• 8 Antworten

    Gesundes Sperma ist mehr oder weniger weiß, kann dick und dünnflüssig sein, matt oder durchsichtig und zieht Fäden.


    Es sollte jedenfalls nicht wiederlich riechen, keine gelblichen, grünlichen oder rötlich-braune Verfärbungen haben. Dann sollte man es untersuchen lassen.


    Eine besondere Ernährung für gutes Sperma, gibt es nicht (also nicht dass ich wüsste...)


    Spermien sind nahrungsunabhängig. 4 Spermien entwickeln sich ja aus nur einer Keimzelle, die muss sich nur teilen und fertig. Das kann man mit Nahrung so nicht beeinflussen.


    Gruß


    eenvoudigweg

    nicht so oft...

    Zitat

    Habe angst das mein freund zeugungsunfähig ist Sperma ist wenig

    Wie oft treibst Du es denn mit ihm (oder macht er es sich selbst)?


    Je öfter es zur Ejakulation kommt, desto geiziger wird der Körper mit dem Zeug und umso weniger kommt raus. Je länger die vorherige Enthaltsamkeit, desto größer ist die Ladung, die rauskommt. Die produzierten Samenzellen werden in den Nebenhoden und die produzierte Trägerflüssigkeit wird im Samenbläschen zwischengespeichert. Und was sich da so angesammelt hat, kommt beim nächsten "Schuss" raus.;-D


    Gruß


    Jörg

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    @levis 501

    Sorry - aber ich hatte dich bestimmt nicht in Deinen Gefühlen verletzen wollen.


    Vielmehr ging es doch nur um die Häufigkeit des GV, wie in dem 2. Absatz ausführlich dargelegt. Deshalb auch nur die von Dir gerügte Frage vorweg.


    Aber Du hast das wohl in den falschen Hals gekriegt und konterst gleich mit einer Gegenbeleidigung.


    Gruß


    Jörg