mein tag heute:


    halbes jogurth mit haferflocken, zwei grosse tassen milchkaffee


    2 dicke scheiben ciabattabrot


    kakao aus magermilch (2.5 dl)


    mittags: gemischter salat mit 1 karotte, scheibe ciabattabrot, 1 cappuchino+1 keks


    nachmittags: 1 kleines schokoei


    apfel


    abends: diät-buttermilch (330ml), 1 kinderriegel, 2 scheiben olivenbrot mit käse, 1 becher milch (1.5 %fett)


    bin ziemlich satt jetzt...obwohl mittags ein bisschen wenig war..aber ja..hatte heute gruppentherapie und weiss nicht ob ich die noch weiterhin besuchen soll... irgendwie deprimiert es mich von leuten zu hören die nicht mal ein jogurth am tag essen und dieses dann wieder erbrechen...und ich mit meinen freessanfällen daneben komme mir dann ziemlich blöd vor..

    Zitat

    irgendwie deprimiert es mich von leuten zu hören die nicht mal ein jogurth am tag essen und dieses dann wieder erbrechen... und ich mit meinen freessanfällen daneben komme mir dann ziemlich blöd vor..

    Du solltest dir eher ziemlich klug und überlegen vorkommen. Mal ehrlich, du weißt doch, was richtig ist und was nicht...mit so Leuten würde ich rigoros den Kontakt abbrechen. Sonst wird man nicht gesund.

    little angel meinst du wirklich..ich hab eben sonst keine andere therapie und diese gruppe ist das einzige was ich hab..aber ich merke auch eben wie viele an einem ganz anderen punkt der esstörung sind wie ich, wie sie das essen immer noch überhaupt nicht geniessen können, verweigern oder extrem grosse angst haben...aller dings sind dies aber auch die einzige leute die immer noch meine ängste und zweifel beim umgang mit essen am ehesten nachvollziehen können...

    Hallo,


    da melde ich mich auch mal wieder. Mir gehts grad nicht so gut. Habe gestern abend leider das Essen nicht bei mir behalten und heut ists umso schwieriger. :-( Möchte gren mal aufschreiben was ich bisher gegessn habe: ( Mittagessen war meiner Meinung nach zu viel :-()


    Frühstück: leider spät da ich sehr schlecht geschlafen hab und dann morgens nochmal eingschlafen bin:


    11.30-12.00 1/2 Schüssel Frosties mit viel Milch (3,4%)


    1/2 Toastie mit Butter und Marmelade


    1 Scheibe Kastenvollkornbrot mit Butter


    1 Pfirsich


    1 Glas Orangensaft


    1 1/2 Tassen Tee


    Dann um 15.15-16.00 Uhr:


    1 Pck. italienisches Pfannengemüse (Iglo, glaub mit Soße waren es 450g)


    2 Sch. Bauernbrot leicht getoastet


    3-4 Tortellini mit Käse gefüllt


    1 1/4 Tassen Gemüsebrühe (hab ich getrunken zusätzlich, das ist so eine Macke von mir, weil ich denk, dass ich durch das Erbrechen ganz viel Salze brauch..)


    War das Mittagessen zu viel? Wie kann ich es schaffen "normaler" zu essen? Ich habe den Plan, LittleAngel, danke, aber kann man wirklich täglich so viel essen? Ich müsste dann ohne Hunger essen, das fällt mir sooooo schwer!! Allerdings esse ich ohne Zwischenmahlzeiten dann abends so viel, ich weiss. Meinst ihr, ich sollte mir die Menge vorher fest mit mir ausmachen, damit ich mich danach nicht so schlecht fühle? Habe gestern zum ersten Mal meine Menge zum Frühstück "erweitert". Habe zum ganzen Toastie noch einen Toast gegessen. Hab mich danach doch erschrocken..:-(


    Ach übrigens littleAngel: die Kasse zahlt mir keine ambulante Therapie mehr - meine "alte" Therapeutin wollte auch keinen neuen ANtrga mehr stellen, weil sie meinte, dass das nichts bringt. :-( Ich weiss nur eins: wenn ich die ES aufgeb, fühl ich mich so leer...sehe dann, wieviel Zeit ich vergeudet habe...allerdings mit ES fühl ich mich auch nicht gut, ganz klar. Aber ich muss mich nicht damit befassen, dass ich viell unzufrieden mit meinem jetzigen Laben und mit mir bin. Ich habe ständig etwas an mir auszusetzen, ich bin nie mit mir zufrieden...:-(


    Hat jemand einen Tip wie ich wieder verbotene Lebensmittel integrieren kann?


    so, das wars fürs erste...bin heut traurig...auch weils mir die letzten Tage mit Heuschnupfen so schlecht geht und ich mich in meinem Körper dadurch noch viel unwohler fühle...LittleAngel, ich muss dir nochmal sagen, dass ich es bewundere wie du isst, Das möchte ich auch mal können!! Machst du eigentlich auch viel Sport nebenher?

    @grashalm...ich weiss wie leer man sich fühlen kann ohne das fressen, den ständigen gedanken ans essen, das kalorienzählen...aber gibt es denn nichts mit was du die lücke füllen könntest?freunde, sport, irgendeine begeisterung?


    mein tag heute war so lala--


    frühstück: zott jogole jogurth mit haferflocken, 2 scheiben briochebrot, 2 scheiben roggenbrot mit sonnenblumenkernen


    mittags:1 pfirsisch, 330ml diät buttermilch, 1 birne


    nachmittag: 1 citroneneis


    abends; gemischter salat, tomate, karotte, kleines stück erbeerkuchen mit bisschen apfelmus


    2 lollipops...


    bin heute aber 3h fahrad gefahren von dem her wars wahrschienlich bisschen zu wenig...

    Zitat

    danke, aber kann man wirklich täglich so viel essen?

    Ja, natürlich ;-) man kann, wenn man das entsprechende Gewicht erreicht hat, etwas variieren nach Hunger, aber solange das Hungergefühl/Gewicht noch nicht stabil sind sollte man nach Plan essen.


    Wenn du natürlich deine Therapiemöglichkeiten schon ausgeschöpft hast gibt es nur die Möglichkeit nochmal in einer sehr gute Klinik zu gehen (ich empfehle die Schoen-Kliniken) oder es alternativ zu probieren.

    Zitat

    LittleAngel, ich muss dir nochmal sagen, dass ich es bewundere wie du isst, Das möchte ich auch mal können!! Machst du eigentlich auch viel Sport nebenher?

    Danke, aber für mich ist das nichts besonderes...ich war ja nie essgestört und denke gar nicht übers Essen nach, sondern mampfe einfach worauf ich gerade Lust habe. Hunger warte ich eigentlich nie ab ;-D


    Sport mache ich nur sehr wenig, da ich studiere. Ich gehe einmal die Woche reiten (habe zuhause ein eigenes Pferd) und mache einmal die Woche Aerobic.

    Mein Tag gestern:


    Morgen: 4 Dinkelvollkorntoast mit Himbeermarmelade


    Vorm.: 1 Banane


    Mittags: 2,5 Portionen Vollkornnudeln mit Lachssoße ohne Lachs;-D


    Nachm.: 1 Naturjoghurt mit 1 EL Honig


    Abends: 3 ScheibenVollkornbrot mit Butter+Ziegenbutterkäse


    Heute bis jetzt:


    Morgens: 1 Schale Müsli mit Vollmilch


    Vorm./Mittags Brunch: 7 Scheiben Vollkornbrot mit Butter+Ziegenbutterkäse/Himbeermarmelade, 1 selbstgemachter Bananenquark


    Nachm.: eben gerade 1 Naturjoghurt mit 1,5 EL Honig

    @ littleangel:

    Hab mir gestern auch eine Pizza reingezogen;-D Und zwar eine Quattro Formaggi, meine absolute Lieblingspizza *schlemm*:)^


    Gestern war überhaupt wieder ein Fresstag (typisch Sonntag):


    Begonnen hat er mit einem Riesenmegafrühstück:


    2 Tassen Cappucchino mit Sahnehäubchen


    2 Brötchen mit Butter


    1 Portion Ham and Eggs mit 2 Eiern


    1 Glas frischgepresster Orangensaft


    Mittag:


    1 Portion Tofu mit Salat und Reis


    1 Eistüte (gross)


    Nachmittag:


    1 Schnitzelsemmel


    Abend:


    1/2 Pizza Quattro Formaggi


    ..1 Std. später:


    2te Hälfte;-D


    1 Jogurth


    Pommes genascht (bei meinem Bruder mitgenascht)


    Dafür hatte ich heute 44.9kg *stoolz*:)^:)^:)^

    @ little

    jo...es gibt da immer einiges, was ich noch dazu essen müsste. obst unter anderem auch. aber ich bin erstmal froh, wenn ich meine großen drei portionen schaffe.


    heute mein tag:


    eine waffel mit zucker


    panierter fisch mit spätzle, paprikasoße, salat, spezi


    1 snickers, 2 traubenzuckerlollis


    große portion nudeln mit vegetarischem gulasch (da esse ich nachher nochmal von :-)


    evtl. noch eis mit himbeeren


    1 actimel


    wasser

    Gute Einstellung :)^ kannst ja nächste Woche mal versuchen, zwei Zwischensnacks aus je einem Obststück und ein paar Keksen oä einzubauen.


    Mein Tag (als Orientierung...so isst ein ganz normaler Mensch mit wenig Bewegung):


    Morgens: 2 Schalen Krunchy Honig Müsli mit Vollmilch


    Vorm.: 1 Kiwi. 4 Honigwaffeln


    Mittags: 2 große Portionen Kartoffeln, Erbsen und Sahne


    Nachm.: 4 Dinkelvollkorntoast mit Butter+Honig, 1 großes Glas Multi-Direktsaft


    Abends (eben gerade): 2 Scheiben Vollkornbrot mit Bio-Käsecreme