Oh man.. hab mein bisherigen Tagesbedarf mit einer Mahlzeit gleich mal verdoppelt :-(


    Abends: 3 (!) Scheiben Mohnbrot .. waren zwar relativ klein, weils der Anfang vom Brot war und das ja erst inna Mitte größer wird, aber trotzdem... eine mit käse, die anderen beiden mit sauerkirschkonfitüre (ganz dünn drauf gestrichen)... dann noch 1 tomate (egtl. hasse ich tomaten, aber ich hatte son hunga), n stck gurke und dann noch 2 löffel paniermehl, weil ich noch son hunger auf brot hatte.. ich hätte noch 7 scheiben essen können.. :-( dabei tat mein bauch schon weh..


    Mir kommt das immer vor, als sei mein Magen nur noch Flüssignahrung gewohnt (weil ich so dermaßen viel trinke..hab sonst manchmal nicht mal nen halben liter am tag getrunken).. hm.. und dann hab ich immer bock auf was "Festes" :-(


    Brot! Müsli! Cornflakes! Ach man..

    sOuL

    3 Scheiben Mohnbrot = wenig. Mohnbrot ist nicht fettig und Kalorien hat es auch nicht viele.


    Tomate ist sehr wasserhaltig und hat kaum Kalorien. Ebenso wie Gurke. Und Paniermehl erübrigt sich.


    keine Sorge!!

    Zitat

    Als ich die 3 kilo abgenommen hab, hab ich ich mich leicht gefühlt und dünn.

    Solange ich immer knapp über 52 war, fühlte ich mich auch okay. Besser wäre natürlich weniger gewesen. Aber jetzt, wo ich sehe, dass ich so drastisch zugenommen habe (heut 53,4 kg :-o ) kriege ich total Panik und fühle mich so fett. :-( Verstehe dich. Manchmal könnens schon ein paar Gramm machen.


    Auf Klo kann ich auch schon seit längerem nicht mehr. Und wenn, dann nicht richtig. :-( Kein Wunder, dass man da fetter wird.

    Es ist auch gut, was "festes" zu essen, davon bist du länger satt und hast sozusagen was richtiges gegessen.


    Dein Körper verlangt etwas zu essen, deswegen auch die FAs, weil du wirklich zu wenig wiegst für deine Größe und dein Körper Nährstoffe, gute Fette, Süße aus Früchten, Vitamine, etc. braucht und danach hungert => FAs wo man alles in sich reinstopft, weil der Körper irgendetwas verlangt und man nicht weiß was.

    Na, dann weißt du ja woher diese 1,6 kg kommen. Ich hab gestern 2 kg mehr gewogen als am Wiegetag (Mittwochs, alles andere zählt nicht). War auch 2-3 Tage nicht am WC und heute ist schon mal 1 kg, weg, mal schauen wies morgen ist. Liegt an Tabletten die ich nehmen muss, dass ich mal nicht ordentlich auf die Toilette kann. :-/ Und die muss ich noch über einen Monat nehmen...


    Du kannst vielleicht auch nicht ordentlich aufs Klo, weil du nicht ausreichend was zu verstoffwechseln zuführst.

    Zitat

    Du kannst vielleicht auch nicht ordentlich aufs Klo, weil du nicht ausreichend was zu verstoffwechseln zuführst.

    Ist vlt. ne blöde Frage, aber kann man nicht irgendwas essen, wovons besser geht?! Aber jetzt sag nicht "Pflaumen".. ich hasse Pflaumen ;-D

    @ Charli:

    Und davon willst du leben können? Das hab ich ja eben zum Abendbrot verputzt. Nun krieg ich irgendwie ein noch schlechteres Gewissen. :-/

    Du brauchst doch kein schlechtes Gewissen zu haben, sOuL. Guck mal was ich so tageweise esse - viel mehr wie du und ich nehm auch ab...langsam aber doch.


    Nein, mehr Ballaststoffe, Obst und Gemüse isst du ja eh ausreichend, aber die könntest mehr Brot, Nudeln, Reis, Ebly (Weizen) essen. Dann hat dein Darm was zu arbeiten und kann auch dementsprechend etwas ordentlich ausscheiden. Viel trinken tust du ja sowieso, also passt das dann schon. Klar wirst du dadurch ein bisschen mehr wiegen, aber dein Stoffwechsel kommt dann in Schwung. Bissl Bewegung dazu wäre noch ideal (aber das kann ich selbst nicht einhalten). Du kannst auch im Bett liegen und "Luftradfahren", also mit den Beinen in der Luft die Bewegungen vom in die Pedale treten machen.

    irgendwas essen, wovons besser geht?!

    Tipp: Wacholderölkapseln (rein pflanzlich, keine Nebenwirkungen) Packung mit 60 Stück ca. 3,75 euro im Drogeriemarkt, oder Reformhaus. Regt den Stoffwechsel und die Entschlackung an. Kur von 6 Wochen empfohlen, länger soll man es nicht machen. Habt Ihr einen Drogeriemarkt Müller, dort gibt es die. Sind billiger als in der Apotheke. Viell. hilft es Dir ja.


    LG - Ute

    Süß ;-D "Luftradfahren".. da musste ich grad schmunzeln :-D


    Naja.. ich finde eigentlich, dass ich momentan auch relativ normal gegessen habe. Für meinen Geschmack etwas ZU normal, dass ich zunehme :-/ Das kommt ja egtl. auch immer auf den Körper drauf an. z.B. meine Freundin isst wie ein Scheunendrescher, denkt sich nix dabei und nimmt auch nicht wirklich zu, weil sie scheinbar genau auf ihrem Idealgewicht steht.. hm..! Aber irgendwie hab ich auch Angst, dass die Leute sagen, wenn ich wieder normal esse "Guck ma.. die ist dicker geworden".. jetzt sagen die Nachbarn meinen Eltern ständig, dass ich total furchtbar aussehe und die aufpassen sollen, dass ich nicht ms werde. Hm.. aber immerhin besser als Leute sagen zu hören "Die hat nen ganz schönen Hintern bekommen"...außerdem meinte meine Mama letzt schon, ich sei eine ziemlich teure Mitbewohnerin, weil ich so viel Salat esse. :-( Sie meinte das glaub ich nur scherzhaft, aber ich denke mir dabei "Aha, ich esse also zu viel".. :-(


    Und wenn ich wirklich normal esse und esse so viel wie ich Lust habe, dann würde meine Mama wohl sagen "Boah, fresssack" .. :-(

    Nein, die werden nicht sagen: Schau die ist fett geworden oder sonst was. Die Nachbarn werden auf alle Fälle erleichtert sein und sich denken: Zum Glück, sie ist doch nicht MS! Jetzt sieht sie richtig hübsch aus und hat eine gute Figur.


    Außerdem es sollte dir egal sein was andere von dir denken! Du musst dich wohlfühlen und Essen darf kein K(r)ampf werden! Es soll dir Spass machen und du sollst es genießen können, egal was du gerade isst.


    Wenns danach geht, komm ich auch ganz schön teuer. Ich esse zeitweise auch extrem viel Obst. 2 mal die Woche mach ich für 2-3 Leute einen großen Salat mit allerhand Gemüse. Das geht sicher auch ins Geld, aber kommt immer noch günstiger als, wenn man diese Mengen in Schokolade oder anderen Süßigkeiten isst.

    Naja, genießen tue ich ja. Gerade weil ich weiß, dass ich mich beherrschen muss. Manchmal erwische ich mich beim Schlingen und denke "Konzentrier dich, iss langsam und genieß es!" Es macht mir ja auch Spaß, aber nur wenn ich weiß, dass ich alleine bin und mich keiner beobachtet. Ich hasse es z.b. in der Firma zu frühstücken. Ich esse jetzt schon immer so früh, dass noch keiner im Büro ist und wenn jemand kommt, schmeiße ich das Brötchen aus Reflex schnell zur Seite. Ich finde diese Gedanken, Brötchenkrümel oder sonst was am Mund hängen zu haben, abscheulich. Ich fühle mich so, als wenn ich total fett wäre und die anderen denken "Stopft die sich schon wieder voll?!".. naja.. krank, aber wahr..


    Ja, Salat und Obst ist nicht gerade billig, aber hm.. naja..