Zitat

    S., du sprichst ständig davon, dass es "morgen besser/anders/mehr" wird und eine Änderung ist dann doch nicht zu spüren.

    Eben. Es passiert nichts bei dir. Du bist mit dir selbst in einem großen Konflikt und gerätst immer tiefer in den Sumpf der Esstörung. Du belügst dich jeden Tag selbst!


    Ich verstehe wirklich nicht, warum du keine Therapie machst...du willst doch gesund werden? Und dass du ohne nicht heraus kommst, ist ja erkennbar.


    Ich will niemanden demotivieren, aber so ein kleines mini bißchen Erfahrung habe ich da schon und aus einer Essstörung ohne Therapie wirklich ganz herauszukommen ist quasi unmöglich. Es ist eine Sucht und selbst mit Therapie werden die meisten zwar "clean" aber nicht geheilt.

    Super...ich bin zwar nicht essgestört, aber ich schreibe mal was ich gegessen habe, damit man das mal in Relation sehen kann.


    Morgens: 2 Schalen Früchtemüsli mit Milch 3,7%


    Vormittags: 3 Scheiben Vollkorntoast mit Butter, 1 Banane


    Mittags: Ofenkartoffeln mit Sesam und Schmand


    Nachmittags: 1 Schale Früchtemüsli mit Milch 3,7%


    Abends: 1 große Portion Salat mit saure Sahne Dressing, 2 Scheiben Vollkornbrot mit Philadelphia Doppelrahmstufe, 2 Honigwaffeln

    hm, ich esse glaub ich auch zu wenig....


    morgens: ein toast mit marmelade


    zwischendurch: 2 äpfel


    mittag: ein brötchen mit butter und lyoner (es gab nix anderes und in der mensa war eine mega schlange....)


    zu hause: ein paar gabeln käsespätzle, ein bounty


    gerade eben: ein schälchen salat, ein kleines brot mit marmelade, eine winzige tasse kakao (vielleicht 100ml)

    toDay


    Frühstück: kleine Portion Vollkornspaghetti mit Tomatensauce


    300g Joghrt-Quark mit Weetabix


    Mittag:kleine Portion Nudel-Schinken-Auflauf mit Käse-Sahne-Sauce


    2 Dessertschälchen gemischter Salat


    Abend: 3 belegte Brote (Margarine, Honig, dünne Putenwurst, Frischkäse)


    1 Möhre, paar Cherrytomaten


    waren ca. 1850kcal insgesamt, reicht das ??? also Hunger hab ich nicht mehr.

    hallo*:) wollte fragen ob ich hier auch noch mitschreiben könnte, bin etz schon lange EG..zunehmen will ich nicht, da ich nicht UG bin, aber wieder ein einigermaßen normales Essverhalten.


    Hier mal meine woche bis jetzt:


    Montag:


    -1 gr. Tasse Kleie mit Milch


    -1 RIESEN - Schüssel Eisbergsalat mit Tomaten und Karotten


    -1 gr. Tasse Drink Fit Vanilla mit Milch u. Sojamilch


    -Wasser


    -Waldfruchtgetränk




    Dienstag:


    -1 großes Mehrkornbrötchen mit viel Frischkäse 0,2%


    -3 Karotten


    -1 Riesen-Schale Kaisergemüse


    -1 VK-Toast mit Marshmallowfluff Erdbeere + FK 0,2%


    -1 Packung Buttermilch Erdbeer mit Drink Fit und Milch


    -Wasser




    heute:


    -1 sehr große Laugenstange mit viel Frischkäse 0,2%, 1/2 mit Lätta, tw. mit Kaba ^^, tw. mit Honig, tw. mit Erdbeere ^^


    -1 große Schale voll Kaisergemüse


    -3 Karotten


    -1 Tasse Sojamilch mit Milch + 3 TL Nesquik


    -1 gr. Tasse Drink Fit Schoko mit Milch + Sojamilch


    -Waldfruchtgetränk


    -Wasser


    -Hydro Activ Wasser


    mal schaun was ich heut noch ess..


    lg

    achja..wollte noch schreiben das ich schon wieder irre angst vorm WE habe.. habe seit ca. 2-3 Monaten JEDES WE (meist Samstag, manchmal Freitag UND Samstag) schreckliche FAs... :-(


    hier mal letzte Woche Fr: (hab ich aufgeschrieben)


    -ca. 4 Riesige Tassen Müsli (Früchtemüsli, Müsli Plus, Weetabix Flakes, Cookie Crisp) mit viel Milch


    -2 kl. Tassen Müsli


    -1 Körnerbrötchen mit Käse, Gurken/Fk, Kaba


    -ca. 4 kleine Scheiben Brot mit Lätta, FK, Honig, Kaba, (getrennt natürlich)


    -1/2 Laugenstange mit Nutella


    -1 Vollkornbrotscheibe mit Lätta/Zuckerrübensirup/Marmelade,FK


    -ca. 7 Scheiben VK-Toast mit Lätta, FK 0,2%, Marshmallowfluff, Erdbeeren ^^, Kaba, Marmelade (alles getrennt natürlich)


    -3 Stücke so Hefezopf


    -1 kl. Tasse Bananen-Schoko-Cookie Eis


    -9 Risbelli Caramel


    -5 Waffelrölllchen mit Vanillecreme Füllung


    -2 Kinder Friends-Teile


    -viel Milch + Kaba


    -ca. 300g Naturjoghurt mit Kakao


    -1/2 Dose Fruchtcocktail + 100g Pfirsichjoghurt


    etc etc.. also übern ganzen Tag bis 12.00 nachts :-(

    oje hab jetzt ausversehn abgeschickt..


    Freitag noch


    -viele Erdbeeren


    -bissl Papaya


    -viele Physalis


    -so ne komische Frucht..mir fällt der Name net ein..


    -2 große TL Nutella


    -2 Corny Free Weiße Schokolade


    und das schlimme..ich Hab dann am Samstag weitergefressen obwohls mir die ganze nacht totschlecht war....


    -2 1/2 Scheiben Brot mit Lätta, FK 0,2%, Marmelade, Honig,Zuckerrübsensirup (alles getrennt)


    -1 Breze mit FK, Lätta, Marmelade


    -7 Knäckebrote mit FK, Lätta, Marmelade, Honig


    -3 Stck. Hefenudel zopf


    -1 kl. Stck Rabarberkuchen


    -4 Vollkorntoast mit Marshmallowfluff, FK, Erdbeeren, Mangos/ Lätta, FK, Honig, Käse, Marmelade (getrennt alles )


    -2 normale Toast mit FK und Kirschmarmelade


    -3 Sandwich-vollkorntoast mit Marshmallowfluff, FK; Mangos + erdbeerscheiben


    -2 Schälchen Naturjoghurt mit Früchten


    -Erdbeeren


    -viel Milch


    -ca. 5 kl. Scheiben Vollkornbrot mit FK, Lätta, Hüttenkäse, Marmelade, Honig, Ananas, Nutella, Kaba, Marshmallowfluff, Erdbeerscheiben (alles getrennt)


    etc etc... -,-


    Hoffentlich reisse ich mich dieses WE zusammen..von mir aus kann ich ja auch viel essen und mir was erlauben, aber ich möchte auf keinen Fall mehr so einen FA haben..


    also..ich werd morgen oder am fr./sa. wieder schreiben wies verlaufen ist


    lg

    HiVanilla-Kiss,


    wenn ich das so lese, ist das meiner Meinung nach viiiiel zu wenig, was Du in der Woche so isst. Du trinkst fast nur und isst was Salat und Gemüse. Vor allem scheint es immer was mit Kaba, Nesquik, oder so was zu sein. Klar ist das lecker und viel Vollkorn ist auch gesund, aber ich denke, dass Du Dich nicht ausgewogen ernährst und Dir nie was gönnst.


    Und wenn du Dir dann sagst, dass Du Lust auf irgendwas hast, dann fängst Du erstmal mit Müsli, oder so an (weil das ist ja gesund) aber das ist nicht, das was der Körper will. Und so isst Du weiter und weiter und weiter, erst das ganze gute Zeug, bis Du endlich zur Schokolade vorgedrungen bist, auf die Du eigentlich zu Anfang Lust hattest.


    kann das sein???? Wenn es nicht so ist, dass schreib mir das bitte!!!


    Bei mir war das früher so. Extremfasten über die Woche und am Wochenende "etwas" gönnen.... Aber bevor es an die kalorien-/fettreichen Sachen wie Schoki, Kekse und Chips ging, habe ich mich erstmal durch Obst, Vollkornbrot mit Quark und Honig, Müsli usw. gefressen. Das konnte meinen Heißhunger aber nicht stoppen, bis ich letztendlich doch das gegessen habe, worauf ich WIRKLICH Lust hatte.


    Der Körper signalisiert ganz genau, was er braucht und holt sich das am Ende doch. Der Körper lässt sich nicht verarschen. (das habe ich ja schon in einem meiner letzten Beiträge geschrieben).


    liebe grüße


    Ei

    Vanilla-Kiss, du isst viel zu wenig und falsch...Gemüse ist gesund, aber Kohlenhydrate sind auch sehr wichtig. Dir fehlt auch eine richtige Mahlzeit, also Nudeln, Kartoffeln etc. Das gehört in eine ausgewogene Ernährung.


    Wenn ich so extrem wenig essen würde, wäre ich bald total abgemagert. Dein Stoffwechsel läuft vermutlich auf Sparflamme.

    LittleAngel-86:


    Ja, ich weiß, dass um die 1000 kcal pro Tag für mich zu wenig sind. Doch auch, wenn ich an die Zeit zurückdenke, in der noch alles "normal" war, habe ich nie viel mehr gegessen, als ca. 1500-2000 kcal.


    Im Moment esse ich aber nach meinem Hungergefühl. Wenn ich merke, dass ich Hunger bekomme, dann esse ich so viel, bis ich eben satt bin.


    Diese Zwischenmahlzeiten...das funktioniert bei mir gar nicht. Ich habe noch nie wirklich viele Zwischenmahlzeiten gegessen. Mal nachmittags ein Stück Kuchen (an Geburtstagen etc.) oder ein bisschen Schoki. Aber ich könnte mich nicht daran gewöhnen z.B.: jeden Nachmittag ca. 16:00 eine große Schüssel Müsli zu essen. Dann habe ich einfach noch gar keinen Hunger, wenn ich erst um 14:00 Mittag gegessen habe.


    Ich habe dann frühestens gegen 19:00 das Verlangen, etwas zu essen. Und wiegesagt, dann esse ich wieder soviel, wie ich möchte. Für mich ist das irgendwie nicht schön immer weit über den Hunger hinaus zu essen...das ist einfach kein gutes Gefühl, dan drückt der Bauch, weil er so voll ist etc.


    Meine Essgewohnheiten haben sich ja schon um einiges verbessert, jetzt esse ich wieder ohne schlechtes Gewissen eine Kirschtasche vom Bäcker (aus Blätterteig). Freue mich darauf das wieder zu essen und kann richtig dabei genießen, denke nicht mehr so viel darüber nach, dass ich doch damit gerade "mindestens 300 kcal" gegessen habe. Ich esse auch mal wieder ab und zu ein paar Pommes, Eis etc. Bis vor ein paar Monaten hab ich mir das noch alles verboten!


    Und wenn ich Nachmittags eben Hunger bekomme und Luftauf ein Gebäckstückchen habe, dann hab ich ja auch keine Angst mehr davor, das zu essen...


    Naja, und mit der Therapie....ich will und kann momentan einfach keine machen...


    Ich bin gerade ziemlich zufrieden, mit Freunden, Schule, Familie etc. und wenn ich so überlege, geht es mir eigentlich auch recht gut.


    Aber niemand weiß wirklich von diesen Problemen (ms), wenn ich jetzt mit einer Therapie anfangen würde, dann würde sich fast alles ändern. Also ich meine, dann würden viele davon erfahren...und das will ich nicht.


    Vielleicht versteht ihr das nicht...kann ich ja auch nicht erwarten, aber das wollte ich eben nur mal sagen. ;-)


    Übrigens hab ich mir überlegt, wieder aufzuhören, die kalo zu zählen und hier aufzuschreiben. das tut mir einfach i-wie nicht gut, damit klappts eben nicht besser...


    mein tag heute:


    6:45 Vollkornbrot mit Pflaumenmus, frische Ananas


    9:30 1 Kirschtasche (Blätterteig) vom Bäcker


    14:00 4 Kartoffelpuffer mit viel selbstgemachtem Apfelmus


    nachmittags: 2 Ferrero-Küsschen


    19:30 2 Vollkornbrote mit Hühnchenbrust-Salat


    1 Apfel


    heute war es (wie so oft) leider nicht so viel. Man merkt eben, dass ich es nicht so sonderlich mich den Zwischenmahlzeiten hab :-/ %-|


    lg


    sorry, für den langen Text


    eure kleine S.

    boah bin ich froh, dass ich jetzt nen herd habe...endlich...


    salami-scheisse-brot kann ich nicht mehr essen....2 wochen lang...bah.


    heute:


    1 brötchen mit butter und lachs


    1 actimel joghurt


    3 giotto


    3 gläser multisaft


    1 käse-salami brötchen


    1 glas saft


    wasser, tee


    plätzchen


    2 brötchen mit vegetarischer streichcreme


    1 große portion nudeln mit veg. gulasch


    salzstangen


    jo...

    KleineS: Ich sage dir jetzt nur noch eins, alles andere habe ich gesagt und du willst es nicht verstehen...wenn du so weitermachst, werden es alle erfahren und es wird noch viel schlimmer, als es jetzt sein könnte. Jetzt könntest du eine ambulante Therapie machen, davon müsste keiner erfahren.


    Lamalein, nein sie weigert sich doch.

    Zitat

    das ist einfach kein gutes Gefühl, dan drückt der Bauch, weil er so voll ist etc.

    Du bist wirklich eine Bilderbuchmagersüchtige...sorry wenn ich das so sage, aber deine Aussagen sind wie aus dem Lehrbuch.


    Dein Bauch drückt, weil dein Magen sich zusammengezogen hat...in deinem Kopf ist auch eine Blockade, die sagt "genug"...und signalisiert dir, dass du keinen Hunger mehr hast.


    Da kannst du ohne professionelle Hilfe schon gar nicht mehr durchblicken, wie dein Körper dich, salopp gesagt, von vorne bis hinten verarscht.