Gemüsesaft sollte zusätzlich sein. Würde jemand mit ES schreiben oder auch ich hier im Tagebuch schreiben, ich hätte folgendes gegessen:


    Früh:


    - Gemüsesaft


    Mittags:


    - 2 Fischstäbchen, 1 Kartoffel, 1/2 Tasse Salat


    Abends:


    - Gemüsesaft


    würden gleich alle schreien, dass das viel zu wenig ist und wenn ich noch dazu schwänger wäre, schreien sie gleich noch mehr.


    Ist es nicht gesünder, auf eine komplette, sättigende und vorallem nahrhafte, frische Ernährung zu achten, anstelle irgendwelche Zusätze zu nehmen.


    Nur weil du viel trinkst, heißt das nicht, dass du deswegen nichts essen sollst/brauchst.

    @loona

    wenn ich mich nicht täusche hatten wir in nem andren thread schon mal "die ehre": ich hatte dir damals miesen umgang mit ner ungewollten schwangerschaft unterstellt und du hast so lang geleugnet, bis ich überzeugt war: sorry, ich denke du treibst immer noch TÄGLICH ab!!!!!

    Wenn ich nur an mich denken würde, würd ich nur Gurke essen. Von daher find ich es fies wenn ihr behauptet das ich egoistisch bin, obwohl ich es mir jeden Tag aufs neue reinzwingen muss. Und das mach ich nur für meine 2.

    dann zwing dir mehr rein!! Das ist NIE UND NIMMER genug für dich UND 2 Babys!


    Wenn du dich nur von Gurke ernähren kannst und nicht mehr essen kannst, dann, sorry, hättest du nicht schwanger werden dürfen, finde ich.


    Und wieso bringst du nicht mehr rein? Irgendwie bist du doch auch auf dein vorheriges Gewicht gekommen??

    dein Bemühen inEhren...ABER

    es ist definitiv zu wenig.Und es sieht nicht so aus,dass wir sagen:mensch iss einfach nen Apfel mehr,sondern bei dir sind das eben schon mindestens eine komplette Mahlzeit,von denen deine Kinder Mangelerscheinungen bekommen!Und es ist egoistisch!Lass dich mal von einem anderen ARzt professionell beraten!

    Jeder normale, vernünftige Mensch, sorry - jede Frau - die Schwanger ist und Probleme mit der Nahrungsaufnahme hat, wird sich zu einem Arzt begeben bzw. zu einem Therapeuten um sich Hilfe zu holen und professionelle Hilfe und Kontrolle zu erhalten.


    Ich denke, du solltest dir auch Hilfe holen, dass du wieder normal isst. Letztens hast du geschrieben, dass du für 3 Tage vergessen hast zu essen...soetwas darf nicht vorkommen. Das kann zu verfrühten Wehen führen und dann ist es irgendwann zu spät. Derzeit sind deine Zwillinge noch nicht alleine lebensfähig und 2 Fischstäbchen, 1 Kartoffel und 1 halbe Tasse Salat sind für die zwei schon zu wenig. Außerdem ist eine regelmäßige Zufuhr von Nahrung wichtig, nicht eine sporadische...

    stimmt doch, oder??


    ???


    sorry, harte Worte, aber ich finde es sehr unverantwortlich, was du da machst mit deinen Kindern, und ebenso unverantwortlich finde ich einen Arzt, der sagt, dass das reicht, und dir Zusätze verschreibt.

    Er weiß nicht was ich esse. Ich nehme nur das, was auch jeder andere wohl bekommen würde. Also er hat zu mir gesagt das ich mehr brauche, und das er mir darum empfehlen würde noch was zu nehmen.

    Zitat

    Ich nehme nur das, was auch jeder andere wohl bekommen würde.

    ich verstehe den Satz nicht - wer würde was bekommen???

    Zitat

    Also er hat zu mir gesagt das ich mehr brauche

    ja - und zwar nicht nur Zusätze, sondern mehr NAHRUNG!

    Zitat

    Und zwischen depressiven Phasen auf Grund der Allgemeinsituation, und Depressionen wegen dem Gewicht ist meiner Meinung nach ein Unterschied.

    ich verstehe den Zusammenhang nicht?


    Meinst du, dass du aufgrund deines Gewichtes depressiv bist? Das verstehe ich ja, aber du kannst ja immer noch nach der Schwangerschaft und nach dem Stillen abnehmen.


    Zudem bist du ja wenn du schwanger bist ohnehin nicht "schlank", schon allein wegen dem Bauch. ;-)