedels von frueher da?!


    Wie gehts euch so? Und auch den neuen hier, kennt ihr mich noch?


    Mir gehts gut, ich habe leider über das Semester etwas abgenommen auf 51 kg, aber meine Therapeutin sagt es sei in Ordnung weil ich wirklich mehr als genug esse.


    Gestern zB:


    Morgens: 1 Bowl selbstgemachtes Muesli mit Haferflocken, Cornflakes, getrockneten Pflaumen+Aprikosen, 1 EL Haselnuessen + Milk 4%


    Vormittags: 1 Granola Bar, 1 Apfel


    Mittags: 1 Salatteller mit Joghurtdressing


    1 Portion Vollkornnudeln mit Veggie Bolognese


    1 Schale organic fruit mix


    Nachmittags: 1 Orange


    einige Erdbeeren


    Abends: 3 Scheiben Vollkornbrot mit Veggie Pastete

    Huhu Jaime *:)


    schön von dir zu hören...seitdem du nicht mehr dabist, geht das "Gewicht halten bzw. Tagebuch2412" den Bach runter :-(


    Es ist total schade, alle mädels, bis auf tutti_frutti und ich sind kaum noch aktiv in diesem Forum...naja... und das wir hier nicht schreiben ist klar, für mich sind, wie bereits erwähnt bis auf Carolina und lamalein alle anderen essgestört, viel zu gefährlich sich mit ihnen zu einzulassen. :-/ [soll jetzt keine Beleidigung sein!]


    Was macht dein Studium? Gehts dir noch gut im Amiland?


    Ich mach ja erst in nem Jahr Abitur, denke aber meine Pläne im AUsland zu studieren werde ich nicht verwirklichen...pendle jetzt ne andere Richtung an...


    Schreib mal, wenn du wieder Zeit hast :)*


    Alles gute!

    Hey Jaimegirl!


    Schön mal wieder von dir zu hören @:)


    Mir geht's im Moment leider nicht so toll... essenstechnisch nehme ich zwar zu und esse auch genug, aber die Gedanken drehen sich noch sehr darum, ich habe null Spontanität im Gegensatz zu früher und denke manchmal, dass ich in meiner eigenen Welt lebe (siehe letzte Beiträge).Kommt das euch nicht auch manchmal so vor? Die meisten Freunde sind mir auch egal und mit einer (die sich irrtümlicherweise meine Beste nennt...war schon immer eine arrogante Ziege) ist im Moment alles voll schrecklich, da sie Verdacht geschöpft hat auf MS und dieser durch eine andere Freundin bestätigt wurde.Ich will sie eigtl. loswerden und einfahc nur in ruhe gelassen werden, aber mein Verstand sagt mir, dass das nicht richtig ist. Nun spricht sie mich aber nicht drauf an, sondern guckt nur immer komisch.Nur meine Familie und vielleicht zwei Freunde bedeuten mir was. Bin irgendwie so alleine... Außerdem fühle ich mich von meiner Ma schon fast indirekt unter Druck gesetzt bloß keine Rückschritte zu machen und ich bin im Moment nun mal voll down und kraftlos der MS gegenüber (ich hoffe ihr versteht, dass es mir SCH**** geht, obwohl ich etwas zunehme). Heute Mittag habe ich einfach nur eine halbe Stunde geheult und es wieder erwogen das Training ausfallen zu lassen und stattdessen zu Hause ans Fitnessgerät zu gehen (fühlte mich gezwungen Sport zu machen) , da meine Trainerin eh nicht konnte. Schließlich bin ich doch gegangen und auch froh darüber. Wo führt denn dieses "Sich-selbst-hängen-lassen" und in Selbstmitleid ertrinken hin? Manchmal erdrückt mich alles einfach so und ich sehe keinen Sinn mehr in dem was ich tue. Nun bin ich jedoch froh dies alles niedegeschrieben zu haben.


    LG

    hey


    Also kleiner Einwurf ;-) bin auch nicht essgestört (nicht mehr), muss zunehmen da ich durch Stress Gewicht verloren hab! Kann normal essen, außer eben wegen meinem reizmagen estwas schwierig...!


    mein Tagesmenü:


    Frühstück/Schule: 3Vollkornbrötchen -2x mit Quark/ 1xLeberwurst, Laugenstange mit Frischkäse (Gielgens)50g schwarze Schokolde (rest ess ich grad^^)


    Mittag: Nudeln mit Lauch/Brockoli gemüse


    Nachmittag: süßes..^^


    Abendessen: Reis mit Gemüse (Karotten, Lauch, Sahne..)


    Nachtisch: 1,5 Blätterteigtaschen mit Marmelade


    ess dann gegen 22h noch mein 2. Abendessenun mien Kakao (wie immer)!


    Liebe Grüße


    (bin inzwischen bei 48kg bei einer Größe von 163! war im janura bei 46kg - also immerhin etwas! Will noch mindestens auf 50kg kommen - mindestens!!)

    ich hab im moment auch voll keine lust auf freunde treffen irgendwie..aber :-) Ich frag mich ob es daran liegt dass ich jeden abend diesen thread verfolge???


    und ob die richtigen freunde draussen nicht doch wichtiger sind als drüber zu schreiben wieviel man gegessen hat... ich weiss es nicht..bin ja auch hier :-)


    nurmal so zum gedanken anstossen..