Tipps zum Zunehmen für Veganer?

    Hallo erst einmal, ich bin hier in dem Bereich noch nicht vertreten bislang, nur sonst im Forum aktiv. Ich hab ein Frage an euch. Und zwar geht es um meine Mutter, die aus gesundheitlichen Gründen (u.a.) mehr oder weniger vegan lebt. Nicht wirklich vegan, aber das ist am einfachsten, um es kurz zu fassen. das heißt im Klartext, sie isst kein Fleisch, keinen Fisch, keinen Käse und andere Milchprodukte, keine eier, aber Honig und so was schon, nur dafür keinen weißen Zucker, und auch nur Vollkornprodukte. Und nichts zu scharf angebratenes. Alkohol trinkt sie ebenfalls nicht. Vegetarisch ernähren wir uns schon lange, das "Vegane" bekommt sie auch gut hin seit einer langen zeit nun ( ca. 5 jahre schätz ich??). das Ganze nicht, weil sie es nicht essen möchte, sondern weil sie eine rheumaähnliche Erkrankung hat und es ihr deutlich schlechter geht, wenn sie diese Dinge konsumiert. Sieht man schon an geschwollenen gelenken. das heißt, sie kann nicht einfach wieder diese Dinge essen, damit sie zunimmt.


    Das einzige Problem ist nun, dass sie grad ne dicke Grippe eingefangen hat. Schon vorher war sie sehr schlank, zum einen, weil es eh in der Familie liegt, zum anderen kann sie die gelenke nicht so stark belasten und die muskeln nehmen ab, so dass sie noch schmaler wirkt. ja und nun mit der Grippe hat sie noch einmal stark abgenommen, weil sie einige Dinge nicht bei sich behalten kann. Und nun hat sie Angst, dass sie das nicht wieder drauf bekommt danach. Verständlicherweise.


    So, lange Rede kurzer Sinn, habt ihr Ideen, was sie essen kann und darf, dass Dickmacher enthält, also gern gesunde natürlich, es geht ja nicht nur ums Aufblähen, egal wie. Mir fallen viele Dinge ein, die sie nicht darf leider. Und sonst hab ich an Nussmuß gedacht, da gibts ja einige auch ohne Zucker. Und Avocado isst sie gern. Aber sowas allein ist zum Zunehmen ja nicht ausreichend denk ich. Ideen? Wäre euch echt dankbar!

  • 36 Antworten

    *:) oh das ist aber echt schwer.


    geht denn dosenobst ohne zucker eingelegt? natürlich auch frisches aber hat ja auch nicht wirklich kalorien....


    was ist mit haferflocken?

    Ja, Obst und Gemüse isst sie natürlich echt viel, eingelegt eher weniger, aber das ist auch fast immer mit zucker drin, sojapudding und joghurt isst sie auch gern, dann auch viele Tofu und seitanprodukte, aber damit nimmt man nicht so gut zu.


    Hm, Öl trinken ist aber schon übel. Ich dachte eher an sachen, die vielleicht auch schmecken ;-) So reinmischen kann ich mal vorschlagen.


    haferflocken isst sie, grad als burger und so. aber die fettträger fehlen eben, fleisch und käse und so...

    brot in öl und Ei??? isst sie ei ne ne. sonst hät ich gesagt damit anbraten?


    ja haferflocken haben aber gut kalorien wenn man z.b schmelzflocken ohne zucker fänden würde könnte sie sich die in sojamilch rühren

    ne Ei geht auch leider nicht, Celi. Danke aber trotzdem, ist echt schwer eben. Ja, Müsli isst sie auch ab und zu, also haferflocken und so in sojamilch...aber soo viel bringt das eben nicht. Und bei dem ganzen VK-Kram ist man ja auch schnell satt, was ja gut ist, aber mehr essen tut man dadurch ja auch nicht. *g*


    Mal sehen, vielleicht fällt noch jemandem was ein. Pesto wär noch ne idee, aber da ist oft käse drin..muss mal suchen gehen.

    ja Aleonor, Avocados isst sie auch...auch sehr gern...vielleicht sollte sie sowas noch ausweiten, also ne Suppe draus und so sachen?

    Ja, zum Beispiel Suppe. Ich hab da auch mal ein Pesto Rezept zu gesehen.


    Es gibt doch Abnehmbücher wo mit der Nährstoffdichte hantiert wird, das könnte man vielleicht auch zweckentfremden.

    Rapsoel mit Nudeln, Haferflocken, Brot, Knoedel, Reis..... schmeckt alles super und hat ganz viel Kalorien und kriegt ganz leicht, sehr viel davon runter:)z

    Klar...Kartoffeln generell sind sehr Kohlenhydratreich, vergleichbar mit Nudeln, Reis und Brot oder Haferflocken. Damit wären Pommes natürlich auch geeignet. Dabei sollte man natürlich immer abwechslungsreich essen, das gilt nicht nur für Pommes ;-)

    Ja, die feine Nussmüsse sind eine gute Idee, ich zumindest kann nicht genug davon essen ;-), da sie so fein gemahlen sind, schmecken sie süß ohne fremde Zucker. Mandelmuss, Haselnusmuss. u.a.. Erdnüsse. Kohlenhydrate reiche Produkte wie Quinoa, Amaranth, Hirse, Buchweizen.


    Eine Banane in Scheiben schneiden, Honig oder Ahornsirup dazugeben.


    Gersten Graupen gekocht, gewaschen (kalt) mit etwas Honig und Wasser.


    Süßkartoffeln im Backoffen (ca. 200°) gebraten.


    Gruß,

    Pommes wär noch mal ne gute idee und auch sonst geb ichs mal weiter! Danke erst mal...


    Eiweißpulver weiß ich nicht genau ob sies darf??Aber ich geb einfach alles weiter, sortieren kann sie ja selbst