• konstanter gewichtsverlust

    hallo :) ich bin männlich und 28 jahre alt. über die letzten monate habe ich stark abgebaut an fett und auch teilweise muskelmasse. ich versuche momentan deutlich über den hunger zu essen und esse obwohl ich eigendlich gar keinen hunger habe, nehme aber dennoch nicht zu. aktuell wiege ich ca 57kg auf 1.72 vor ein paar tagen wurde ein blutbild gemacht wegen…
  • 36 Antworten
    Madame Charenton schrieb:

    das Gewicht steigt bei mir tatsächlich auch mit psychischem Stress und Schlafmangel, aber über 55/56kg hatte ich nie, ich arbeite aber auch nicht im Büro

    Was machst du beruflich? Etwas, bei dem man relativ viel verbrennt?


    Ich glaube dir, dass du mit 1500 - 2500 dein Gewicht hälst ohne eine Erkrankung zu haben. Was ich dir nicht glauben würde, wäre, wenn du jeden Tag 2500 kcal essen und dich kaum bewegen würdest, dass du dann dein Gewicht halten könntest.

    Nicht alle Menschen funktionieren nach Lehrbuch und eben auch nicht alle Stoffwechsel. Das muss dann nichtmal pathologisch sein.


    Eine Bekannte von mir ist 72, sie hat immer bei einer Größe von 7,72 m 45-48 kg gewogen. Und in der tat egal, was sie zu sich nahm. Auch heute ist sie mit 50 kg immer noch sehr dünn. Sie ist einfach so.

    Sie ist kerngesund und ißt ganz normal bis reichlich, je nach Tagesform.


    Manche nehmen eben schnell zu, manche schnell ab ohne dass man ihnen eine Krankheit einreden müsste.

    Maerad schrieb:

    Und in der tat egal, was sie zu sich nahm.

    Dann konnte sie auch nicht abnehmen sondern hatte immer das selbe Gewicht, egal was sie gegessen hat?! ... Aha .. ja seeeehr interessant, mit der würde ich nicht tauschen wollen. Sie hat ihr Körpergewicht ja gar nicht selbst in der Hand und kann es durch ihre Ernährung beeinflussen.

    _Equinox_ schrieb:
    Maerad schrieb:

    Und in der tat egal, was sie zu sich nahm.

    Dann konnte sie auch nicht abnehmen sondern hatte immer das selbe Gewicht, egal was sie gegessen hat?! ... Aha .. ja seeeehr interessant, mit der würde ich nicht tauschen wollen. Sie hat ihr Körpergewicht ja gar nicht selbst in der Hand und kann es durch ihre Ernährung beeinflussen.

    Sie hat nie versucht abzunehmen, da sie ja immer untergewichtig war. Sie nahm aber ab, wenn sie krank war (Magen Darm oder auch mal bei einer Lungenentzündung). Sie hat also dann auch nicht viel zuzusetzen, wenn es mal ernst wird. Das ist in der Tat ein Nachteil.

    Das Gewicht pendelte sich dann immer wieder auf ca. 47 kg ein. Inzwischen ist sie ganz stolz, wenn sie mal eine Weile die 5 vorne hat.


    Nein, auch wenn ich manchmal bei mr schimpfe wie schnell ein Kilo hängen bleibt, aber tauschen wollen würde ich in dem Fall auch nicht. Sie ist es auch leid immer Größe 34 einkaufen zu müssen. Sie schimpft immer (aber schmunzelnd) darüber, dass sie die Wahl zwischen Mickey Mouse und Einhörnern habe auf den T-Shirts. ;-D