Zitat

    Und könntest du ein paar konkrete Beispiele nennen, was man so an einem Tag alles nur aus Vollwertkost essen kann, so dass man satt wird und ohne, dass einem das Essen nicht zum Hals heraus hängt ?

    Dafür gibt es diesen Faden, dort findest du zahlreiche "Beispieltage":


    http://www.med1.de/Forum/Ernaehrung/335088/


    Da man bei dir immer wieder das Wort "laktosefrei" liest, gehe ich davon aus,dass du eine Laktoseintoleranz hast.


    Ich habe auch eine Laktoseintoleranz und zusätzlich noch eine Fructose-,Histamin- und Sorbitintoleranz (ich denke mal,dass du dich damit in bisschen auskennst ;-) )


    Seitdem ich mich vollwertig ernähre, vertrage ich Milch, Sahne,Joghurt etc. wieder problemlos (das wäre vorher undenkbar gewesen!).


    Sobald ich mich nicht vollwertig ernähre, bekomme ich die Folgen der Unverträglichkeiten wieder zu spüren- dann vertrage ich keine Milch usw.


    Falls dich das noch nicht überzeugt- hier zum Nachlesen:


    Meine positiven Erfahrungen mit der Vollwertkost:


    http://www.libase.de/thread.ht…rdid=14&nosimilar=&page=1

    1 Kuhtasse Kaffee


    1 Pfannkuchen mit laktosefreier Milch und Apfelmus


    1 Riegel Marzipanschokolade und 1 Balisto


    1 Scheibe Graubrot und zwei Scheiben Leerdammer


    1/2 Glas Mixed Pickles


    1 Becher Rote Grütze


    gleich noch 1 Verdauungstee, danach evt. einen Apfel oder irgendwas anderes (meistens hab ich nach dem Tee wieder Hunger)


    Apfelsaft und Wasser

    @ ursulina

    ich finde, dass bei dir eher so die "richtigen" drei mahlzeiten fehlen.


    Pfannkuchen, Brot und Müsli sind für mich keine richtigen mahlzeiten. das läuft alles bei mir unter leichte kost und eignet sich für das frühstück. Aber das definiert auch jeder anders und ist sicherlich auch gewohnheit. wie groß bist du und wieviel wiegst du?


    Mein Tag heute:


    - 1 donut mit schoko


    - hähnchenbrust mit nudeln und karotten und soße


    - 1 kleiner salat mit joghurtsauce


    - 1 glas spezi


    - wasser


    - 1 alberto pizza - formaggi


    - 1 mandel sahne joghurt


    - 1 gläschen wein


    - 1 glas tomatensaft


    so...aber die nacht is ja noch länger...und ich hab heute eingekauft...ganz viele leckere sachen. morgen backe ich kuchen :-)


    viele Grüße,


    lama

    Hallo Lama !


    Ich könnte überhaupt nicht mehr drei richtige Mahlzeiten essen. Es sei denn, dass ich morgens wirklich um 7 Uhr aufstehe. Dann muss ich auch gegen 9 Uhr frühstücken und mittags kann ich dann normal essen.


    Aber ab 10 Uhr kann ich nicht frühstücken und dann um 13 Uhr wieder was essen. Und ein großer Pfannkuchen ist total sättigend, den könnte ich niemals zum Frühstück essen. Das macht man vllt. in England so, aber das wäre nichts für mich.


    Und ich hab übrigens kein Müsli, sondern Spezial K gegessen, also Cornflakes mit trockenen Früchten.


    Ich habe wirklich das Gefühl gut gegessen zu haben und verbiete mir auch nichts. Wenn ich Hunger habe, esse ich.


    Ich bin 1,74 und habe mich in den letzten Wochen nicht gewogen, aber ich müsste so viel wiegen wie immer...


    Ich habe heute auch eingekauft...:-D aber nicht für einen Kuchen.


    Backst du mir einen mit ?


    LG, Ursulina

    Zu deinem Essensplan:


    Ein Donut ist aber auch kein ausreichendes und gesundes Frühstück. Da fehlen die Vitamine. Wenn du morgens Brot essen kannst, dann würde ich eher das essen.


    Und die gekauften Pizzen sind auch voller Zusätze und Gewürze. Wenn du irgendwie kannst, würde ich die Pizza selber machen.


    LG

    @ ursulina

    die pizza war ne ausnahme. mittlerweile esse ich kaum noch sowas, weil ich pizza mittlerweile selbst mache. war auch recht unbefriedigend.


    jetzt habe ich noch folgendes verdrückt:


    2 vollkornbrote mit frischkäse und pfeffersalami

    hab noch was vergessen :-)

    Zitat

    Und ich hab übrigens kein Müsli, sondern Spezial K gegessen, also Cornflakes mit trockenen Früchten.


    Ich habe wirklich das Gefühl gut gegessen zu haben und verbiete mir auch nichts. Wenn ich Hunger habe, esse ich.

    müsli wäre besser, da special K unter süßigkeiten läuft. das ist bei allen "Plastik"-Cornflakes der marke Kelloggs so. gesund sind die nicht.


    rein kalorisch gesehen, hast du zu wenig gegessen. mixed pickles und kaffe hat fast keine kalorien. rote grütze (ich geh mal davon aus, dass das eine von dr.oetker oder so ist - ist zucker pur). das einzig einigermaßen gesunde an deinem essensplan war das brot mit käse.


    vitamintechnisch nimmst du fast gar nix zu dir.


    von der energie her, isst du zu wenig. und ausgewogen ebenfalls nicht.


    ich weiss, dass ich ebenfalls keinen perfekten plan habe, jedoch bin ich zumindest kalorisch gesehen im plan. meine 2000 kalorien bekomme ich momentan gut hin.


    lg


    lama

    spär nachts fallen mir immer noch sachen ein...

    Zitat

    Ich könnte überhaupt nicht mehr drei richtige Mahlzeiten essen. Es sei denn, dass ich morgens wirklich um 7 Uhr aufstehe. Dann muss ich auch gegen 9 Uhr frühstücken und mittags kann ich dann normal essen.


    Aber ab 10 Uhr kann ich nicht frühstücken und dann um 13 Uhr wieder was essen. Und ein großer Pfannkuchen ist total sättigend, den könnte ich niemals zum Frühstück essen. Das macht man vllt. in England so, aber das wäre nichts für mich.

    bei mir ists so, dass ich eben um 9 uhr was kleines esse (donut, brot mit käse, müsli) und dann um 12 mittag esse. das klappt ganz gut. von 10 bis 13 uhr wären es auch 3 stunden. das müsste eigentlich gehen. kommt sicherlich auch auf die portiognen an.


    ich habe halt gemerkt, als ich 10 kilo zugenommen habe, dass das regelmäßige essen das beste war, was ich tun konnte. um 8 aufstehen, frühstück, mittagessen, abendessen, snacks.


    sobald ich (was mir am wochenende sehr oft passiert) erst um 12 aufstehe, so esse ich die hälfte von dem, was ich unter der woche esse. da schaffe ich längst nicht die kalorien. da esse ich dann um 13 uhr was großes warme gekochtes und dann abends nochmal. allerdings habe ich da auch kaum hunger. der stoffwechsel ist im grunde nicht auf trab gekommen. dementsprechend nehme ich am Wochenende immer ab. :-/


    schlaf gut, lama

    ICh weiß, dass du recht hast, das sehe ich ja selbst. Aber Müsli stopft zu sehr, ich bin dann für die nächsten Stunden satt.


    ICh würde ja jetzt auch gerne noch einen Apfel essen, aber mein Magen rumort so und hat auch vorhin gebrannt, dass ich lieber darauf verzichte.


    Aber ich trinke gleich noch Wasser und esse eine Paprika. Mehr geht heute nicht und ich fürchte, dass es auch zukünftig nicht mehr werden wird. Aber ich kann an meinem Vitaminkonsum arbeiten und ich möchte mir auch noch die Links zu der Vollwertkost durchlesen.


    Wie ist das hier mit Werbung ? Du machst ja Anti-Werbung für Dr. Oetker und Kelloggs...:-D


    Der Admin ist ja sonst sehr streng, was jegliche Regelverstöße betrifft...deshalb hab ich es bis jetzt vermieden, hier Marken zu nennen.


    Aber ja, die Grütze ist von Dr. Oetker...

    heute Aufstehen um 12.00 uhr:


    - 1 scheibe vollkornbrot mit salami


    - große portion selbstgemachter hackfleisch, kartoffel und karotten topf


    - nochmal eine große portion


    - 3 stücke selbstgemachter himbeer-sahne-biskuitrolle


    - wasser


    da kommt noch was.


    lg


    lama

    @Lama

    :-D:-D:-D


    Das sieht bei mir ähnlich aus: Aufstehen 12.30 Uhr


    Kaffee, 1 Riegel Rittersport-Schokolade, 1 Verdauungstee


    2 Portionen Nudeln mit Tomaten-Pilz-Soße


    2 Pralinen


    2 Scheiben Brot mit Leerdammer, Frischkäse, 1/3 Salatgurke, 1 Grütze, gleich noch einen Apfel


    Wasser und Saft