Untergewicht

    Hallo


    Ich bin 25 Jahre 1,68 groß und wiege zur zeit 44 Kilo. Ich weiß das dies im unteren Bereich ist und normalerweise als Magersucht eingestuft wird. Aber das bin ich nicht. Leider habe ich schon alles versucht um zuzunehmen aber nichts hat geholfen. Weder Riegel welche 500 Kalorien haben noch sonst irgendwelche Sachen. Was kann ich denn noch alles machen?

  • 7 Antworten
    Zitat

    Leider habe ich schon alles versucht um zuzunehmen aber nichts hat geholfen.

    Ein wenig konkreter, bitte: Wieviele Kalorien hast du langfristig maximal täglich zu dir genommen?


    Ansonsten:

    Zitat

    und normalerweise als Magersucht eingestuft wird. Aber das bin ich nicht.

    Hast du denn körperliche Beschwerden? Besteht bei dir die Gefahr, dass du noch weiter abnimmst? (sei es auch nur temporär)

    Allgemeinärtze haben in der Regel keine Ahung von Untergewicht. Beraten tun die einen erst garnicht.


    1. Was genau wurde untersucht?(wenn du möchtest kannst du mal den Laborzettel hochladen, deinen Namen schwärzen)


    2. Bei welchem Arzt warst du?


    3. Hat er dir irgendwas gesagt oder geraten.


    4. Hast du Magen Darm Probleme? Bauchweh, Durchfall, Übelkeit, Erbrechten, Vollgefühl, Sodbrennen etc?


    Wir finden schon es schon heraus :)-

    Hallo Tessa!


    Ich bin auch untergewichtig (168cm/54kg). Bei mir hat es mehrere Gründe:


    Familiäre Veranlagung, in meiner Familie sind fast alle schlank bis untergewichtig.


    Hormonmangel, zu wenig Östrogen! Ich bin auch erst sehr spät in die Pubertät gekommen, als ich meine erste Regel bekam, war ich knapp 16. Als ich dann mit 19 anfing, die Pille zu nehmen, habe ich tatsächlich etwas zugenommen. Hast Du auch schon mal die Pille genommen?


    Zur Zeit bin ich in den Wechseljahren, und mein Östrogenspiegel ist sehr niedrig! Und dazu kommt jetzt auch noch eine chronische Gastritis, toll! Ich muß mich auch anstrengen, um mein Gewicht wenigstens zu halten und nicht abzunehmen...


    Ein Ernährungstipp:


    Sehr schlanke Menschen sollten nicht gerade ballaststoffreiche Kost zu sich nehmen! Das regt die Darmtätigkeit noch mehr an, und führt zu viel Blähungen und Durchfall!


    Ich vertrage am besten die normale Hausmannskost, also kein Fastfood oder Frittiertes.


    Sich mit Schokolade u.ä. vollzustopfen, bringt dünnen Menschen meistens auch nichts, es nimmt einem bloß den Appetit auf "Normales", und es wird einem übel.


    Eine oder mehrere Scheiben gutes Brot mit Butter und Käse zwischendurch sind da sehr viel besser! Und auch Nüsse und süßes Obst wie Birnen sind sehr gehaltvoll!


    Leider wird man oft nicht ernst genommen, wenn man unter seinem Untergewicht leidet. Das ist selbst bei Ärzten so....


    *:)