Keine Gewichtszunahme seit dem 14. Lebensjahr (Mann)

    Guten Tag,


    wie schon oben in der Überschrift erwähnt, habe ich seit meinem 14. Lebensjahr kein wirkliches Gewicht zugenommen - vl. 2kg wobei ich mind. um 10-15cm gewachsen bin.


    Ich bin kurz vor meinem 27. Geburtstag und wiege 64kg bei einer Größe von 1,89cm.


    Auch meine Hände und Füße sind eher kindlich als männlich.


    Mir war das sehr lange relativ egal, so nach dem Motto "jeder ist anders".


    Doch seit einiger Zeit nehmen die "Anfeindungen" fremder Leute extrem zu, was mich mitlerweile schon ziemlich stört.


    Ganz egal wo ich bin, ich werde immer öfters schräg angeguckt und teilweise sogar beschimpft (bist du aus einem KZ ausgebrochen?).


    Auch die Aussage "seih doch froh das du nicht dick bist" stört mich gewaltig bzw fühle ich mich nicht richtig ernst genommen.


    Ganz ehrlich gesagt gehe ich auch mitlerweie sehr ungern ins Freibad bzw. spüre ich auch wie sich ein innerlicher Hass auf die Menschen entwickelt, die so ein Verhalten zu Tage legen.


    Ich bin lt. Aussage meines Hausarztes top fit (Gesundenuntersuchung, Blutbild etc..), bis auf eine leichte Schilddrüsenüberfunktion, was aber lt. meines Arztes nicht behandelt werden soll, da es nicht nötig ist.


    Er kennt auch meine Eltern sehr gut und sagt mir immer "dein Vater ist auch sehr dünn" - er hatte mit 18 Jahren schon ca. 80kg bei der selben Größe wie ich..


    Ich habe natürlich auch schon meinen Grundumsatz ausrechnen lassen und ich nehme täglich ca. 2500-3000kcal. zu mir.


    Was manchmal eher seltsam ist, ich verspüre relativ selten Hunger - esse aber trotzdem weil es zb. Mittag oder Abend ist.


    Das mit dem ernst nehmen ist auch so eine Sache im Job, ich bin in höherer Position, jedoch scheint es mir, das ich aufgrund meiner Figur eher belächelt werde, obwohl ich mich als selbstbewusst und korrekt einschätzen würde.


    Im Internet findet man leider ganz wenig über solche "Probleme"


    Würde mich freuen wenn mir jemand weiterhelfen könnte.


    LG David

  • 4 Antworten

    Wegen der Schilddrüsenüberfunktion gehst du mal zum Facharzt. Kann damit zusammenhängen.


    Sollte dem nicht so sein:


    fang mal an 1000kcal mehr pro Tag zu essen. Dass du keinen Hunger hast ist nicht ungewöhnlich, denn auch das Hungergefühl ist Gewöhnungssache und trainierbar. Für gesunde und rasche Gewichtszunahme solltest du dann noch ins Fitnessstudio gehen.

    Wie hoch ist denn nun dein Kcal Verbrauch pro Tag, denn wenn medizinisch alles in Ordnung ist dann isst du einfach zu wenig. Rechne deinen Tagesverbrauch aus und pack einfach was drauf.


    Und auch wenn du keinen Hunger hast iss einfach!!.... nach einiger Zeit wird dein Magen größer und du wirst dich daran gewöhnen und immer leichter mehr essen können ... versuchs auch mit flussugnahrung und mit sogenannten Weightgainern .... und iss kleinere porzionen einfach zB 5-6 mal am Tag.


    Ansonsten wie gesagt nach der Anfangsphase wird es immer einfacher.