• Kann ich hier ein "Zunehm-Tagebuch" eröffnen?

    Hey Leute! Es gibt hier ein "gewicht-halten-tagebuch" aber kein Tagebuch, was explizit dafür gedacht ist, allen zunehm-willigen unter uns, das zunehmen zu erleichtern. Ich hab festgestellt, dass wenn ich das konsequent aufschreibe, was ich esse, dass ich dann ohne großmächtig kalorien zu zählen, genau sehe, ob ich heute zu wenig gegessen habe. Und ich…
  • 898 Antworten

    Engelchen, du brauchst gar nicht mitzumachen ! *:) Es ist ein Faden für Leute, die Probleme haben, ausreichend oder das Richtige zu essen, oder auch zu viel essen.


    Ja, es ist zu wenig, darum bin ich ja auch hier. :-) Andererseits kann ich mein Gewicht halten.

    Also, heute war es auch nicht sehr viel mehr:


    1 Tasse Kaffee


    2 Portionen Nudeln mit Tomaten-Pilz-Soße


    1 rohe Paprika


    2 Scheiben Brot mit 2 Sch. Leerdammer und laktosefreiem Frischkäse


    1 Becher Rote Grütze


    1 Becher laktosefreier Schokopudding mit Sahne


    Apfelsaft und Wasser

    wieso?


    das tagebuch ist bei mir sogar aus der liste geflogen, weil ich nicht mehr geschrieben habe...aber ich finds toll, dass wieder jemand schreibt.


    ursulina, ich fänds gut, wenn du bleibst.

    @engelengel

    was hast du für ein problem?


    hier schreiben genügend magersüchtige mädels zum beispiel (schrieben jedenfalls ;-))


    die versuchen alle aus dem wenig essen, mehr zu machen und zuzunehmen. ist doch vollkommen irrelevant wo man anfängt. es zählen die schritte und dass man sich das bewusst macht, dass man mehr essen muss. ich merke selbst dann erst, wieviel ich gegessen habe und weiss, dass ich noch mehr essen muss.


    heute:


    butterkuchen (DINA4 blatt größe)


    latte macchiato


    1 Stück pizza


    cola und fanta


    2 butterbrote mit lachs


    und jetzt hab ich hunger. :-)

    @Lama

    Da hast du aber sehr süß und ungesund gegessen. Das einzige, was gesund ist, aber auch fettig, ist Lachs ! Und auch zu wenig ! Iss mal noch etwas...


    Bei mir war es heute:


    1 Tasse Kaffee und 2 Riegel Rittersport-Nuss-Schokolade


    1 Portion Spinat und 2 hartgekochte Eier


    1 Tasse Kaffee


    2 Scheiben Brot (schwarz und grau) mit Leerdammer und laktosefreiem Frischkäse, 1 Becher Rote Grütze und einen kleinen Becher Monte= (Datum schon 6 Wochen abgelaufen, hab mich aber trotzdem getraut, die anderen schmeiß ich aber wahrscheinlich weg) u. noch einen Riegel Rittersport


    Vllt. gleich noch einen Apfel


    Apfelsaft und Wasser

    @ frau carrera

    das ist ein zunehm-tagebuch und es gibt es schon länger als das gewicht-halten-tagebuch.


    thematisch sind das zwei unterschiedliche threads

    @ursulina

    ich weiss, dass das ein ungesunder tag war. ich weiss aber auch, dass ich anders nicht die kalorien reinbekommen. und mein essverhalten ist am wochenende anders als unter der woche auf der arbeit. auf der arbeit esse ich regelmäßiger und auch gesünder. mal einen joghurt zwischendurch. jeden mittag salat zum essen- saft und viel wasser.


    am wochenende schlafe ich lange und esse erst um 12 oder 13 uhr was. dann denke ich immer, dass ich möglichst kalohaltige sachen essen muss, um meinen grundumsatz zu schaffen.


    das ist mir dann mal wichtiger.


    unter der woche koche ich abends auch noch. sehr gesund. gemüsesuppen selbst gemacht. gemüseeintöpfe. vegetarisch. viel bio kram. ;-) sehr gesund jedenfalls. ich kann ja mal nächste woche wieder jeden tag schreiben und es beweisen ;-)


    lg


    lama

    Zitat

    ich weiss, dass das ein ungesunder tag war. ich weiss aber auch, dass ich anders nicht die kalorien reinbekomme

    Das hat kaum etwas mit Kalorien zu tun,ob du zunimmst oder nicht. Es kommt nicht auf die Quantität der Nahrung an, sondern auf die Qualität. Wenn du dich weiterhin so ungesund ernährst,dann wirst du dein Untergewicht eher noch verschlimmern als dass du dauerhaft zunehmen wirst.


    Hier zum Nachlesen (lies die Beiträge von Jn):


    http://www.med1.de/Forum/Uebergewicht/66187/


    http://www.med1.de/Forum/Ernaehrung/182096/

    @ snookey

    so einfach ist das nicht.


    ich war ein halbes jahr mal in einer klinik wegen angststörung. dort habe ich 10 kilo zugenommen. durch regelmäßiges normales essen. und in ner klinik bekommt man jetzt nicht andere nahrung, als in einer kantine auch. einheitsbrei eben.


    durch stress und "vergessen" von mahlzeiten im normalen alltag nach der klinik, habe ich 6 kilo verloren.


    will heissen, dass ich sehr wohl zunehmen kann. mit dem standard-essen"


    muss auch sagen, dass ich die krasse vollwertkost ablehne. da darf man auch keine gebackenen und gekochten sachen essen. das muss halt echt nicht sein. ich sehs ein, dass eine nahrung nah an der natur sinnvoll ist, aber zu krass muss es auch nicht sein. ich esse besser und gesünder als der rest meiner familie. allergien und diabetes usw. kommen bei uns in der familie aber nicht vor. erblich bin ich somit nicht ein "risikofall", so dass ich auf alles künstliche verzichten muss.


    viele grüße


    lama

    @ Lama:

    Ich kann mir gut vorstellen, dass du ein Grünfutter-Freak bist. :-D;-)


    Ich habe jetzt im Sommer fünf Wochen lang fast ausschließlich nur Gemüse zu Mittag gegessen, was mir natürlich sehr gut bekommen ist. Aber das Problem ist, dass man nachmittags schnell wieder Hunger hat und dann gerne mal etwas Süßes isst oder eine Tasse Kaffee oder Cappuccino mehr, um das auszugleichen.


    Aber ich sehe ein, dass ich mich meistens zu ungesund ernähre, aber zu faul bin, um gesund zu kochen. :=o

    hey


    ich lese hier in letzter ziet ein bisschen mit, weil ich gerade dabei bin, meine essstörung zu "besiegen" und endlich zunehmen will...ich esse in letzter zeit wirklich viel, auch süßes zeug(kuchen etc) und achte drauf, dass ich so 2500kcal am tag zu mir nehme(ich esse bei jeder normalen mahlzeit 2 portionen und danach noch nachtisch etc so dass ich wirklich satt bin)aber auf der waage tut sich trotzdem nicht so richitg was...das wundert mich wirklich!sind zwar mal an einem tag 0,5 kg mehr auf der waage, die dann aber am nächsten tag auch wieder weg sind, deswegen nehme ich das nicht als gewichtszunahme ernst.habt ihr eine idee was da los ist?ich esse in letzter zeit wirklich jeden tag konsequent viel...


    eure ernährungspläne finde ich auf jeden fall gut, man darf sich doch auch mal kuchen etc gönnen, solange man acuh viel gemüse, obst, fisch usw isst!

    @ snookey

    ungesund ist saft aber auch nicht. definitiv nicht. auch wenn es nicht alle vitamine enthält..


    außerdem muss man definieren, was für einen saft du meinst und was ich meine. tomatensaft zum beispiel. trinke ich sehr gerne. da wird nix gepresst und weggeworfen. das sind ganze tomaten einfach gemixt. mache ich mir auch selbst. dann trinke ich selbst gepressten orangensaft. ob ich jetzt die häute mitesse oder nicht, ist mir echt egal. der selbst gepresste saft schmeckt definitiv auch anders als der aufgetunte saft aus dem supermarkt.


    saft ist nicht gleich saft. und es gibt einiges sinnvolles darunter, wenn man es selbst macht.