Befundlose Symptomatik bei Mann - Harnröhre

    Hallo,


    Symptome: Brennen in Harnröhre Mann, kein Ausfluss, keine Erektionsstörungen, Situationsabhängiges Auftreten der Beschwerden.


    Beginn der Symptomatik: November 2016


    Auslöser: Partnerin leidet unter brennenden stechenden Schmerzen in Harnröhrenausgang. Therapie mit Scheidenpilzmedikamenten.


    Partnerin hat trotz Beschwerden Geschlechtsverkehr mit Partner. Danach Ansteckung mit den gleichen Symptomen. Behandlung mit Kadefungin und Canifug Cremolum Kombi über 10 Tage. Keine Besserung. Beide in ärztlicher Behandlung:


    Kur mit Darmbakterien (sie)


    Kur mit Milchsäure (sie)


    Kur mit Harntreibenden Naturmitteln (beide)


    Antibiotika gegen Blasenentzündung (beide)


    Antibiotika gegen Darmbakterien (sie)


    Vorstellung beim Urologen (beide) - Abstrich, Urinprobe ohne Befund


    Vorstellung beim Frauenarzt - erneutes Antibiotikum


    Keine Besserung der Beschwerden in Sicht.


    Ausgangssituation:


    Keine übertrieben Hygiene - nur Wasser


    Keine Veränderung der Waschmittel, Geschlechtspartner oder Ernährung.


    Gibt es dafür eine simple Lösung? Kann uns jemand helfen? Sämtliche aufgesuchte Ärzte scheitern daran und keiner weiß eine Antwort. :°(

  • 1 Antwort